Home Beauty Blog {Review} Artdeco Hand Balance Intensive Hand Treatment & Wellfeet Aromatic Repair Balm

{Review} Artdeco Hand Balance Intensive Hand Treatment & Wellfeet Aromatic Repair Balm

by Diana
Artdeco Wellfeet und Hand Balance Review

Kaum ein Pflegeprodukt verbraucht sich bei mir so schnell wie Handcreme! Ich creme wirklich nach fast jedem Händewaschen meine Hände ein, in der Arbeit sogar sehr konsequent, da ich dort direkt eine Handcreme auf meinem Schreibtisch griffbereit stehen habe. Ich habe generell sehr trockene Haut und entsprechend trockene Hände, die ohne Pflege rissig weden. Auch meine Fingernägel brechen ohne regelmäßige Pflege schneller ab. Von Artdeco durfte ich aus der Hand Balance Serie die Intenstive Hand Treatment Handcreme testen. Und da auch die Sandalensaison (hoffentlich) nicht mehr lange auf sich warten lässt, können die Füße auch etwas mehr Aufmerksamkeit vertragen. Daher kam mir der Aromatic Repair Balm aus der Artdeco Wellfeet Serie gerade recht. Meine Füße fristen sonst eher ein unbeachtetes Dasein und bekommen lediglich etwas Bodylotion ab, da ich mich eh täglich eincremen muss. Auf eine spezielle Fußcreme habe ich bisher eher selten zurückgegriffen. Die Hand Balance und Wellfeet Serie, aus der ich euch heute zwei Produkte vorstelle, gibt es übrigens seit Anfang April neu im Artdeco Sortiment.

Das sagt Artdeco:
„Für ein seidenzartes Hautgefühl bei stark beanspruchten, trockenen Hände und Füßen sorgen die intensiven Pflegeprodukte der ARTDECO Kollektion „Hand Balance – Well Feet“. Wertvolle Pflegeextrakte, wie Jojobaöl und Lotus, verwöhnen deine Haut und lassen raue Hautpartien wieder geschmeidig wirken. Die regenerierenden Pflegeprodukte von ARTDECO verwandeln deine Hände und Füße in einen weichen Streicheltraum.“

Review Artdeco Hand Balance and Wellfeet

Aromatic Repair Balm, 100ml: 9,50€

Was mir beim Aromatic Repair Balm zuerst aufgefallen ist, war der tolle Duft nach Orange und Zimt! Der Duft dieser Fußcreme ist eigentlich viel zu schade, um ihn an den von der Nase am weitesten entfernten Körperteilen zu tragen, daher creme ich mir auch gerne die Hände damit ein 😉 Die Konsistenz ist schön cremig und nicht zu fest, so dass sich die Creme gut verteilen und einmassieren lässt. Die Creme zieht sehr schnell ein und man kann schnell danach Socken anziehen oder direkt in die Schuhe schlüpfen. Der enthaltene Süßholzwurzelextrakt soll entzündungshemmend wirken. Die Füße werden nach der Anwendung schön weich und gepflegt.

Artdeco Wellfeet Aromatic Repair Balm

Intensive Hand Treatment, 75ml: 7,95€

Die Intensive Hand Treatment Creme soll speziell trockene und strapazierte Hände wieder weich und geschmeidig machen. Der Duft ist fruchtig, aber eher dezent und zurückhaltend, und erinnert mich etwas an Mango. Obwohl sie speziell für trockene Hände gedacht ist, fettet sie nicht und zieht schnell ein. Also ideal, um sich schnell zwischendurch oder nach dem Hände waschen die Hände einzucremen. Leider reicht mir die Pflegewirkung bei meinen trockenen Händen nicht ganz aus bzw. sie könnte für mich sogar noch etwas reichhaltiger sein.

Artdeco Hand Balance Intensive Hand Treatment
Habt ihr auch einen so hohen Handcremeverbrauch oder seid ihr eher creme-faul? Kennt ihr die Artdeco Hand Balance und Wellfeet Serie bereits und habt schon Produkte daraus ausprobiert?
5 comments

Ähnliche Beiträge

5 comments

Lena Schnittker 8. Mai 2014 - 19:34

Handcreme nutze ich auch sehr oft, vor allen weil ich auf der Arbeit sehr oft die Hände desinfiziere. Mit trockenen Händen habe ich aber zum Glück keine Probleme. Lg Lena

Reply
Petra Vo 8. Mai 2014 - 20:13

Leider bin ich fauler als ich sein sollte, denn auch meine Hände sind ziemlich rau. Ich bin aber auch ziemlich schwierig was Handcreme angeht, denn sie muss ziemlich viele Punkte erfüllen wie schnell einziehen, Geruch, Konsistenz,…
Ich habe jetzt die neue von Balea mit Veilchenduft und bin sehr zufrieden mit ihr. Hab sie extra jetzt neben meinen PC gestellt, dass ich sie nun öfter verwende ^^

lg

Reply
OneMoment 8. Mai 2014 - 20:14

Habe bisher aus der Serie noch nichts getestet. Ich verwende auch auf der Arbeit sehr viel Handcreme – aktuell hag ich auch oft mit trockenen Händen zu kämpfen. 🙁

Reply
Vera | Nicest Things 9. Mai 2014 - 1:36

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich sehr cremefaul bin… ich mag das klebrige Gefühl nach dem Cremen nicht so gerne, dabei habe ich ziemlich trockene Hände. Danke für den Post, das war mal wieder ein kleiner Schubs, mehr zu cremen 🙂

Liebe Grüße, Vera

Reply
Geri 9. Mai 2014 - 5:57

Ich habe nur im Winter einen hohen Verbrauch an Handcremes. Im Sommer sind die dann irgendwie ganz gut versorgt. Aber die beiden Produkte hören sich auf jeden Fall mal interessant an 🙂

Reply

Leave a Comment