Home Anzeige Unterwegs im Winter mit unserem Stokke Xplory Kinderwagen: Erfahrungen und Tipps

Unterwegs im Winter mit unserem Stokke Xplory Kinderwagen: Erfahrungen und Tipps

by Diana
Stokke Xplory Kinderwagen im Test Erfahrungen Baby Kleinkind Kombi Kinderwagen Winter Kit

Anzeige – In freundlicher Zusammenarbeit mit Stokke.

Als es neulich diesen Winter zum ersten Mal so richtig geschneit hat, haben wir uns unseren neuen Stokke Xplory Kinderwagen geschnappt und einen kleinen Familienausflug gemacht. Meine Tochter war begeistert vom Schnee, aber auch froh das ungewohnte Treiben vom Warmen und Trockenen aus beobachten zu können. Denn dank des Stokke Stroller Winter Kit ist sie auch bei Nässe und Kälte immer gut geschützt.

Doch worauf sollte man noch achten, wenn man mit Baby oder Kleinkind im Winter unterwegs ist? Ich habe ein paar Tipps für euch zusammengestellt und lasse euch gerne an meinen Stokke Xplory Erfahrungen teilhaben.

Unterwegs im Winter mit Baby & Kleinkind: Ein paar Tipps bei Kälte und Nässe

Stokke Xplory Kinderwagen im Test Erfahrungen Baby Kleinkind Kombi Kinderwagen Winter Kit

Stokke Xplory Winter Kit

Meine Tochter ist ein Winter Baby! Sie kam im Dezember auf die Welt, so dass ich mir natürlich von Anfang an Gedanken darüber machen musste, wie ich sie am besten vor der Kälte schützen kann. Gerne teile ich meine Tipps und Erfahrungen mit euch.

Worauf sollte man achten, wenn man im Winter mit Baby und Kleinkind unterwegs ist?

  • Die richtige Pflege: Die zarte Babyhaut ist viel dünner als die von Erwachsenen und kühlt und trocknet im Winter schneller aus. Vor dem Rausgehen können wir die empfindliche Babyhaut aber mit der richtigen Pflege schützen. Hierfür eignen sich spezielle „Wind und Wetter“-Cremes für Babys und Kleinkinder mit Bienen- oder Wollwachs und einem geringen Wasseranteil. Bei Fragen einfach in der Apotheke, von der Hebamme oder beim Kinderarzt beraten lassen.
  • Kinderwagen vorwärmen, falls er im Kalten stehen sollte, denn nicht jeder hat die Möglichkeit den Kinderwagen im Haus oder in der Wohnung zu lagern. Draußen kühlt er aber schnell aus. Vorwärmen klappt mit Wärmflaschen ganz gut. Denkt daran diese unbedingt zu entfernen bevor ihr euer Kind in den Wagen legt oder tauscht sie durch Kirschkernkissen aus. Auch den Fußsack oder das Lammfell sollte man lieber in der Wohnung oder im Haus lagern, damit sie nicht auskühlen und sofort einsatzbereit sind.
  • Zwiebel-Look: Weder frieren noch schwitzen ist gut für das Baby. Doch gerade wenn man einkaufen geht, kann es den Kleinen dick eingepackt schnell zu warm werden. Hier hat der Schichten-Look klare Vorteile. Denn bei Temperaturänderungen kann man schnell reagieren und zum Beispiel das Jäckchen und die dicke Mütze ausziehen. Ob es dem Baby zu warm oder zu kalt ist, kann man ganz einfach am Nacken fühlen. Die Haut sollte warm, aber nicht feucht sein.
  • Naturmaterialien wie Seide, Wolle und Wallwalk wirken temperaturregulierend und sind besonders angenehm für Babys.

Ausflug im Schnee mit unserem Stokke Xplory Kinderwagen

Stokke Xplory Kinderwagen im Test Erfahrungen Baby Kleinkind Kombi Kinderwagen Winter Kit

Stokke Xplory Kinderwagen mit Winter Kit im Test

Bei unserem Ausflug im Schnee musste natürlich gleich unser neues Zubehör für den Stokke Xplory Kinderwagen getestet werden. Mit der kuscheligen Schaffelleinlage und dem praktische Winter Kit machte meiner Tochter das Schneetreiben überhaupt nichs aus. Und normalerweise reagiert sie sehr empfindlich auf Wind! Keine Ahnung wo diese Abneigung herkommt, aber sobald es zu windig wird, findet sie das gar nicht mehr lustig.

Meine Tochter fuhr übrigens von Anfang an in einem Stokke Xplory Kinderwagen herum. Ich weiß aus Erfahrung, dass die Entscheidung für einen Kinderwagen den werdenden Eltern oft schwer fällt. Auch ich habe mich in der Schwangerschaft bei Freunden und Familie nach Erfahrungen umgehört.

Doch dann wurde uns die Entscheidung zum Glück leicht gemacht! Denn wir bekamen den Stokke Xplory von meiner Schwägerin vererbt. Sie hatte sich vor einigen Jahren beim dritten Kind ihren Wunsch nach einem modernen und praktischen Kinderwagen erfüllt und den Stokke Xplory gekauft. Lediglich die Farbe wäre nicht meine erste Wahl gewesen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und bei Stokke gibt es eine große Farbauswahl.

Das Besondere am Stokke Xplory ist der höhenverstellbare Sitz des Kindes. Beim Spazierengehen war es für mich immer ganz ungewohnt andere Kinderwagen zu sehen, wo das Kind so viel tiefer liegt. Beim Xplory habe ich einen viel besseren Blickkontakt zu meiner Tochter und sie bekommt mehr von ihrer Umwelt mit.

Umso größer meine Freude, als wir den aktuellen Stokke Xplory V5 (in meiner Wunschfarbe!) zum Testen erhielten. Meine Tochter ist zwar inzwischen vom Baby zum Kleinkind herangewachsen, auf einen Kinderwagen können wir aber noch nicht verzichten. Bis sie vor kurzem in die Kita kam, hat sie mittags auch nur im Kinderwagen geschlafen. Tägliche Spaziergänge im Kinderwagen sind also Pflicht.

Damit ist der Stokke Xplory für uns nicht neu, dafür aber das praktische Zubehör wie zum Beispiel das Stokke Stroller Winter Kit, mit dem der Kinderwagen absolut wintertauglich wird! Stokke wurde übrigens in Norwegen gegründet und dort kennt man sich mit kaltem Wetter und Schnee bekanntlich aus.

Stokke Xplory Winter Kit: Gut geschützt bei eisigen Temperaturen

Stokke XPlory Kombi Kinderwagen Test Erfahrungen Winter Kit Schaffelleinlage Lammfell Winter Kit

Stokke Xplory Winter Kit

Mit dem Stokke Stroller Winter Kit sind die Kleinen auch im Winter immer schön warm eingemummelt. Die Teile des Sets werden ganz einfach an den Sitz des Kinderwagens angebracht. Für unseren grauen Xplory habe ich mich für das weiße Winter Kit entschieden. Damit bekommt der Kinderwagen auch ganz schnell einen neuen, winterlichen Look.

Das dämmende Verdeck und der Windschutz schützen das Kind perfekt vor Kälte, Nässe und Wind. Auch bei unserem Ausflug blieb meine Tochter warm und trocken, obwohl es heftig geschneit hat.

Vergesst ihr im Winter auch immer eure Handschuhe? Sehr unangenehm, wenn man den Kinderwagen schieben muss! Zum Glück hat Stokke auch an uns Mamas gedacht. Denn das Winter Kit enthält auch warme Fausthandschuhe mit Schaffellrand und einem weichen Futter aus Fleece. Sie werden ganz einfach am Griff befestigt. Damit sind sie immer dabei und gehen nicht verloren.

Stokke Schaffelleinlage: Temperaturausgleichend und atmungsaktiv

Stokke Schaffelleinlage Xplory Kinderwagen Test Erfahrungen

Stokke Schaffelleinlage

Für den Winter haben wir uns für die Stokke Schaffelleinlage entschieden. Als Baby lag meine Tochter im Stokke Fußsack. Darin war sie schön warm und windgeschützt eingepackt. Jetzt wo sie älter und mobiler ist, finde ich die Lösung mit dem Schaffell praktischer. Denn so kann sie ihre auch mal matschigen Schuhe auf der verstellbaren Fußstütze abstellen und es wird nichts nass und schmutzig.

Kaum hatte ich das Schaffell angebracht, wollte meine Tochter auch schon in den Kinderwagen sitzen. Kein Wunder bei so einem kuscheligen und bequemen Kinderwagen!

Das Stokke Schaffell stammt übrigens aus Neuseeland und Australien und ist wunderbar weich. Mit der beiliegenden Bürste lässt es sich wieder auffrischen und neu in Form bringen. Außerdem passt es perfekt in den Kinderwagen und hat an den richtigen Stellen Schlitze für den 5-Punkt-Sicherheitsgurt.

Wusstet ihr, dass Babys ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren können? Deshalb greifen viele Eltern gerne für ihre Kleinen auf ein Schaffell zurück. Durch seine speziellen Fasern ist es zu jeder Jahreszeit temperaturausgleichend, so dass die Körpertemperatur des Kindes immer gleich bleibt. Außerdem ist es auf natürliche Weise atmungsaktiv.

Praktische und durchdachte Details: Der Stokke Xplory ist ein Blickfang

Stokke XPlory Kombi Kinderwagen Test Erfahrungen Winter Kit Schaffelleinlage Lammfell Winter Kit

Unterwegs mit dem Stokke Xplory Kinderwagen zieht man auf jeden Fall die Blicke auf sich! Interessierte Nachfragen und Aussagen wie „Das ist ja ein spaciges Teil!“ inklusive. Doch der Xplory hebt sich nicht nur optisch von anderen Kinderwagen ab. Durch den höhenverstellbaren Sitz sind sich Eltern und Kinder viel näher und können besser Blickkontakt halten. Das ist vor allem für die ganz Kleinen sehr wichtig, damit sie die Nähe zu den Eltern spüren können.

Mein Mann und ich schätzen aufgrund unseres Größenunterschiedes übrigens sehr den höhenverstellbaren Griff. Mein Mann ist sehr groß und ich eher klein. Dennoch können wir beide den Kinderwagen ganz bequem schieben.

Stokke XPlory Kombi Kinderwagen Test Erfahrungen Winter Kit Schaffelleinlage Lammfell Winter Kit

Stokke Xplory Kinderwagen: Schaffelleinlage, Winter Kit & Wickeltasche

Es gibt übrigens zahlreiches Zubehör für individuelle Berdürfnisse. Den Getränkehalter liebe ich übrigens! Als meine Tochter noch ein Baby war, war auch für mich das tägliche Spazierengehen eine kleine Auszeit. Schnell einen „Coffee to Go“ aus dem Kühlschrank geschnappt und los ging es. Meine Tochter schlief friedlich ein und auch ich konnte ein bisschen zur Ruhe kommen. Denn das Leben als Neu-Mama kann manchmal ganz schön anstrengend sein.

Stokke Xplory V5: Bis zu welchem Alter?

Als Neugeborene fuhr ich meine Tochter in der Stokke Xplory Babyschale umher. Später ab 6 Monate können die Kinder mit dem Sitzverkleinerer schon im Kinderwagensitz sitzen. Der Xplory ist sehr flexibel und wächst mit dem Kind mit. Es gibt fünf verschiedene Sitzeinstellungen. Ist das Kind älter und möchte mehr von der Welt entdecken, kann die Sitzrichtung auch geändert und nach vorne gerichtet werden. Der Stokke Xplory eignet sich für Babys und Kleinkinder von 0 bis 36 Monate mit einem Gewicht bis maximal 15 kg.

Stokke Xplory: Praktisch für unterwegs

Praktisch finde ich, dass der Xplory auch in Cafés und Restaurants perfekt an den Tisch geschoben werden kann. Durch den höhenverstellbaren Sitz sind die Kleinen immer auf Augenhöhe mit Mama und Papa und verpassen nichts. Selbst wenn sie noch zu klein sind, um selbstständig im Kinderhochstuhl zu sitzen.

Wie geländetauglich ist der Xplory? Durch die 360° Schwenkräder ist der Kinderwagen auf jeden Fall sehr wendig, die Reifen sind robust und rollen leise. Mit dem Kinderwagen lässt es sich bequem durch die volle Innenstadt manövrieren oder längere Spaziergänge machen. Auch auf Schotterwegen und im Schnee kommt man mühelos voran. Bei unserem Schneeausflug hatte ich auf jeden Fall keine Probleme.

Die Einkaufstasche ist ein richtiges Raumwunder und hat ein großes Fassungsvermögen. Man kommt gut dran und auch Windelpackungen können problemlos verstaut werden. Möchte man die Tasche nicht unbeaufsichtigt zurücklassen, kann man sie auch mitnehmen. Noch mehr Stauraum bietet die Wickeltasche, die man zusätzlich kaufen kann.

Mein Fazit zum Stokke Xplory: Ein Kinderwagen der Eltern und Kind verbindet

Stokke Xplory Kinderwagen im Test Erfahrungen Baby Kleinkind Kombi Kinderwagen Winter Kit

Unerwegs im Winter mit unserem Stokke Xplory Kinderwagen

Der Stokke Xplory V5 ist sicherlich ein Premium-Kinderwagen. Sowohl was den Preis aber auch die Qualität anbelangt. Wie ihr wisst, haben wir unseren Stokke Xplory damals von meiner Schwägerin vererbt bekommen. Der Xplory ist ein Kinderwagen, der auf jeden Fall mehrere Generationen von Kindern überlebt.

Er ist wendig und sowohl für Stadt als auch Land geeignet. Mit seinem durchdachten Design lässt er sich mit wenigen Handgriffen umbauen oder zusammenklappen.

Besonders gut gefällt mir aber, dass ich durch die hohe Sitzeinstellung immer Blickkontakt zu meiner Tochter habe. Sie ist sehr neugierig, will immer alles mitbekommen und hat im Xplory einfach die perfekte Sicht auf ihre Umgebung.

Kennt ihr den Stokke Xplory Kombi-Kinderwagen bereits?

15 comments

Ähnliche Beiträge

15 comments

Colli 19. Dezember 2017 - 10:20

Der Kinderwagen sieht super stylish aus….und wer würde nicht gerne in diese Schaffell Einlage gebettet werden!
Sieht ja mega kuschelig aus!!!!
Liebst, Colli

Reply
Andrea 19. Dezember 2017 - 14:59

Wow, so viel Schnee! Hier in Berlin ist alles trocken. Der Kinderwagen sieht mega schick aus!

Reply
Jana 20. Dezember 2017 - 0:24

Das ist ja mal ein extravagantes Modell, hab ich bisher noch nie gesehen 🙂 Mit dem Schaffell drin, sieht die Schale aber unheimlich kuschlig aus! Viel Spaß bei Euren Winterspaziergängen!

Liebe Grüße
Jana

Reply
Billchen 20. Dezember 2017 - 10:21

Richtig tolle Bilder mit dem Schnee! Der Kinderwagen sieht total kuschelig und praktisch aus, ich kann mir vorstellen das man damit wirklich gut zurechtkommt.

Liebe Grüße
Sybille von Billchen’s Beauty Box

Reply
Lisa 20. Dezember 2017 - 15:09

Wow, das sind ja klasse Bilder. Ich mache mir über sowas noch gar keine Gedanken, wenn, dann werde ich aber mal hier nochmal vorbei schauen hihi.

Liebe Grüße Lisa
von Pinkybeauty.de

Reply
Marie 21. Dezember 2017 - 10:47

Zum Glück sind meine Kids schon größer, denn ich fand es echt schrecklich, sie durch den Schnee zu schieben. Aber ich hatte auch nicht solch einen schicken und stylishen Kinderwagen. 😉

Reply
Franzy 22. Dezember 2017 - 20:18

Ich mag solche kleinen Reifen gar nicht. Wenn bei uns mal richtig Winter ist kommt man mit denen auch nicht weit. Dann lieber große Luftbereifung auf den Kinderwagen.

Reply
Sissy 22. Dezember 2017 - 21:41

Ich hatte gerne schon so ein Schaffell bei mir zu Hause, so als Bett ^^ Tolle Bilder <3

Reply
Schminktussi 23. Dezember 2017 - 14:24

Der Kinderwagen sieht wirklich super aus. Wahnsinn wie viel Schnee ihr schon hattet. In Berlin war so wenig und das war auch fix wieder weg.

Reply
Hanna 23. Dezember 2017 - 18:23

Ich finde es immer so süß zu sehen, wie kleine Kinder sich über Schnee freuen. 🙂

Liebe Grüße
Hanna von Written In Red Letters

Reply
Saskia-Katharina Most 23. Dezember 2017 - 18:37

Ihr habt ja Schnee! Bei uns war es noch kein einziges Mal richtig Weiß. Für Morgen hoffe ich noch auf ein Wunder!

Liebe Grüße,
Saskia-Katharina

Reply
Jimena 30. Dezember 2017 - 16:50

Ihr habt ja ein ganz herrliches Wetter! Sehr schöne Bilder, das Kinderwagen-Modell hört sich unheimlich praktisch an!

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Reply
Sam Cadosch 20. Februar 2018 - 16:49

Ihr habt ja mehr Schnee, als wir hier in der Schweiz 😀

Ich finde die Bilder echt unglaublich schön! Und der Blogartikel ist echt extrem hilfreich und umfassend! Danke dafür 🙂

Reply
Tina 20. Februar 2018 - 18:53

Ich habe noch nie etwas davon gehört. Muss ich mir aber merken, denn das was er alles kann ist ja richtig praktisch. Er sieht auch nicht so riesig aus, wie manch andere Kinderwägen. Da muss man manchmal Glück haben, wenn sie in den Kofferraum reinpassen :-).

LG
Tina
http://www.tinera.at

Reply
Bea 1. März 2018 - 0:27

Super-schöne Bilder. Der Kinderwagen ist sicher total praktisch. Ich brauche ja keinen mehr, wenn ich aber mal gefragt werde, werde ich den in Erinnerung haben.

LG, Bea.

Reply

Leave a Comment