Home Blog News Blogger Events: Was macht den Reiz aus? – Einladung, Kontakte, Erfahrungen

Blogger Events: Was macht den Reiz aus? – Einladung, Kontakte, Erfahrungen

by Diana
Blogger Events Einladungen, Kontakte, Erfahrungen bei der Montagsfrage auf I need sunshine.

Blogger Events, Pressdays, Fashionweek, Blogger-Reisen: Blogger kommen ganz schön viel herum. Doch was macht den Reiz von Blogger Events aus, die inzwischen für viele zum Blogger Life dazu gehören? Warum freuen sich die Blogger so sehr darüber wenn sie für Blogger Events Einladungen erhalten und was halten die Blogleser davon?

Blogger Events: Warum freuen sich Blogger so sehr über Einladungen?

Auf manchen Instagram Profilen bekommt man den Eindruck, als wären die erfolgreichsten Influencer nur noch unterwegs. Heute New York, morgen London, übermorgen Berlin. Doch auch zum Blogger-Alltag scheinen Eventbesuche dazuzugehören. Auch wenn es einige Blogger gibt, die sich bewusst gegen eine Teilnahme an solchen Events entscheiden, der Großteil freut sich darüber und nimmt die Einladung dankend an. Doch was macht den Reiz einer solchen Einladung aus?

Blogger Events Fashion-Blogger Beauty-Blogger, Lifestyle-Blogger aus Köln, München, Berlin. Warum freuen sich Blogger über Blogger Event Einladungen, was macht den Reiz aus und wie kann man Kontakte pflegen?

Blogger Events: Was macht den Reiz aus?

Der Blog wird plötzlich von Firmen und Agenturen wahrgenommen.

Ich weiß noch wie ich mich fühlte, als ich meine erste Einladung zum Blogger-Event bekam. Irgendwie fühlte ich mich geehrt. „Wie? Ich bin eingeladen?!“. Als Blogger bekommt man das Gefühl der Wertschätzung. Plötzlich wird man wahrgenommen und ist für Firmen und Agenturen relevant genug eine Einladung zu erhalten. Nicht nur die Leser finden interessant, was man da auf dem Blog so von sich gibt, sondern auch die Firmen scheinen das gut zu finden. Und dass, obwohl die Auswahl an guten Blogs riesig ist und es immer schwieriger wird aus der Masse hervorzustechen.

Anzeige
Blogger Events Einladungen, Erfahrungen und Kontakte mit leckerem Essen für Blogger

Leckeres Essen auf dem Blogger Event von Shiseido

Auf Events werden Blogger verwöhnt. Ein tolles Programm wird aufgefahren und auch leckeres Essen und Goodies dürfen nicht fehlen. Schließlich möchte man auf solchen Events die Gunst der Blogger für sich gewinnen. Wer es schafft die wichtigsten Blogger und Influencer langfristig an sich und seine Marke zu binden, macht alles richtig. Denn hinter allem steht natürlich die Maximierung des Gewinns. Wenn eine Firma Budget für Blogger Relations zur Verfügung stellt, erhofft sie sich mehr Umsatz.

Blogger Events: Netzwerk aufbauen und Kontakte pflegen

Mal ganz abgesehen von den Goodies sind Events für Blogger eine tolle Möglichkeit Kontakte zu Firmenvertretern aber vor allem auch zu anderen Bloggern zu knüpfen. Ich weiß noch wie aufgeregt ich vor meinem ersten Event gewesen bin. Wie werden die anderen Fashion Blogger, Beauty Blogger oder Lifestyle Blogger so sein? Kennen sich schon alle und finde ich gleich Anschluss? Wird es Konkurrenz-Denken und Neid geben oder sind alle ganz nett?

Heute kann ich, sofern ich als Mama die Zeit dazu noch finde, viel entspannter auf ein Event gehen. Am meisten freue ich mich immer auf andere Blogger zu treffen, denn der Austausch mit Gleichgesinnten macht ein Event immer besonders toll. Man kann tolle Erfahrungen machen und viele Informationen für sich gewinnen. Events mit allzu straffem Programm lassen nicht genügend Zeit für Gespräche.

Lohnen sich Blogger-Events?

Nicht vergessen darf man, dass mit Blogger Events auch Anstrengungen verbunden sind. Denn wer nicht gerade in Berlin, Köln oder München wohnt, hat meist eine mehr oder weniger lange Anreise zu einem Event. Manche Blogger aus der Schweiz oder Österreich reisen sogar für Blogger Events nach Deutschland. Also kommt es nicht selten vor, dass Blogger mehrere Stunden im Zug sitzen oder mit dem Flugzeug für einen Tag zum Blogger Event nach Köln fliegen. Abends kommt man dann zwar glücklich, aber auch völlig erledigt zu Hause an. Daher gibt es inzwischen auch immer mehr Blogger die für sich den Nutzen eines Blogger Events abwägen und nicht mehr alle Einladungen annehmen.

Blogger Events: Eventberichte auf Blogs, Fotos auf Instagram – Was halten die Leser und Follower davon?

Es bleibt die Frage ob Blog Leser gerne Eventberichte lesen oder nicht. Lohnt es sich einen Eventbericht zu schreiben oder genügen Eindrücke auf Social Media Kanälen, allen voran Instagram? Auch auf Instagram Stories und Snapchat werden Eindrücke vom Event live geteilt. Erwarten die Firmen einen Bericht zum Event überhaupt oder geht es nicht viel mehr darum die Blogger für sich zu gewinnen, einen positiven Eindruck von den vorgestellten Marken zu vermitteln und damit die Blogger langfristig als Werbeträger zu gewinnen?

Als Leser von Blogs lese ich nicht zehnmal den gleichen Bericht zu einem Blogger-Event, wenn diese zu wenig Persönliches enthalten. Mich interessiert die persönliche Meinung des Bloggers, wie hat es ihm gefallen und welche Blogger waren noch dort. Welche Produkte besonders spannend waren, schaue ich mir ebenfalls gerne an. Doch ich warte auch gerne auf einen Langzeittest und lese auch noch ein paar Wochen später etwas über die vorgestellten Produkte.

Was macht den Reiz von Blogger Events aus?

Gehst du gerne auf Blogger Events und wenn ja, warum? Freust du dich (noch) über Einladungen oder ist dir das alles zu anstrengend? Würdest du gerne mal auf ein Blogger Event eingeladen werden und was sind die Gründe dafür? Möchtest du als Blog-Leser überhaupt so viel über Events lesen oder auf Instagram mitbekommen oder nervt dich das inzwischen eher?

Ich freue mich auf euren Kommentar und bin gespannt auf eure Meinung!

Anzeige
29 comments

Ähnliche Beiträge

29 comments

Anke 1. November 2016 - 0:08

Liebe Diana,
ich hatte leider erst eine Einldung zu einem Event, die ich jedoch in Ermangelung eines Babysitters absagen musste. Daher kann ich leider nicht mit Erfahrungswerten beitragen. Gerne würde ich jedoch mal zu einem Event fahren, um mir selbst ein Bild machen zu können.
Ich finde es spannend.
Liebe Grüße
Anke

Reply
Diana 4. November 2016 - 22:49

Vielen Dank für dein Feedback Anke! Ich muss inzwischen auch viele Events wegen Baby absagen. Aber es gibt schlimmeres 😉 Kann aber gut verstehen, dass du dir gerne selbst mal ein Bild von Blogger Events machen möchtest.

Reply
strawberrymouse 1. November 2016 - 0:33

Ich weiß nicht, ob sich das eine das andere bedingt, aber weder lese ich gern solche Event-Berichte noch besuche ich diese gern.
Ich bin da aber auch einfach nicht massenkompatibel und das auf allen Ebenen 😉 Ich bin ein introvertierter Mensch, mag keinen Small-Talk und Gruppen fremder Menschen empfinde ich oftmals als anstrengend. Dann blogge ich im Naturkosmetik-Bereich, da sind Events noch nicht so an der Tagesordnung wie im konventionellen Bereich. Es steigert sich, aber dazu kommt bei mir, dass ich reizfrei pflege und ich die großen NK-Marken meist eben nicht benutze und das dann für mich nicht in Frage kommt. Ich freue mich, dass Blogger anerkannt werden und natürlich fühle ich mich durch derartige Einladungen auch irgendwie geadelt, aber letztlich steckt dahinter eben Kalkül. Und ich mag die Verpflichtung nicht. Statt die Zeit zu genießen – und das Tollste ist ja, „Kolleginnen“ zu treffen, habe ich das Gefühl die Sozialen Medien bedienen zu müssen und hinterher einen Post zu verfassen.
Als Leser habe ich immer den Eindruck, dass es nach Schema F abläuft: Pampering der Blogger, Produkte/Marke natürlich im Fokus, alles ist super, dann gibt’s ein DIY und Cupcakes 😉 Und natürlich ein riesiges Goodie Bag, das nach Hause geschleppt wird, in die Kamera gehalten und dann doch kaum genutzt wird.
Messen besuche ich allerdings gern…gerade die Vivaness; da trifft sich der Großteil der Community und ich kann auswählen was mich interessiert.

Reply
Diana 4. November 2016 - 22:53

Danke Strawberrymouse für deinen Kommentar! Während eines Events schaffe ich es meist auch nicht einen Post auf Instagram etc. zu verfassen. Snapchat geht, weil es ja „live“ ist und ich nicht wie bei Instagram ewig für einen Post brauche 😀 Auf der Vivaness war ich auch schon und fand es super! https://www.ineedsunshine.de/2014/02/vivaness-2014-mit-luvos-zur.html Auch das Beautypress Event mag ich gerne, da es einen ähnlichen Charakter hat.

Reply
shalelyhamburg 1. November 2016 - 1:02

Ich wurde leider noch nicht wirklich zu einem Blogger-Event eingeladen, aber ich war ein paar mal bei den Beautypress Days hier in Hamburg. Da fand ich es sehr nett mal mit den Leuten hinter den Marken zu quatschen und auch mal die Sicht auf Blogger von den Kosmetikmarken aus zu erfahren.
Generell würde ich auch sagen, es ist einfach eine Art Wertschätzung für die eigene Mühe die man erfährt.

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:09

Danke für dein Feedback! Die Beautypress Days klingen super, ist wohl so wie das Beautypress Bloggerevent?

Reply
Lisa 1. November 2016 - 6:37

Ich würde mich freuen mal eingeladen zu werden, würde aber wahrscheinlich auch irgendwann abwegen ob der weite weg sich lohnt. Als Leser lese ich ganz gerne mal Eventberichte – nur eben irgendwann nicht mehr, wenn alle über das gleiche Event berichten.

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:11

Wenn sich alle Eventberichte gleichen, dann lese ich diese zugegeben auch nicht mehr alle. Vor allem wenn die persönliche Note im Bericht fehlt.

Reply
Geri 1. November 2016 - 7:26

Ich gehe sehr gerne auf Bloggerevents. Leider gab es dieses Jahr wenige für mich. Ich treffe gerne andere Blogger-Kolleginnen und sehe auch sehr gerne, was der Markt neues bietet. Es ist immer faszinierend, wie Firmen so ein Bloggerevent gestalten, um ihr Produkt an die Blogger zu bringen.

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:12

Danke Geri für deinen Kommentar! Wann sehen wir uns eigentlich mal wieder auf einem Event?! 😀

Reply
Carolin 1. November 2016 - 9:18

Im Foodbereich ist das sicherlich nochmal ein wenig anders als z.B. auf Beauty- oder Fashionevents, aber hier nehme ich Einladungen wirklich gerne wahr. Dadurch, dass ich in Berlin wohne und hier relativ viel los ist, gibt es immer mal Einladungen und ich freue mich jedes Mal und hoffe, dass es zeitlich passt.
Ich berichte allerdings nicht über alle Events auf dem Blog – das hängt immer ein wenig davon ab, ob es einen guten Aufhänger dafür gibt. Manche Events zeige ich eher bei Facebook oder nur bei Instagram. In den letzten Wochen habe ich aber zunehmend angefangen, auch mal zu filmen: Das gibt hoffentlich einen guten Einblick und ist ja auch oft „leichter“ zu konsumieren.
Am meisten freue ich mich aber auch immer übers Quatschen, einige Leute sieht man ja ansonsten so selten ….
Liebe Grüße
Carolin

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:14

Danke Carolin für dein Feedback! Spannend zu lesen wie es bei Foodbloggern ist 🙂

Reply
maya 1. November 2016 - 9:37

als bloggerin wurde ich leider noch nicht wirklich oft zu events eingeladen, doch zum gluck konnte ich durch meine Visa Arbeit schon an einigen „teilnehmen“ 🙂 ich finde es super schön, dass man sich dort mit „Kollegen“ treffen und austauschen kann. das netzwerken scheint mir heutzutage am wichtigsten daran geworden zu sein.
ich lesen solche berichte immer besonders gerne, da man dadurch ein bisschen das Gefühl bekommt, „dabei gewesen zu sein“ 🙂

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:17

Danke Maya für dein Feedback! Fand es super dich damals beim Beautypress kennenzulernen, wo du zwecks Arbeit anwesend warst 😉 Stelle mir das ganz spannend vor so ein Event mal von anderer Seite aus mitzuerleben.

Reply
Hana Mond 1. November 2016 - 10:17

Meine Blognische ist zu klein für Events – daher keine Events für mich.
Als Blogleser interessieren mich von Events nur die vorgestellten Produkte – darauf, das tolle Hotelzimmer und die tollen Häppchen präsentiert zu bekommen, kann ich gut verzichten. Ich brauche keinen „So wurde ich von der Firma verhätschelt“-Bericht, das liest sich für mich oft ein wenig nach Aufschneiderei. Wenn es interessante Infos gab, interessante Projekte vorgestellt wurden, es einen interessanten Workshop gab – das les ich gerne. Aber „so ein tolles Hotelzimmer hab ich gratis bekommen!“-Posts … och nööö …

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:19

Stimmt, ob und wenn ja wie viele Events es gibt, hängt auch von der Nische ab. Je größer eine Firma umso mehr Budget hat sie für Blogger Relations. Kann verstehen, dass dich das als Leserin nervt, wenn zu viel auf das Drumherum eingegangen wird.

Reply
likeSamantha 1. November 2016 - 11:28

Also ich hatte schon einige Einladungen zu Events, aber mit 40h Job ist es schwer diese Termine wahrzunehmen und an seinen sowieso raren Urlaubstagen hat man für gewöhnlich dann auch anderes vor. Dennoch lese ich diese Berichte total gerne, natürlich mit Umfeld wie Hotel, Häppchen und natürlich den Produkten…

LG Samantha

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:21

Danke Samantha für dein Feedback! Musste auch schon einige Events wegen der Arbeit absagen. Man muss sich ja meist extra Urlaub nehmen, weil die wenigsten Events am Wochenende stattfinden. Inzwischen fehlt mir unter der Woche schlicht der Babysitter 😀

Reply
Miss von Xtravaganz 1. November 2016 - 13:14

Ich bin gerne auf Bloggerevents, ich liebe es dort zu fotografieren (ganz neue Möglichkeiten so live und on Location), die Firmen bemühen sich ja immer wirklich tolle Motive zu schaffen und es ist definitiv eine Bereicherung auch für einen selbst. Da ich ein sehr gesprächiges Persönchen bin, hab ich auch keine Probleme damit Kontakte zu knüpfen und dort neue Marken / Menschen kennenzulernen. Ich freue mich auch nach 6 Jahren bloggen noch über jede Eventeinladung!

Mittlerweile finde ich aber, hat man schon ein schlechtes Gefühl, wenn man einen Eventbericht veröffentlicht. Weil von Seiten der Leser nur noch Kommentare wie “ will ich eh nicht lesen“, “der 1000. gleiche Eventbericht“, “schon wieder so ein Angeberpost“ kommt und das finde ich sehr schade.

Ich seh das genau wie du, ich liebe auch Eventberichte von anderen – sogar wenn sie beim selben Event waren, weil jeder ja auch etwas anderes sieht oder toll findet. Was sind die Eindrücke von jemanden, wie hat es ihm gefallen – was hat ihm besonders gut oder nicht so gut gefallen! Ich finde es toll sowas zu lesen!

Und ein ganz anderer wichtiger Aspekt von Events ist für mich, dass ich so immerhin ein paar Mal im Jahr die Chance habe ein paar liebe Bloggerkollegen zu treffen – nicht nur immer virtuell, sondern auch mal live und in Farbe! Da ich mit vielen schon eher eine Freundschaft als eine Bekanntschaft geknüpft habe, freue ich mich so immer besonders diese wiederzusehen. Deshalb wünsch ich jedem Blogger, dass er irgendwann mal diese Erfahrung machen darf – und mir wünsch ich selber noch ganz viele tolle Events!

Achso, ja, und ich bin auch scheiss neidisch – wenn wieder irgendwer irgendwo 5 Tage in der Sonne bei einem Event verbringen darf 😀 Jedesmal und immer und immer wieder! 😀

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:24

Ich liebe deine Fotos und finde du schaffst es immer besonders gut tolle Eventfotos zu machen (während ich oft an den Lichtverhältnissen scheitere :D). Es ist schade, dass man als Blogger inzwischen ein schlechtes Gefühl bekommt, wenn man einen Eventbericht veröffentlicht. Ich weiß nicht, ob das schon immer so gewesen ist oder eine Entwicklung der letzten Zeit. Gerade Eventberichte von Bloggern die auf dem gleichen Event wie ich gewesen sind, lese ich besonders gerne! Das Ganze einfach nochmal aus einer anderen Perspektive sehen.

Reply
Julia 2. November 2016 - 9:12

Ich war leider bisher noch nicht auf einem Blogger Event. Würde aber super gerne mal hin. Weniger aufgrund eventueller Gratis Produkte, sondern eher um die ganzen lieben Blogger, mit denen man online Kontakt hat mal persönlich zu treffen.
Als Leser finde ich immer interessant von den Events zu lesen. Schneller kommt man ja nicht an die Infos zu neuen Produkten und Marken.
Mal sehen, ob ich irgendwann mal irgendwo hin darf 🙂

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:33

Danke für dein Feedback Julia 🙂 Ich drücke dir die Daumen, dass die erste Eventeinladung nicht mehr lange auf sich warten lässt. Um Blogger kennen zu lernen gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten. Ich habe zum Beispiel erst nach Jahren des Bloggens herausgefunden, dass es in meiner Stadt einen Bloggerstammtisch gibt! Vielleicht gibt es so etwas auch bei dir in der Nähe? Der Austausch mit Gleichgesinnten macht einfach Spaß 🙂

Reply
Elli 2. November 2016 - 10:17

Ich als Leser muss sagen, dass ich nicht gerne Eventberichte lese. Ich finde sie einfach uninteressant. Meistens werden nur die Firmen aufgezählt, erzählt welche Firma wie ihren Stand dekoriert haben („xy hatte sogar ne candy bar, voll toll!!!“), welche Blogger da waren und wie das Essen war. Das sind für mich einfach keine relevanten Informationen ohne die ich nachts nicht einschlafen kann. Das hat rein gar nichts mit Neid oder Missgunst zu tun oder dass ich finde, dass Blogger damit angeben wollen. Lieber warte ich dann auf die Berichte über Produkte, bei denen ich durchaus dann auch vorbei klicke und durchlese. Das drumherum ist mir nur echt egal aus Lesersicht.

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:36

Danke Elle für dein Feedback! Da beziehst du dich auf die Beautypress Events. Da sind immer sehr viele Bloggerinnen eingeladen und da überschwemmen viele ähnliche Eventberichte auf einmal das Dashboard 😀 Es gibt aber auch kleinere Events, die sich vom Aufbau her unterscheiden und wo nicht so viele Blogger eingeladen sind. Wobei es da natürlich trotzdem noch auf den Blogger ankommt wie spannend er vom Event berichtet. Kann natürlich trotzdem ein langweiliger Bericht werden 😀

Reply
Beauty Mango 2. November 2016 - 10:34

Ich muss sagen, dass ich total gerne auf Blogger Events gehe und mich immer über eine Einladung freue. Ich finde diesen Austausch zwischen den Firmen und Bloggern einfach toll und freue mich immer wieder neue Leute kennen zu lernen.

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:37

Stimme dir zu! Es ist einfach eine tolle Möglichkeit. Wann sehen wir uns eigentlich mal wieder? 😀

Reply
Isa 4. November 2016 - 8:47

Liebe Diana, ich freue mich immer wieder aufs neue wenn ich ein Blogger Event besuchen darf und über den regen Austausch mit anderen Mädels 🙂 Events sind einfach was anderes, – Produkte live kennen zulernen als nur Pressemitteilungen zu lesen. Gerade wenn beispielsweise Neuheiten von den Firmen vorgestellt werden, ist es ein ganz anderes Gefühl „direkt ausprobieren zu können, zu swatchen. „Fragen zu stellen und und und – zudem ist es lebendiger. 🙂

Reply
Diana 4. November 2016 - 23:41

Der direkte Austausch mit den Firmen gefällt mir auch immer besonders gut. Wie du schon schreibst, es ist einfach eine Abwechslung und wann bekommt man schon einmal die Möglichkeit direkt so viele Produkte live ausprobieren zu können? 🙂

Reply
Dorina 9. November 2016 - 13:01

Ich durfte schon auf einigen Events dabei sein und ich freue mich jedes Mal, wenn ich eine Einladung bekomme. Wie du schon sagst, es ist einfach eine Art der Anerkennung für die gesamte Arbeit, die man am und für den Blog leistet. Das finde ich großartig.
Auf ein Event zu gehen, sei es ein PressDay oder Zwei-Tages-Event einer Marke, ist immer aufregend und ich glaube, die vorherige Anspannung werde ich nie verlieren. Mein Gedanke ist immer: Werde ich nette Blogger kennenlernen oder gar wiedersehen? Ich bin eher ein introvertierter Mensch und Events strengen mich unglaublich an. Trotzdem mache ich mit, weil es mich persönlich weiterbringt in meiner eigenen Entwicklung.
Inzwischen sage ich aber viele Events ab, weil sich der Aufwand für mich in der Regel nicht lohnt. Man muss abwägen zwischen Nutzen/Kostenaufwand und ganz oft steht der Kosten- bzw Zeitaufwand im keinem Verhältnis. Selbst für einen Nachmittag nach Hamburg zu fahren, bedeutet für mich ein enormer zeitlicher Aufwand, sodass gerne mal der ganze Tag flöten geht. Hätte ich mehr Zeit, würde ich auch mehr mitmachen. Denn ich mag den direkten Austausch mit den Marken.
Eventberichte verfasse ich nicht mehr, denn als Leser bekomme ich da eher wenig Infos, die für mich relevant sind. Wenn die Produkte im Überblick im Eventbericht vorgestellt werden, ist es gut. Aber wie viele vor mir schon meinten: Es ist oftmals eher eine Lobhymne aufs Essen, Hotel, Eventlocation etc. Daher baue ich Eventberichte in meinen Monatsrückblicken ein. 🙂

Liebste Grüße
Dorina // Adeline und Gustav

Reply

Leave a Comment