Home Beauty BlogNaturkosmetik Alverde LE „alverdissima“: Eindrücke und Swatches

Alverde LE „alverdissima“: Eindrücke und Swatches

by Diana
Ab dem 26. April gibt es bei dm die neue Alverde LE „alverdissima“. Das Konzept dieser LE war mir zuerst nicht ganz klar. Wenn man sich allerdings die Namen der Produkte und die abgedruckten Bildchen auf dem Aufsteller anschaut, fühlt man sich an Italien erinnert. Die Produktauswahl wirkt auf den ersten Blick dennoch recht interessant, besonders der Rougepinsel und der Highlighter sind mir direkt ins Auge gesprungen.

alverdissima Duo Lidschatten

Es gibt ingesamt vier Duo Lidschatten, die Farbauswahl ist alverdetypisch sehr alltagstauglich und nicht wirklich außergewöhnlich. Alle Lidschatten, bis auf das lila Duo (1. von links) sind vegan und kosten je 2,95€.

Das sagt Alverde:
„Der alverde Duo Lidschatten mit Perleffekt betont die Augen brillant mit zwei perfekt aufeinander abgestimmten Farben. Die softe Textur lässt sich einfach auf dem Augenlid und Augenkonturen auftragen und es können harmonische Farbeffekte mit attraktiven Farbabstufungen kreiert werden.“

Meine Meinung:
Am schlechtesten abgeschnitten hat das lila Lidschattenduo. Beim Swatchen der dunklen Farbe musste ich wirklich sehr oft schichten, bis ich dieses absolut unbefriedigende Ergebnis erhalten habe! Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich hier mit einer Base viel mehr herausholen lässt. Die schimmernden hellen Farbtöne sind meist besser pigmentiert. Der blaue und der grüne Farbton sind eigentlich ganz schön, aber nicht so außergewöhnlich, dass ich mir einen der Lidschatten Duos hätte kaufen müssen.

Anzeige
alverdissima Puderrouge

Es gibt in der LE zwei Puderrouges in den typischen, langweiligen Rosatönen. Das Rouge ist NICHT vegan und kostet 2,95€.

Das sagt Alverde:
„Das alverde Puderrouge verleiht dem Teint eine frische, gesunde Ausstrahlung für ein harmonisch abgerundetes Make-up-Finish. Die softe Textur aus feinstem Puder lässt sich leicht auf der Haut verteilen und zaubert einen Hauch von Farbe ins Gesicht. Für eine wunderschöne Betonung der Schläfen oder Wangenknochen.“

Meine Meinung:
Alverde hat es hier mit dem „Hauch von Farbe“ wirklich sehr wörtlich genommen. Damit das helle Rouge „Timido“ überhaupt auf meiner doch recht hellen Haut sichtbar war, musste ich wirklich sehr oft beim Swatchen schichten. Sonst wäre das Rouge auf meiner Haut schlicht unsichtbar gewesen. Von diesem Rouge kann ich also wirklich nur abraten. Ganz anders beim Rouge „Romantico“, welches einen wunderschönen feinen Schimmer hat. Die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut und die Textur ist angenehm seidig. Allerdings war mir die Farbe dann doch zu wenig außergewöhnlich, dass es mir die 3 Euro wert gewesen wäre.

alverdissima Rougepinsel

Der Rougepinsel war das einzige Produkt, welches mich vorab bei Erhalt des Newsletters interessiert hat! Er erinnert vom Aussehen her sehr stark an den alten Essence Rougepinsel, den ich sehr gerne mag. Der von Alverde ist eventuell etwas kleiner, zumindest was den Griff anbelangt. Der Rougepinsel kostet 2,95€.

Meine Meinung:
Ich war zuerst etwas überrascht, wie klein der Pinsel doch wirkt. Einer war aus dieser ansonsten noch ziemlich gut gefüllten LE bereits vergriffen. Ich könnte mir vorstellen, dass der Pinsel zuerst weg sein wird, vor allem da der Preis von knapp 3 Euro absolut in Ordnung ist. Ich habe mir ihn dann doch nicht gekauft, da ich bereits zwei von den Essence Pinseln besitze und seien wir mal ehrlich: Ein dritter Rougepinsel würde nur dazu führen, dass ich noch fauler beim Pinselwaschen werde!

alverdissima Highlighter

Der Highlighter in der Farbe „Frappé“ kommt in einem Döschen daher und hat eine wirklich schöne, cremige Textur. Er kostet 3,95€.

Das sagt Alverde:
„Der alverde Highlighter mit lichtreflektierenden Pigmenten setzt Akzente unter den Augenbrauen, in den inneren Augenwinkeln und auf den Wangen. Er kaschiert Zeichen von Müdigkeit wie Schatten und kleine Knitterfältchen für eine perfekte Ausstrahlung.“

Anzeige

Meine Meinung:
Hier wäre ich fast schwach geworden. Der Highighter ist schön cremig und lässt sich sehr einfach verteilen. Nur der hohe Preis von knapp 4 Euro und die Tatsache, dass ich fast nie Highlighter verwende und ohnehin die vernachlässige, die ich bereits habe, hat mich von einem Kauf abgehalten.

alverdissima Lippenstift Universal Gloss

Hier war ich beim Swatchen ehrlich gesagt erst einmal überrascht. Auf den ersten Eindruck haben die Lippenstifte nämlich eine ganz hübsche Farbe, doch beim Swatchen sieht man davon absolut nichts! Es gibt zwei „Farbtöne“ für je 2,95€.

Das sagt Alverde:
„Der alverde Lippenstift Universal Gloss mit changierenden Pigmenten sorgt für einen schimmernd verführerischen Effekt und Glanz auf den Lippen. Die angenehm weiche Textur lässt sich einfach auftragen und pflegt zusätzlich mit geschmeidig machendem Mandelöl sowie Shea- und Shoreabutter.“

Meine Meinung:
Hier hätte man sich die zweifache Ausgabe sparen können, denn beim Swatchen ist mir kaum ein Farbunterschied aufgefallen. Lediglich ein bisschen Glitzer ist sichtbar. Auf den Lippen düfte dieser Miniunterschied dann ohnehin nicht mehr wahrnehmbar sein. Der Sinn dieser Lippenstifte erschließt sich mir nicht so ganz. Meiner Meinung nach kann man genauso gut Lippenpfleg auftragen und hat den gleichen Effekt?

alverdissima Lipgloss

Die Tubenglosse gab es früher bereits mal im Standardsortiment, wurden dann aber wieder herausgenommen. Warum die Idee also nicht für eine LE recyceln? Die Glosse kosten je 2,75€.

Das sagt Alverde:
„Der alverde Lipgloss mit pflegendem Mandelöl macht die Lippen zu einem Hingucker: Er verleiht Geschmeidigkeit und vereint eine perfekte Kombination aus brillantem Glanz und Farbe.“

Meine Meinung:
Eigentlich mag ich diese Tubenglosse von Alverde ganz gerne, aber Lipgloss kommt bei mir doch
relativ selten zum Einsatz. Die Farben sind aber ganz hübsch und
scheinen eine gute Deckkraft zu haben.

Gesamtfazit Alverde „alverdissima“ LE

Ich habe mir nichts aus dieser LE gekauft, da sie doch recht gewöhnlich ist. Ähnliche Produkte findet man im Standardsortiment oder hat man eh schon zu Hause. Am Besten gefallen mir noch das Puderrouge „Romantico“, welches einen schönen Schimmer hat, und der Creme-Highlighter. Der Pinsel hätte mich auch interessiert, doch ich fühlte mich zu sehr an die Essence Rougepinsel aus dem alten Sortiment erinnert, von denen ich bereits zwei im Einsatz habe. Von den Lidschatten würde ich eher abraten, die sind nämlich nur mittelmäßig bis schwach pigmentiert. Die unsichtbaren Glitzerlippenstifte hätte man sich auch sparen oder zumindest auf eine Ausgabe beschränken können, denn ein Farbunterschied zwischen den beiden ist sowieso nicht erkennbar.

Anzeige
Wie gefällt euch die Alverde LE? Findet ihr sie auch eher langweilig oder gibt es eurer Meinung nach ein Must Have?

13 comments

Ähnliche Beiträge

13 comments

Roxy 25. April 2012 - 23:29

Also "Romantico" würde mich auch interessieren.. alles andere langweilt mich etwas.. 😀 Aber mal schauen..

Reply
Betisa Cosmetics 26. April 2012 - 0:04

Der Highlighter ist meiner Meinung nach kein richtiger Highlighter. Ich habe da heute keinen sichtbaren Effekt oder irgendwas auf meiner Haut gesehen, außer ein paar winzige Schimmerpartikel. Dafür 4€ zu verlangen ist schon etwas bescheiden. Aber bei dem Pinsel bin ich doch schwach geworden, weil ich nur einen abgeschrägten Blushpinsel habe (wenn man mal den einen Kabuki aus der p2 Spring Please LE nicht dazu zählt), womit ich eigentlich alle meine Blushes auftrage. 🙂 Die kleine Größe und auch den Widerstand finde ich irgendwie gut. Der Rest der LE hat mich aber auch sehr gelangweilt.
LG, Bea

Reply
Schrödingers Katze 26. April 2012 - 7:25

Mich machte schon die Preview dieser LE nicht an und nach den Swatches jetzt noch weniger. Vielleicht kaufe ich den Rougepinsel, wenn er mir zufällig über den Weg läuft.

Reply
buntewollsocke 26. April 2012 - 8:09

Oh, dass die Lippenstifte so glossy sind, ist echt doof. Ich mag die alverde LE Lippenstifte immer sehr gern. Aber so habe ich eben Geld gespart, denn auch der Rest sieht nicht übermäßig spannend aus.

Reply
beautyklee 26. April 2012 - 8:11

ich glaub ich kann mich bei der le nicht so gut beherrschen wie du. der highlighter, der rougepinsel (obwohl ich schon mind.4 besitze) und die rouge sehen schon sehr schön aus. schade das timido so schlecht pigmentiert ist. gerade dieser leichte blaustich gefällt mir sehr gut.

Reply
Ahnungslose Wissende 26. April 2012 - 8:16

Also hier werde dann auch ich eindeutig Geld sparen 🙂 Danke fürs Zeigen und Vorwarnen 😉

Liebe Grüße…

Reply
Sandrina 26. April 2012 - 15:35

Die Lippenstifte werde ich damit wohl von meiner -haben will- Liste streichen 😀

Reply
I_need_sunshine 26. April 2012 - 17:13

@Betisa Cosmetics Mal abwarten wann ich es bereue, dass ich mir den Pinsel nicht doch gekauft habe 😀 Stimmt, der Highlighter schimmert nicht übermäßig, hat aber irgendwie einen schönen Effekt auf der Haut. Und er soll laut Beschreibung Fältchen und Schatten kaschieren.

Reply
I_need_sunshine 26. April 2012 - 17:14

@buntewollsocke Ich mag die Alverde Lippenstifte normalerweise auch gerne. Dann sparen wir uns das Geld halt für die nächste, hoffentlich spannendere LE 😉

Reply
I_need_sunshine 26. April 2012 - 17:16

@beautyklee Also Timido war beim Swatchen schon sehr enttäuschend, der andere hat mir wie gesagt gut gefallen. Bin gespannt wie dir die Sachen vor Ort gefallen und was du letztlich alles kaufen wirst 😉

Reply
I_need_sunshine 26. April 2012 - 17:16 Reply
I_need_sunshine 26. April 2012 - 17:17

@Sandrina Von denen hatte ich mir auf den ersten Blick auch mehr versprochen. Das Swatchen war dann sehr ernüchternd.

Reply
Aletheia 29. April 2012 - 11:58

Von der LE war ich etwas enttäuscht…
Die Lippenstifte geben sehr wenig Farbe ab, die Lipglosse gefallen mir im Auftrag nicht und die Lidschatten hab ich in ähnlicher Ausführung schon.
Der Highlighter ließ mich kurz zögern, aber am Ende durfte nur der Rougepinsel mit.
LG Aletheia

Reply

Leave a Comment