Home Beauty Blog Catrice Cruise Couture LE: Swatches & erster Eindruck bzw. Mehr Schein als Sein

Catrice Cruise Couture LE: Swatches & erster Eindruck bzw. Mehr Schein als Sein

by Diana
Die neue Catrice Limited Edition „Cruise Couture“ soll ab Mai im Handel erhältlich sein. Deshalb war ich etwas überrascht, als ich bei dm völlig unerwartet einem Riesending von Aufsteller gegenüberstand! Zweistöckig protzt er mit einer Fülle von Produkten und zieht sofort jede Aufmerksamkeit auf sich. Neugierig näherte ich mich dem Ungetüm und war erstaunt, wie viele Produkte aus dem Standardsortiment enthalten sind. Da ist es natürlich nicht schwer, einen Aufsteller sogar auf zwei Etagen zu präsentieren, wenn man diesen nur für eine prominentere Platzierung der Standardprodukte verwenden möchte. Nichtsdestotroz habe ich fleißig Swatches gemacht und auch wenn ich die Aufmachung der LE wirklich hübsch finde, nichts gekauft.
Der große Aufsteller über zwei Etagen:

Das Konzept der LE:
„Sonnenbaden auf der Yacht, zur Abkühlung in den tiefblauen Ozean springen und am Abend geht’s auf die exklusivsten Partys der Stadt… Welcome to St. Tropez! Die Limited Edition „Cruise Couture“ by CATRICE startet im Mai 2012 einen Kurztrip an die Côte d’Azur.
Die Farbwelt kombiniert nautische Blautöne mit frischen Pink- und Coral-Nuancen. In der Modeszene nennt man diese maritime Farbkombination „French New Wave“ und wird dieses Jahr von den High-Fashion Designern so luxuriös und glamourös wie nie zuvor interpretiert. Strandmode und schicke City-Outfits verschmelzen und dabei darf der passende CATRICE Look natürlich nicht fehlen. Ob am Meer oder beim Shopping, die frischen Farben aus unterschiedlichen Blau-Nuancen, Coral-, Apricot- und Pink-Tönen sind stylisch und elegant – so wie CATRICE!“

Meine Meinung:

Maritime LEs gibt es ja jedes Jahr aufs Neue. Doch ich finde, dass Catrice dieses Thema wirklich spannend umgesetzt hat. Statt Blau, Rot oder Gold werden Blautöne mit Koralle, Apricot und Pink kombiniert.

Was ist wirklich limitiert?
  • Eye Shadow Palette, 4,95€
  • Gel Eyeliner „Nautica“, 3,95€
  • Beauty Bag, 4,95€
  • Nagellacke, 2,45€
  • Lipgloss in der Farbe „C01 Welcome To Pink Tropez“, 3,75€
Cruise Couture Eye Shadow Palette

Das sagt Catrice:
All eyes on St. Tropez! Das perfekte Augen-Make Up für unvergessliche Sommertage. Die limitierte Eye Shadow Palette in einer hochwertig dekorierten Schatulle präsentiert sechs Lidschattenfarben mit seidig geschmeidiger Textur: sommerlich-fruchtiges Pink und Apricot treffen auf zwei nautische Blau-Nuancen und ein sanft-schimmerndes Weiß.“
Die Palette enthält fünf Farben und kostet 4,95€

Strahlende, gut pigmentierte Farben? Nein, das Ergebnis von vielfachem Schichten.

Die Lidschatten sind eher schwach pigmentiert. Vielleicht holt eine Base hier noch einiges raus?

Meine Meinung:

Also auf den ersten Blick sieht die Palette ja schon wirklich verdammt schick aus! Tolles Design und strahlende Farben. Doch dann: Warum zum Teufel ist so viel von der weißen Farbe enthalten? Nimmt man diese sonst nicht überwiegend zum Highlighten? Außerdem haben die Lidschatten nur schwach Farbe abgegeben. Das Swatchbild oben zeigt das Ergebnis von mehrfachem Schichten! So hübsch die Verpackung auch ist, knapp fünf Euro waren mir die Lidschatten dann doch nicht wert. Die Farben sind sicherlich Geschmackssache und bis auf den Pink und Apricot-Ton nicht wirklich außergewöhnlich.
Cruise Couture Ultimate Nail Lacquer

Anzeige

Das sagt Catrice:

„Die Farbrange der Nagellacke dieser Limited Edition lässt einen in die sommerliche und farbenprächtige Côte d’Azur eintauchen: Mit warmen Coral- und Apricot-Tönen über knalligem Pink hinzu nautischen Blautönen werden Tage an einer der schönsten Küste Frankreichs mondän und unvergesslich. Der neue extra breite Pinsel garantiert einen noch professionelleren Farbauftrag auf den gesamten Nagel mit nur einem Pinselstrich. Erhältlich in C01 Hi, Society!, C02 Jetsetter, C03 Welcome To Pink Tropez, C04 Feel The Yacht Beat und C05 Nautica.“ Die Lacke kosten je 2,45€

Meine Meinung:

Die Farben finde ich schön sommerlich. Es gibt sowohl Lacke mit Cremefinish als auch kleinen Schimmerpartikeln. Ich fand die Farben jetzt aber nicht so außergewöhnlich und habe mir keinen Lack gekauft.

Lip Appeal Lip Gloss

Das sagt Catrice:
„Zarte Farben und Ultimativer Glanz: Damit werden die Lippen zum glossy Eyecatcher in den sommerlichen Farben Apricot und Pink! Der Lip Appeal Lipgloss überrascht mit zartem Vanilleduft, flexiblem Präzisionsapplikator, feuchtigkeitsspendender Formulierung, außergewöhnlichem Glanz und exklusivem Design. Erhältlich in der frischen Standardfarbe 060 Coralista und der sommerlichen, limitierten Farbe C01 Welcome To Pink Tropez.“ Je 3,75€
Meine Meinung:
Wie bereits gesagt ist nur die pinke Farbe wirklich limitiert. Die Farbe „Coralista“ gibt es auch im Standardsortiment. Leider gab es keinen Tester und da ich bestimmt nicht zu den Leuten gehöre, die Produkte testen, die eben keine Tester sind, kann ich euch nicht viel zum Lipgloss berichten 😉 Aber ein pinker Lipgloss ist jetzt ja auch nicht so außergewöhnlich und sicherlich in jedem Standardsortiment zu finden. Vanilleduft hört sich aber schon einmal gut an, ich mag Foody-Düfte!
Catrice Couture Gel Eyeliner „Nautica“

Das sagt Catrice:
„Mit seiner ultra-geschmeidigen Gel-Textur gelingt ein exakter, langanhaltender Lidstrich wie bei den Runway-Profis. Der CATRICE Gel Eye Liner lässt sich leichter, aber genauso präzise wie ein flüssiger Eyeliner auftragen – für ein besonderes Finish und Blicke von faszinierender Intensität. Hier in tiefem Ozeanblau als ausdrucksstarke Farbe. Erhältlich in C01 Nautica.“ 4g für 3,95€

Meine Meinung:

Ich habe ihn mir nicht gekauft, weil ich dachte, ich habe genug Gel Eyeliner! Aber inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich das nicht bereuen soll 😉 Erst recht nachdem ich diese Review gelesen habe: Klick! Er soll eine tolle Deckkraft haben und sehr gut halten. Sicherlich das interessanteste Produkt aus dieser doch insgesamt wenig spektakulären LE.

Gesamteindruck Catrice Cruise Couture LE

Das Thema der LE finde ich eigentlich ganz interessant, doch die vielen Standardprodukte im Aufsteller lassen die LE dann doch ziemlich langweilig wirken. Da sollte wohl mit einem extragroßen Aufsteller viel Aufmerksamkeit erzeugt werden, denn die wirklich limitierten Produkte hätten auch in eine der üblichen Aufsteller gepasst. Die Palette fand ich ziemlich schwach pigmentiert und warum ist ausgerechnet der weiße Lidschatten der mit dem meisten Inhalt? Die Nagellacke sehen hübsch aus, aber damit mich ein LE-Lack zum Kauf überzeugen kann, muss er doch etwas außergewöhnlicher sein. Der Gel Eyeliner scheint laut diverser Reviews im Netz eine gute Deckkraft und Haltbarkeit zu haben und somit das wirkliche Highlight dieser LE zu sein. Wer eine große Kosmetiktasche sucht, kann hier für knapp 5 Euro auch ohne Bedenken zugreifen, bisher habe ich nur positives Feedback dazu gelesen.
Wie gefällt euch die Cruise Couture LE? Auch mehr Schein als Sein? Habt ihr etwas gekauft und war es ein Fehler, den Gel Eyeliner nicht mitzunehmen? 😉
15 comments

Ähnliche Beiträge

15 comments

buntewollsocke 29. April 2012 - 11:19

Danke für deine Meinung und die Swatches. Ich habe die LE noch nicht gesichtet, sollte das aber noch geschehen, denke ich, dass ich beim Eyeliner schwach werde. Seit Tagen trage ich nur noch blauen Eyeliner und liebe es!

Reply
Hier wird getestet 29. April 2012 - 11:20

Hast du klasse vorgestellt. Werd ich mir mal die tage anschauen…. Übrigens toller Blog. Würd mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust, und liest.

Reply
Aletheia 29. April 2012 - 11:55

Ich hab die LE auch gesichtet und hätte die Blushes fast gekauft, bis ich merkte, dass ich sie jederzeit im Standartsortiment finden kann!
Sie kamen mir irgendwie so bekannt vor…:-)
Bei mir durfte nur die Palette mit und die wird nächste Woche ausgiebig getestet!

LG Aletheia

Reply
Godfrina 29. April 2012 - 12:31

Hach, wieso konnten die mit einer dunkelblauen Linerversion nicht früher daherkommen!
Jetzt habe ich den Denim Bar von Zoeva (schmacht♥rüschiplüschitoll!) und glaube, ein zweiter muss dann echt nicht…tjo 😀
Die Tasche fände ich sogar ganz interessant, aber wenn der Aufsteller so groß ist, kommt er vl. nicht mal in die dms…bäh.

Reply
DaniB001 29. April 2012 - 13:01

Mich hat der riesige Aufsteller erschreckt 🙂 Ich habe einen Lack mitgenommen, mehr sprach mich spontan nicht an.

Reply
Patricia 29. April 2012 - 13:09

Finde die LE totlangweilig. Nichts für mich. 😀

Reply
beautyklee 29. April 2012 - 16:30

finde die le insgesamt auch eher langweilig aber den gel eyeliner will ich haben. hoffe ich bekomme ihn noch.

Reply
Roselyn 29. April 2012 - 18:00

Toller Post! Ich finds auch schade, dass so viele Produkte aus dem Standardsortiment dabei sind… Und vielen Dank für die Verlinkung 🙂

Reply
*Anna* 29. April 2012 - 20:35

Mich überrascht gerade dein schlechtes Ergebnis beim Lidschatten-Swatch. Ich fand die im Laden richtig gut und super pigmentiert o.O

Hier meine Swatches: klick

Mitgenommen hab ich den hellen Bronzer und den koralligen Lippenstift.

LG Anna

Reply
KAwieKatze 29. April 2012 - 21:21

mir gefällt ja die aufmachung sehr (habe bisher noch garnichts maritimes…) aber so megatoll scheinen mir die sachen nicht, sodass ich vermutlich nichts kaufen werde… aber wer weiß, wie das direkt vorm aufsteller wird… 🙂

Reply
Marisol 30. April 2012 - 9:45

Ich hab im DM am Wochenende ein bisschen gekauft. Die Blautöne aus der Palette gefallen mir sehr gut. Der Geleyeliner ist ein bisschen zu dunkel finde ich, er wirkt fast schwarz! Und dann habe ich mir noch den dunkelblauen Nagellack geholt, weil ich schon lange keinen mehr hatte.

Reply
I_need_sunshine 2. Mai 2012 - 8:08

@*Anna* Das ist echt seltsam, dass die sich von der Qualität her so unterscheiden. Das habe ich jetzt schon öfter gelesen. Bei manchen sind die Lidschatten super pigmentiert und bei anderen selbst mit Base kein tolles Ergebnis zu erzielen. Das kann ja eigentlich echt nicht sein…

Reply
Ahnungslose Wissende 2. Mai 2012 - 10:10

Also ich finde die LE auch nicht so dolle…Die Lidschatten sind so schwach auf der Brust und auch sonst reißt mich da jetzt nichts vom Hocker. Na ja, den Geldbeutel freut´s 😉

Liebe Grüße…

Reply
Anonym 3. Mai 2012 - 18:22

also der trick ist, erst die weisse farbe der eyeshadowpalette komplett wie eine base auf dem lied zu verteieln, und dann die bunten erst drauftun, dann strahlen die farben nicht nur super sondern halten auch besser…lg alice

Reply
Cathrin 23. Juni 2012 - 14:43

ich fand Deinen Beitrag so toll das ich ihn mit meinem verlinkt habe:
http://ladysprodukttests.blogspot.de/2012/06/noch-ein-paar-lacke-fur-meine-sammlung.html

Reply

Leave a Comment