Home Allgemein Bunkerkandidat: Balea Young Bodylotion Zuckerschnute

Bunkerkandidat: Balea Young Bodylotion Zuckerschnute

by Diana
Ich hoffe ihr seid gut ins Wochenende gestartet? Wahrscheinlich könnt ihr das Wort „Zuckerschnute“ schon nicht mehr hören, aber auch ich MUSS darüber einfach berichten, denn ich bin diesem Duft absolut verfallen!
Das steht auf der Flasche: 
„Lass dich verführen! Genieße die köstliche Frische dieser unwiderstehlichen Dufkomposition aus Zitrone, Creme und Vanille. Die pflegende Formel mit extramilden Inhaltsstoffen spendet lang anhaltend Feuchtigkeit. Für geschmeidig-zarte Haut und eine verlockende Ausstrahlung. Na los: einfach schwach werden…“
Hä, verlockende Ausstrahlung? Weil ich mich mit einer Bodylotion einschmiere? Aber ich muss sagen: Bei dem Duft bin ich wirklich schwach geworden. Duftet nach Zitronenkuchen! Zwar sehr süß, aber das passt meiner Meinung nach prima in den Herbst (der ja nun mehr oder weniger da ist).

 

Es gab ja widersprüchliche Aussagen zur Verfügbarkeit: Die Zuckerschnute ist nicht limitiert! Sie ist limitiert! Ja was denn nun? Auf der dm-Homepage steht „Limited Edition“. Und auch die nette Dame von dm, die mir auf meine Mail geantwortet hat, schrieb folgendes:
„Sehr geehrte xxx,
vielen Dank, dass Sie sich an uns gewandt haben.
Bei der Balea YOUNG Serie ZuckerSchnute Serie handelt es sich um eine Limited Edition. Diese ist so lange der Vorrat reicht verfügbar.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr dm-ServiceCenter“
Also eigentlich wie alle anderen Balea Young Editionen, irgendwann verschwinden sie (wie so vieles von Balea) wieder aus dem dm-Regal. Deshalb durften auch schon 3 Flaschen Zuckerschnute-Bodylotion bei mir einziehen. Auch das Duschgel hätte ich gerne, aber das darf ich mir Dank Kosmetikmordprojekt ja nicht kaufen. Und dem Deo traue ich keine allzu große Wirkung zu.
Fazit: 
Die Bodylotion beinhaltet 400ml und kostet 1,45€ und ist somit wirklich ein Schnäppchen. Balea ist bei dm erhältlich. Die Pflegewirkung ist gar nicht einmal so schlecht, auch meine trockene Haut kommt damit zurecht. Die Pflegewirkung hält zwar nicht ewig an, bis zum nächsten Tag reicht es aber. Und bei diesem Duft werde ich – wie schrieb Balea so schön – einfach schwach! 

Findet ihr den Zuckerschnute-Duft auch so toll? Wie sind die anderen Zuckerschnute-Produkte? Taugt das Deo was?
7 comments

Ähnliche Beiträge

7 comments

Faralalia 24. September 2011 - 11:39

Ich liebe das Duschgel und die Bodylotion, werde mir da sicher auch noch welche bunkern, das Deo dagegen ist eher ein Flop riecht nicht so wie die anderen beiden eher nur nach Zitrone, sehr schade, aber die anderen beiden sind so toll ich stehe auf den süssen Zitronenkuchengeruch 😀

Reply
strawberry.cupcake 24. September 2011 - 18:50

habe das deo.. grosser hype bei mir war es ein geschenk.. ist ok.. aber nicht mein fall.. einglück 😀 zu den blushes .. grossartige qualitätsunterschiede gibt es da nicht,die mac sind etwas feiner.. auch im schimmer und der farbe.. und die sleek dann etwas mehr gold zb drin.. und auch finde ich den dunkleren etwas gelungener..ich finde aber sleek ist eine gute alternative zu mac.. wenn es nicht ganz so teuer sein soll..das ist dann nur reine geschmackssache finde ich. ansonsten mein umstieg auf high end.. geht einfach um die Farben,haltbarkeit und dem Auftrag..und ich bereue noch kein einziges meiner high ends.. ich werde bei gelegenheit da mal alles zeigen

Reply
Lisa Scandalous 24. September 2011 - 19:55

Also ich liebe Balea-Deos. Die halten was sie versprechen. Man duftet nicht den ganzen Tag nach Deo, aber zumindest entstehen keine unangenehmen Düfte (wie bei 8×4.. die finde ich soooooo schrecklich. Da gibts praktisch keine Deowirkung). Ansonsten glaube ich, dass die beiden Duschen/Lotions/Deos für ein paar Monate verfügbar sind und dann durch neue ersetzt werden.. aber halt nicht nur für 4 oder 5 Wochen… werde daher noch etwas warten mit dem Bunkern, möchte vorher mal ein paar Sachen aufbrauchen.

Dem Duft bin ich aber auch total verfallen. habe die erste Duschgelflasche auch schon fast aufgebraucht 🙂

Reply
ninebiene 24. September 2011 - 20:30

nicht gut für deinen kosmetikmord 8)

Reply
Schrödingers Katze 24. September 2011 - 23:35

Ich kenne die Bodylotion gar nicht, hab aber auch schon ewig keine mehr in der Drogerie gekauft, dank Lush. 😉 Balea mag ich aber auch nicht, da ich da mal ne allergische Reaktion auf eine Bodylotion hatte, was mir sonst noch nie passiert ist. 🙁

Reply
I_need_sunshine 25. September 2011 - 10:16

@Faralalia: Danke für deine Warnung vor dem Deo. Das ist ja schade, dass das nicht so toll riecht wie die beiden anderen Sachen. Duschgel darf ich mir auf keinen Fall kaufen 😉

@strawberry.cupcake: Ja, wirklich ein großer Hype um die Zuckerschnute-Sachen. Aber das Deo werde ich mir dann mal verkneifen, das hört sich ja nicht so gut an.

@Lisa Scandalous: Juhu, noch eine Zuckerschnute-Süchtige 🙂 Ich werde jetzt erst einmal auch keine weiteren Flaschen bunkern. Mal sehen wie lange ich mit den drei Flaschen auskomme und eventuell wird dann noch eine mitgenommen, wenn sie aus dem Sortiment gehen.

@ninebiene: Bodylotions stehen (noch) nicht auf meiner Kosmetikmordliste *rausred* 😉

@Schrödingers Katze: Oh, das hört sich ja nicht gut an mit der Balea Lotion und der allergischen Reaktion. So etwas hatte ich bei Balea noch nie, obwohl ich auch relativ empfindliche Haut habe. Und ich verwende die Balea Sachen schon seit Jahren.

Reply
Evitaa 25. September 2011 - 13:49

Ich habe mir das Duschgel gekauft. Und auch das Träumgeschöpf. Beide riechen toll. Wenn ich mal keine Lust auf Süß habe, nehme ich fruchtig und andersrum. Bodylotions traue ich nie so richtig. Habe irgendwie angst, dass sie die Haut vorm Atmen hindern ..^^

Habe dich übrigens auch getaggt. Hoffe es ist ok!?

Liebe Grüße :]

Reply

Leave a Comment