Home Blog Happy Blog-Geburtstag: 2 Jahre „I need sunshine“ – ein kleiner Rückblick

Happy Blog-Geburtstag: 2 Jahre „I need sunshine“ – ein kleiner Rückblick

by Diana
Am 5. Februar 2011 ging der erste Beitrag auf „I need sunshine“ online. Als ich vor zwei Jahren mit dem Bloggen begonnen habe, hätte ich niemals gedacht, dass es so viele Menschen interessiert, was ich hier von mir gebe. Das ist ein schönes Gefühl und dafür möchte ich mich bei euch bedanken. Das Bloggen ist zu einem tollen Hobby geworden, welches ich nicht mehr missen möchte und welches mich auch in schwierigen Zeiten immer auf andere Gedanken gebracht hat. Nach nunmehr zwei Jahren „I need sunshine“ macht mir das Bloggen noch genauso viel Freude wie am ersten Tag. Und ich habe viele liebe Menschen durch das Bloggen kennenlernen dürfen. Seien es Leser oder andere Blogger, die auch immer für einen kleinen Plausch auf Twitter, auf Facebook oder per Mail zu haben waren. Vielen Dank dafür, ihr Lieben!

Eine kleine Zeitreise – Früher und Heute
In den zwei Jahren wurden hier 467 Blogbeiträge veröffentlicht, 4.588 Kommentare geschrieben und der Blog wurde 204.820 mal aufgerufen. Die Richtung des Blogs hat sich nach und nach entwickelt und heute dreht sich hauptsächlich alles um Kosmetik. Aber auch vegetarische Rezepte und Konzertberichte haben es ab und zu auf den Blog geschafft. Es gab 39 Reviews, 27 AMUs, 50 Nagellack-Posts, 12 Montagsfragen, 7 Veggie-Rezepte und 14 Konzertberichte. Außerdem wurde das Layout insgesamt 3 mal grundlegend überarbeitet.
Im März 2011 sah es noch so aus…
Im Januar 2012 dann so…
Und heute mit aktuellem Header…

Bloggen – Nur Sonnenschein oder auch Schattenseiten?
Nach zwei Jahren ist es aber auch an der Zeit einen kritischen Blick auf das Bloggen zu werfen. Denn trotz der Freude am Bloggen gab es auch Zeiten, in denen ich mich selbst unter Druck gesetzt habe. Hier noch schnell eine Review fertig tippen, da noch schnell ein Wochenrückblick und ach, es ist ja auch längst wieder Zeit für einen Top of the Month-Beitrag! Oft hatte ich das Gefühl, viel zu viele Ideen zu haben, und viel zu wenig Zeit diese umzusetzen. Manchmal ging ein ganzes Wochenende oder mehrere Abende in der Woche nur für den Blog drauf. Die Blogger unter euch kennen es vielleicht: Für eine Review braucht man gut und gerne mal ein paar Stunden Zeit. Da das Bloggen so viel Spaß macht, merkte ich oft gar nicht, wie die Stunden vergingen. So schön das Bloggen auch ist, es ist für mich nur ein Hobby und zum Teil konnte ich nur deshalb so viele – zum Teil sehr zeitintensive – Beiträge tippen, weil ich anderes dafür vernachlässigt habe.
In letzter Zeit gab es einige Blog-Geburtstage und im Vergleich zu anderen erscheint meine Beitragszahl eher gering. Aber jeder hat beim Bloggen ein anderes Tempo und ich nehme mir für einen einzelnen Beitrag immer (zu) viel Zeit. Außerdem blogge ich wahrscheinlich sehr ineffizient, da ich mich gerne ablenken lasse. Sei es, dass ich zuerst einmal die passende Musik zum Schreiben heraussuche, im Internet stöbere oder mich beim Collagenbasteln verzettel. Aber all das macht mir eben auch Spaß, daher werde ich es beibehalten und dafür in der gleichen Zeit statt drei Beiträge nur einen tippen. Und der Spaß steht für mich im Vordergrund. Es bringt also nichts, sich mit anderen zu vergleichen und man sollte sich nicht unter Druck setzen. Dass ich mir das selbst eingestehe, sehe ich als gutes Zeichen an.
Ich möchte das Bloggen nicht mehr missen, aber ich werde (schon aus gesundheitlichen Gründen) einiges ändern müssen. Der Blog soll mich weiterhin auf andere (schöne) Gedanken bringen dürfen, mich aber nicht mehr unter (selbst auferlegten) Druck setzen. Ein oder zwei Abende in der Woche möchte ich meinem Hobby weiterhin nachgehen, aber ich werde auch mal ein paar Tage oder eine Wochen lang keinen Blick auf den Blog werfen oder über neue Blogbeiträge nachdenken. Ich hoffe es gelingt mir nur die sonnigen Seiten des Bloggens zu bewahren und den Stress und den Druck zu begraben. Getreu nach meinen Blog-Motto:
Hier ist es sonnig, denn das Leben ist oft trüb genug! 

Und da das Bloggen ohne euch und eure Kommentare nur halb so viel Spaß machen würde, wird es den ganzen Februar über einige Überraschungen für euch geben! Haltet also die Augen offen 😉 Ich freue mich auch über eine ehrliche Rückmeldung von euch, was euch hier besonders gut und was euch weniger gut gefällt.

Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr „I need sunshine“ mit euch! Schön, dass ihr hier mitlest!

33 comments

Ähnliche Beiträge

33 comments

Nagellack-Junkie 5. Februar 2013 - 10:12

Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! 🙂

Mir fällt spontan nichts, was ich an deinem Blog bemängeln könnte. Mir gefallen dein Schreibstil, die Fotos, die Themen und auch das Design. Insofern: Mach' weiter so 🙂 Ich finde es aber sehr wichtig, dass man sich nicht unter Druck setzt. Für die meisten ist Bloggen "nur" ein Hobby und das darf man nicht vergessen.

Liebe Grüße
Isabel

Reply
Ciindey 5. Februar 2013 - 10:24

Hey glückwunsch zu dem Blog B-Day =)

Ich finde es als Bloggerin auch immer total interessant zu lesen, wie es euch anderen Bloggern mit dem Bloggen geht..LoL witziger satz..^^

Und ich finde es richtig toll, dass du dich nun nicht mehr unter Druck setzen möchtest, schließich machst du es in erster Linie für dich und für niemanden anderes 😉

LG Ciindey 😉

Reply
winzieee 5. Februar 2013 - 10:28

2 Jahre? Wow, Glückwunsch. 🙂
Davon müsste ich bestimmt 1 1/2 Jahre deinem Blog folgen und ich freue mich über jeden Post von dir. 🙂

Ich kenne es aber mit dem Blog, dass man sich gerne unter Druck setzt und der Blog ist eben auch ein extremer Zeitfresser (fast so schlimm wie Facebook). Aber du wirst deinen Weg gehen und ich freue mich über noch viele weitere Posts von dir! Schließlich habe ich dank dir schon einige Produkte gekauft, die ich so nie auf dem Schirm gehabt hätte. 🙂

Reply
Blaue Libelle 5. Februar 2013 - 10:35

Herzlichen Glückwunsch zum 2 jährigen Bloggeburtstag!
Freue mich schon, viele weitere Beiträge von dir zu lesen!
Liebe Grüße
Blaue Libelle

Reply
Schrödingers Katze 5. Februar 2013 - 11:07

Glückwunsch zum 2-Järigen!
Liebe Grüße!

Reply
DaniB001 5. Februar 2013 - 11:11

Happy Birthday 🙂 Mach weiter so wie Du es möchtest, ist ja schließlich Deine Baustelle hier 🙂

Reply
Annie 5. Februar 2013 - 11:25

Alles Gute. 🙂
Ich finde es super wie du deinen Blog führst. Auch wenn du vielleicht nicht jeden Tag irgendwas in die Tasten haust, dafür sind alle deine Posts mit so viel Liebe zum Detail gestaltet, das kann uns Lesern doch tausend Mal lieber sein als jeden Tag irgendwas halbherziges.
Das mit der Musik mach ich übrigens auch, aber ohne Musik geht sowieso gar nichts. Finde übrigens deine Posts über Konzerte, Musik und so weiter immer sehr schön. Man ist ja ständig auf der Suche nach etwas neuem.
Ich weiß ja nicht ob das jetzt bescheuert klingt, aber ich hab letztes Jahr ganz am Anfang immer unheimlich viel vorgebloggt wenn ich mal Zeit hatte um halt was für "schlechte Zeiten" zu haben. Finde ich irgendwie doof mittlerweile, da schreib ich mittlerweile lieber nur eine Sache und dafür mit Liebe oder werfe einfach mal ein Lied und ein paar Worte in den Raum. So viel zum Thema sich vom bloggen unter Druck setzen zu lassen.
Der ganze Quatsch gehört hier gerade auch gar nicht hin ..

Alles Gute nochmal und mach weiter so ! 🙂
Annie

Reply
Rina 5. Februar 2013 - 11:37

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. 🙂

Reply
Katie 5. Februar 2013 - 11:49

Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag 🙂
Auch wenn ich nicht so oft kommentiere, möchte ich jetzt mal loswerden, dass ich deinen Blog sehr gerne lese. Ich bin eher Beauty-Laie oder -Neuling, aber bei dir finde ich immer wieder interessante Berichte, Reviews etc, die auch mir Lust auf mehr machen 😉 Und auch die Montagsfragen finde ich immer spannend!

Also sage ich einfach mal: Bleib wie du bist. Mach dir immer wieder klar, dass Bloggen nur ein Hobby ist, und dass man sich deswegen nicht stressen muss. Dass du dir Zeit für die Beiträge nimmst, merkt man an ihrer Qualität.

Liebe Grüße 🙂

Reply
Katii. 5. Februar 2013 - 12:17

Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag 🙂

Zu Meckern hab ich eigentlich auch nix, im gegenteil ich finde deinen Blog durch und durch sehr gelungen & toll, deshalb mach einfach weiter so wie bisher und verlier die Freude daran nicht! 🙂

Ich hoffe das du Gesundheitlich nix schlimmes hast & es bald wieder bergauf geht!

Viele Grüße
Kati x

Reply
*Anna* 5. Februar 2013 - 12:25

Herzlichen Glückwunsch zum 2-jährigen Süße! Da sind unsere Blogs ja fast gleich alt, meiner hatte am 26. Januar Geburtstag 🙂 ich kann mich noch genau erinnern, wie ich zum ersten Mal auf deinen Blog gefunden habe! Natürlich im ersten Design 😉

Ich wünsch dir alles Gute, auch gesundheitlich natürlich, weiterhin viel Spaß am Bloggen und viele liebe Leser! Ich denke niemand hier wird es dir übel nehmen, wenn an dem ein oder anderen Tag Privates vorgeht. Das versteht wohl jeder 🙂

Ich bin gespannt, was uns hier im Februar erwartet 🙂

LG Anna

Reply
Chrissy 5. Februar 2013 - 13:16

Schön ein solches Fazit zu lesen!
Es bestärkt mich in meinen bisherigen Gedanken und ich freue mich, dass dir bloggen noch immer so viel Freude bereitet.
Seit ein paar Wochen hast du mich als Leser gewonnen und ich freue mich auf neue Beiträge, egal ob morgen oder in einer Woche.
PS: schön, dass dein Layout sich weiterentwickelt hat, finde den Head super toll!

liebste grüße

Reply
KAwieKatze 5. Februar 2013 - 17:04

Herzlichen Glückwunsch erstmal zum Bloggeburtstag!

Dein Blog ist echt einer meiner Lieblingsblog. Schade natürlich zu lesen, dass Du dich manchmal unter Druck setzt. Aber: Dann lese ich lieber weniger Beiträge von Dir, wenn diese dann mit Spaß und ohne Druck entstanden sind!

Ich verfolge deinen Blog erst ein knappes Jahr, daher kannte ich dein erstes Layout nicht, aber ich finde das echt süß 🙂

Ganz liebe Grüße, ich wünsche Dir alles Gute für das nächste Blog-Jahr 🙂

KAwieKatze.

Reply
Binara 5. Februar 2013 - 17:51

Herzlichen Glückwunsch 🙂
Liebe Grüße

Reply
Roselyn 5. Februar 2013 - 19:14

Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Ich mag deinen Blog sehr. Man merkt, dass du mit Liebe zum Detail bloggst und viel Arbeit reinsteckst.

Finde es klasse, dass du auch die Schattenseiten in deinem Rückblick ansprichst. Dass man sich schnell Druck macht beim Bloggen, kenne ich auch. Aber ich selbst lese lieber einen interessanten, schön gemachten Beiträg pro Woche, als fünf, die lieblos sind oder die Xte Preview zeigen ;-). Die Freude daran sollte immer an erster Stelle stehen, finde ich.

Beim "Collagenbasteln verzetteln"… das kommt mir übrigens sehr bekannt vor :-).

Reply
Faralalia 5. Februar 2013 - 19:24

Alles Gute zum Bloggeburtstag so zwei Jahre gehen wirklich schnell vorbei 🙂

Reply
katy 5. Februar 2013 - 21:09

Herzlichen Glückwunsch! Deine Art zu schreiben kommt mir immer so "nah" vor, als würdest Du persönlich mit mir sprechen. Mag ich sehr.

Reply
Judith 5. Februar 2013 - 21:46

Auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich find Deinen Blog toll und bin froh, dass ich ihn dank unserer Männern entdeckt habe 🙂

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald mal!

Reply
Cessa 5. Februar 2013 - 21:48

oh das mit dem selbstauferlegten Druck kenne ich sehr gut. Leider neige ich auch dazu mich immer mit anderen Bloggern zu vergleichen und grübel dann wieso ich weniger Kommentare bekommen oder eine geringere Leserzahl habe – dabei ist das eigentlich unerheblich. Wie du schon sagst es soll ein Hobby sein und Spaß machen

Ich wünsche dir dass die nächsten 2 Jahre so werden wie du es dir vorstellst

herzliche Grüße und herzlichen Glückwunsch!

Cessa

Reply
buntewollsocke 6. Februar 2013 - 8:16

Herzlichen Glückwunsch dem Blog-Baby auch von mir! Ich lese deinen Blog wirklich sehr gern (auch wenn ich oft nur lese und nicht kommentiere, ja, ich geh mich schon schämen)! Schön, dass es dich gibt (und den Blog).

Auf viele weitere Jahre!

Liebe Grüße,
Jule

Reply
KAwieKatze 6. Februar 2013 - 19:34

PS: ich habe dich übrigens getaggt, falls Du Lust hast mitzumachen: kawiekatze.blogspot.de/2013/02/tag-wenn-ich-nicht-ich-ware.html

LG!!

Reply
Parkuhr 7. Februar 2013 - 15:30

Ich lese hier auch sehr gerne mit. Einzig die Wochenrückblicke und die Konzertberichte lasse ich aus, weil ich die generell nicht lese und andere Musik höre:D

Ich finde es toll, dass Du nicht nur die positiven Seiten betonst, sondern auch hinter die Kulissen blickst. Ich mach mir auch oft so ein Stress…

Liebe Grüße:)

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:16

@winzieeeWow, das freut mich sehr, dass du schon so lange mitliest 🙂

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:18

@AnnieDanke für deine lieben Worte. Und es freut mich, dass dir meine Musik-Beiträge gefallen. Die sind ja oft sehr speziell 😉

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:19

@KatieDanke, das freut mich sehr! Ich habe selbst immer den Anspruch an mich, dass ich qualitativ gute Beiträge schreiben möchte. Schön, wenn sie dir gefallen 🙂

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:20

@*Anna*Stimmt, ich habe es auf deinem Blog mit dem Blog-Geburtstag gelesen (ich hoffe ich habe auch kommentiert, ich war etwas kommentierfaul die letzte Zeit *hust*) 🙂 Auch dir herzlichen Glückwunsch 🙂

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:23

@DeChrissy IhrsDanke für deinen lieben Kommentar und es freut mich sehr, dass du hier nun mitliest 🙂

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:25

@KAwieKatzeWow, danke. Da bin ich ja ganz gerührt 😉 Das mit dem selbst unter Druck setzen werde ich ändern und bin schon dabei es auch umzusetzen. Ich habe diese Woche abends nach der Arbeit den PC öfter mal ausgelassen als angemacht 😉

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:26

@RoselynSchön zu hören, dass es anderen Bloggerkollegen auch manchmal so ergeht 😉

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:27

@JudithHehe 😉 Finde die Geschichte immer noch sehr lustig und es freut mich riesig, dass du hier gerne mitliest. Danke! 🙂

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:28

@buntewollsockeDanke 🙂 Und das mit dem Kommentieren kenne ich zur Zeit nur allzu gut. Möchte das aber auch wieder ändern, weil ich mich selbst ja auch immer riesig über Kommentare freue 🙂

Reply
I_need_sunshine 8. Februar 2013 - 23:30

@ParkuhrDanke für deine ehrlichen Worte 🙂 Und schön zu lesen, dass auch andere nicht nur Sonnenseiten haben 😉 Aber Selbsterkenntnis ist ja bekanntlich der erste Weg zur Besserung…

Reply
Koleen 28. Februar 2013 - 13:01

Hallöchen =)
Bin gerade beim stöbern auf deinen Blog gestoßen und bei so einem netten Post mag ich auch noch nen Kommi dalassen^^
Das mit dem selbstauferlegten Druck kann ich wirklich gut verstehen – mir geht es ganz ähnlich! Dabei sitze ich dann nicht die ganze Zeit am PC und schreibe Berichte, sondern ich stöbere eben auch im Internet, lese andere Blogs, manchmal finde ich dann tolle (Blogger-)Aktionen, bei denen ich dann sofort mitmachen mag, dann mache ich wieder ein par Fotos für Testberichte, dann bearbeite ich sie, bzw. mache Collagen daraus…….. Und so vergeht ein ganzer Tag zwar irgendwie mit bloggen, aber doch ohne schreiben 🙂
Finde ich ja schön zu lesen, dass es da andere ähnlich geht.
Dein aktuelles Design gefällt mir persönlich übrigens am besten, wobei mir das erste, mit den verspielten Zweiglein auch gut gefällt!

Achja, und dann hätte ich noch eine Frage an dich…
Ich hab gerade gesehen dass du deinen Blog, wie ich auch, bei blogspot hast. Da wollte ich mal fragen, wie du das machst, dass bei dir auf dem Blog die einzelnen Posts immer so schön dargestellt werden. Also mit dem Bild links und daneben der Text der dann irgendwann zu dem "weiterlesen" führt. Ich selbst mache diese Seitenumbrüche immer mit nem Jumpbreak, aber ich finde das bei dir wesentlich hübscher. Würde mich freuen, wenn du mir das ggf. auf meinem Blog kurz erklären würdest 🙂

LG

Reply

Leave a Comment