Home Beauty Blog {review} Misslyn Grunge Princess LE

{review} Misslyn Grunge Princess LE

by Chrissy

Lässig, cool UND sexy, so kommt die neue Misslyn Kollektion Grunge Princess daher. Sie kombiniert den Grunge Style mit einer Portion Glamour. Und wer kennt den Grunge nicht? Also für mich klingt das direkt nach ausgetretenen Converse, fettigen Haaren, Nirvana in dunklen Kellerdiskos und dickem Kajal um die Augen. Wir waren 14 und das Leben hatte keinen Sinn. Quatsch, so schlimm war es auch nicht, aber der Look und die Klamotten waren definitiv so!


Dass Misslyn hier jetzt eine LE zusammen gestellt hat finde ich spannend. Erst über meinen Co Blogger Job bin ich so richtig auf diese Marke aufmerksam geworden und sie gefällt mir sehr gut! Die Farben der Grunge Princess LE kommen mit dunkle Bordeauxtöne bis hin zu verschiedenen Grau- und Schwarznuancen daher, die dem Make-up den Grunge Look mit einem Hauch Sex-Appeal verleihen sollen. Dunkle Lippen sind zum küssen und die Nägel dürfen auch etwas gedeckter ausfallen.

 

Ich finde es klasse, dass mir Misslyn die Wahl der Produkte gelassen hat, welche ich dann auch sehr begeistert ausprobieren wollte. Ersmal logisch für mich, Nagellack! Aber ich will mich auch selbst auf die Probe stellen und etwas aus der Wohlfühlzone reißen, daher wurden auch noch beide Lippenstifte auf den Wunschzettel geschrieben. Ich war total gespannt!

Erstmal die Nagellacke, ich liebe es mit verschiedenen Farben zu experimentieren. Da mir jedoch etwas die Fingerfertigkeit für das Malen toller Motive gänzlich fehlt, sind die Nagelsticker genau die Lösung!

 

Aus der LE habe ich mir die Nagellacke No. 11F – edgy und No. 223 – urban chic ausgesucht und dazu die Nailsticker No. 6 – grunge. Wenn schon denn schon! Als Basis für die Nailsticker habe ich den Misslyn Lack No. 90 Snow White benutzt. Die Sticker lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Wattepad auf den Nagel übertragen. Als Tip von mir: lasst den Lack entweder richtig lange trocknen oder ergänzt euer Design erst am nächsten Tag mit den Stickern. Und Überlack nicht vergessen! Ich habe es verpennt und die Folien waren abends dann leider schon weg. Definitiv werde ich mir auch zukünftig Nailsticker kaufen.

Hier noch mal alle Lacke aus der LE im Überblick:

 

Satin Metal Nail Polish No. 09A – Interpretation, No. 11B – Rebellious Attitude, No. 11D – Naughty Girl, No. 11F – Edgy
Nail Polish No. 223 – Urban Chic, No. 463 – Black Queen
Nail Tattoos No. 2 – Stars, No. 4 – Happy, No. 6 – Grunge
Lippenstift! Ich bin einfach kein Lippenstiftmädchen. Zum einen tue ich mich recht schwer mit dem richtigen Auftragen und habe immer das Gefühl, meine Lippen eher zu deformieren als zu formen. Wenn die Farbe dann mal dort ist, wo sie sein soll, dann habe ich immer so Schlauchbootlippen, jedenfalls empfinde ich es so. Lipgloss trage ich zwar schon sehr gerne, aber auch eher in Nude Tönen oder dann doch lieber gleich einen Pfegestift, der leicht mit farbigen Pigmenten versetzt ist.

Hier trage ich wie auf dem ersten Bild schon gezeigt die No 131 – authentic signature. Mir hat diese Farbe auf Anhieb sehr gut gefallen! Leider glaube ich, es passt einfach nicht so gut zu mir. Die erste Reaktion meines Freundes bestätigt das auch 🙂 Schade, dass mir der Pflaumeton nicht so gut steht, er war mein Liebling auf den ersten Blick.

Viel besser gefallen hat uns Beiden auf Anhieb No. 109 – liplover. Ein dunkles Rot, das sehr dramatisch wirkt, ich jedoch auch durchaus für den Tag tragen würde. Dann halt nicht ins Büro, aber auf jeden Fall zum Picknick oder Bummeln in der Stadt. Auch eine Party würde ich damit stürmen 😀

Links: No. 131 – Authentic Signature || Rechts: No. 109 – Liplover
Oben: No. 109 – Liplover || Unten: No. 131 – Authentic Signatur
Rechts: No. 109 – Liplover || Unten: No. 131 – Authentic Signatur
Die anderen restlichen Grunge Princess Produkte, die ich euch zwar nicht an mir selbst vorstellen kann, aber dennoch nicht vorenthalten möchte, folgen jetzt Bild für Bild.
Eyebrow Gel No. 3 – Brown
High Shine Trio Eyeshadow No. 02 – Revival
Waterproof Color Liner No. 50 – Black Swan, No. 241 – Smoky Blue, No. 252 – Unforced

 

An der Grunge Princess LE gefallen mir mit Abstand die Farben am Besten! Der Sommer ist vorbei und die fröhlichen Farben weichen jetzt wieder den etwas dunkleren Tönen. Für mich passend zur Jahreszeit und den nächsten Besuch in der Lieblings Untergrunddisko, um zu The Offspring durch die Massen zu hüpfen oder lautstark bei Smells like Teen Spirit mit zu singen. Ich feiere den Jugenflashback!In einem sehr geilen Post mit einem genialen Look hat auch Miss Xtravaganz die LE vorgestellt, also unbedingt, falls noch nicht passiert, ihren [Review & Look] Misslyn – Grunge Princess Limited Edition besuchen und staunen. Sie hat so ein wundervolles und ausdruckstarkes Make-up gezaubert. Ich war sprachlos!

Bei meiner Internetrecherche zu diesem Post bin ich über ein Gewinnspiel gestolpert, direkt von Misslyn. Ihr könnt also euer Glück versuchen und diese LE gewinnen! Auch mal gut oder? 

Kennt Ihr Grunge Princess schon?

Gefallen euch die Farben auch so gut wie mir?
Welches Produkte würdet Ihr gerne haben?


Hinweis: Produktfotos stammen alle von Misslyn
8 comments

Ähnliche Beiträge

8 comments

Talasia 17. September 2014 - 13:16

Also ich finde ja ehrlich gesagt, dass die der Lippenstift in Pflaume viel besser steht als der Rote ^^ zumindest von den Bildern her empfinde ich das so ^^

Reply
Chrissy 22. September 2014 - 11:02

Echt? Und was mache ich jetzt :-)))
Spaß! Ich werde einfach beide benutzen, und Danke für deine Einschätzung!

Reply
Jule 17. September 2014 - 17:34

Ich finde die LE total gelungen und an "Authentic Signatur" konnte ich nicht vorbeigehen <3.

GLG

Reply
Caros Schminkeckchen 17. September 2014 - 17:37

Wow toller Bericht. Ich habe diese LE auch testen dürfen.
Mir gefallen die Lippenstifte am Besten aus dieser LE.
liebe Grüße
Caro

Reply
Chrissy 22. September 2014 - 11:03

Dann wünsche ich dir mit beiden Lippenstiften ganz viel Freude!

Reply
Marionhairmakeup 17. September 2014 - 23:13

Die Lippenstiftfarben wären beide nichts für mich ^^…muss aber auch sagen dass Misslyn jetzt nicht so meine Marke ist…hab fast gar nichts von denen, ausser ein paar PR Samples:)
Liebe Grüße
Marion

Reply
Lila 21. September 2014 - 14:22

Danke für die Lippenstiftswatches. Ich find beide Farben schön, aber… die Qualität haut mich null um. Er sieht ungleichmäßig aus und das sieht man leider schon am Swatchen und am Tragebild erst recht.

Reply
Chrissy 22. September 2014 - 11:04

Ich dachte es liegt an mir, dass der Lippenstift so "unsauber" aussieht.
Werde es weiter beobachten.

Reply

Leave a Comment