Home Beauty Talk Beauty Talk: 3 Fragen an Nani von Hibbyaloha

Beauty Talk: 3 Fragen an Nani von Hibbyaloha

by Diana
Beauty Talk Beautybloggerin Interview Hibbyaloha

Beauty Talk Beautybloggerin Interview Hibbyaloha

Heute ist Mittwoch und damit Zeit für einen neuen Beauty Talk. Die sympathische Nani vom Blog Hibbyaloha bloggt mit Vorliebe über High End Kosmetik. Ihr kennt auch sicherlich ihren Food Friday, bei dem sie wöchentlich tolle Rezepte vorstellt. Ihr Liebe zu Hawaii prägte nicht nur ihren Blognamen, sondern spiegelt sich auch in anderen Details wieder. Ich freue mich sehr, dass Nani heute drei Fragen im Beauty Talk beantwortet.

Beauty Talk mit Nani von Hibbyaloha

Was bedeutet der Name HibbyAloha und woher kommt deine Liebe für Hawaii?

„Ich brauchte vor einigen Jahren einen Avatar-Namen für ein Computerspiel und hatte die Idee, einen zu nehmen, der mit Hawaii zu tun hat – dabei ist der Name dann ganz spontan entstanden. „Hibby“ war der Spitzname meiner damaligen Hibiskuspflanze und „Aloha“ ist das bekannteste hawaiianische Wort (Bedeutung „Liebe“, „Gruß“), und so habe ich beide kurzerhand kombiniert. Für mich sollte der Name dann so etwas wie „Hibiskusliebe“ bedeuten. Als ich später meinen Blog gegründet habe, habe ich den Namen einfach wiederverwendet, da ich etwas Einzigartiges nehmen wollte und damals auch noch gar nicht genau wusste, in welche Richtung ich bloggen würde.

Wann genau meine Liebe zu Hawaii entstanden ist, kann ich gar nicht so genau festmachen. Ich war schon als kleines Kind unglaublich von den USA begeistert und habe alle Infos darüber aufgesogen wie ein Schwamm. Ich glaube, ich habe irgendwann dann eine Doku über Hawaii gesehen und war super fasziniert von den Inseln. Die Leute schienen alle so locker und herzlich (was ich seit meiner Reise nach Hawaii auch bestätigen kann), die sattgrüne, bunte Landschaft war einfach wunderschön und mich hat tatsächlich auch der Hula begeistert. Ich habe mir daraufhin dann Hawaiifeeling in Form von Hibiskuspflanzen nach Hause geholt. Die Blüten hatten es mir einfach angetan und ich kann gar nicht mal sagen, warum genau. Sie machen mich einfach glücklich. 🙂 Spätestens seit dem Disneyfilm „Lilo & Stitch“ war es dann vollkommen um mich geschehen und ich wollte unbedingt nach Hawaii. Was als „Fernliebe“ begann, entwickelte sich durch einen Urlaub auf Oahu und Kauai zu einer tiefen Liebe, Sehnsucht und inneren Verbundenheit. Ich kann mich einfach vollkommen mit dieser Inselgruppe, der Natur und den Menschen dort identifizieren und es gibt kaum einen Ort auf dieser Welt, an dem ich mich bisher wohler und mehr zu Hause gefühlt habe.“

Du hast eine Vorliebe für High End Kosmetik. Welches sind aktuell deine drei Lieblingsmarken und warum?

„Erst einmal ganz eindeutig MAC: Das war die erste Highendmarke, mit der ich mich intensiv beschäftigt habe und quasi mein Einstieg in den Highendbereich. Auch heute noch – 5 Jahre später – bin ich weiterhin total fasziniert von MAC. Die Marke entwickelt sich ständig weiter, erfindet sich immer wieder neu und überrascht mit wunderschönen Kollektionen, die Sammlerwert haben. Oft geht mir zwar die LE-Flut ein wenig auf die Nerven und auch, wie hyperexklusiv manche Produkte sind (schnell ausverkauft ohne Restocking), aber dennoch ist meine Liebe zur Marke bis heute ungebrochen.

Auch heute noch – 5 Jahre später – bin ich weiterhin total fasziniert von MAC. Die Marke entwickelt sich ständig weiter, erfindet sich immer wieder neu und überrascht mit wunderschönen Kollektionen, die Sammlerwert haben.

Hibbyaloha

Außerdem finde ich Urban Decay unglaublich klasse. Die Qualität der Produkte ist einfach der Hammer, vor allem bei den Lidschatten. Ich hatte noch kein Produkt von Urban Decay in der Hand, das mich enttäuscht hat. Die Naked Paletten sind ja mittlerweile Kult und ich benutze meine nach wie vor sehr gerne. Gerade die Naked Basics ist quasi im Dauereinsatz und auch auf Reisen oft dabei. 

An dritter Stelle steht für mich Tarte. Die Marke ist hier ja noch nicht so bekannt und leider auch eher schwer zu beziehen, aber ich hoffe sehr, dass es sich in den nächsten Jahren noch ändern wird. Tarte macht meiner Meinung nach die besten matten Lidschatten – so richtig buttrig weich, super fein und mit hoher Pigmentierung. Auch die matten Lip Tints sind einfach nur genial. Fans von matten Produkten  – so wie ich – kommen bei der Marke wirklich voll auf ihre Kosten.“

Tarte macht meiner Meinung nach die besten matten Lidschatten – so richtig buttrig weich, super fein und mit hoher Pigmentierung.

Hibbyaloha

Du stellst jeden Freitag bei deinem Food Friday ein neues Rezept vor. Woher hast du deine Inspirationen und hast du auch absolute Lieblingsrezepte?

„Die Rezepte auf meinem Blog sind eigentlich eine bunte Mischung aus Eigenkreationen, Familienrezepten und Rezepten aus (alten) Kochzeitschriften. Ich probiere unheimlich gerne neue Dinge aus, und der Food Friday ist die perfekte Möglichkeit, mich in der Küche auszutoben und die Neuentdeckungen mit meinen Lesern zu teilen. Ich lege dabei besonderen Wert auf simple Rezepte, also ohne schwer erhältliche Zutaten oder mit zu viel Aufwand („quick & easy“ lautet das Motto). Natürlich gibt es auch mal Ausnahmen (wie beispielsweise meinen M&M Schwebekuchen), aber meistens sind es ganz einfache Rezepte, die man super in den Alltag integrieren kann. 

Die Rezepte auf meinem Blog sind eigentlich eine bunte Mischung aus Eigenkreationen, Familienrezepten und Rezepten aus (alten) Kochzeitschriften.

Hibbyaloha

Lieblingsrezepte habe ich so einige, aber ganz besonders liebe ich das Zitronen-Risotto, den mediterranen Tortellini-Salat und die weltbesten Pumpkin-Cranberry-Muffins.“


Vielen lieben Dank Nani für deine Teilnahme!

Welche Beautybloggerin möchtet ihr gerne mal im Beauty Talk sehen? Was sind eure liebsten High End Marken?

 

Weitere Beauty Bloggerinnen im Interview

4 comments

Ähnliche Beiträge

4 comments

Nani 29. Januar 2016 - 16:17

So, jetzt komme ich endlich dazu, auch mal zu schreiben. 🙂

Vielen Dank für die tolle Möglichkeit! Ich hab mich total gefreut, als du mich gefragt hast, und die Fragen waren auch super klasse. Hat Spaß gemacht! :-*

Reply
Diana 29. Januar 2016 - 20:06

Das freut mich sehr! Hab mich auch gefreut, dass du mitgemacht hast 🙂 Und ich finde deine Antworten total spannend. Die Frage nach den Lieblingsmarken ist ja schon etwas fies weil total schwierig 😉 Ich mag deinen Food Friday total gerne und finde es toll, dass du den so regelmäßig durchziehst und nach wie vor Spaß daran hast neue Rezepte auszuprobieren 🙂

Reply
Dani 29. Januar 2016 - 16:44

Nani ist ein wirklich tolle Bloggerin und ich habe mich sehr gefreut sie persönlich kennen gelernt zu haben 🙂

Reply
Diana 29. Januar 2016 - 20:06

Das stimmt 🙂 Und sie gehört auch zu den Bloggerinnen die ich fast von Anfang an gelesen habe 🙂

Reply

Leave a Comment