Home Beauty Blog Sonnencreme für das Gesicht LSF 50: Meine 4 Favoriten

Sonnencreme für das Gesicht LSF 50: Meine 4 Favoriten

by Diana
Sonnencreme Gesicht Lichtschutzfaktor 50 Erfahrungen und Vergleich Sonnencremes im Test

Sonnencreme für das Gesicht zu verwenden ist das beste Anti-Aging-Mittel überhaupt! Auch bei meiner Montagsfrage kam heraus, dass die Hälfte der Teilnehmer täglich Sonnencreme für das Gesicht verwendet. Natürlich kann man in eine teure Anti-Falten-Creme, in ein Serum und Antioxidantien investieren, doch am wichtigsten ist es an der Basis anzusetzen: die vorzeitige Hautalterung bedingt durch UV-Strahlung. Daher zeige ich euch in diesem Beitrag meine aktuell vier Favoriten aus dem Bereich Sonnencreme für das Gesicht mit hohem Lichtschutzfaktor.

Sonnencreme für das Gesicht mit LSF 50: Der beste Anti-Aging-Tipp

Wir sind das ganze Jahr über UVA-Strahlen ausgesetzt, selbst ein bewölkter Himmel und Fensterscheiben reduzieren kaum deren Intensität. Wer also die lichtbedingte Hautalterung (Photoaging) vorbeugen möchte, muss das ganze Jahr über täglich einen Sonnenschutz verwenden. Und zwar auf den Stellen, die den UV-Strahlen ausgesetzt sind wie Gesicht, Hals und Hände. Falten kann man am besten vorbeugen bevor sie entstehen. Folglich sollte jeder, der lange eine jugendlich glatte Haut behalten möchte, rechtzeitig und regelmäßig einen Sonnenschutz verwenden, bevor die Falten überhaupt enstehen können.

Über Handcreme mit Lichtschutzfaktor hatte ich euch bereits berichtet. Vor allem die Hände bekommen mit zunehmendem Alter ohne regelmäßigen UV-Schutz schnell Pigmentflecken. Allerdings bin ich bei den Händen zugegeben nachlässiger als beim Thema Anti-Aging für mein Gesicht und den Hals. Hier verwende ich täglich eine spezielle Sonnencreme für das Gesicht, die reizarm formuliert ist und nach Möglichkeit keinen oder nur wenig schädlichen Alkohol enthält.

Anzeige

Sonnencreme für das Gesicht: 4 Empfehlungen

Gleich vorweg: bei meinen Favoriten ist keine Sonnencreme aus dem dm oder einem anderen Drogeriemarkt dabei. Hier habe ich häufig zu viel Alkohol in den Inhaltsstoffen gefunden. Falls ihre dennoch einen Drogerie-Tipp habt, immer her damit! Bei meinen vier Favoriten handelt es sich um Apothekenmarken.

Alle vorgestellten Marken enthalten einen LSF 50, der jedoch nur etwas über die Höhe der UVB-Filter aussagt. Um einen guten Anti-Aging Effekt zu erzielen, müssen wir die UVA-Strahlen herausfiltern. Da der UVA-Schutz meist geringer ist als der UVB-Schutz, neige ich dazu, immer gleich zum LSF 50 zu greifen. Damit ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass auch der UVA-Schutz hoch (genug) ist.

Auftragsmenge

Ganz wichtig ist auch die richtige Dosierung der Sonnencreme. Von der Menge her muss man für das Gesicht ungefähr Ein Viertel Teelöffel oder eine Fingerlänge von der Sonnencreme auftragen, um den angegebenen SPF zu erreichen. Mir persönlich ist es wichtiger, dass ich mich bei der Anwendung wohl fühle und erzwinge diese Mengen nicht. Ich creme mein Gesicht immer großzügig mit Sonnencreme ein und wiederhole den Vorgang dann noch einmal. Man sollte ungefähr mit einer Tube Sonnencreme (Menge 30 bis 50 ml Inhalt) alle ein bis zwei Monate rechnen.

Meine Entscheidungskriterien

Alle vier Favoriten habe ich deshalb zu meinen Favoriten gewählt, weil mir bei diesen das Anwendungsergebnis gefällt! Ich habe nicht die UVA-Filter verglichen und geprüft welche Creme den höchsten Schutz vor UVA-Strahlung bietet. Ich habe schon Sonnencremes für das Gesicht verwendet, die bei mir einen exremen Weißstich hinterlassen haben. Doch auch wenn diese vielleicht besser wirken, verwende ich diese in meiner Pflegeroutine nur ungern. Hier lautet mein persönliches Motto: Was bringt es mir in 20 Jahren noch möglichst faltenfrei zu sein, wenn ich dafür 20 Jahre lang davor mit einem glänzenden oder weißen Gesicht herumlaufe und mich unwohl fühle? Ich möchte auch jetzt gut aussehen und nicht nur möglichst lange faltenfrei bleiben.

Mein Beitrag ist also eine ganz subjektive, unwissenschaftliche Empfehlung aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus. Ich bin kein Scincare Experte und interessiere mich nicht wie andere ungemein für Inhaltsstoffe. Für mich zählt die Anwendung, Verträglichkeit und der Preis. Wer aber mehr über die Wirkung von UVA-Filtern erfahren möchte, dem empfehle ich Agatas Beitrag über die Bedeutung der Sonnenschutzfilter.

Täglich Sonnencreme verwenden: Ja oder nein?

Favorit Nr. 1: Dermasence Solvinea LSF50

Sonnencreme Gesicht LSF 50 Dermasence Solvinea SPF 50 im Test auf I need sunshine Beautyblog

Dermasence Solvinea LSF 50

Beschreibung:

  • Sonnenschutzlotion für lichtempfindliche oder photosensibilisierte Haut
  • Mit hohem UV-Schutzniveau (UVA und UVB) durch moderne Breitbandfilterkombination (Tinosorb M und S) und Titandioxid
  • Besonders nach ästhetischen Verfahren (z.B. Peelings, Laser- und Aufhellungsbehandlungen) anzuwenden
  • Glycerin spendet Feuchtigkeit
  • Hautfreundlich parfümiert
  • Dermatologisch getestet

Preis: zwischen 15 und 20 Euro je nach Anbieter.

Anzeige

Inhaltsstoffe: 

AQUA, OCTOCRYLENE, BUTYLENE GLYCOL COCOATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOL HEXYLBENZOATE, GLYCERYL STEARATE, CETEARETH-20, CETEARETH-12, CETEARYL ALCOHOL, CETYL PALMITATE, ETHYLHEXYL TRIAZONE, PHENYLBENZIMIDAZOLE SULFONIC ACID, TITANIUM DIOXIDE (NANO), SILICA, GLYCERIN, METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL (NANO), BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, SODIUM HYDROXIDE, PARFUM, XANTHAN GUM, DIPROPYLENE GLYCOL, PHENOXYETHANOL, DECYLENE GLYCOL, CAPRYLYL GLYCOL, SODIUM CHLORIDE.

Meine Erfahrungen:

Bei der Anwendung habe ich überhaupt nicht das Gefühl, dass es sich um eine Sonnencreme handelt. Vielmehr lässt sich die Solvinea Sonnenschutzlotion von Dermasence wie eine normale Gesichtscreme auftragen. Sie lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein, spendet Feuchtigkeit (ideal für meine teilweise trockene Haut), und hinterlässt keinen Weißstich auf meiner Haut. Mein absoluter Favorit aktuell und ein Nachkaufkandidat!

Favorit Nr. 2: La Roche-Posay Anthelios XL SPF50+ Anti-Shine

Sonnencreme für dsa Gesicht Gesicht LSF 50 La Roche Posay Anthelios XL LSF 50 UVA und UVB Schutz

La-Roche-Posay Anthelios XL Anti-Shine LSF 50

Beschreibung:

  • Für besonders sonnenempfindliche oder zu Sonnenallergie neigende Haut.
  • Ideal für Mischhaut bis fettige Haut. Bei starker Sonneneinstrahlung.
  • Die ANTHELIOS XL mattierende Gel-Creme LSF 50+ für das Gesicht mit der innovativen Filter-Technologie Mexoplex bietet einen höheren UVA-Schutz als die Mindestempfehlung der EU.
  • Zusätzlich enthält die ANTHELIOS XL mattierende Sonnenpflege Gel-Creme LSF 50+ noch hautberuhigendes Thermalwasser aus La Roche-Posay.
  • Die ultra-mattiernde Formel mit Perlit & Zink nimmt den Glanz und zieht sofort ein.
  • Die Textur hinterlässt keine weißen Spuren auf der Haut und ist nicht komedogen.
  • Ohne Duftstoffe. Ohne Parabene. Photostabil. Nicht komedogen. Dermatologisch getestet.

Preis: zwischen 10 und 15 Euro je nach Anbieter

Inhaltsstoffe:

AQUA / WATER, HOMOSALATE, ETHYLHEXYL SALICYLATE, SILICA, ETHYLHEXYL TRIAZONE, STYRENE/ACRYLATES COPOLYMER ,BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, DROMETRIZOLE TRISILOXANE,BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE,ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE,OCTOCRYLENE,C12-15 ALKYL BENZOATE
GLYCERIN, PENTYLENE GLYCOL,POTASSIUM CETYL PHOSPHATE,DIMETHICONE,PERLITE,PROPYLENE GLYCOL
ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER,ALUMINUM HYDROXIDE,CAPRYLYL GLYCOL,DISODIUM EDTA
INULIN LAURYL CARBAMATE,ISOPROPYL LAUROYL SARCOSINATE,PEG-8 LAURATE,PHENOXYETHANOL,STEARIC ACID
STEARYL ALCOHOL,TEREPHTHALYLIDENE DICAMPHOR SULFONIC ACID,TITANIUM DIOXIDE [NANO] / TITANIUM DIOXIDE,TOCOPHEROL,TRIETHANOLAMINE,XANTHAN GUM,ZINC GLUCONATE

Anzeige

Meine Erfahrungen:

Obwohl es sich um eine mattierende Creme handeln soll, habe ich bei der La Roche-Posay Anthelios XL Sonnencreme das Gefühl, dass meine Haut nach der Anwendung mehr glänzt. Außerdem hinterlässt sich einen stärkeren Weißstich als die Sonnencreme von Dermasence. Dennoch war ich im Großen und Ganzen zufrieden mit ihr und habe sie gut vertragen. Nachgekauft habe ich sie aber nicht, da sie nicht an meinen Favorit Nr. 1 herankommt.

Favorit Nr. 3: Avène Cleanance SPF50

Sonnencreme für das Gesicht LSF 50 Avene Cleanance mattierende Sonnecreme Lichtschutzfaktor 50

Avène Cleanance Mattierende und wasserfeste Sonnencreme LSF 50

Beschreibung:

Cleanance Sonne SPF50+ bietet einen sicheren UVA- und UVB-Schutz für fettige, zu Unreinheiten neigende Haut. Aufgrund des sehr hohen Lichtschutzfaktor auch bei Mallorca-Akne geeignet. Die leichte, nicht fettende Emulsion enthält keine Parabene, ist wasser- und schweißbeständig. Zinkglukonat wirkt entzündungshemmend, talgregulierendes Monolaurin und talgabsorbierende Puderpartikel verstärken die mattierende Wirkung. Ideale Gesichtspflege.

  • Sehr hoher Sonnenschutz für empfindliche Haut und für helle Fototypen (Fototyp I und II)
  • Sonnenschutz bei starker Sonnenexposition
  • SunSitive protection® für sicheren UVA- und UVB-Schutz
  • Mit Pro-Tocopherol (Vitamin E) für physiologischen Zellschutz
  • Hervorragende Verträglichkeit
  • Besonders wasser- und schweißfest
  • Mit hautberuhigendem Avène Thermalwasser
  • Monolaurin wirkt talgregulierend
  • Entzündungshemmend
  • Ohne Parabene
  • Ohne Silikone
  • SPF 50+
  • O/W Emulsion

Preis: 17,50 Euro (unverbindliche Preisempfehlung)

Inhaltsstoffe:

VENE AQUA. C12-15 ALKYL BENZOATE. METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL (NANO). CETEARYL ISONONANOATE. AQUA. DIISOPROPYL ADIPATE. ISODECYL NEOPENTANOATE. BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE. DIETHYLHEXYL BUTAMIDO TRIAZONE. POLYMETHYL METHACRYLATE. BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE. POTASSIUM CETYL PHOSPHATE. DECYL GLUCOSIDE. GLYCERYL LAURATE. ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER. BENZOIC ACID. CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE. CAPRYLYL GLYCOL. DISODIUM EDTA. PARFUM. GLYCERYL BEHENATE. GLYCERYL DIBEHENATE. HYDROGENATED PALM GLYCERIDES. HYDROGENATED PALM KERNEL GLYCERIDES. PROPYLENE GLYCOL. SILICA. SODIUM HYDROXIDE. TOCOPHERYL GLUCOSIDE. TRIBEHENIN. XANTHAN GUM. ZINC GLUCONATE.

Meine Erfahrungen:

Bei der Avène Cleanance SPF 50 Sonnencreme gefällt mir besonders gut, dass sie wasserfest ist. Gerade bei unserem letzten Fahrradurlaub ging es teilweise schweißtreibend zu und da war es wichtig, dass ich mich auf meinen Sonnenschutz verlassen konnte. Sie lässt sich leicht und rückstandslos verteilen. Aufm einer hellen Haut weißelt sie nur minimal. Ich könnte mir vorstellen, dass der Weißstich bei dunkleren Hauttypen auffälliger ist. Auch sie wirbt mit einer mattierenden Wirkung. Tatsächlich glänzt mein Gesicht nicht so stark wie mit manch anderer Sonnencreme.

Favorit Nr. 4: Innisfree Eco Safety Sunblock SPF50+

Innisfree Eco Safety Perfect Sunblock SPF 50 Erfahrung Sonnencreme Lichtschutzfaktor 50 für das Gesicht aus Korea

Innisfree Eco Safety Perfect Sunblock SPF 50

Beschreibung:

  • A long-lasting sun block made from organic sunflower oil SPF50/PA+++
  • Sunflower oil and eco-friendly green tea extracts from Jeju protects skin from harmful UV rays.
  • Long-lasting sunblock for outdoor activities, with strong control over sweat, sebum, and protection from harmful UV rays.
  • Fermented yeast ingredients protect skin from ozone and other harmful materials.

Preis: ca. 10 Euro

Inhaltsstoffe:

Water, Cyclopentasiloxane, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Titanium Dioxide, Zinc oxide, Dicaprylyl Carbonate, Dipropylene Glycol, Ethylhexyl Salicylate, PEG-10 Dimethicone, Glycerin, Isoamyl p-Methoxycinnamate, Disteardimonium Hectorite, Portulaca oleracea Extract, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Tocopheryl Acetate, Sodium Hyaluronate, Witch Hazel Leaf Extract, Sunflower oil, Saccharomyces Ferment Lysate Filtrate, Tangerine Peel Extract, Orchid Extract, Camellia Leaf Extract, Prickly Pear Extract, green Tea Extract, Aluminum Hydroxide, Magnesium Sulfate, Silica, Calcium Aluminum Borosilicate, Mica, Stearic Acid, Dimethicone, Caprylyl Glycol, Methicone, Microcrystalline Cellulose, Glyceryl Caprylate, Polyglyceryl-6 Polyricinoleate, Triethoxycaprylylsilane, Cellulose Gum, Fragrance, Phenoxyethanol, Yellow Iron oxides, Chromium oxide greens

Meine Erfahrungen:

Da es sich bei Innisfree um eine koreanische Marke handelt, muss man die Sonnencreme online bestellen (zum Beispiel über Ebay). Bei der günstigen Creme unter meinen Favoriten handelt es sich gleichzeitig um einen absoluten Nachkaufkandidat. Ich bin mit der Innisfree Eco Safety Perfect Sunblock SPF 50 sehr zufrieden, da sie reizarm ist und gut einzieht. Sie lässt sich mühelos verteilen und hinterlässt keinen Weißstich. Außerdem glänzt meine Haut nach der Anwendung nicht so stark wie nach manch anderen Sonnencremes, so dass ich sie auch ohne anschließende Foundation oder Puder verwenden kann.

Sonnencreme Gesicht LSF 50 Erfahrung und Test Anti-Aging Tipp gegen vorzeitige Hautalterung

Sonnencreme für das Gesicht mit Lichtschutzfaktor 50

Verwendet ihr täglich Sonnencreme für das Gesicht? Welche Sonnencreme verwendet ihr und welche ist bei euch gefloppt? Kennt ihr eine meiner Favoriten und wie sind eure Erfahrungen damit?

24 comments

Ähnliche Beiträge

24 comments

Sarah 3. November 2016 - 7:08

Liebe Diana,
toller Bericht mit interessanten Produkten. Ich werde mir sicher die ein oder andere mal genauer anschauen.
Ich benutze seit ca. einem dreiviertel Jahr täglich Sonnenschutz. Was mich allerdings erst ein wenig Überwindung gekostet hat, weil ich Angst vor einem weißen, blassen und glänzenden Gesicht hatte. Doch mittlerweile ist Sonnenschutz nicht mehr aus meiner Routine wegzudenken.
Im Sommer benutze ich am Liebsten die Paulas Choice Extra Care Non-Greasy Sonnencreme LSF 50. Im Herbst/Winter greife ich gern zur Daylong™ ultra Lotion SPF 25 oder zum Kiehl´s Ultra Facial Moistruizer SPF30.
Liebe Grüße,
Sarah

Reply
Diana 4. November 2016 - 22:31

Danke Sarah für deinen Kommentar! Freut mich sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat 🙂 Bei mir gehört Sonnenschutz inzwischen auch zu meiner Skincare Routine einfach dazu 🙂 Von Paula’s Choice hatte ich auch schon eine Tagescreme mit LSF und war zufrieden. Auf Dauer ist sie mir aber zu teuer, da im Schnitt eine Tube alle ein bis zwei Monate fällig wird 😀 Deine anderen Tipps schaue ich mir mal an, danke!

Reply
Anke 3. November 2016 - 10:22

Hi,
die Dermasence Creme habe ich auch – und täglich im Einsatz. Ich finde sie auch hervorragend. Die Innisfree habe ich aktuell noch auf meinem „Wunschzettel“ stehen.
Liebe Grüße
Anke

Reply
Diana 4. November 2016 - 22:34

Lieben Dank Anke für deinen Kommentar! Die Dermasence ist wirklich super. Die werde ich mir auf jeden Fall nachkaufen 🙂

Reply
Sarah 3. November 2016 - 15:30

Hallo Diana,
ich kenne von deinen hier vorgestellten nur die LRP die ich einmal als FS geleert habe aber dann auch nicht mehr gekauft habe aufgrund der Krümmelgefahr (in feuchtem Auftrag geht es wohl besser).
Von Dermasence hatte ich jetzt 2x die mattierende Sonnenemulsion (die aber auch nicht soo wirklich mattiert hat aber nicht so gebrannt hat wie Bioderma). Die fand ich auch toll da kaum geweißelt und kein brennen, etc. Momentan habe ich das Aquafluid (allerdings leicht getönt) in Gebrauch.
Die Dermasence habe ich noch nicht getestet, klingt aber vielversprechend.
Bei der Innisfree schrecke ich immer noch zuürck aufgrund des Witch hazel und versch. Extrakten was nicht 100% reizarm ist. Aber viele schwärmen von ihr.

Reply
Diana 4. November 2016 - 22:37

Hallo Sarah, mit der Innisfree habe ich keine Probleme, aber wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, würde ich auch zu Alternativen greifen. Wobei sie vom Preisleistungsverhältnis natürlich super ist.

Reply
Eve 3. November 2016 - 18:02

Ich benutze auch täglich eine Pflege mit LSF.
Ich kann dir auch sehr die Marke Phamaceris empfehlen. Die Produkte kommen aus Polen und sind leider noch nicht so bekannt, aber sie sind wirklich super gut und ralativ günstig.
Die Creme von „La roche posay“ möchte ich aber auch mal unbedingt auspobieren, da sie einen sehr hohen Lichtschutzfaktor hat und ich im Sommer auf Nummer sicher gehen möchte. 🙂

LG Eve

Reply
Diana 4. November 2016 - 22:46

Danke für den Tipp! Die Marke sagt mir tatsächlich gar nichts, schaue ich mir mal an 🙂

Reply
strawberrymouse 5. November 2016 - 11:21

Ja; ich benutze die Skin Recovery von PC, allerdings mit LSF. Im NK-Bereich mag ich die von Alga Maris (hier allerdings auch nur die 30er, da die 50er sehr krass weißelt). Innisfree werde ich irgendwann auch noch mal testen. Vermutlich, wenn es mal wieder eine 2für1-Aktion gibt.

Reply
Diana 12. November 2016 - 23:02

Lieben Dank für dein Feedback! Alga Maris kenne ich gar nicht, klingt interessant. Bisher habe ich noch keine Naturkosmetik-Sonnencreme gefunden, die nicht weißelt.

Reply
Nancy 5. November 2016 - 21:59

Hallo Diana,
ich benutze täglich Sonnenschutz im Gesicht und mische dazu meist 1:1 die Alga Maris Creme Solaire Visage SPF 50 mit dem Pixi Tint & Conceal Duo SPF 20 No. 2 Bare Glow. Das funktioniert für mich am besten und ist wasserfest. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Nancy 🙂

Reply
Diana 12. November 2016 - 23:03

Danke Nancy für deinen Kommentar! Klingt interessant, die besagten Produkte kenne ich gar nicht. Schaue ich mir mal an 🙂

Reply
shalely 6. November 2016 - 3:56

Ich sehe es genauso wie du. Was nützt es, wenn man irgendwann keine Falten hat aber dafür ständig glänzt wie eine Speckschwate. Die La Roche Posay Creme habe ich auch schon mal benutzt, fand sie ok. Mein momentaner Favorit ist die wasserfeste Creme von Missha, die in der gelben Tube. Ich mag sie sehr sehr gerne, aber die Innisfree möchte ich eigentlich auch noch mal testen.

Reply
Diana 12. November 2016 - 23:04

Freut mich sehr, dass du das auch so siehst mit der Anwendung. Die von Missha klingt gut, danke für den Tipp 🙂

Reply
Schrödingers Katze 7. November 2016 - 22:34

Ich habe gerade wieder auf Ebay die Innisfree Creme nachbestellt, weil ich sie so gerne mag. Es gibt sie jetzt neu in 3 verschiedenen Sorten: Oily Skin, Dry Skin und Triple Care (water-resistant). Ich hab mal die Triple Care genommen, aber noch nicht ausprobiert.

Reply
Diana 12. November 2016 - 23:05

Freut mich sehr, dass dir die Innisfree so gut gefällt 🙂 Ich werde auch bald wieder bestellen. Die neuen Sorten kenne ich noch gar nicht. Musst mir dann berichten wie die Triple Care so ist 😉

Reply
Valandriel Vanyar 12. November 2016 - 13:35

Die meisten guten Sonnenschutzprodukte entfallen für mich ja leider, da sie nicht tierversuchsfrei sind 🙁
Innisfree kenne ich und finde ich supermegagut! Ja, sie sind nicht 100%ig reizfrei, aber ich komme gut damit zurecht. Und außerdem: Bisschen Extrakt drin empfinde ich als deutlich weniger schlimm als die ganzen Massen an Alkohol in so vielen Sonnenschutzprodukten,…
Bestelle die auch immer bei 2für1 Aktionen, das ist dann wirklich günstig.
Gerade wenn man täglich Sonnenschutz trägt, wäre mir ein hoher Preis zu arg.

LG Valandriel

Reply
Diana 12. November 2016 - 23:08

Lieben Dank für dein Feedback! Freut mich sehr, dass du mit der Sonnencreme von Innisfree auch so gut zurecht kommst! Die großen Mengen Alkohol in vielen Sonnencremes stören mich auch. Die Innisfree Sonnencreme habe ich sehr gut vertragen. Ich finde auch den Preis gerade bei täglicher Anwendung von Sonnencreme ein wichtiges Kriterium 🙂

Reply
Valandriel Vanyar 13. November 2016 - 12:44

Falls du mal NK Sonnencreme testen willst, kann ich mich dem Alga Maris Tipp von Strawberry Mouse anschließen. Biosolis ist auch gut. Der Rest ist doch eher typische NK Sonnencreme und zu weiß oder fettig.

Reply
Elke 1. Dezember 2016 - 13:53

Sehr interessanter Bericht. Ich beichte: Ich benutze bisher keine Sonnencreme im Winter. Mir fehlen einfach Alternativen. Ich finde es schwierig Sonnencreme zu finden, die weder Al