Home Lifestyle BlogFood {Walking in A Winter Bloggerland} Türchen 18 // Weihnachtsplätzchen mit Honig

{Walking in A Winter Bloggerland} Türchen 18 // Weihnachtsplätzchen mit Honig

by Diana
Weihnachtsplätzchen mit Honig
Heute öffnet sich das 18. Türchen des Walking in a Winter Bloggerland Adventskalenders bei mir! Das Besondere an diesem Kalender ist, dass nicht die Gewinnspiele im Vordergrund stehen, sondern die kreativen Beiträge. Es gibt also 24 weihnachtlich inspirierte Beiträge zu entdecken. Ich habe mich für einfache Weihnachtsplätzchen mit Honig entschieden, da ich unbedingt meine neuen Austechformen „Drömmar“ ausprobieren wollte. Das niedliche Eichhörnchen hat es mir ganz besonders angetan 😉

Weihnachtsplätzchen mit Honig
Weihnachtsplätzchen mit Honig

Zutaten:

125 g Honig
200 g Zucker
150 g Butter
4 EL Milch
1 TL Zimt
2 EL Kakao
400 g Mehl
100 g  Speisestärke
1 Pck. Backpulver
etwas Mehl für die Arbeitsfläche

 

Zubereitung:

Den Honig zusammen mit dem Zucker, der Butter und der Milch in einem Topf langsam erwärmen, bis es eine homogene Masse ergibt und anschließend kurz abkühlen lassen. Zimt, Kakao, Mehl, Speisestärke und Backpulver
in einer Schüssel miteinander vermischen und die lauwarme Honigmasse  hinzugeben. Am besten mit einem Rührgerät und Knethaken zu einem glatten Teig verrühren. Danach muss der Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Der Teig erscheint zunächst recht weich, bekommt im Kühlschrank aber die richtige Konsistenz.

Nach dem Kühlstellen den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 – 5 mm
dick ausrollen und kleine Figuren ausstechen. Die Plätzchen werden bei 170 – 200°C ca. 5 –
10 Minuten gebacken. Das Backen geht wirklich schnell und lieber nach fünf Minuten mal reinschauen, ob die Plätzchen schon fertig sind. Sie sollten auf keinen Fall zu dunkel werden.

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden. Ich habe etwas weniger Zucker als im Rezept angegeben verwendet (ca. 170g). Das nächste mal würde ich noch etwas mehr Zimt hinzufügen oder eine Lebkuchengewürzmischung.

Weihnachtsplätzchen mit Honig

 

Habt ihr dieses Jahr auch Weihnachtsplätzchen gebacken? Für welche Sorten habt ihr euch entschieden? Morgen öffnet sich bei Yours Sabrina das nächste Türchen. Schaut unbedingt vorbei!
14 comments

Ähnliche Beiträge

14 comments

Evi 18. Dezember 2014 - 6:07

Hmmmm – die sehen lecker aus! 🙂

Ich habe dieses Jahr sehr wenig gebacken – so ganz will die Weihnachtsstimmung auch immer noch nicht bei mir angekommen sein. 😉

Daher gab's heuer "nur": Beschwipste Tannenbäumchen, Zimtnockerl und super schokoladige Schokokekse.

LG, Evi

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:08

Da warst du ja trotz fehlender Weihnachtsstimmung fleißig beim Backen. Die drei Plätzchensorten hören sich alle sehr lecker an 😉

Reply
Geri 18. Dezember 2014 - 6:49

Das sieht richtig lecker aus =)
Bin dieses Jahr nur an einem Wochenende dazu gekommen, Plätzchen zu backen. Sonst hatte ich gar keine Zeit.

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:09

Ja, irgendwie war der Dezember bei mir auch sehr stressig.

Reply
Cori xy 18. Dezember 2014 - 7:51

lecker lecker! Habe letztes Wochenende einenTurbo-Plätzchen Marathon gemacht.
Vanille Kipferl, Butterkekse zum Ausstechen, Puddingplätzchen und Sprtzgebäck. 🙂

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:09

Wow, das hört sich super an! Vanille Kipferl hätte ich auch noch gerne gemacht, aber leider fehlte dann die Lust und die Zeit 😉

Reply
katy 18. Dezember 2014 - 9:33

Die Ausstecher sind wirklich besonders niedlich! Leider sind meine Lieblingsplätzchen keine zum Ausstechen – sonst hätte ich beim letzten IKEA-Besuch bestimmt auch zugegriffen….

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:10

Ich musste die Ausstecher beim letzten Ikea-Besuch einfach mitnehmen 😉

Reply
TaraFairy 18. Dezember 2014 - 17:34

Ein sehr schönes Rezept! Bei uns gibt es dieses Jahr nur drei Plätzchensorten: Mininussecken, Nussmakronen & Schokoladenplätzchen. Ist aber alles sehr lecker!
Glg
Jennifer

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:10

Die hören sich alle drei sehr gut an. Nussmakronen mag ich auch sehr gerne 🙂

Reply
Carina TheGoldenAvenue 18. Dezember 2014 - 22:18

Die Kekse sehen super aus, die haben so eine wahnsinnig schöne goldbraune Farbe 🙂 Und ja, das Eichkätzchen ist wirklich mega süüüß.
xoxo Carina
http://www.golden-avenue.blogspot.com

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:11

Ja, nicht wahr? So niedlich <3

Reply
Gwenstical 19. Dezember 2014 - 7:16

Ich habe auch diese Eichhörnchenform, sie ist wirklich niedlich. Ich habe noch eine Elchform, die mal an einer Gewürzmischung dran war die ich über alles liebe und eine Schweinchenform, weil ich das bei den Kindern aus Bullerbü früher immer so toll fand. Ich bin meistens jedoch zu ungeduldig für Ausstechkekse, aber das kleine Mädchen liebt sie, daher gibt es jedes Jahr welche. Vielleicht mach ich sie dieses Jahr mal nach deinem Rezept 🙂
Liebe Grüße
Gwen

Reply
Diana 21. Dezember 2014 - 19:12

Für Kinder sind Ausstecher wirklich super! Ich fand es aber auch recht aufwendig, das stimmt.

Reply

Leave a Comment