Home Mama sein & Lifestyle Mama (to be)-Monday: Baby Wishlist #1

Mama (to be)-Monday: Baby Wishlist #1

by Diana
Mama (to be)-Monday: Baby Wishlist #1
Vielen Dank nochmal für eure lieben Kommentare unter dem ersten Mama (to be)-Monday Beitrag! Ich habe mich riesig darüber gefreut und viele tolle Tipps bekommen. Ich hatte euch ja berichtet wie lang meine To Do-Liste ist und auch jetzt steht noch sehr viel darauf. Diese Woche hätte eigentlich mein Schwangerschafts-Yoga-Kurs beginnen sollen, doch leider wurde er komplett abgesagt. Der nächste beginnt erst im Oktober und wäre zu Ende, wenn das Baby vermutlich schon auf der Welt sein wird. Sehr schade, ich und (mein Rücken) hatte mich schon darauf gefreut. Aktuell begnüge ich mich noch mit ein paar Youtube-Videos für Schwangere, um ein paar Fitness-Übungen in meinen Alltag einzubauen. Wir können zwar sehr viele Sachen für das Baby von meiner Schwägerin ausleihen, doch das Stöbern im Internet macht dennoch Spaß und heute möchte ich euch mal zeigen, was aktuell auf meiner Baby-Wunschliste steht.

Mama (to be)-Monday: Baby Wishlist #1

1) Die Wiege können wir von meiner Schwägerin ausleihen. Es fehlt nur noch eine hübsche Baby Nestchen Bettumrandung
für das Bett, damit sich das Baby geborgen fühlt und später den Umzug ins eigene Zimmer auch nicht so sehr wahrnimmt. Der Sichtbereich wird sich durch das Nestchen
ja nicht ändern 😉

2) Ein Mobile möchte ich auch gerne haben. Ob ich eines selbst basteln oder kaufen werde steht noch nicht fest. Beim Stöbern bin ich aber über dieses süße Eulen Musikmobile
gestolpert, welches ich total niedlich finde und sich im Kinderzimmer sicherlich gut machen würde.

3) Ein Stillkissen fehlt auch noch. Beim Infoabend im Krankenhaus wurde gesagt, dass man dieses auf jeden Fall schon mit ins Krankenhaus bringen soll. Aber auch vor der Geburt soll es schon sehr praktisch zum Schlafen sein, da es mit dem immer größer werdenden Babybauch irgendwann ungemütlich wird. Bei Ekulele habe ich gelesen, dass die Theraline Stillkissen
super sein sollen.

Anzeige

4) Ein Tragetuch oder eine Babytrage möchte ich auch unbedingt noch kaufen. Da ich mir das Anlegen eines Tragetuchs nicht ganz so einfach vorstelle, habe ich mir überlegt, vielleicht diese Manduca Baby-und Kindertrage
zuzulegen. Wenn ihr da noch Tipps für mich habt, freue ich mich sehr über einen Kommentar!

5) Ein Schlafsack für das Baby fehlt auch noch! Die Auswahl ist ja schier unendlos und genauso ratlos war ich dann auch, welchen ich kaufen soll. Schließlich habe ich den Baby Schlafsack von Alvi empfohlen bekommen und mich mal nach hübschen Designs umgeschaut. Die süße Eule würde schon einmal zum Mobile passen 😉

6) Da ich keine Lust habe das zukünftige Kinderzimmer zu streichen, um es etwas kinderfreundlicher zu gestalten, habe ich mir überlegt, auf Wandtattoos zurückzugreifen. Die Auswahl ist auch hier wieder riesig. Besonders niedlich finde ich ja diese Wandaufkleber
mit Fuchs und Baby-Eule 😉

Tragetuch oder Babytrage? Was könnt ihr empfehlen? Welches Stillkissen habt ihr euch gekauft?

Affiliate Links

16 comments

Ähnliche Beiträge

16 comments

Sartrellit 24. August 2015 - 6:11

hallo diana,

die manduca ist toll – aber auch mit neugeboreneneinsatz nicht so gut für die ganz kleinen geeignet. ich glaub, der steg ist anfangs noch zu breit und der säugling somit nicht in der eigentlich richtigen tragehaltung. ich weiß aber nicht, inwiefern das problematisch werden kann oder halt nicht, wenn man nur gelegentlich trägt.

liebe grüße!

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:45

Danke für den Hinweis! Wirklich nicht so einfach das passende zu finden. Meinst du ein Tragetuch wäre dann besser?

Reply
Sartrellit 30. August 2015 - 20:24

also ich hab meinen damals im tuch getragen, aber es ist halt aufwändiger als ne trage und als ich letztens mal die kleine tochter von freunden in ihrer manduca getragen habe, fand ich den tragecomfort schon angenehmer. es gibt aber auch tragen, die man schon vor dem sitzalter gut nutzen kann. ich glaub, den bondolino kann man früher nutzen, wenn man den steg mit nem schnürsenkel o.ä. etwas abbindet. die fräulein hübsch mei teis sind glaub ich aus so dauerbrenner, wenn's ums tragen von säuglingen geht, hab ich selbst aber nie ausprobiert. ich bin allerdings absolut nicht up to date, was es da auf dem markt gibt, mein 'baby' ist mittlerweile fast sechs.

Reply
Lolle 24. August 2015 - 6:26

Hallo Diana,
ja das planen macht schon Spaß oder?! Ich habe auch meiste geerbt, aber ein wenig was eigenes einbringen muss einfach sein!
Ich kann dir den Ergocarrier empfehlen, falls dein Mann und du einen deutlichen Größenunterschied haben. Den kann man sowohl mit 1,65 als auch mit 1,92 tragen und die Kinder auf dem Rücken später bis sie 4 sind ca. Ist im Prinzip genauso wie die Manduca nur eben auch für große und breitere Männerrücken kompatibel:-)
Die Alvi Säcke sind super, für den Winter finde ich aber die Odenwälder Babynest prima Klima noch ne ganze Ecke besser! Für Unterwegs ist so eine Bio Baumwolldecke mit Mausezähnchen-Saum toll. Die Kinder schwitzen nicht drüber aber sind immer schön warm.
Viel Spaß dir noch beim Stöbern!
Alles Gute,
Lolle

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:47

Ja genau, Baby Sachen shoppen macht halt auch Spaß 😀 Super, vielen Dank für den tollen Tipp! Bei uns ist der Größenunterschied tatsächlich so groß, da wäre der Ergocarrier dann wirklich geeignet. Das notiere ich mir gleich mal 😉

Ah, Odenwälder habe ich auch schon gehört. Das schaue ich mir mal an.

Reply
Liz MiniMe 24. August 2015 - 7:21

Ich hab mir im 7. Monat das Stillkissen von Träumeland geholt. Da gibt es genügend Bezüge, die nicht zu quitschig kindlich sind… schließlich liegt das ja erst mal bei mir und unserem Bett. Es schläft sich deutlich besser!
Außerdem… ich trage jetzt schon eine größere BH-Größe. Da habe ich mir gleich StillBHs gekauft, die kann ich also auch nach der Geburts noch tragen, wenn sich die Größe wieder auf dem "Rückmarsch" befindet…
Das mit der Tragetasche finde ich interessant, wir möchten auch viel Tragen, aber damit haben wir uns noch nicht beschäftigt – ich lese also mal weiter mit!
Ach ja… und wir haben auch ein Wandtattoo genommen. Einen großen Wald mit vielen Tieren… gezeichtnet. So das der Kleine immer wieder was neues zu Entdecken hat… Das Tattoo haben wir nicht alles auf einmal auf eine Wand geknallt sondern eben im ganzen Raum verteilt 🙂
Viele liebe Grüße und dir weiterhin viel Spaß,
Liz MiniMe

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:50

Das mit dem Wandtattoo klingt gut. Mal schauen ob ich auch eines mit vielen Tieren finde. So ein Waldmotiv fände ich auch ganz hübsch.

Bezüglich Tragetasche muss ich echt mal schauen, gar nicht so einfach das Richtige zu finden^^ Aber ich stelle es mir so praktisch vor und möchte unbedingt eine haben. Die Träumeland Stillkissen schaue ich mir mal an, danke für den Tipp 🙂

Reply
Angi M. 24. August 2015 - 14:36

Schöne Sachen hast du dir ausgesucht? Verrätst du was es wird (falls du es nicht schon gemacht haben solltest)? Tendiere auch zu einer tragetasche von manduca, werden uns aber auch noch beraten lassen und es vielleicht zusätzlich auch mit einem Tragetuch probieren. Mit den Schlafsäcken von alvi liebäugel ich auch, wobei die von Odenwald ja auch sehr gut sein sollen, bin mir bloß so unsicher wegen der größe. Ganz günstig sind die Teile ja nicht und dann sollte das baby ja so lange wie möglich den benutzen können.
Mobiles finde ich immer sehr schön und gut, aber warum beachtete keine firma, dass das baby das ding nur von unten sieht und alles was es dann sieht sind Bäuche von Tieren oder sonstiges, aber nie Gesichter oder so.. Bei Ikea gibt es fast die einzigen, die auch für das baby dann sinn machen. 🙂

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:51

Ja, wegen der Größe für die Schlafsäcke bin ich mir auch unsicher! Habe jetzt schon gehört, dass man sie nicht zu große nehmen sollte, sonst rutschen die Ärmchen rein usw.

Dein Hinweis zum Mobile klingt logisch! Daran habe ich ja noch gar nicht gedacht. Die Idee selbst eines zu basteln habe ich aber noch nicht verworfen, mal sehen 😉

Reply
ekule le 24. August 2015 - 18:43

Hallo Du Liebe 🙂

Also wir haben eine Trage und ein Tuch, momentan sind sowohl der Kleine, als auch ich sehr verliebt in das Tuch. Das Binden geht von Mal zu Mal schneller und mit der richtigen Technik ist es wirklich easy 🙂
Vielleicht hast du meinen Post dazu schon gelesen/gesehen?!

Bzgl. Stillkissen ist das von Theraline wirklich klasse, aber ich mag auch unser Anderes. Dieses ist von "sugarapple". Bilder davon findest du unter "Mommy to be"–> "sein Kinderzimmer"
Beim Theraline ist die Füllung etwas feinkörniger…
Auf alle Fälle würde ich es mir demnächst kaufen, denn zum Schlafen ist es einfach top 🙂

Und ein Mobile ist auf alle Fälle auch eine top Anschaffung. Jonte liebt sie so sehr, dass wir mittlerweile 3 Stück aufgehängt haben 😀

Herzliche Grüße, Frauke von
ekulele

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:53

Danke für deinen Kommentar! Deinen Post zum Tragetuch muss ich mir mal ansehen, das klingt gut. Dein Blog ist sowieso eine super Inspirationsquelle, ich muss da auf jeden Fall noch in Ruhe stöbern. Die Mobiles habe ich auf deinem Blog (oder war es Instagram?) schon gesehen, total hübsch!

Reply
lalastar 24. August 2015 - 18:57

Für Neugeborene ist die Manduca gar nicht geeignet. Ich würde zum Tragetuch raten oder einer Trage mit verstellbarem Steg, Wir hatten eine Fräulein Hübsch Babysize und waren sehr zufrieden. Die Manduca ist jetzt im Einsatz, mein Kleiner ist inzwischen knapp 16 Monate alt.

Bettumrandung würde ich gänzlich weg lassen (Stichwort: Pötzlicher Kindstot).

Das Theraline Stillkissen ist super, ich habe es in der Schwangerschaft sehr geliebt.

Die anderen Sachen sind sehr süß und die Alvi Schafsäcke sind ihr Geld auch wirklich wert!

Alles Gute für dich!

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:55

Danke für die Tipps zur Trage und dem Tragetuch! Können die Kleinen sich denn schon zur Bettumrandung rollen? Dachte so eine Umrandung wäre ganz gut, auch damit sie sich nicht mit den Ärmchen in den Gitterstäben verheddern oder so. Aber danke für den Hinweis, da informiere ich mich zur Sicherheit lieber nochmal.

Reply
Beauty Mango 25. August 2015 - 9:02

awww das Mobile ist ja total süß!

Reply
OktoberKind 25. August 2015 - 19:10

Ich will den Kleinen auch unbedingt tragen, werde aber nach der Geburt eine Trageberaterin engagieren. Die sind gar nicht so teuer und zeigen einem verschiedene Tragevarianten (Vom Tuch bis zur "Gurttrage") und wie man damit umgeht, und man kann diese eine Woche testen und rausfinden, was am besten zu einem selbst und dem Baby passt. Ich habe nämlich keine Lust, Unsummen in verschiedene Systeme zu investieren, und dann kommen wir damit überhaupt nicht zurecht! 😀
Ein Stillkissen von Theraline will ich mir auch noch zulegen, aber noch geht's ohne und ich warte noch ein paar Wochen; die letzten waren ganz schön kostspielig^^.
Schlafsäcke habe ich mir gerade bei Vertbaudet bestellt; total süße Designs und kuschlig warm sind die auch *_*

LG, OktoberKind 🙂

Reply
Diana 30. August 2015 - 13:56

Ich wusste gar nicht, dass es Trageberaterinnen gibt! Das klingt auf jeden Fall sinnvoll, ich kenne mich da ja auch überhaupt nicht aus. Wo findet man die?

Reply

Leave a Comment