Home Beauty Blog Beauty-Test: Braun Face Spa – 3 Meinungen

Beauty-Test: Braun Face Spa – 3 Meinungen

by Diana
[Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt] 

Den neuen Braun Face Spa hatte ich euch bereits vorgestellt und in einem Beauty-Test zwei Leserinnen gesucht, die zusammen mit mir das Kombi-Gerät aus Gesichtsreinigungsbürste und Gesichtsepilierer ausprobieren wollten. Vor meiner Schwangerschaft habe ich auf chemische Peelings gesetzt. In der Schwangerschaft wird von Salicylsäure abgeraten und ich wendete mich wieder mechanischen Peelings zu. Denn ganz ohne regelmäßiges Peeling geht es bei meiner Haut leider nicht, da ich sonst schnell zu Unreinheiten neige (hier ein Einblick in meine aktuelle Pflegeroutine).

Braun Face Spa

 

Braun FaceSpa

Da der FaceSpa wasserdicht ist, kann man ihn auch für die regelmäßige Reinigung der Gesichtshaut mit unter die Dusche nehmen. Alte Hautschüppchen werden entfernt und der Talgabfluss unterstützt. Das beugt Pickeln und Unreinheiten vor. Der Epilieraufsatz und der Bürstenaufsatz lassen sich mühelos austauschen. Sie werden einfach auf das Gerät geklickt und halten bombenfest. In der praktischen Tasche können die Aufsätze und das Gerät problemlos verstaut werden.

  • 2 Behandlungen in einem Gerät
  • Einfaches Wechseln der Aufsätze
  • 100% wasserdicht
  • Erhätlich in 3 Varianten passend für jeden Hauttyp
  • Preis: 89€ UVP
  • Erhältlich seit September 2015
  • Weitere Infos gibt es auf der Braun Homepage

 

Braun Face Spa

Anwendung

Braun Face Spa Gesichtsbürste

Die Gesichstbürste soll für porentiefe Reinigung und strahlend schöne Haut sorgen. Je nach Variante unterscheidet sich die Länge der Nylonfasern. Man kann die Bürste solo oder in Kombination mit einem Reinigungsprodukt oder Peeling anwenden. Vor der Anwendung sollte man die Haut und die Bürste anfeuchten. Makeup und abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt.

Anzeige

Mit einem Beauty Pad Aufsatz kann man sogar Cremes einmassieren oder Make-up auftragen. Die Bürsten sollten ca. alle 3 Monate ausgewechselt werden. Was ich sehr positiv finde: Die Bürstenaufsätze sind nicht zu teuer, so dass man keine hohen Folgekosten hat.

 

Braun Face Spa Gesichtsepilierer

Der Epilieraufsatz entfernt Haare am Kinn, an der Oberlippe und an der Stirn. Durch den schlanken Epilierkopf ist die Anwendung sehr einfach und präzise. Er verfügt über 10 Mikroöffnungen und erwischt selbst feinste Härchen. Mit 200 Bewegungen pro Sekunde ist er schneller als die manuelle Anwendung mit einer Pinzette. Die Haare werden an der Wurzel entfernt und das Ergebnis soll bis zu 4 Wochen halten.

 

Beauty-Test: 3 Meinungen

3 Meinungen zum Braun FaceSpa Young Beauty, Pure Beauty und Sensitive Beauty

Braun bietet drei verschiedene Variante an, so dass für jeden Hauttyp etwas dabei sein dürfte. Manuela von Blush and Sugar hat sich den Pure Beauty zum Testen ausgesucht. Christine von Beauty Mango den Young Beauty und ich den Sensitive Beauty.

  • Pure Beauty: Für die tägliche Anwendung bei normaler Haut. 8mm lange Nylonfasern.
  • Sensitive Beauty: Für empfindliche, trockene und sensible Haut. 14mm lange, weiche und dichte Nylonfasern.
  • Young Beauty: Tiefenwirksame Reinigung für die wöchentliche Anwendung. Kombination aus kürzeren Nylonfasern (acht Millimeter) für die gründliche Reinigung und längeren Nylonfasern (zehn Millimeter) für die Entfernung abgestorbener Hautzellen.

 

Sensitive Beauty

Braun FaceSpa Sensitive Beauty

„Ich habe mich bei meiner empfindlichen Haut für die Sensitive Beauty Variante entschieden. Ich habe zwar eine fettige T-Zone, die schnell mal glänzt, aber zu Rötungen neigende Wangen. Ich neige zudem zu Unreinheiten. In der Schwangerschaft habe ich daher wieder auf mechanische Peelings gesetzt, um alte Hautschüppchen zu entfernen.

Den Bürstenaufsatz verwende ich dennoch nicht täglich, um meine Haut nicht zu sehr zu reizen. Abends zum Abschminken gebe ich auf mein Gesicht ein Reinigungsöl, massiere dies ein und feuchte die Bürste etwas an. Dann massiere ich in kreisenden Bewegungen mit der Bürste das Öl ein und wasche anschließend alles ab. Meine Haut wird dadurch gut gereinigt und alte Hautschüppchen entfernt. Morgens verwende ich die Bürste auch gerne ohne jegliche Zusätze einfach nur mit Wasser.

Besonders angetan bin ich vom Epilieraufsatz. Besonders das Entfernen der Haare zwischen den Augenbrauen geht schnell und unkompliziert. Ich finde die Anwendung weniger schmerzhaft als mit einer Pinzette und es geht deutlich schneller und gründlicher. Auch die Härchen an der Oberlippe habe ich damit entfernt. Vorher hatte ich diese nur ab und zu mit einer Pinzette gezupft, da ich helle Haare habe und diese sonst kaum auffallen. Aber gerade für Blogfotos in Nahaufnahme ist es doch schöner, wenn die Haare weg sind. Das Epilieren ist an dieser Stelle zwar schmerzhafter als bei den Augenbrauen, aber durchaus vergleichbar mit meiner vorherigen Methode mit der Pinzette. Vor allem aber geht es viel schneller und gründlicher!“

Diana, I need sunshine

Anzeige

Pure Beauty

Braun Face Spa Pure Beauty

„Anfangs ist das Epilieren etwas schmerzhaft, aber man gewöhnt sich schnell an das Ziepen. Ich nutze die Epilierfunktion am liebsten für den Bereich zwischen den Augenbrauen. Die Partie vernachlässige ich beim Zupfen oftmals, was nicht sonderlich tragisch ist, da es sehr helle, feine Härchen sind, aber im Gesamtbild sieht es definitiv sauberer und glatter aus. Da der Epilierer die Haare an der Wurzel entfernt, hält dieser Effekt mehrere Wochen an.

Ich nutze den Face Spa jeden Abend unter der Dusche, nachdem ich mit einem Wattepad und meinem Mizellenwasser das gröbste des Make-ups entfernt habe. Der Face Spa nimmt das restliche Make-up runter und reinigt die Haut porentief. Als Reinigungsprodukt greife ich zu meiner täglichen Renigungslotion von Nuxe, die ich auch schon vor dem Face Spa verwendet habe. Ich gebe eine kleine Menge auf meine Gesichtshaut, verteile sie grob und setzte anschließend die Gesichtreinigungsbürste an. Die Borsten reinigen sehr sanft, sind angenehm weich und die damit verbundene Gesichtsmassage fühlt sich sehr gut an. Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung sauber und glatt an.

In den vergangenen 4 Wochen konnte ich feststellen, dass meine Haut in der T-Zone weniger glänzt und meine Poren minimiert wurden. Der Teint sieht viel frischer und sauberer aus.“

Young Beauty

Braun FaceSpa Young Beauty

„Ich habe eine Mischhaut, mit einer zu Glanz neigenden T-Zone und trockene Hautstellen an den Wangen. Da ich auch vergrößerte Poren habe und zu Hautunreinheiten neige, sprach mich die Young Beauty am meisten an, da sie eine tiefenwirksame Reinigung verspricht und für eine makellose Haut entwickelt wurde.Der Gesichtsepilierer hat 2 Geschwindigkeitsstufen und ich habe ihn immer für die Härchen zwischen meinen Augenbrauen verwendet. Die Young Beauty kommt außerdem mit einem Bürstenaufsatz für die porentiefe Reinigung und das Entfernen von Make-Up und einer Peeling-Bürste, die abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Die Anwendung ist unproblematisch, allerdings fehlt mir hier ein eingebauter Zeittimer wie es ihn z. B. bei Clarisonic oder Foreo gibt.

Das Ergebnis des Gesichtsepilierers konnte mich überzeugen, da es schneller geht, als mit einer Pinzette, aber für meinen kaum sichtbaren Damenbart war es mir allerdings zu schmerzhaft. Nach der Anwendung der Reinigungsbürste, ist die Haut porentief gereinigt und fühlt sich weich und geschmeidig an. Die Peeling-Bürste entfernt abgestorbene Haut, allerdings bin ich mit den Borsten nicht ganz zufrieden, weil sie zu sehr nachgeben.“
Christine, Beauty Mango

Beauty-Test: Braun Face Spa - 3 Meinungen

 

Habt ihr den Braun Face Spa selbst schon ausprobiert? Was haltet ihr von Gesichtsreinigungsbürsten und wäre ein Gesichtsepilierer auch was für euch?

Sponsored  Post/

Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt.

 

8 comments

Ähnliche Beiträge

8 comments

JuliCosmetics 22. Oktober 2015 - 17:11

Ein schöner Überblick 🙂 Mich würde mit meiner Mischhaut wohl am ehesten der "Young Beauty" ansprechen. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken mir eine solche Reinigungsbürste zu kaufen, jedoch habe ich immer die von Clarisonic auf dem Schirm.
Für mich wäre dieses 2 in 1 Gerät nichts, da ich mich im Gesicht nicht epiliere. Meine Augenbrauen zupfe ich mit der Pinzette und die feinen Härchen entferne ich mit einem Augenbrauenrasierer. Damit komme ich am besten zurecht.

Liebste Grüße
Juli

Reply
Diana 27. Oktober 2015 - 16:32

Die Form meiner Augenbrauen zupfe ich auch mit der Pinzette. Aber für die Härchen auf der Oberlippe und zwischen den Augenbrauen finde ich das Gerät wirklich praktisch.

Reply
Steffi 22. Oktober 2015 - 17:45

Ich habe letztes Jahr um die Weihnachtszeit immer hin und her überlegt, mir den Gesichtsepilierer zu kaufen gerade weil mir meine Härchen um die Lippen auf den Keks gehen. Aber irgendwie konnte ich mich nicht durchringen und mein Freund hat den Wink für ein Weihnachtsgeschenk damals nicht verstanden 😀
Und über eine Reinigungsbürste denke ich auch schon länger nach aber die sind ja nun mal auch nicht ganz günstig. Also spricht mich dieses Produkt schon sehr an und bis Weihnachten ist ja nicht mehr lange hin 😉
Sehr schöne Zusammenfassung eurer Erfahrungen 🙂
Liebe Grüße

Reply
Diana 27. Oktober 2015 - 16:33

Hehe, manchmal muss man die Männer einfach direkt darauf hinweisen 😀 Freut mich, dass dir unser Erfahrungsbericht gefällt 🙂

Reply
Tina 22. Oktober 2015 - 22:50

Toll, dass es dazu drei Erfahrungsberichte zu unterschiedlichen Modellen gibt. Mich würde das Sensitive Beauty interessieren. Das klingt zumindest schon mal ganz gut.

Bei mir läuft übrigens gerade ein nettes Giveaway. Vielleicht magst du ja mitmachen 😉
http://tinainthemiddle.com/granatapfel-die-frucht-der-goetter-give-away/

LG, Tina

Reply
Diana 27. Oktober 2015 - 16:34

Das mit den verschiedenen Erfahrungsberichten bot sich bei den drei Modellen wirklich an 🙂

Reply
Beauty Mango 23. Oktober 2015 - 12:28

Eine tolle Zusammenfassung 🙂 Die Pure Beauty würde mich jetzt von deiner Review her auch sehr ansprechen!

Reply
Diana 27. Oktober 2015 - 16:34

Vielen lieben Dank nochmal, dass du mitgetestet hast 🙂

Reply

Leave a Comment