Home Lifestyle BlogFood London 2011 – Teil 4: Vegetarisch Essen gehen in London

London 2011 – Teil 4: Vegetarisch Essen gehen in London

by Diana
In London gibt es natürlich unzählige vegetarische / vegane Restaurants. Hilfreich finde ich immer die Seite Happy Cow, die mir schon für viele Urlaube tolle Restaurant-Tipps gegeben hat. Dort findet ihr eine Auflistung verschiedener vegetarischer und veganer Restaurants und könnt auch selbst Reviews über Restaurants verfassen. Praktisch auch die Angabe in welcher Preisklasse sich die Restaurants befinden (ablesbar an der Anzahl der verliehenen Karotten).

 

London Tipps: Vegetarisch Essen gehen in London

Folgende vegetarische Restaurants in London kann ich euch empfehlen. Die Auswahl ist natürlich riesig, aber gerade dann verlasse ich mich lieber auf positiv bewertete vegetarische Restaurants. Wir nutzen unsere Städte Trips nämlich immer zum Erkundung neuer Veggie-Restaurants und da man ja nur begrenzte Tage Zeit hat diese auszuprobieren, wollen wir die natürlich die besten London Tipps ausprobieren.

 

Vegetarisch Essen gehen in London im Tibits

Dieses mal waren wir bei Tibits, ein vegetarisches Selbstbedienungsrestaurant in der Nähe des Picadilly Circus (12-14 Heddon Street, Seitenstraße abgehend von der Regent Street). Man kann sich am Buffet einfach selber sein Essen zusammenstellen. Der Teller wird anschließend an der Kasse gewogen und man bezahlt nach Gewicht. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und man erklärte uns, wie alles abläuft. Zu zweit haben wir für Essen und je ein Getränk ca. 25 Pfund bezahlt. Das Essen war wirklich lecker und in solchen Restaurants neige ich immer dazu, mir zuviel aufzuladen, da es immer so verlockend aussieht.
London Tipps: Vegetarisch Essen gehen in London. Meine Veggie Restaurant Empfehlung für London.

 

Vegetarisch Essen gehen in London: In meinen London Tipps verrate ich euch wo ihr lecker vegetarisch essen könnt. Im vegetarischen Restsaurant Tibits in London war es zum Beispiel sehr lecker und gemütlich.

 Vegetarisch Essen gehen in London im Govinda’s

Außerdem waren wieder wie bereits während unseres letzten Londonurlaubs im Govinda’s. Wie der Name vermuten lässt handelt es sich um ein vegetarisches indisches Restaurant. Das Essen ist lecker und relativ günstig. Wasser kann man sich umsonst zum Essen dazu nehmen. Das Restaurant ist in der Soho Street 9-10.

 

Vegetarisch Essen gehen in London im Wagamama

Im Westfield Shopping Center waren wir im asiatischen Restaurant Wagamama. Es gab eine Warteschlange, was ja ein Anzeichen dafür ist, dass das Essen schmeckt 😉 Wir mussten zum Glück nicht lange warten und wurden zu einem Tisch geführt. Die Kellnerin war sehr nett, fragte uns, ob wir schon einmal da waren und betete dann höflich ihren Text mit Infos zum Restaurant herunter. Es handelt sich nicht um ein vegetarisches Restaurant, aber wie so oft in England sind die vegetarischen Speisen mit einem „v“ versehen, was die Sache sehr erleichtert.

Im Restaurant Wagamama in London kann man als Vegetarier gut essen gehen.
Bezahlt haben wir überall mit Kreditkarte, was in London überhaupt kein Problem ist. Somit spart man sich das lästige Geld umtauschen.

 

Frozen Yoghurt darf natürlich auch in London nicht fehlen 😉

 

11 comments

Ähnliche Beiträge

11 comments

Godfrina 19. Oktober 2011 - 18:46

Ahh lecker Bilder.
Die wagamama Kette verteilt sich ja über ganz London, echt praktisch und da gibt's echt immer was Leckeres 😀
(Ich habe immer brav eine Gabel dazu bestellt ahem, Reis und Stäbchen? Wie machen die das! Haha.)

Danke für den Happy Cow Tipp! 🙂

Reply
Muffin 19. Oktober 2011 - 19:23

Sieht super lecker aus!
Und dann noch vegetarisch – grandios!
Will auch 🙁

Reply
tschieptschiep 19. Oktober 2011 - 20:05

Na super, jetzt hab ich Hunger ^^ Sieht alles total lecker aus!
Und dass die vegetarischen Speisen mit einem "v" gekennzeichnet sind, wusste ich gar nicht. Wieder mal was dazu gelernt und gemerkt, dass mein letzter London-Urlaub viiiiiel zu lange her ist 😀
Wünsch dir noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße

Reply
I_need_sunshine 19. Oktober 2011 - 20:35

@Godfrina: Mir hat man ungefragt gleich eine Gabel hingelegt, war auch besser so 😉 Leider habe ich das Essen bei Wagamama nicht fotografiert, dafür war der Hunger zu groß und es sah einfach zu lecker aus.

@Muffin: Ich finde es total toll in anderen Städten vegetarische Restaurants aufzuspüren und zu testen 🙂

@tschieptschiep: Ich weiß jetzt nicht ob das in allen Restaurants so ist, aber mir ist das öfter aufgefallen. Oder man geht in London gleich in eines der zahlreichen vegetarischen Restaurants, da gibt es so viele tolle 🙂

Reply
hellokittie 20. Oktober 2011 - 3:05

ich finde es so toll,dass du wagamama ausprobiert hast und vor allem,dass es dir geschmeckt hat.ich finde nämlich,dass ein wagamama nach wien gehört.ich übrigens die kochbücher zuhause auf deutsch,aber noch nie was nachgekocht.

Reply
Christina 22. Oktober 2011 - 13:45

Awww, die Oreos ♥♥♥

LG Christina
http://lipgloss-cinderella.jimdo.com

Reply
Miss W 23. Oktober 2011 - 15:38

Sowohl Tibits wie auch Wagamama finde ich toll. Bei Wagamama esse ich immer das frittierte Gemüse (Aubergine, Süßkartoffel) mit Currysoße und Reis.

Reply
I_need_sunshine 28. Oktober 2011 - 20:28

@hellokittie: Danke nochmal für den tollen Tipp 🙂

@Miss W: Genau das habe ich auch bei Wagamama gegessen! 🙂 Das war verdammt lecker *hungerkrieg*

Reply
Bellide 7. November 2011 - 16:28

Ohja, London. Ich hatte nach meinem letzten Urlaub auch etwas dazu gepostet… bin auch Vegetarierin.
Happy Cow (und Vegparadise) hab ich zu Rate gezogen für meinen kommenden Kalifornien-Urlaub 😉
LG!

Reply
Aletheia 16. November 2011 - 19:43

Das Gowindas wäre ein Lokaltipp für mich!
Solltest du mal nach Karlsruhe (Bawü) kommen, empfehle ich dir das "Viva".
LG Aletheia

Reply
Anonym 21. Februar 2012 - 20:10

Oreo Kekse sind nicht vegan/vegetarisch 🙁

Reply

Leave a Comment