Home Beauty Blog {Review} Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette – AMU und Swatches

{Review} Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette – AMU und Swatches

by Diana
Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette Review und Tutorial auf I need sunshine Beautyblog mit Swatches und AMU

In diesem Beitrag findet ihr zur Catrice Absolute Rose Palette Review, Swatches und Aunge-Make-Up.  Denn langsam trudeln die neuen Produkte für das Sortimentsupadate Frühjahr / Sommer 2015 in die Catrice Theken ein. Also höchste Zeit, dass ich euch meine Erfahrung mit den Produkten mitteile, die ich bereits Anfang Januar beim Catrice Event in München kennenlernen durfte. Nachdem ich euch schon die Luxury Vintage Nagellacke vorgestellt habe, geht es heute mit einer Review zur neuen Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette weiter. Meine Erwartungen waren ja zugegeben nicht besonders hoch, doch ich wurde positiv überrascht.

Catrice Absolute Rose Lidschatten Palette

Catrice Absolute Rose Lidschatten Palette

Catrice Absolute Rose Palette: Daten & Fakten:

6 Nude- und Rosétöne, teils matt und teils schimmernd
Preis / Inhalt : 4,99 € für 6g
Bezugsquelle: In jeder Catrice Theke (auch bei dm)

Catrice ist mit dieser Palette sicherlich auf den Urban Decay Hype aufgesprungen und hat sich von der Naked 3 Palette inspirieren lassen. Doch um ein Dupe handelt es sich aber nicht. Die Palette enthält insgesamt sechs Nude- und Rosétöne, darunter eine matte Farbe und zwar einen hübschen Taupe-Ton (zweite Farbe von rechts). Der Rest schimmert und glitzert, wenn auch zum Teil recht dezent.

Catrice Rose Palette: Review, Swatches, Tutorial

Catrice Rose Palette: Alle 6 Lidschatten

Catrice Rose Palette: Review

Meine Erwartungen bezüglich Pigmentierung waren sehr gering. Denn ich hatte schon einmal eine der Catrice Absolute Paletten an der Theke geswatcht, die kaum Farbe abgegeben hatte. Daher war ich sehr überrascht, dass die Farben auch ohne Base ganz gut aussehen. Auf dem Auge würde ich dennoch immer eine Base tragen, schon alleine damit sich die Haltbarkeit und Intensität verbessert.

Catrice Absolute Rose Palette Swatches Lidschatten von Catrice

Swatches Catrice Absolute Rose Palette ohne Lidschattenbase

Der hellste Lidschatten ist auch mit einer Base kaum sichtbar, eignet sich aber gut zum Verblenden. Die drei schimmernden, mittleren Farben in der Mitte unterscheiden sich auf dem Auge kaum noch. Hier hätte man noch auf etwas mehr Vielfalt setzen können. Insgesamt wirkt es auf dem Auge doch immer recht ähnlich und nur die beiden dunklen Töne rechts außen bringen noch etwas Variation ins Augen-Make-Up. Lediglich die dunkelste Farbe krümelt etwas beim Auftragen, der Fallout hält sich aber in Grenzen.

Catrice Absolute Rose Lidschatten Palette Swatch

Swatches Catrice Absolute Rose Palette Lidschatten mit Lidschattenbase

Catrice Absolute Rose Palette: Tutorial und AMU

Ich hatte zwei verschiedene AMUs mit der Catrice Absolute Rose Palette für die Fotos geschminkt, auf denen man dann letztlich kaum einen Unterschied sieht. Vor allem die helleren Töne ähneln sich auf den Augen sehr, im Grunde hätte Catrice also auch ein Lidschattenquattro daraus machen können.

Produkte aus dem neuen Catrice Sortiment die für mein Augen-Make-Up mit der Catrice Absolute Rose Palette verwendet habe

Verwendete Produkte für mein Augen-Make-Up mit der Catrice Absolute Rose Palette

Für mein Augen-Make-Up habe ich einige neue Produkte aus dem Catrice-Sortiment ausprobiert. Unter anderem die Prime and Fine Eyeshadow Base, die mir recht gut gefällt. Der Auftrag mit dem Applikator ist sehr praktisch und im direkten Vergleich zur Rival de Loop Young Eyeshadow Base konnte ich keinen Unterschied feststellen. Als Make-Up habe ich übrigens das neue 12h Matt Mousse Make up 010 „Soft Ivory“ verwendet, das meine Hautschüppchen ziemlich unschön betont hat. Ihr könnt es auf den Augen-Fotos unten etwas erkennen.

Verwendete Produkte

  • Prime and Fine Eyeshadow Base
  • Allround Coverstick 010 „Nude“ als Concealer unter dem Auge
  • Absolute Rose Eyeshadow Palette
  • Made To Stay Inside Eyes Khol Kajal 010 „Come Black And Stay“
  • Velvet Matt Smokey Eyes Pencil 010 „Please, Mauve Black“
  • Jet Lash Speed Volume Mascara Volume & Curl

 

Catrice Absolute Rose Review: AMU Catrice Absolute Rose Eyeshadow Palette

Augen-Make-Up mit der Catrice Absolute Rose Palette

 

Mein Fazit: Catrice Absolute Rose Palette – Top oder Flop?

Ich hatte nicht allzu viel von der Catrice Absolute Rose Palette erwartet. Damit war es wohl einfach, mich positiv zu überraschen 😉 Denn die Farben gefallen mir insgesamt sehr gut und qualitativ sind sie absolut okay, wenn auch nicht mega überragend. Also für jemand mit einer großen Lidschattensammlung sicherlich kein Must-Have. Für alle anderen Frauen ist die Catrice Absolute Rose Lidschatten Palette ein nettes Basic für einen natürlichen Alltagslook für günstige 5 Euro. Auch Schminkanfänger werden mit der Palette sicherlich zufrieden sein, da man nicht viel falsch machen kann.

Mit dem dunklen Farbton kann man durchaus auch ein etwas auffälligeres Abend-Make-Up schminken. Allerdings sollte man nicht zu viel verblenden, sonst hat man am Ende nur noch ein Farbmischmasch auf dem Auge und kann die unterschiedlichen Farbtöne nicht mehr erkennen.

Ich bin zufrieden mit der Palette und verwende sie recht gerne. Gekauft hätte ich sie mir vermutlich nicht, da ich einfach schon eine große Lidschattensammlung habe. Aber für Reisen finde ich sie ganz praktisch, da ich ungern meine große Naked Palette mitnehme.

 

Habt ihr euch die Palette schon zugelegt oder interessiert sie euch nicht besonders? Wie gefallen euch die Farben und wie ist eure Erfahrung mit den Absolute Paletten von Catrice?

 

32 comments

Ähnliche Beiträge

32 comments

Samy S. 4. Februar 2015 - 22:37

Hallo, ich hatte bisher eine Absolute Palette und bin von dieser leider wenig begeistert gewesen. Die Farben krümelten, es gab am Auge eine Menge Fall out und auch die Pigmentierung ließ zu wünschen übrig. Diese macht da einen wirklich besseren Eindruck. Ich bin aber ein großer Fan der Naked Paletten, da auch dort die helleren Töne gut pigmentiert sind.

Liebste Grüße
Samy

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:49

Wenn du die Naked hast, dann bist du schon gut versorgt 😉 Ich liebe meine Naked Paletten, habe aber nur die großen und nicht die Basic. Die Catrice gefällt mir damit für das Reisegepäck ganz gut 🙂

Reply
TaraFairy 4. Februar 2015 - 23:57

Ich habe mir die Palette gekauft, weil sie super für die Reise geeignet ist. Da nehme ich immer lieber kleine günstige Paletten mit.
Außerdem entsprechen drei der Farben so sehr meinem Farbschema, dass ich sie einfach haben musste.
Glg
Jennifer

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:49

Da stimme ich dir voll und ganz zu 🙂 Bei dem Preis muss man auch keine Sorge haben, wenn mal etwas zu Bruch geht.

Reply
Different kind of girlz 5. Februar 2015 - 7:50

Ich habe total auf die Palette gewartet, da es sie ja vorher nur im Müller gab und ich keine Lust hatte dafür in die nächste Stadt zu fahren. :O Aber ich muss sagen, als sie dann endlich im DM lag, war ich von der Pigmentierung total enttäuscht. Ich mein die "Absolute Nude" ist auch nicht besser, aber wie du schon sagst…wer eh ne Menge hat (ich bin einfach ein Paletten-Junkie) braucht diese eigentlich nicht. Obwohl die Töne wundervoll sind. Zwar besitze ich die Naked nicht, aber die Dupes von W7 und MUR. Von Daher werde ich mir diese 5€ sparen. :O
LG Clarissa

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:51

Ja, wer einfach schon eine umfangreiche Sammlung hat, wird mit diesen Lidschatten nicht viel anfangen könne, da die Farben eben recht neutral und beliebig sind. Von dem W7 Dupe habe ich bisher nur Gutes gelesen 🙂

Reply
Ramona Voigt 5. Februar 2015 - 8:26

Ich glaube die Palette ist so DAS Produkt der Sortimentsumstellung auf das alle gewartet haben und es brach schon ein kleiner Hype aus, bevor die "Absolute Rose" Palette in den Theken lag 🙂 Auch ich wollte sie mir anschauen, dachte sie wäre vielleicht durch ihre handliche Größe für Reisen perfekt. Die Pigmentierung und die sehr starke Ähnlichkeit der 3 ersten Farben hat mich allerdings etwas enttäuscht und daher hab ich sie liegen lassen. Die UD Naked 3 besitze ich nicht, dafür aber das Dupe von W7 und damit bin ich wohl besser bedient 🙂

Liebe Grüße
Ramona

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:52

Es gab tatsächlich einen kleinen Hype um die Palette und auch beim Event waren alle total gespannt darauf 😉

Reply
Einfach Ina 5. Februar 2015 - 9:10

Die Palette ist schon irgendwie toll und ich habe sie gestern im DM geswatched und die Pigmentierung war nicht verkehrt. Aber ich habe solche Farben schon, deswegen bin ich bis jetzt standhaft geblieben 😀

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:53

Da bist du aber sehr vernünftig geblieben 😉

Reply
Lewis 5. Februar 2015 - 9:34

Ich hab sie mir geholt weil ich sie toll fand. Der dunkelste krümmelt ein klein wenig beim auftragen, aber ok..muss man halt vorsichtiger sein 🙂
Bin zufrieden mit der Palette & Farbabgabe

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:53

Viel Spaß damit 🙂

Reply
Liz MiniMe 5. Februar 2015 - 13:34

Mir war bewusst, das Catrice bei den Lidschatten ein bisschen nachgelassen hat, und die Paletten eigentlich immer ein bisschen verschrieen waren. Nun habe ich meine hier vor Augen, hatte sie auch schon auf den Augen und bin so lala… die Farben mag, ich. Nur aufgrund der Pigmentierung und der Ähnlichkeit der Farben wird man immer und immer wieder ein ähnliches Ergebnis kriegen. Wenn ich mir eine Palette kaufe, dann aus dem Grund, das ich mit den Farben spielen will… naja… eben so lala…
Viele liebe Grüße,
Liz

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:54

Da stimme ich dir zu. Wie oben geschrieben ist das Ergebnis auf dem Auge immer recht ähnlich ausgefallen.

Reply
Geri 5. Februar 2015 - 13:40

Da ich meine Naked 3 Palette habe, spricht mich die Rose Palette gar nicht so an, aber für anfänger bestimmt sehr toll =)

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:55

Ja, für jemanden der noch eine hübsche Basic Palette sucht und noch nicht auf eine riesige LIdschatten-Sammlung zurückgreifen kann, ist sie auf jeden Fall nicht schlecht. Außerdem einfach zu beziehen und günstig.

Reply
Steffi 5. Februar 2015 - 14:20

Ich stand auch schon vor der Palette und war am überlegen, ob ich sie wirklich haben müsste aber ich glaube sie wäre schon praktischer als meine Naked Palette mit zu meinem Freund zu schleppen. Also wer weiß ob ich sie nicht doch noch kaufe 😉
Liebe Grüße

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:56

Das Argument kenne ich. Ich nehme meine Naked Palette auch nicht so gerne mit auf Reisen. Sie ist mir irgendwie zu schade, weil halt doch mal etwas zerbröseln kann 😉

Reply
Victoria I 5. Februar 2015 - 15:37

Hey, also ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken, mir diese Palette zuzulegen, da ich schon länger auf der Suche nach einer günstigen Lidschatten-Palette für den Alltag bin. Bisher habe ich noch keine Catrice-Produkte verwendet, aber ich denke, ich werde mit dieser Palette mal starten und schauen, wie gut sie zu mir passt 🙂 Vielen Dank auf jeden Fall für deine Review!

Liebe Grüße,
Vicky

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:57

Sehr gerne! Freut mich, dass dir meine Review weitergeholfen hat 🙂

Reply
LasheswithMascara 5. Februar 2015 - 16:17

Die Farben gefallen mir sehr gut, man kann sie am Auge auch richtig gut erkennen:)

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 18:58

Die Farbabgabe finde ich wie oben geschrieben überraschend gut. Auf jeden Fall eine Base verwenden, dann wird es auf dem Auge strahlender 🙂

Reply
Mareike Unfabulous 5. Februar 2015 - 16:30

Die Farben sprechen mich total an. Ich hatte eigentlich auch vor mir diese Palette zu kaufen, aber als ich sie dann letztendlich im dm gesehen habe, wusste ich, dass sie nicht mit nach Hause kommt. Ich habe so viele andere Palette und zudem ist die Pigmentierung echt schlecht. =/
Da investiere ich mein Geld lieber in Paletten die teurer sind, aber dafür von der Pigmentierung wesentlich mehr wert sind =/

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 19:00

Hm, mein Exemplar ist von der Pigmentierung her gar nicht schlecht. Ich hatte mal eine Catrice Palette im Laden geswatcht und der Tester gab kaum Farbe ab. Ob es wohl Unterschiede oder sowas wie Montagsprodukte gibt? Ohne Lidschattenbase würde ich sie dennoch nicht verwenden, aber das mache ich sowieso nie.

Reply
Caro fee 5. Februar 2015 - 17:18

Die Farben sehen sehr schön aus! Der Look gefällt mir gut 🙂

Liebste Grüße, Carofee

Reply
Cynthia 5. Februar 2015 - 20:14

Hübsches AMU! 🙂 Aber anfreunden kann ich mich mit der Palette nicht. Die gefällt mir so absolut gar nicht 😀 Kann dir aber nicht begründen wieso, ist irgendwie eine art Antipatie 😀

Reply
Talasia 6. Februar 2015 - 10:42

Danke für die Verlinkung ^.^ ich nutze den matten Ton der Palette wirklich häufig und den dunklen mag ich auch, der Rest der Palette ist nicht so meins

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 19:00

Sehr gerne 🙂

Reply
missrosie3 7. Februar 2015 - 15:43

Hey 🙂 Ich finde die Farben in der Palette auf jeden Fall sehr schön und habe mich auch echt gefreut! Allerdings hatte ich auch das Problem, dass die Lidschatten stark krümeln und irgendwie eher selten zum Einsatz kommen…
Liebste Grüße,
Miss Rosie <3

Reply
froeken finemang 8. Februar 2015 - 8:22

Diese Palette haben wohl alle mit Spannung erwartet, weshalb sie auch erst einmal überall in meiner Nähe ausverkauft war. Ich muss allerdings sagen, dass ich die ziemlich unspektakulär finde: Die helleren Farben sind auf der Haut kaum zu sehen und gleichen sich sehr, die dunkleren snd mir zu taupe-lastig. Da sehe ich keinen großen Unterschied zu den Taupe-Tönen aus der Nude-Palette, zumindest im aufgetragenen Zustand. Ich hätte mir auch mehr Abwechslung gewünscht: Statt Rosatönen mit leichtem Graueinschlag hätte auch eine kräftigere (ich meine nicht eine dunklere) Farbe dabei sein können. Ein knalliges Rosa, vielleicht auch eine Farbe, die einen Schlag is Lila hat. Der kräftige (aber auch sehr dunkle) Ton ist auf dem Lid selbst nicht tragbar und nur als Liner, bzw zum Abdunkeln zu gebrauchen. Wobei auch diese Farbe bei mir einen deutlichen Stich in Richtung Schwarz bekommt. Leider ist das nicht meine Palette geworden.

Reply
Diana 8. Februar 2015 - 19:01

Finde deinen Hinweis mit den weiteren Farben sehr gut. Da wäre auf jeden Fall noch Luft nach oben gewesen.

Reply
Sunnivah 9. Februar 2015 - 19:41

Ich muss sagen, daß es mir wie dir geht: ich war eher mäßig freudig und dann doch positiv überrascht. Allein für den matten Mauve-Ton hat sich die ganze Palette gelohnt – aber als Hellhäutige sind ja auch die anderen Töne 'sichtbar'. Was mir an allen drei Paletten von Catrice gefällt ist die idiotensichere Bedienbarkeit – alle Töne verblenden sich fast von allein bis ins Nichts, was bei Anfängern sicherlich von Vorteil ist. Außerdem liebe ich es ganz persönlich, in dieser rosa Ausgabe endlich mal kühle bzw. angegraute Rosénuancen zu finden, denn warme oder sehr pink-kühle Töne hatte ich schon 🙂

LG!

Reply

Leave a Comment