Home Beauty Blog Reisekosmetik – Das packe ich in meine Kosmetiktasche

Reisekosmetik – Das packe ich in meine Kosmetiktasche

by Diana
Reisekosmetik und Schminke für den Urlaub packen

In letzter Zeit war ich immer mal wieder für ein paar Tage unterwegs. Kopenhagen, Blogger Workshop, Familienbesuche. Und auch jetzt steht bald wieder ein Kurztrip an. Doch was packe ich für den Urlaub in meine Kosmetiktasche? Welche Kosmetik darf auf Reisen nicht fehlen? Egal ob ich nur eine Nacht weg bin oder mehrere Tage, meine Grundausstattung an Kosmetik habe ich auf Reisen immer dabei. Welche Produkte sich bei mir für die Reisekosmetik bewährt haben, zeige ich euch in diesem Beitrag.

Reisekosmetik für den Urlaub am Strand und Städtetrip was ich an Kosmetik in meine Kosmetiktasche packe.

Reisekosmetik – Praktische und unkomplizierte Produkte

Ich versuche mit möglichst leichtem Gepäck zu reisen. Erst recht wenn ich mit dem Baby unterwegs bin, denn bei einem Urlaub mit Kindern hat man sowieso sehr viel Gepäck dabei. Selbst wenn es sich nur um einen Kurzurlaub mit Kindern handelt, man hat das Gefühl man packt den halben Hausstand ein. Da muss ich mich als Mutter meist auf das Nötigste beschränken. Das klappt überraschend gut. Während mein Koffer früher selbst für kurze Reisen immer sehr vollgestopft war, kann ich mich plötzlich auf die wirklich wichtigen Dinge beschränken. Egal ob Kleidung oder Kosmetik. Außerdem muss meiner Meinung nach Reisekosmetik vor allem praktisch sein. Ich habe kleine Lust darauf viele Pinsel mitzunehmen und die Zeit für ein aufwändiges Make-up ist seit dem Baby sowieso nicht mehr vorhanden. Schnell, einfach und unkompliziert – so muss mein Look aktuell sein.

Meine Kosmetiktasche für den Urlaub beinhaltet daher nur Lieblingsprodukte, die sich bewährt haben und auf die ich mich verlassen kann. Lust auf Experimente habe ich im Urlaub nämlich nicht. Egal ob Städtereise, Strandurlaub oder Kurztrip, ich setze auf wenige dafür aber verlässliche Produkte.

Anzeige

Reisekosmetik packen: Teintprodukte

Welche Produkte für den Teint nehme ich mit in den Urlaub? Bei den Teintprodukten packe ich in meinen Koffer vor allem Lieblingsprodukte, die mich nicht im Stich lassen werden. Als Primer verwende ich den POREfessional von Benefit. Dieser macht sich auch solo sehr gut. Er mattiert, lässt große Poren kleiner erscheinen und gleicht das Hautbild aus. Wenn ich wirklich nur ein paar Minuten Zeit zum Schminken habe, weil das Baby quängelt oder ich spät dran bin, dann lasse ich die Foundation weg und greife nur zum POREfessional.

Die Shiseido Perfect Refining Foundation mit SPF15 gleicht sich dem Hautton gut an. Sie ist angenehm gelbstichig und gleicht Rötungen aus. Ich trage sie ganz dünn mit dem Finger auf Nase, Wangen, Kinn und Stirn auf. Das Ergebnis sieht sehr natürlich aus, was mir sehr wichtig ist.

Wenn auch im Urlaub die Nächte kurz sind – Concealer gegen Augenringe nicht vergessen

Gegen die Augenschatten kommt der Shiseido Sheer Eye Zone Corrector zum Einsatz. Denn wer mit Baby verreist muss auch im Urlaub früh aufstehen und hat mitunter recht kurze Nächte. Der Shiseido Concealer gleicht Augenringe sehr natürlich aus. Sehr praktisch ist, dass bereits ein Pinsel zum Auftragen integriert ist. Ich tupfe einfach ein bisschen vom Produkt um die Augen herum auf und klopfe es sanft mit den Fingern ein.

Zum Abpudern meiner T-Zone und des Augenbereichs verwende ich den High Definition Compact Powder von Artdeco. Ich finde er macht ein natürliches Finish und mattiert langanhaltend. Den Puder trage ich entweder mit der beiliegenden Puderquaste oder mit dem Zoeva Buffer Pinsel auf. Ich pudere übrigens immer meine Augenpartie mit ab, damit die Mascara und der Lidschatten länger halten.

Reisekosmetik packen und Schminke mitnehmen für den Urlaub und unterwegs.

Teintprodukte: Ein neutrales Rouge für alle Anlässe

Wenn ich Foundation auftrage, darf ein Blush nicht fehlen. Ohne Rouge sieht man sonst nämlich schnell ziemlich fahl aus. Mein Lieblingsblush MAC Tenderling hat eine schöne, neutrale rotbraune Farbe. Dadurch passt er zu jedem Make-up. Praktisch, da ich für den Urlaub so wenig Produkte wie möglich mitnehmen möchte. Das Rouge trage ich mit dem abgeschrägten Artdeco Rougepinsel auf.

Pickel decke ich mit dem Hourglass Hidden Corrective Concealer ab, den mir eine Freundin mal aus den USA mitgebracht hat. Die Deckkraft ist sehr gut und er hält lange auf der Haut.

Ein Thermalwasserspray ist ein echtes Allround-Talent und kann auch in die Pflegeroutine eingebaut werden

Um das Make-up zu fixieren und natürlicher erscheinen zu lassen, sprühe ich mir zum Abschluss meiner Teintroutine noch etwas Avène Thermalwasser ins Gesicht. Der Sprühnebel ist sehr fein und angenehm erfrischend. Das Avène Thermalwasser verwende ich täglich nach der Gesichtsreinigung oder im Sommer als Erfrischung zwischendurch.

Anzeige

Das waren jetzt zwar eine ganze Menge Teintprodukte, wobei ich mich schon auf das Nötigste beschränkt habe und auch nur ein Rouge mitnehme. Mit dieser Grundausstattung habe ich aber alles Notwendige dabei, um ein komplettes Tages- oder Abend-Make-up zu schminken. Wenn die Zeit und Lust fehlt, lasse ich einfach einen Teil der Produkte weg.

Reisekosmetik packen: Augen-Make-up und Augenbrauen

Für die Augen geht es sehr minimalistisch zu. Ich bin aber auch niemand der viel Zeit in aufwändige Augen-Make-ups investiert. Für den Urlaub finde ich Cremelidschatten, die ich einfach mit dem Finger auftragen kann, sehr praktisch. Meine Lieblinge aus dieser Produktkategorie halten sehr gut und benötigen keine Lidschattenbase. Wieder Platz gespart!

Für die letzten Reisen habe ich mich auf drei Farben beschränkt, wobei eine Farbe mehr oder weniger sicherlich nicht viel Platz wegnehmen würde. Colour Pop Cricket ist ein funkelnder Violett Ton und ein toller Solokünstler auf dem Auge. Shiseido Shimmering Cream Eye Color PK224 Mousseline ist ein zarter Rosaton und perfekt für ein natürliches AMU. Aber auch BR709 Sable, ein Taupe Braun, ist ein schöner Solokünstler.

Der Artdeco High Performance Eyeshadow Stylo ist ein wasserfester Lidschattenstift, der auch als Eyeliner verwendet werden kann. Ich nutze ihn meist am unteren Wimperkranz und nicht als Lidschatten. Die Haltbarkeit ist toll und die Anwendung schnell und einfach.

Mascara auf Reisen – Gute Haltbarkeit und dennoch leicht abzuschminken

Jetzt fehlt für das Augen-Make-up nur noch die Mascara. Meine momentan liebste Wimperntusche ist die Shiseido Full Lash Volume Mascara. Wenn es die Zeit zulässt greife ich vor dem Tuschen noch zu einer Wimpernzange. Ich habe eine von Shu Uemura, die mir mal eine Freundin geschenkt hat.

Mir gefällt gut, dass sie sehr lange halt und sich dennoch mühelos abschminken lässt. Ich möchte auf Reisen nämlich nicht noch extra Augen-Make-Up Entferner oder Mizellenwasser mitnehmen, sondern nur mein Reinigungsöl. Wenn die Mascara zu hartnäckig ist, schafft mein Balea Reinigungsöl das Entfernen nicht komplett und es bleiben Mascara Rückstände. So geht es mir immer mit meiner Maybelline Lash Sensational Mascara, die zwar ein großartiges Ergebnis macht, sich aber nur schwer abschminken lässt.

Meine Reisekosmetik packen für den Urlaub.

Auch Produkte für die Augenbrauen dürfen nicht fehlen. Da meine Augenbrauen sehr hell sind, müssen diese unbedingt betont werden. Ich verzichte lieber auf Lidschatten als auf Augenbrauenpuder. Wenn es also schnell gehen muss beschränke ich mich auf Mascara und Augenbrauenpuder. Hierfür verwende ich aktuell das Anastasia Beverly Hills Brow Powder Duo Taupe, das ich mit dem Artdeco Augenbrauenpinsel auftrage. Zum Fixieren gehe ich mit dem Alverde Augenbrauengel in Blond drüber.

Reisekosmetik packen: Lippenstifte und Lipgloss

Wer hat nicht mindestens einen Lippenstift in der Handtasche? Lippenstifte nehmen nicht viel Platz weg und ich habe eigentlich auch immer einen dabei. Für meine Reisekosmetik habe ich mich auf so wenige Exemplare wie möglich beschränkt. Die Exemplare in der Handtasche nicht mitgezählt. Wobei ich lieber noch eine Farbe mehr einpacken würde also zum Beispiel einen weiteren Lidschatten. Warum sind Lippenstifte so wichtig? Mit einer anderen Lippenstiftfarbe kann man nämlich in ein paar Sekunden einen völlig anderen Look schminken. Natürliche Lippen in Rosé für tagsüber, dunkle, sexy Lippen abends, ein knalliges Pink für einen sommerlichen Look. Ohne viel Aufwand kann man sein Make-up also zum Outfit oder Anlass abstimmen.

Anzeige

Ich habe mich für Lippenprodukte entschieden, die sich bisher bewährt haben. Im Alltag greife ich immer wieder zum NYX Butter Lipstick Pops. Er lässt sich schnell und unkompliziert auftragen, pflegt die Lippen und die Farbe ist perfekt für den Alltag. Eine „My Lips But Better“-Farbe.

Zuverlässig mit einer langen Haltbarkeit – die matten Colour Pop Lippie Stix

Wenn der Lippenstift auch Trinken und kleine Mahlzeiten überstehen soll, verwende ich sehr gerne den Colour Pop Lippie Stix Lumière. Ich hatte euch mal eine Übersicht über die Colour Pop Lippie Stix gezeigt, die ich besitze. Er zählt zu den matten Lippie Stix, die sehr gut halten. An den Colour Pop Lippie Stix gefällt mir außerdem die schmale Form sehr gut, da sich die Farbe damit sehr präzise auf den Lippen auftragen lässt.

Auch ein MAC Lippenstift darf in meiner Reisekosmetik nicht fehlen. MAC Cosmo ist ein toller Lippenstift, der lange hält. Ein gedecktes, bräunliches Rot mit einer tollen Deckkraft.

Manchmal reicht es mir auch wenn die Lippen glänzen, zum Beispiel weil ich Essen gehe und der Lippenstift eh nur verblassen würde oder weil ich das Baby die ganze Zeit herum trage und der Lippenstift dann auf die Babykleidung abfärbt. Dann verzichte ich lieber gleich auf Lippenstift und verwende zum Beispiel den Gloss Lévres Lip Gloss Néroli & Orchidée von L’Occitane. Er riecht ziemlich intensiv, aber nicht unangenehm. Die Lippen bekommen einen schönen Glanz und werden gut gepflegt.

Reisekosmetik packen im Urlaub und Städtereise. Diese Lippenprodukte nehme ich mit in den Urlaub

Reisekosmetik packen – Mein Fazit

Ich hoffe euch hat mein Überblick über meine Reisekosmetik gefallen. Bei den Produkten handelt es sich alles um bewährte Lieblingsprodukte, die ich auch im Alltag gerne verwende und daher auch ohne zu Zögern mit in den Urlaub nehme. Wenn der Platz im Gepäck knapp ist, möchte ich diesen nicht mit unnötigen Sachen oder Kompromissen verschwenden.

Worauf ich im Urlaub lieber verzichte sind lose Puderprodukte wie Mineralfoundations. Für unterwegs finde ich sie einfach unpraktisch und ich müsste zudem einen extra Pinsel mitnehmen. Lidschattenpaletten sind für all diejenigen praktisch, die auch im Urlaub eine große Auswahl an Lidschatten Farben haben möchten.

Nagellacke habe ich nicht aufgezählt. Da ich in letzter immer nur kurz unterwegs war, hat es sich für mich nicht gelohnt. Einmal hatte ich extra einen Nagellack mitgenommen und dann doch keine Zeit mir meine Nägel zu lackieren (im Beauty Talk Video in Kopenhagen hatte ich noch davon gesprochen, dass ich mir die Fingernägel lackieren möchte – und kam dann doch nicht dazu).

Welche Kosmetikprodukte packt ihr für den Urlaub ein? Braucht ihr auf Reisen eine große Auswahl an Make-up oder dürfen auch nur bewährte Lieblingsprodukte mit? Interessiert euch auch welche Pflegeprodukte ich in meine Kosmetiktasche für den Urlaub packe?

6 comments

Ähnliche Beiträge

6 comments

Sandra 28. Juni 2016 - 9:23

Es kommt immer drauf an, welchen Urlaub. Beim Standurlaub nehme ich immer anderes mit, als auf ein Wochenendtrip in eine Stadt. Aber Meistens ist mein MakeUp, welches ich täglich trage auch meistens dabei.
Grüße Sandra

Reply
Jana 28. Juni 2016 - 15:27

Da ich häufig mit Handgepäck im Flugzeug verreise, bin ich inzwischen fast schon Expertin im minimalistischen Packen. XD
Wegen der Flüssigkeitsbeschränkung greife ich auf Flugreisen dann doch häufig zu Mineral-Makeup, aber sonst stimme ich dir absolut zu und würde immer eher eine leichte Flüssig-Foundation oder BB-Cream mitnehmen. Das Mac-Blush gefällt mir sehr gut – in meinem Reise-Schminktäschchen ist ein ähnliches von Kiko, weil ich im Urlaub selten Konturprodukte mitnehme und deswegen immer ein Blush wähle, dass ich etwas tiefer ansetzen kann als normal und dadurch auch einen leicht konturierenden Effekt habe.

Liebe Grüße ♥

Reply
Lena 28. Juni 2016 - 15:33

Ich halte es da ähnlich wie du und nehme von jeder Art nur ein Teil mit, das sich bewährt hat und versuche auch, Pinsel zu sparen (z.B. Cremerouge etc.). lg

Reply
Diorella 28. Juni 2016 - 17:22

Wenn ich verreise packe ich mittlerweile nur mehr das nötigste ein. Bei Cremes & Co schaue ich, das es eine Reisegröße ist. Einen Beitrag dazu gibt es auf meinem Blog. 🙂

Liebe Grüße,
Diorella

Reply
sartrellit 29. Juni 2016 - 11:30

Ich bin eher so Typ Messie beim Packen: ‚Oh Gott, wenn ich das jetzt nicht einpacke, werde ich genau dieses Produkt brauchen.‘ Total bescheuert, weshalb ich mich seit einiger Zeit auch bewusst selbst geißele und versuche, knallhart zu minimieren. Am Ende braucht man einfach keine vier verschiedenfarbige Blushes und wird auch nicht sterben, wenn man eine Woche lang nur eines oder vielleicht zwei unterschiedliche verwendet. Puderprodukte fülle ich meist in kleinere Döschen um, die ich aus verschiedenen Probesets aufbewahrt habe, dadurch kann ich z.B. auch Mineralfoundation mitnehmen, ohne dass sie unglaublich viel Platz wegnimmt.

Liebe Grüße!

Reply
Nancy 29. Juni 2016 - 21:10

Hallo Diana,
tolle Vorstellung. Ich nehme immer recht viele Schminkprodukte in den Urlaub mit, da ich auch immer zwei Wochen verreise und schon Farbauswahl brauche. Die Maybelline Lash Sensational lässt sich bei mir auch schwer abschminken. MAC Lippenstifte mag ich auch sehr gern. Ich wünsche Dir einen angenehmen Abend.
Liebe Grüße
Nancy ☺

Reply

Leave a Comment