Home Beauty Blog p2 Color me softly LE: Eindrücke und Swatches

p2 Color me softly LE: Eindrücke und Swatches

by Diana
Am Freitag musste ich nach der Arbeit noch schnell bei dm vorbei und stand überraschender Weise vor einem noch fast unberührten „Color me softly“ Aufsteller. Die neue Limited Edition von p2 ist vom 24. Mai bis 20. Juni in ausgewählten dm-Märkten erhältlich. 

Ob es die LE auch in eurem dm-Markt zu kaufen gibt, könnt ihr übrigens anhand des Limited Edition Finders herausfinden. Das Konzept der LE sind softe Sommerfarben, welches ich sehr hübsch umgesetzt finde.

Aufsteller

dream a little dream nail polish

Das sagt p2:
„Nagellack in verträumt schimmernden Farben mit optimaler Deckkraft für ein glänzendes und langhaftendes Finish. Vegan.“

  •     010 pearly yellow
  •     020 pearly orange
  •     030 pearly lilac
  •     040 pearly blue

Preis für 9 ml: € 2,25

Anzeige

Mein Eindruck:
Die Nagellacke enthalten silberne Glitzerpartikel und der pastell-lila Lack hat mir farblich sehr gut gefallen. Aber ich habe genug Lacke zu Hause, die ich noch nicht getestet habe, so dass ich vernünftig geblieben bin. In der Beschreibung steht, dass die Lacke eine optimale Deckkraft haben sollen. Bei Tine habe ich dann aber gelesen, dass sie beim Pearly Lilac ganze drei Schichten gebraucht hat, bis das Ergebnis einigermaßen deckend wurde. Da bin ich doch froh, dass ich ihn habe stehen lassen, auch wenn die Farbe wirklich hübsch aussieht. Allerdings lackiere ich so gut wie nie drei Schichten, da mir das zu viel Aufwand ist.

sweet lollipop jelly blush

Das sagt p2:
„Blush in angenehm leichter Geltextur für einen besonders frischen und natürlichen Teint. Die feuchtigkeitsspendende Formel lässt sich mit dem integrierten Schwamm-Applikator einfach und schnell auf den Wangen verteilen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Vegan.“

  •     010 rose balloon
  •     020 pink balloon

15 ml: € 3,95

Mein Eindruck:
Die Jelly Blushes haben einen Schwammapplikator und sehen auf den ersten Blick recht interessant aus. Beim pinken Jelly Blush habe ich allerdings erst einmal zu fest auf die Tube gedrückt und hatte dann viel zu viel Gel auf dem Arm, welches ich wieder mit einem Papiertuch entfernen musste. Für die richtige Dosierung muss man also erst einmal ein Gefühl entwickeln. Die Haltbarkeit der Blushes war extrem gut, ich habe diese nur mit Augen Make Up Entferner wieder vom Arm abbekommen. Ich durfte also erst einmal mit einem fleckigen Arm nach Haue laufen! Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich persönlich damit zurecht kommen würde. Das Ergebnis auf den Wangen wird bestimmt schnell fleckig und ungleichmäßig und man muss mit der Dosierung sehr aufpassen. Ripley hat das Produkt schon getestet und bestätigt in ihrer Review meinen ersten Eindruck, dass das Blush doch recht schwierig in der Handhabung ist.

almost perfect! highlightening powder

Das sagt p2:
„Ultrafeiner und seidiger Puder, der der Haut einen dezenten Schimmer verleiht und tolle Akzente auf Wangen und Dekolleté setzt. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Vegan.“

Preis 7 g: € 3,45

Mein Eindruck:
Die Verpackung ist ein echter Hingucker und gefällt mir sehr gut. Den Effekt fand ich beim Swatchen auch ganz nett, aber da ich genug Highlighter habe, die ich nicht verwende, habe ich ihn stehen lassen. Das Swatchbild habe ich übrigens bei Tageslicht gemacht, damit man den schönen Schimmer besser erkennen kann. Der Highlighter scheint sich auch im Gesicht ganz gut zu machen, wie ich bei Kati und Sunny lesen konnte.

Anzeige
candy kissed lipstick

Das sagt p2:

„Lippenstift mit unwiderstehlich leichter Textur, die einen sanften Glanz und einen Hauch von Farbe auf die Lippen zaubert. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Nicht vegan.“

  •     010 nude harmony
  •     020 peach flower
  •     030 pink fantasy

Preis € 3,25

Mein Eindruck:
Die Lippenstifte sind sehr sheer und erinnern eher an getönte Lipbalms. Die schmale Form gefällt mir persönlich sehr gut, da ich diese in der Anwendung sehr praktisch finde. Beim „nude harmony“ habe ich lange überlegt, ob ich ihn mir kaufen soll. Ich habe ihn aber aus Vernunftsgründen stehen lassen, auch wenn sie sicherlich schöne, zarte Sommerlippenstifte sind. Ich kann nicht garantieren, dass die Vernunft noch einmal siegt, sollte ich die Lippenstifte beim nächsten dm-Besuch noch vorfinden 😉

walking on sunshine eye shadow pencil

Das sagt p2:
„Sanft schimmernder Lidschatten in Stiftform für einen perfekten Augenaufschlag. Angereichert mit feuchtigkeitsspendendem Aloe Vera und Vitamin E. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Vegan.“

  •     010 feel free
  •     020 enjoy life
  •     030 be happy

Preis je € 3,45

Mein Eindruck:
Der Pinselapplikator ist mir persönlich etwas zu umständlich in der Handhabung. Ich finde die Dosierung immer etwas schwierig. Da die Tester bis auf den „be happy“ noch unbenutzt waren, musste ich erst einmal ordentlich drehen, bis der Cremelidschatten in die Pinselspitze geflossen ist. Dabei kam direkt zu viel Produkt heraus, also viel mehr als ich vielleicht für ein Augen Make Up benötigen würde. Die metallischen Farben sehen ganz hübsch aus und lassen sich anscheinend auch gut am Auge verblenden, wie ich bei Rosa & Rot lesen konnte.

Gesamtfazit 

Von der Aufmachung und den Farben her spricht mich die LE doch ziemlich an. Ich habe mir jedoch keines der Produkte gekauft, obwohl ich zugegeben bei den Lippenstiften lange überlegt habe. Mir waren sie dann aber doch etwas zu sheer und die Farben nicht außergewöhnlich genug. Ist ja schließlich nicht so, als hätte ich noch keinen Lippenstift 😉 Die anderen Produkte wie Jelly Blush und Eye Shadow Pencils sind mir persönlich zu umständlich in der Handhabung, auch wenn ich es generell nicht schlecht finde, wenn in einer LE auch mal etwas außergewöhnlichere Produkte enthalten sind.

Habt ihr die LE auch schon entdeckt? Wie ist euer Eindruck?

12 comments

Ähnliche Beiträge

12 comments

Mary Ann 26. Mai 2012 - 22:37

Hey-hey! Gestern habe ich mich durch diese LE durchgeswatched und nur den "nude harmony"-lippie mitgenommen. Beim Jelly-Blush ist mit das Gleiche wie dir passiert, ist zu viel rausgekommen, hab also stehen lassen.
LG+Kompliment an den schönen Post, ich weiss solche Arbeit immer zu schätzen.

Reply
sillie 27. Mai 2012 - 8:10

Das kann ich nur bestätigen…tolle Arbeit:-)Ich denke ich werde mir auch den Nude Lippenstift mitnehmene.Lg

Reply
Ahnungslose Wissende 27. Mai 2012 - 9:14

Für mich ist das mal wieder eine "Außen-hui-innen-pfui"-LE…Aber das ist auch gut so- man braucht ja auch mal ´ne Pause…

Ich wünsche dir einen tollen und leckeren Tag 😉

Reply
Betisa Cosmetics 27. Mai 2012 - 16:21

Ich habe mir auch nichts gekauft und bin richtig stolz auf mich. ^^ Mir gefiel die LE in der Pressemail zwar noch, aber live vor mir und auch geswatcht sah alles einfach nur langweilig aus. Den Highlighter hätte ich mir gerne gekauft, aber ich habe da nur sibrigen Glitzer gesehen und sowas ähnliches hab ich auch schon. Bei den Lidschatten finde ich den Pinsel sehr merkwürdig. Wie soll man das nur auf dem Auge sauber auftragen können?! Die Lippenstifte haben bei mir nach 10 Schichten erst etwas Farbe gezeigt, was ich sehr enttäuschend fand. Naja, mein Geldbeutel freut sich. 🙂
LG, Bea

Reply
Sandrina 27. Mai 2012 - 17:23

Mir sind sogar 2 Schichten zu viel Arbeit. Eine Schicht Lack und mehr nicht. Base und Top Coat noch, aber das ist ja innerhalb einer Minute getrocknet 😉

Reply
KAwieKatze 27. Mai 2012 - 18:04

Ich habe die LE noch nicht gesehen, aber sieht ganz nett aus. Die Blushes sehen ganz lustig aus, aber ich habe schon ein Jelly-Blush das ich eigentlich nie benutze… Naja mal sehen, wenn ich vorm Aufsteller stehe 😉

Reply
Erdbeerelfe 28. Mai 2012 - 11:37

Ich fand die LE anfangs noch ganz interessant – letztendlich habe ich dann nur einen Lippenstift mitgenommen (die 020) und der Kauf war zugegebenermaßen etwas unnötig. Auf meinen Lippen sieht man davon nur Glitzer, hätte ich mir die 3 € sparen können. Die Lacke fand ich erst ganz hübsch, im Laden fand ich sie aber viel zu glitzerig. Und die Lidschatten sind mir viel zu umständlich in der Handhabung, auch, wenn mir der goldfarbene Ton gut gefällt. Ich würde ihn wohl kaum benutzen.
Liebe Grüße 🙂

Reply
I_need_sunshine 28. Mai 2012 - 11:43

@sillie Danke ihr beiden 🙂 Ist zwar etwas Arbeit, macht aber auch Spaß im Laden zu swatchen und zu fotografieren. Auch wenn man etwas schräg angeschaut wird 😀

Ihr macht mich schwach, jetzt bin ich am Grübeln, ob ich den Nude Lippenstift doch noch brauche 😀

Reply
I_need_sunshine 28. Mai 2012 - 11:45

@Ahnungslose Wissende Ja, ich bin auch froh, wenn ich mal nichts aus einer LE "brauche". Dafür habe ich mir etwas aus der aktuellen Essence LE gegönnt (Blogpost folgt :D) 😉

Reply
I_need_sunshine 28. Mai 2012 - 11:45

@Betisa Cosmetics Ich würde mit diesen Lidschatten in Stiftform auch nicht zurecht kommen, glaube ich. Der Pinsel war auch nicht für ein präzises Auftragen geeignet.

Reply
I_need_sunshine 28. Mai 2012 - 11:46

@Sandrina Bei mir wird es mit einer Schicht leider oft zu ungleichmäßig. Aber Unterlack, zwei Schichten Farblack und Überlack finde ich noch vertretbar. Aber eine dritte Farblackschicht ist mir dann doch zu viel 😀

Reply
I_need_sunshine 28. Mai 2012 - 11:48

@Erdbeerelfe Oh, das ist ja schade, dass du den Lippenstiftkauf bereust. Stimmt, auch wenn es "nur" 3 Euro sind, wenn das Produkt dann nur unbenutzt herumliegt, war es trotzdem Geldverschwendung und hätte sinnvoller investiert werden können 🙁

Reply

Leave a Comment