Home Allgemein Montagsfrage #19 – Wie wichtig ist euch eure Blog-Statistik?

Montagsfrage #19 – Wie wichtig ist euch eure Blog-Statistik?

by Diana
Heute ist wieder der erste Montag im Monat und damit Zeit für eine neue Montagsfrage. Diesen Monat möchte ich gerne von euch erfahren, wie wichtig euch eure Blog-Statistik ist? Sicherlich hat jeder Blogger schon einmal einen Blick in seine Statistik geworfen, um zu sehen wie viele Seitenaufrufe es im letzten Monat gab oder wie viele Aufrufe der Blog seit Bestehen insgesamt schon hat. Manchmal wird auch von PR-Firmen nachgefragt, wie viele eindeutige Besucher oder Seitenaufrufe der Blog im Durchschnitt pro Monat hat. 
Wie wichtig ist euch eure Blog-Statistik? Nutzt ihr die Zahlen aktiv und optimiert euren Blog danach, um z.B. die Veröffentlichungszeiten anzupassen oder zu erfahren, welche Beiträge besonders gerne angeklickt werden? Habt ihr euch vielleicht sogar bei Google Analytics oder anderen Anbietern angemeldet, um detailliertere Informationen zu erhalten? Seid ihr der Meinung, dass es für einen erfolgreichen Blog unerlässlich ist, dass dieser seine Statistiken kennt und nutzt oder findet ihr die Zahlen zwar interessant und nehmt diese zur Kenntnis, nutzt diese aber nicht weiter? Fehlen euch vielleicht einfach die notwendigen Kenntnisse, wie ihr eure Statistik richtig interpretieren und für Optimierungszwecke nutzen sollt? Oder seid ihr der Meinung, der Blog-Statistik wird zu viel Bedeutung zugemessen und man sollte seine Zeit nicht damit verschwenden? Wie oft schaut ihr in eure Statistik und veröffentlicht ihr eure Zahlen auf eurem Blog oder gebt ihr diese nur auf Nachfrage raus?

Teilnahmemöglichkeiten

1. Klick
Ihr könnt natürlich ganz einfach und bequem eure Meinung per Klick kundtun. Bitte nutzt dazu das Umfrage-Tool oben. Eure Angaben sind selbstverständlich anonym.

2. Kommentar

Wenn ihr nicht nur per Klick abstimmen, sondern auch ein paar Worte zum Thema kundtun möchtet, könnt ihr dies natürlich jederzeit per Kommentar tun. Ich werde im Ergebnisbericht einige eurer Kommentare mit einfließen lassen und natürlich auf euch verlinken.
3. Blogbeitrag
Wenn ihr einen Blog habt und dort gerne über eure Meinung zum Thema schreiben möchtet, könnt ihr mir in den Kommentaren den Link zu eurem Beitrag nennen. Bitte erwähnt und verlinkt in eurem Beitrag die Montagsfrage. Der Banner darf natürlich verwendet werden. Ich werde alle Beiträge zur aktuellen Montagsfrage im Ergebnisbericht noch einmal kurz zitieren und verlinken.



Ihr habt 4 Wochen Zeit an der Umfrage teilzunehmen! 
Das Ergebnis gibt es am Montag den 2. Dezember 
hier auf dem Blog.

16 comments

Ähnliche Beiträge

16 comments

Sophie Neubert 4. November 2013 - 17:30

Huhu. Ich finde diese Frage sehr gut und muss sagen, dass ich öfter mal in meine Statistik gucke.
Ich finde es interessant zu wissen, wann Menschen wie oft meinen Blog angeklickt haben, ob sie einen bestimmten Beitrag öfter angeklickt haben oder wieviele Leute aus anderen Ländern vielleicht sogar meinen Blog besucht haben. Das ist aber auch der einzige Grund, warum ich meine Statistik anschaue. Nur, weil Leute bestimmte Arten von Posts öfter angeklickt haben, richte ich nicht meinen ganzen Blog danach, sondern schreibe weiterhin über das, was ich möchte. Dafür ist mein Blog ja schließlich da.
Die Zahl, wie oft mein Blog angeklickt wurde, seit er online gegangen ist, ist für alle sichtbar. Wieso? Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung. 😀
Also wie schon gesagt, ich guck gern mal in meine Blog-Statistik, aber nur um zu schauen, wie es gerade so läuft, nutzen die ich die Zahlen dann eigentlich nicht.

Liebe Grüße
Sophie
change-what-you-can.blogspot.com

Reply
MissLife 4. November 2013 - 21:03

Ich werfe sehr oft einen Blick in meine Blog-Statistiken, immerhin weiß ich dann, welche Themen bei der Leserschaft am besten ankommen, und ob das auch meinen Erwartungen entspricht. Allerdings weiß ich, dass Blogger keine genauen Zahlen hergibt, aber auch nicht, wie ich bei anderen Anbietern meine Statistiken ablesen könnte. Probiert habe ich es einmal mit Google Analytiks, weit bin ich damit aber nicht gekommen…

Reply
Pasadena85 4. November 2013 - 21:28

ich find die statistik schon interessant und gucke auch des öfteren.
via blogger geht das ja auch ganz einfach, aber bei bloglovin hab ich noch nicht herausgefunden, wie das geht, vor allem interessieren mich die angaben über die betriebssysteme (linux, windows,macintosh,android usw) und die länder aus denen die klicks kommen.

sorry aber ich muss die gelegenheit mal nutzen:
weiß jemand, wie ich sowas bei bloglovin herausfinde ?

Reply
Irena 5. November 2013 - 0:15

ich hab eben abgestimmt mit "Interessiert mich sehr, nutze es aber nicht" Warum? Nun, obwohl ich jetzt schon seit über einem Jahr blogge, hält sich meine Popularität in Grenzen, aber sie verbessert sich dennoch stetig, ohne dass ich viel Werbung mache. Man muss halt wissen, was einem wichtig ist. Mein Blog besteht auch dann noch weiterhin, wenn sämtliche Fans und Werbeaktionen von Firmen wegfallen würden. Die ersten Beiträge habe ich schließlich auch noch ohne Fans und Freunde geschrieben. ich schaue schon rein in meine stats, um zu sehen, was offensichtlich interessierte und was nicht. Aber, wenn es darum geht meine Statistiken anzugeben, weiß ich eh, dass ich da den Kürzeren ziehe, weil wenn es darum geht, regieren halt die Zahlen.

Reply
Mops Modewelt 5. November 2013 - 12:20

Ich schau schon in meine Statistik und sie interessiert mich auch sehr, hat aber auf die Themen kaum einen Einfluss, ich blogge dennoch über das was ich möchte und was mir Spaß macht und nicht nach häufigen Klicks, mich interessiert vor allem, wenn ich plötzlich so Ausreißerbeiträge habe, die unglaublich viele Klicks haben, woher diese kommen, so wurde zum Beispiel meine Preview der Catrice Rocking Royals LE auf einem polnischen Blog veröffentlicht und das sah ich dann natürlich in den Zahlen. Ich find die Montagsfrage toll, irgendwann schaffe ich auch mal einen Post, aber momentan leider nicht.

Liebe Grüße
Melanie

Reply
Lena Schnittker 5. November 2013 - 16:12

Ich finde es hin und wieder ganz interessant, in meine Statistik zu schauen, wirklich nutzen tue ich sie aber nicht. Ich nehme auch Google Analytics zur Hilfe. Meine Zahlen kann übrigens jeder einsehen, in erster Linie ist das aber für evtl. Kooperationen etc. gedacht. Ich muss da auf jeden Fall kein Geheimnis draus machen.
Vielleicht sollte ich sie mal etwas mehr nutzten? Aktuell denke ich gerade darüber nach, ob ich meine posts anstatt immer früh morgens (i.d.R. zwischen 8 und 9) lieber am Nachmittag oder Abend veröffentlichen sollte. Dort steigen auf jeden Fall die Seitenaufrufe, weil dann die Leser von der Schule, Arbeit etc. zu Hause sind. Andererseits denke ich aber, dass mein post ja trotzdem angezeigt wird und auch geklickt wird, wenn er interessant erscheint. Untergehen wird er evtl. nur bei Personen die richtig viele Blogs in ihrer Liste haben. Das ist aber auch gerade das erste Mal, dass ich über so etwas nachdenke, was mit der Statistik zusammen hängt. lg Lena

Reply
Diva von These 5. November 2013 - 18:08

Ich schau regelmäßig in die Statistik. Gerade weil ich zwei Blogs habe um einfach zu sehen was gut ankommt. Oder auch ob das überhaupt schon jemand gelesen hat! Teilweise habe ich deswegen auch ein bisschen was geändert. Nicht unbedingt an der Themenwahl, ich schreibe wozu ich Lust habe, aber z.B. habe ich angefangen regelmäßig auf ältere Posts zu verweisen. Das bringt dann schon noch mal ein paar Klicks mehr.
LG Diva

Reply
Blushesand More 5. November 2013 - 18:29

Da mein Blog noch sehr jung ist, schaue ich schon regelmäßig in meine Statistik, schon alleine, weil ich mich über jeden einzelnen Aufruf sehr freue und ich gerne sehe wie sich das seit Anfang des Bloggens entwickelt hat! 🙂
Ich versuche auch, die Informationen zu verwerten und zu nutzen, soweit es möglich ist. Berufsbedingt kann ich sowieso immer nur abends bloggen, und stelle den Post dann meistens gleich online, von daher wirkt sich die Statistik kaum auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung meiner Posts aus.
Interessant finde ich, welche Posts oft geklickt werden, was die Leser am meisten interessiert. Natürlich kann ich meine Themenwahl aber nicht nur auf dieses Thema beschränken, das würde mir keinen Spaß machen.
LG Evelyne

Reply
Ela aka Madlen G. 5. November 2013 - 19:11

Ich schaue täglich in meine Statistik. Durchaus auch mehrmals täglich. Dann gibt es wieder Zeiten, in denen ich gar nicht hinein schaue. Ich bin ein kleiner Zahlenfreak/Monk, was bestimmte Zahlen angeht. Wenn also Reihenfolgen mit gleichen Zahlen auftauchen, entweder als Folge oder als Zahl selbst, dann freut es mich. Keine Ahnung, warum, Mathe war nie mein Lieblingsfach, aber gleiche Symmetrie/Rhythmik liebe ich. Dann mache ich auch Screenshots mit dem Handy und werde sie wohl zum jahresende veröffentlichen (auch wenn mir im August-Oktober durch Verlust vieler Fotos vom Handy einige Screenshots durch die Lappen gingen). Ich nehme die Zahlen nur in Bezug auf Postthema und Herkunft des Klicks ernst. Ach und, wonach gegoogelt wurde (momentan Catrice Rocking Royals, aber normalerweise ist mein Blog nur mit Schwangerschaft, Utraschall, Geschlecht, Babybauchfotos ergoogelt grins). ernst nehme ich die Zahlen deswegen nicht, da Analytics mir ganz andere Zahlen benennt und diese auch wesentlich niedriger liegen. Keine Ahnung warum. Nutzen? Nö ist nicht. Wer sie wissen mag, dem sage ich sie, bisher wurde aber nie nachgefragt und ich habe auch keine Kooperationen mit Firmen am Laufen. Von daher, nur für mein persönliches Auge wichtig 🙂

lG

ela

Reply
Elli Weller 5. November 2013 - 20:08

Ich finde meine Statistik auch sehr interessant, vor allem um zu sehen, wie die Zahl der täglichen Leser langsam aber kontinuierlich steigt, erfüllt mich mit Freude 🙂 Auch die Suchbegriffe, über die mein blog aufgerufen wird, finde ich immer wieder sehr interessant. Es gibt aber auch Phasen, da schau ich tagelang nicht rein. PR-Anfragen bekommen die Leserzahlen auf Anfrage, da ich aber niemand bin, der scharf auf großartige Angebote der Firmen ist, versuche ich nicht, auf biegen und brechen meine Statistiken in die Höhe zu treiben.

liebe Grüße

Elli

Reply
kirschbluetenschnee 5. November 2013 - 20:10

Soo, hier mal wieder mein Senf zum Thema:
http://kirschbluetenschnee.de/2013/11/montagsfrage-19-wie-wichtig-ist-euch-eure-blog-statistik/

Bitte lass die Montagsfrage niemals enden, ich find das so klasse 🙂

Reply
Sarah J. 5. November 2013 - 20:36

Naja…. mich interessieren meine Zahlen zwar schon, also sehe ich mir sie an… aber ich arbeite nicht wirklich damit. Ich will zwar natürlich Leser sammeln, aber dann doch bitte auf meine Art. Was, wenn meine Leser Reviews besonders oft anklicken? Werde ich darum ein absoluter Test-Blog? Nöö, da hab ich gar keine Lust drauf! Ich möchte nun mal auch mal einfach ein paar Fotos oder Rezepte zeigen oder so. Ich will ICH bleiben, mit Posts, die ich selbst bestimme! Für mich ist ein Blog nicht eine Plattform, um berühmt zu werden (und das wird sicherlich auch nie klappen), sondern um ein Hobby zu haben, Kritik zu erhalten, die hoffentlich konstruktiv ist und meine Erfahrungen zu teilen. Ich will nichts daran drehen, ob das jetzt 200 Leute lesen oder 2000. Das soll jeder ganz frei entscheiden und wer nicht bleiben mag, dem bin ich nicht böse ^^
Im Übrigen schmeiße ich selbst auch Blogs aus meiner Leseliste, die mir auf Dauer in eine Richtung gehen, die mir nicht mehr zusagt und genau deshalb schließe ich mich auch nicht schluchzend in mein stilles Kämmerlein, wenn mal einer geht. Vermutlich wird ihm mein Blog langweilig. Aber hey: es kommen ja dafür auch wieder neue Leser 😉

Liebe Grüße
Sarah

Reply
Bella Snow 5. November 2013 - 20:47

Statistikgeil? Iiiich? Nein, wie kommt ihr darauf? 😉 Hab mal meine Meinung dazu zusammen getippselt ^^

Reply
Lia'licious. 5. November 2013 - 21:38

da ich mit meinem Blog noch nicht viele Leute erreiche und mit meinen 10 Lesern noch voll in den Startlöchern stehe, schaue ich mir oft meine Statistiken an und versuche Leute auf meine Werke aufmerksam zu machen, jedoch gelingt mir das fast gar nicht.
Aber wir werden sehen, wie es weiter geht.
Ich bin da sehr zuversichtlich 😀
und ich glaube auch, dass hier wirklich viele Interesse an den Statistiken haben, ohne es offen zuzugeben.

Ich meine, man freut sich doch über jeden Klick 😀

Lg
Lia von http://lia-licious.blogspot.de/

Reply
Alice von MissCocoGlam 6. November 2013 - 11:04

Natürlich freut man sich wenn viele Leute lesen was man schreibt 🙂 – ich denke alles andere wäre gelogen!
Aber es ist für mich auch kein Weltuntergang wenn die Besucherstatistik schwankt. Man sollte seine Freude am Bloggen, so finde ich, niemals an Zahlen festmachen.

Reply
mimi 8. November 2013 - 8:37

Ich schaue schon regelmäßig in die Statistiken, schließlich interessiert es mich schon welche Beiträge beliebt sind oder wie die Leser auf meinen Blog stoßen. Aber ich richte meinen Blog nicht danach aus, ich habe zum Beispiel noch nicht bemerkt, dass Beiträge die abends oder morgens veröffentlicht werden, mehr oder weniger angeklickt werden. Manches interessiert mehr und manches weniger, aber ich schreibe trotzdem über das was mir gefällt. Manchmal ist man auch überrascht über die Statistiken, da kann ich mir nicht erklären wieso heute so viele auf meine Blog geklickt haben oder warum es gestern halt so wenig waren.
Ich finde man sollte sich nicht darauf versteifen, dass möglichst viele den Blog lesen, sondern dass machen wollen, was man selber will.
Liebe Grüße 🙂

Reply

Leave a Comment