Home Anzeige Anzeige: So schütze ich mich vor Erkältungsviren! 10 Tipps gegen Erkältung mit ViruProtect

Anzeige: So schütze ich mich vor Erkältungsviren! 10 Tipps gegen Erkältung mit ViruProtect

by Diana
Tipps Erkältung vorbeugen und ViruProtect Erkältungsspray Erfahrungen im Test Viren reduzieren und Erkältungsdauer reduzieren

Anzeige* Die Erkältungszeit hat wieder begonnen und meine Geheimwaffe gegen Erkältungsviren lautet aktuell ViruProtect! Was es mit dem Erkältungsspray auf sich hat und weitere Tipps gegen Erkältung möchte ich euch in diesem Beitrag verraten. Denn seit meine Tochter in die Kita geht, schleppt sie jede Menge Erkältungsviren mit nach Hause. Ein krankes Kind zu Hause ist anstrengend, noch anstrengender ist es aber, wenn es einen als Eltern selbst erwischt. Denn Zeit, um sich in aller Ruhe auszukurieren, gibt es im Alltag mit Kindern meist keine.

Als Mutter krank sein? Dafür habe ich keine Zeit!

Tipps Erkältung vorbeugen und ViruProtect Erkältungsspray Erfahrungen im Test Viren reduzieren und Erkältungsdauer reduzieren

Das neue ViruProtect Erkältungsspray: Erfahrungen

Seit Oktober geht meine Tochter in die Kita, da meine Elternzeit endet. Dort wimmelt es vor lauter Viren, die sie natürlich auch mit nach Hause bringt. Für das Immunsystem meiner Tochter ist es wichtig, dass es trainiert wird. So anstrengend es für sie auch ist öfter krank zu werden, nur durch den Kontakt mit den verschiedensten Viren wird ihr Immunsystem geschult. Durch den frühen Kontakt mit den Viren in der Kita wird sie hoffentlich später in der Schule weniger Fehlzeiten haben und nichts verpassen.

Diese Phase ist für uns als Eltern sehr anstrengend. Ein krankes Kind zu Hause bedarf viel Aufmerksamkeit und Pflege. Meine Tochter ist dann immer besonders anhänglich und möchte am liebsten die ganze Zeit auf meinen Arm. Noch anstrengender ist es, wenn es uns als Eltern selbst auch erwischt! Schließlich hat man als Eltern einen 24 Stunden Job ohne Feierabend. Da bleibt nur wenig Zeit zum Auskurieren.

Anzeige

Als Mutter muss ich tagtäglich funktionieren. Erst recht wenn es gilt, Beruf und Kind unter einen Hut zu bekommen! Im Beruf warten viele spannende, aber auch anstrengende Herausforderungen auf mich. Diese lassen sich deutlich besser meistern, wenn man nicht mit einer verschnupften Nase und Halsschmerzen vor dem Bildschirm oder im Meeting sitzt.

Wie kann man sich vor Erkältungsviren schützen? 10 Tipps

Tipps Erkältung vorbeugen und ViruProtect Erkältungsspray Erfahrungen im Test Viren reduzieren und Erkältungsdauer reduzieren

Das neue ViruProtect Erkältungsspray: Erfahrungen

Was kann man tun, um sich vor Erkältungen zu schützen oder die Dauer einer Erkältung zu verkürzen? Schlafmangel kennen wohl die meisten Eltern von Babys und Kleinkindern. Bei mir läuft es oft so ab: Wenig Schlaf in Kombination mit Stress und daraus resultierender schlechter Ernährung und schon meldet sich die erste Erkältung bei mir!

Ganz wichtig ist es, sein Immunsystem zu stärken. Aber auch die Ursache einer Erkältung, nämlich die Viren, kann man bekämpfen. Virenreduktion ist sehr wichtig in der Erkältungszeit, wenn man gesund bleiben möchte. Diese lauern vor allem da, wo viele Menschen zusammen kommen: In Bus und Bahn, im Kindergarten und in der Schule, am Arbeitsplatz usw.

Hier 10 Tipps wie ihr euch vor Erkältungsviren schützen könnt!

  1. Gesunde und vitaminreiche Ernährung.
  2. Ausreichend Schlaf.
  3. Große Menschenmengen in der Erkältungszeit vermeiden.
  4. Regelmäßig Hände waschen: 20 bis 30 Sekunden lang mit warmen Wasser und ausreichend Seife, vor allem nach dem Anfassen von Türklinken etc.
  5. Räume nicht überheizen, denn bei trockener Heizungsluft leiden unsere Schleimhäute und werden anfälliger für Viren.
  6. Viel Bewegung an der frischen Luft.
  7. Die richtige Kleidung: Nicht zu warm oder zu dünn anziehen und bei kaltem Wetter eine Mütze aufsetzen.
  8. Auf Hände schütteln und auf Umarmungen zur Begrüßung in der Erkältungszeit verzichten.
  9. Regelmäßig Lüften.
  10. ViruProtect bei aktuer Ansteckungsgefahr oder den ersten Anzeichen einer Erkältung anwenden.

Meine Erfahrungen mit dem ViruProtect Erkältungsspray

Tipps Erkältung vorbeugen und ViruProtect Erkältungsspray Erfahrungen im Test Viren reduzieren und Erkältungsdauer reduzieren

ViruProtect Erkältungsspray im Test

Ich habe die letzten Wochen das neue Erkältungsspray ViruProtect von Stada getestet, welches für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren geeignet ist. Das Paket kam genau zum richtigen Zeitpunkt an, denn an diesem Tag hatte ich schon ein leichtes Halskratzen bemerkt. Für mich immer das erste Indiz, dass sich eine Erkältung anbahnt! Ich war schon sehr neugierig auf das Spray und habe es direkt ausprobiert.

Was ist ViruProtect und wie wirkt es?

Tipps Erkältung vorbeugen und ViruProtect Erkältungsspray Erfahrungen im Test Viren reduzieren und Erkältungsdauer reduzieren

Das neue ViruProtect Erkältungsspray: Erfahrungen

ViruProtect ist ein Erkältungsspray, welches die Ursache einer Erkältung, nämlich die Erkältungsviren, bekämpft. Um zu wirken, muss es direkt bei den ersten Anzeichen einer Erkältung oder bei aktuer Ansteckungsgefahr angewendet werden.

Das Erkältungsspray ViruProtect basiert auf einem Schutzfilm mit den Inhaltsstoffen Glycerin und dem natürlichen Enzym Trypsin, der sich über die Schleimhäute im Rachenraum legt. Dieser Schutzfilm bindet und deaktiviert Erkältungsviren* (*getestet an Rhinoviren; zur Info: Das ist der entscheidende Typ Viren). Die Anzahl der Erkältungsviren kann dadurch erheblich reduziert und die Ansteckungsgefahr minimiert werden.

Anzeige

Steckt man sich doch an und bekommt eine Erkältung, schützt ViruProtect vor einer Vermehrung der Erkältungsviren und kann die Erklältungsdauer deutlich verkürzen. Für alle die NichtsVerpassen möchten!

Tipps zur Anwendung von ViruProtect

  • Anwendung sobald eine aktue Ansteckungsgefahr mit Erkältungsviren besteht.
  • Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung wie Niesen oder Halskratzen anwenden.
  • Das Erkältungsspray wird in den Rachen gesprüht.
  • Dosierung: pro Tag bis zu 6 x 2 Sprühstöße an bis zu 30 aufeinanderfolgenden Tagen.
  • Geeignet für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren. Kinder unter 4 Jahren dürfen ViruProtect nicht anwenden.
  • Frei von Zucker & Konservierungsstoffen.
  • Hier gibt es weitere Infos!
Tipps Erkältung vorbeugen und ViruProtect Erkältungsspray Erfahrungen im Test Viren reduzieren und Erkältungsdauer reduzieren

Das neue ViruProtect Erkältungsspray: Erfahrungen

Mein Fazit nach mehrwöchiger Anwendung mit ViruProtect

Seit ich das ViruProtect Erkältungsspray nehme, habe ich keine Erkältung mehr bekommen. Immer wenn ich merkte, dass sich eine Erkältung anbahnen könnte (Niesen oder Halskratzen) habe ich das Spray direkt bis zu sechsmal täglich in den Rachen gesprüht. Es ist übrigens zuckerfrei und schmeckt angenehm süß.

Die letzten Tage hatte meine Tochter wieder einen Infekt und dadurch nachts sehr schlecht geschlafen. Schläft das Kind schlecht, schlafen die Eltern natürlich auch schlecht! Und gerade Schlafmangel macht mich besonders anfällig für Infekte, wie ich aus der Vergangenheit weiß. Daher werde ich auch weiterhin ViruProtect anwenden, wenn die Ansteckungsgefahr mal wieder besonders hoch ist. Für mich ist das Erkältungsspray auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt, welches ich zur Sicherheit immer zu Hause haben möchte.

Kennt ihr das Gefühl keine Zeit zum Kranksein zu haben. Entweder weil man nichts verpassen möchte, im Beruf voll eingespannt ist oder weil man sich um die Kinder im Haushalt kümmern muss? Wie schützt ihr euch vor Erkältung und kennt ihr das Erkältungsspray ViruProtect bereits? Und wenn es euch doch mal erwischt, was sind eure Tipps, um schnell wieder auf die Beine zu kommen?

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Stada Arzneimittel AG.

8 comments

8 comments

Anna Nasser 15. November 2017 - 19:28

Erkälten darf man sich doch in der heutigen Zeit nicht mehr erlauben 😀 So richtige Tipps habe ich leider nicht… da ich es trotz Vorbeugung trotzdem immer wieder schaffe 🙂 da habe ich einfach zu viel Kontakt mit Menschen und jeder bringt seine Bakterien mit 😀

Gegen eine fiese Erkältung hilft dann am Ende nur eine Schonzeit im warmen Bett mit viel Tee 🙂

Reply
Anna 17. November 2017 - 0:32

Wie genial, dass dich das Produkt überzeugen konnte. Schön, dass es dir geholfen hat. Danke für die tollen Tipps! Ich versuche meine Hände so oft wie möglich zu waschen und fasse auch nie wirklich jemanden an, haha.

Liebe Grüße

Anna <3

Reply
Marie 18. November 2017 - 10:33

Ich habe auch keine Zeit für eine Erkältung, die mich für ein paar Tage außer Gefecht setzt. Schöne Tipps. Besonders auf das Händewaschen lege ich ebenfalls sehr viel Wert! Und wenn es dann doch einen erwischt: Ganz viel Trinken. 😉

Reply
Sabine 18. November 2017 - 20:59

Ich nehme alle paar Tage eine Packung Orthomol Immun und versuche, ein- bis zweimal pro Woche joggen zu gehen.

Reply
Andrea 19. November 2017 - 19:31

Ich finde das Produkt echt super, ich nutze es jetzt seit einiger Zeit und hoffe es hilft. Bei mir sind gerade alle krank auf der Arbeit.

Reply
Milli 19. November 2017 - 20:03

Also das Produkt klingt echt gut. Ich gehöre leider zu den Menschen, die bei jeder kleinen Erkältung „hier“ rufen und den „Spaß“ mehrmals im Herbst/Winter mitmachen. Von daher würde ich Viru-Protect mal ausprobieren.

Liebe Grüße, Milli
(http://www.millilovesfashion.de)

Reply
Mandy H. 20. November 2017 - 2:07

Ich versuche viel zu trinken und mich warm anzuziehen und wasche immer meine Hände nachdem ich draußen war, ansonsten mache ich nicht viel extra. Wenn ich krank werde, dann ist es eben so ^^ . Solange ich an Weihnachten fit bin, ist alles ok .

Reply
Leni 20. November 2017 - 20:54

Ich glaube das hole ich mir morgen direkt mal, hab seit heute Morgen das Gefühl leicht angeschlagen zu sein, meistens wird das ja leider nicht besser… Dabei versuche ich schon möglichst viele Vitamine zu essen 😀 Aber manchmal reicht das ja leider nicht…
Liebe Grüße,
Leni 🙂
http://www.sinnessuche.de

Reply

Leave a Comment