Home Lifestyle BlogFood {Tasty Tuesday #24} Blogger Ostereiersuche // Zitronen-Blitzkuchen

{Tasty Tuesday #24} Blogger Ostereiersuche // Zitronen-Blitzkuchen

by Diana
Blogger Ostereiersuche: Zitronen-Blitzkuchen
Heute gibt es einen Beitrag zum Thema Ostern / Frühling und zeige euch ein super-einfaches und schnelles Rezept für einen Zitronen-Blitzkuchen! Wer Gäste erwartet oder einen Kuchen zum Kaffeekränzchen mitbringen möchte, aber keine Lust hat lange in der Küche zu stehen, für den ist dieses Rezept ideal. Ich hatte bei einer lieben Freundin nachgefragt, ob sie ein einfaches aber leckeres Rezept kennt, dass auf jeden Fall gelingt und bei dem nicht viel schief laufen kann, und bekam diesen Kuchen empfohlen. Und ich muss sagen ich bin schwer begeistert. Er schmeckt luftig-leicht und fruchtig und man benötigt nur wenige Zutaten, die man entweder sowieso zu Hause hat oder in jedem Supermarkt um die Ecke bekommt.

Blogger Ostereiersuche: Zitronen-Blitzkuchen

Zutaten

(für ca. 20 Stück / 1 Blech)
350 g Margarine
350 g Zucker
5 Eier
Schale von einer unbehandelten Zitrone
275 g Mehl
120 g Speisestärke
2 gestrichene TL Backpulver
250 g Puderzucker
7 EL Zitronensaft

 

Blogger Ostereiersuche: Zitronen-Blitzkuchen

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Teig zubereitet. Dafür gebt ihr die Magarine in eine großen Schüssel und rührt diese mit dem Rührgerät so lange, bis sie cremig wird. Dabei nach und nach den Zucker und die Zitronenschalen dazugegeben.
  2. Stellt euer Rühergerät auf die höchste Stufe und gebt die Eier zur Magarine-Zucker-Mischung. Alles gut vermischen.
  3. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und unterrühren.
  4. Das Backblech entweder einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad (Heißluft 160 Grad) vorheizen. Nehmt am besten ein Backblech mit einem hohen Rand, der Kuchen geht noch etwas auf.
  5. Den Teig auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und 25 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft löffelweise zu einer glatten aber dickflüssigen Masse vermischen.
  7. Den heißen Kuchen noch direkt im Blech gleichmäßig mit dem Zitronenguß bestreichen und gut abkühlen lassen.

 

Blogger Ostereiersuche: Zitronen-Blitzkuchen

Findet das Osterei auf I need sunshine

Alle Teilnehmer verstecken auf ihrem Blog ein Osterei mit einem Wort. Einen Hinweis, wo ihr die Eier suchen müsst, gibt es im jeweiligen Oster-Beitrag. Sucht alle Ostereier und setzt die Worte zum Lösungssatz zusammen, damit ihr am 7. April an unseren Gewinnspielen teilnehmen könnt. Mein Osterei findet ihr in einem frühlingshaften Top 3 Beitrag und gehört an die neunte Stelle im Lösungssatz. Viel Glück bei der Suche 🙂

Ich hoffe euch hat mein Rezept gefallen und wünsche euch viel Glück bei der Ostereiersuche 🙂

8 comments

Ähnliche Beiträge

8 comments

Geri 31. März 2015 - 9:45

Das sieht so gut aus =) Den Zitronenkuchen werde ich auf jeden Fall nachmachen.

Reply
Barbara 31. März 2015 - 11:56

Der Kuchen sieht sehr lecker aus. 🙂

Liebe Grüße
Barbara

Reply
Kathi 31. März 2015 - 12:41

Ich steh total auf Zitronenkuchen 🙂 Jetzt, wo Frühling und Osten vor der Tür stehen, passt so was fruchtig lecker Saftiges prima. Schöne Bilder hast du davon gemacht!
Liebe Grüße, Kathi

Reply
Judith Ws 31. März 2015 - 13:40

Der Kuchen sieht total lecker aus! Jetzt hab ich Hunger auf kuchen 😀 den muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂
Liebe Grüße Judith
beautybee13.blogspot.de

Reply
moiren atropos 31. März 2015 - 16:25

Der klingt super und Zitronen könnte ich gerade in jeder Form verzehren.

Reply
Dine 1. April 2015 - 11:07

Oh, ich liebe Zitronenkuchen 🙂 Wenn ich am Wochenende nachhause komme, könnte ich den direkt nachbacken

Reply
Nani HibbyAloha 1. April 2015 - 15:01

Der klingt ja suuuper lecker! :))

Reply
* Ami. 2. April 2015 - 16:19

Hmmm, der sieht super lecker aus! Zitronenkuchen ist immer was Feines, mag auch fast jeder 🙂

Reply

Leave a Comment