Home Lifestyle Blog Schnell und einfach Kleiderschrank ausmisten: Diese 5 Dinge kannst du sofort aussortieren!

Schnell und einfach Kleiderschrank ausmisten: Diese 5 Dinge kannst du sofort aussortieren!

by Diana
Schnell Kleiderschrank ausmisten Tipps

Du hast nur wenig Zeit oder für stundenlanges Kleiderschrank ausmisten fehlt dir einfach die Lust? In diesem Blogbeitrag zeige ich dir fünf Dinge, die du ohne langes Zögern sofort aussortieren kann! Auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel und oft wirkt es motivierender, wenn man jeden Tag ein bisschen macht. Schau auch gerne mal bei meinem Beitrag zum Thema „Ausmisten für Anfänger“ vorbei. Dort verrate ich, mit welchem simplen Trick ich mehr Routine beim Ausmisten entwickelt habe.

Ausmisten trotz wenig Zeit! Stelle dir einen Timer und fokussiere dich auf das Wesentliche!

Mir geht es oft so, dass ich beim Kleiderschrank ausmisten anfange viel zu lange zu überlegen was ich doch noch behalten möchte. Ich probiere einzelne Teile an und schaue, ob ich sie doch irgendwie gut kombinieren könnte. Ich wäge ab, grüble und werde bei dem ein oder anderen Kleidungsstück vielleicht sogar ein bisschen sentimental. Und schon ist eine halbe Stunde vergangen, ohne dass ich wirklich vorangekommen sind!

Das frustriert nur unnötig und kostet unnötig Zeit. Und im schlimmsten Fall steht man nun vor einem Berg an Klamotten, die man beim Ausmisten aus dem Schrank geräumt hat. Nicht jeder hat gleich mehrere Stunden oder einen halben Tag Zeit für das Kleiderschrank ausmisten. Doch auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel!

Auch wenn du nur 10 Minuten Zeit hast, dann nutze sie! Wenn du in 10 Minuten den maximalen Erfolg haben möchtest, dann stell dir am besten einen Timer. Das hilft fokussiert an der Sache dran zu bleiben. Ich habe übrigens diesen digitalen Timer*, der ist super praktisch und ich verwende ihn auch für die Pomodoro Technik, um fokussierter zu arbeiten).

Bevor du loslegst, stelle dir 2 Kisten auf. In die eine kommt alles, was du verschenken oder spenden möchtest. In die andere die Teile, die vielleicht noch verkauft werden können. Und lege einen Müllbeutel bereit für die Sachen, die direkt entsorgt werden müssen.

Kleiderschrank ausmisten: Diese Dinge kannst du sofort aus deinem Kleiderschrank aussortieren

1) Kaputte Kleidung

Löchrige und verwaiste Socken können sofort entsorgt werden. Auch ausgeleierte Unterwäsche und Strumpfhosen mit Laufmaschen. Schwieriger wird es schon, wenn an Kleidungstücken nur ein Knopf fehlt oder eine Naht kaputt ist. Zumindest mir geht es so: Ich repariere diese Sachen nie! Auch wenn ich es mir vornehme. Dann hängt die Bluse seit Jahren im Schrank und wartet darauf, repariert zu werden. Also Hand aufs Herz: Wer die Reparatur so lange vor sich herschiebt, wird an diesem bestimmten Kleidungsstück sicherlich nicht besonders hängen. Also weg damit! Und wenn es doch liebgewonnene und hochwertige Stücke sind, die man gerne wieder tragen würde. Dann endlich reparieren oder reparieren lassen!

2) Kleidung die nicht mehr passt

Die Hose ist zu eng und sitzt nicht mehr gut? Oder der Pullover ist viel zu groß geworden und hängt wie ein Sack herunter? Seid ehrlich zu euch selbst: Passt ihr in absehbarer Zeit wieder in dieses Kleidungsstück hinein? Oder nimmt es einfach nur Platz im Schrank weg? Wer sich nicht ganz trennen kann, kann mal probieren die Teile auf dem Dachboden zu lagern. Liegen sie da in einem Jahr immer noch, dann weg damit! Stellt euch auf jeden Fall einen Reminder in eurem Kalender auf dem Handy! Damit die Sachen auf dem Dachboden nicht vergessen werden.

3) Mehrfach vorhandene Teile

Habt ihr auch so viele Schals? Oder Gürtel, die ihr nie anzieht? Meine Schublade mit den Schals quillt über. Trotzdem habe ich immer die gleichen an. Auch wenn ich sie alle schön finde, sie nehmen einfach Platz weg. Und jemand anderes würde sich vielleicht mehr darüber freuen. Also weg damit! Behaltet eure Lieblingsteile, die ihr oft und gerne tragt und verschenkt oder verkauft den Rest, der nur ungetragen im Schrank liegt.

4) Kleidungsstücke, die du nicht magst

Du hast 5 Jeans im Schrank aber immer nur die zwei gleichen an? Oder 15 Pullover und trägst die Hälfte davon nie? Wir haben alle unsere Lieblingsstücke. Weil sie am bequemsten sind oder wir uns darin einfach wohl fühlen. Wie wäre es einen Kleiderschrank voll mit Lieblingsteilen zu haben? Es gibt wohl eine Studie die besagt, dass wir nur ca. 20 Prozent unserer Kleidungsstücke überhaupt tragen. Der Rest versauert im Schrank. Und nimmt Platz weg!

5) Überflüssige Kleiderbügel und Schuhkartons

Beim Aussortieren ergibt es sich zwangsläufig, dass wir nun plötzlich viele ungenutzte Kleiderbügel im Schrank haben. Ich habe alle entsorgt, die ich beim Einkaufen in Geschäften dazu bekommen habe und nur noch „schöne“ Kleiderbügel behalten. Auch Schuhkartons habe ich gerne und lange aufbewahrt. Dabei habe ich diese nie wieder gebraucht!

Kleiderschrank ausmisten Tipps Dinge sofort entsorgen

Kleiderschrank ausmisten: Diese 5 Dinge kannst du sofort entsorgen!

Fazit: Auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel!

Alleine die Vorstellung, dass ich dringend mal meinen Kleiderschrank ausmisten muss, nahm mir jegliche Motivation. Zu oft stand ich nach 2 Stunden da, umgeben von Chaos und meinem Ziel kaum näher gekommen. Deshalb habe ich mir angewöhnt, lieber in kleinen Schritten auszumisten. Jeden Tag ein Teil aussortieren oder den Timer mal auf 10 Minuten stellen und in der Zeit so viel schaffen wie möglich, motiviert mich auf lange Sicht viel mehr. Und hilft Routine beim Ausmisten zu entwickeln.

Mistet ihr regelmäßig euren Kleiderschrank aus? Fällt es euch leicht, euch von alten Kleidungsstücken zu trennen? Oder fällt euch das ausmisten schwer?

Letzte Aktualisierung am 8.04.2021 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 comment

Leave a Comment