Home Beauty Blog Dry Brush Nageldesign mit Tutorial | Gastbeitrag

Dry Brush Nageldesign mit Tutorial | Gastbeitrag

by Lilly
Dry Brush Nageldesign mit Essie Nagellacken Anleitung und Tutorial von Lackelfe

In diesem Beitrag gibt es ein Dry Brush Nageldesign mit Tutorial von der lieben LackelfeLilly ist mir durch einen Kommentar auf meinem Blog aufgefallen und ich habe mich sofort in ihren Blog und die tollen Nageldesigns verliebt. Schaut euch doch nur mal dieses tolle Halloween NOTD an! Auf ihrem Instagram Account @lack.elfe könnt ihr noch viel mehr tolle Nageldesigns entdecken. Daher freue ich mich riesig, dass ich sie für diesen Gastbeitrag gewinnen konnte und bin so angetan von der Dry Brush Technik, dass ich diese selbst bald mal ausprobieren werde. Doch schaut selbst!


Hallo ihr Lieben! Ich bin Lilly – Studentin, Katzenliebhaber, nagellackverrückt und auch sonst ein bisschen durchgeknallt. Als mich Diana gefragt hat, ob ich mir vorstellen kann einen Gastbeitrag für ihren Blog zu schreiben, habe ich mich riesig gefreut und konnte natürlich nicht nein sagen. Ich hatte auch sofort ein paar Ideen im Kopf, was ich euch zeigen könnte. Zum Schluss ist es die Drybrush Technik geworden. Neugierig? Keine Angst, es klingt komplizierter als es eigentlich ist.

Lackauswahl für das Dry Brush Nageldesign: Essie Nagellacke

Essie Blanc Essie Mint Candy Apple und Essie Play Date für das Dry Brush Nageldesign mit Tutorial und Anleitung von Lackelfe auf I need sunshine Beautyblog

Verwendete Nagellacke: Essie Mint Candy Apple, Essie Play Date und Essie Blanc

Dry Brush ist wirklich sehr einfach und ihr könnt alle möglichen Farben kombinieren. Ich habe mich für mint candy apple, play date und blanc von essie entschieden. Ich finde man kann sie wunderbar im Winter tragen. Bei der Kombination mit essie blanc habe ich sofort an winterliches Schneegestöber gedacht. Zwar hat es bisher noch nicht geschneit, aber so langsam wird es auch mal Zeit dafür. Und wieso nicht auf den Nägeln damit anfangen?!

Anzeige

Dry Brush Nageldesign: Tutorial von Lackelfe

Schritt 1: Basisfarbe auftragen

Dry Brush schnelles und einfaches Nageldesign Tutorial und Anleitung mit Essie Nagellacken auf I need sunshine Blogger aus Karlsruhe

Dry Brush Nageldesign Tutorial: Basisfarbe auftragen

Als erstes lackiert ihr die Basisfarbe und lasst sie gut trocknen. Zwei Schichten sollten in der Regel ausreichen. Ich liebe Akzent Nägel und kombiniere daher sehr gerne zwei oder mehr Farben. Das macht das ganze etwas interessanter als nur eine Farbe auf den Nägeln.

Schritt 2: Dry Brush

Essie Blanc bei der Dry Brush Nageldesign Technik mit Tutorial von Nagelbloggerin Lackelfe auf I need sunshine Beautyblog

Dry Brush Farbe: Essie Blanc

Für den nächsten Schritt nehmt ihr eure Drybrush Farbe zur Hand. Wie der Name der Technik schon sagt, sollte der Pinsel trocken sein. Dafür streifen wir die Farbe einfach am Flaschenrand so lange ab, bis nur noch sehr wenig Farbe am Pinsel ist. Dann noch ein paar Sekunden warten, damit die Farbe leicht antrocknet. Wartet nicht zu lange, wir wollen sie schließlich noch auf die Nägel bringen.

Schritt 3:  Die Dry Brush Technik

Tutorial Dry Brush Nägel von Nagelbloggerin Lackelfe mit Essie Nagellacken und Anleitung

Die Dry Brush Technik

Von welcher Richtung ihr jetzt anfangt, ist im Grunde genommen nicht wichtig. Ich habe mich für quer zum Nagel entschieden und es auf allen Nägeln so beibehalten. Ihr könnt aber auch quer Beet pinseln. Ihr setzt den Pinsel einfach am Rand an und streicht mit wenig Druck über den Nagel. Dadurch, dass der Lack nicht mehr ganz feucht ist und ihr auch nur sehr wenig Farbe am Pinsel habt, entsteht dieser tolle Effekt. Ihr könnt jetzt entweder aus der gleichen Richtung weiter machen oder von der anderen Seite zur Mitte hin pinseln.

Essie Mint Candy Apple für die Dry Brush Nägel von Lackelfe mit Tutorial und Anleitung auf I need sunshine Beautyblog

Wenn der Pinsel zu trocken wird, gibt er keine Farbe mehr ab. Also wieder in die Flasche, abstreifen, leicht antrocknen lassen und weiter geht’s. Und falls ihr mal etwas Farbe auf den Finger kleckert, könnt ihr sie mit einem Wattestäbchen und etwas Nagellackentferner ganz leicht wieder weg machen.

Schritt 4: Das Finish

Dry Brush Nageldesign Anleitung und Tutorial von Lackelfe auf I need sunshine Beautyblog der Bloggerin aus Karlsruhe

Dry Brush Nageldesign: Tutorial von Lackelfe

Zum Schluss ein paar Minuten warten bis der Lack gut getrocknet ist und dann noch einen Topcoat auftragen. Ich habe hier den gelista von ANNY benutzt. Der Topcoat bringt einen tollen Glanz auf die Nägel und vor allem schützt er euer Design. Dadurch blättert die Farbe auch nicht so schnell wieder ab.

Dry Brush Technik mit Essie Nagellacken auf I need sunshine Beautyblog mit Tutorial und Anleitung von Nagelbloggerin Lackelfe

Dry Brush Technik mit Essie Nagellacken

Ich mag die Dry Brush Technik sehr gerne. Sie ist einfach, schnell und bietet so viele Designmöglichkeiten. Vielleicht habt ihr ja ein bisschen Lust bekommen sie auch selbst mal auszuprobieren. Oder kanntet ihr die Technik vielleicht schon? Wie findet ihr sie?

xoxo Lilly

Anzeige
18 comments

Ähnliche Beiträge

18 comments

Geri 4. November 2016 - 18:59

Ein wunderschönes Nageldesign ♥ Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

Reply
Lilly 6. November 2016 - 13:37

Dankeschön <3

Reply
Lena 4. November 2016 - 19:30

Das sieht toll aus und die Technik war mir auch neu. Das muss ich eigentlich auch mal testen! lg

Reply
Lilly 6. November 2016 - 13:39

Danke ? Ist ganz einfach 😉 Und ich würde mich sehr freuen, wenn du es mal ausprobierst! Bin gespannt auf dein Ergebnis ?

Reply
strawberrymouse 4. November 2016 - 22:45

Ich liebe Nagellack, aber mir ist normales Lackieren meist schon zu aufwändig^^. Diese Technik kannte ich noch gar, aber die würde sogar ich hinkriegen. Tolle Idee!

Reply
Lilly 6. November 2016 - 13:42

Ich hab nicht länger als eine halbe Stunde dran gesessen. Es ist eigentlich ganz einfach und schnell gemacht. Das kriegst du bestimmt auch so gut hin, probiers ruhig mal aus! Und schief gehen kann da ja eigentlich auch nichts ?

Reply
Lisa 5. November 2016 - 7:38

Interessante Technik – habe ich vorher noch nie gesehen oder gehört. Mal sehen ob ich das auch hinbekomme 😉

Reply
Lilly 6. November 2016 - 13:43

Ganz bestimmt! Ist nicht so schwer ?

Reply
Kunterdunkle 5. November 2016 - 13:46

So seitlich hatte ich die Methode noch nicht gesehen – und mit so pastelligen Farben auch noch nicht: Gefällt mir sehr, schick =)

Reply
Lilly 6. November 2016 - 13:44

Dankeschön ?

Reply
WasserMilchHonig 7. November 2016 - 7:30

Das Design sieht so klasse aus und die Technik kannte ich gar nicht. Das bekomme ich als Nagellackierdepp hoffentlich auch hin..?…Für die meisten Designs fehlt mir einfach die Geduld.

Reply
Lilly 7. November 2016 - 12:23

Na da kann ich dich beruhigen, es ist einfach und schnell.Und selbst ein Nagellackierdepp kann das hin bekommen ? Klar, ein bisschen Geduld braucht man, aber das Ergebnis ist doch dann eine ganz tolle Belohnung ?

Reply
Doris 8. November 2016 - 9:06

Das Nail Art sieht echt super aus! Das muss ich auch mal nachmachen 🙂

Reply
Lilly 8. November 2016 - 12:29

Danke 🙂 Das kriegst du bestimmt auch ganz toll hin ?

Reply
Beauty Mango 11. November 2016 - 11:41

Das sieht ja toll aus! Muss ich auch mal ausprobieren!

Reply
Lilly 22. November 2016 - 14:40

Danke! ?

Reply
Monika 21. November 2016 - 15:17

echt eine tolle Idee! Wäre was fürn Frühling für mich, oder mit anderen Farben auch für Herbst/Winter 🙂

Liebste Grüße moni_♥

Reply
Lilly 22. November 2016 - 14:42

Je nach Farbe passt es eigentlich in jede Jahreszeit. Man kann so viel damit machen ?

Reply

Leave a Comment