Home Allgemein Aufgespürt: Purple Haze Body Scrub von Heymountain

Aufgespürt: Purple Haze Body Scrub von Heymountain

by Diana
Von Heymountain habe ich ja bereits geschwärmt und euch die Honeyliscious Gesichtsmaske vorgestellt. Heute gibt es ein Produkt aus dem Bereich Körperpflege. Und zwar ein wunderbar pflegendes Salzpeeling, genauer gesagt das Purple Haze Body Scrub. Die Salzkörner entfernen sanft alte Hautschüppchen, Sheabutter, Hanfsamenöl und Calendulaöl pflegen selbst sehr trockene Haut wunderbar weich, so dass ein Eincremen nach dem Duschen nicht mehr nötig ist und der angenehme und sehr natürliche Duft nach Lavendel ist schön entspannend.
 
Purple Haze Body Scrub von Heymountain, 11,95 €

Bei der ersten Anwendung dachte ich, dass dieses Peeling ja niemals genug Pflege beinhalten könnte, da die Körner recht grob aussahen und sich nicht besonders ölig anfühlten. Doch ich war  und bin  immer noch begeistert: Die Haut wird sehr gut gepflegt und selbst meine trockene Winterhaut benötigte kein weiteres Eincremen. Sehr praktisch, wenn es morgens schnell gehen muss. Und da ich Lavendelduft liebe, ist dies momentan mein Lieblingsprodukt von Heymountain. Ich finde die Pflegewirkung sogar besser als bei meinen Bodybutters von Lush. Und das will was heißen 😉 Es eignet sich übrigens auch hervorragend als Gesichtspeeling, wenn man zu trockener Haut neigt. Meiner Meinung nach ist es viel sanfter und pflegender als zum Beispiel das Ocean Salt von Lush.

 Das sagt Heymountain:
 
„Entspannendes Körperpeeling mit Sheabutter, Hanföl und Lavendel. 
  
Wir gaben in unser Purple Haze feines Hanfsamenöl, natürlich nicht zu verwechseln mit dem Zeug, an das einige von euch jetzt denken. Wir gaben noch Calendulaöl dazu, und alles zusammen macht Purple Haze Body Scrub zu einem enorm pflegenden Körperpeeling mit Salz. Wenn du es mit anderen Lavendelsächelchen von Heymountain kombinierst, und dir dazu Songs von Jimi Hendrix anhörst, dann kannst du dein Heim mühelos in einen Day Spa verwandeln, allerdings ohne dass dein Monatsbudget den Bach runtergeht und Twiggy dein neues Idol wird.“

Quelle

4 comments

Ähnliche Beiträge

4 comments

lalelu 10. März 2011 - 15:36

Hört sich gut an. ich will das auch haben.

Reply
tschieptschiep 11. März 2011 - 14:01

Klingt sehr gut, gerade mit dem Lavendel-Geruch 😉 Ich glaub ich brauch mal ein Kopfkissenspray in dieser Duftrichtung, ich steh da total drauf ^^
Aber was du da beschreibst, klingt sehr ähnlich zu dem "Flake Away", das scheint auch nicht sehr ölig, pflegt aber ziemlich gut und Salz ist da unter anderem auch drin. Ich hab das heute früh nach dem duschen benutzt und bin wirklich begeistert, werd aber noch ein bisschen intensiver testen 😉
Liebe Grüße

Reply
Lauras Lifestyle 11. März 2011 - 14:57

danke, dein blog gefällt mir auch gut. hab dich mal verfolgt. 🙂
komisch, du wirst bei mir gar nicht als regelmäßige leserin angezeigt!?
liebe grüße

Reply
Ahnungslose Wissende 11. März 2011 - 14:58

Hört sich wirklich gut an. Behalte ich im Auge 🙂

@tschieptschiep Ich hatte bis vor kurzem (nun ist es leider leer) ein Kopfkissenspray Lavendel (das gab es mal im Tschibo zu kaufen). Falls es das mal wieder bei Tchibo zu kaufen gibt, werde ich es nachkaufen…

Reply

Leave a Comment