Home Beauty Blog [Sponsored Video] Dauerhafte Haarentfernung?

[Sponsored Video] Dauerhafte Haarentfernung?

by Diana
Hallo ihr Lieben! Heute habe ich wieder ein Video von Unruly für euch, welches sich dieses mal dem Thema dauerhafte Körperhaarentfernung widmet. Ich zähle mich zugegeben nicht zu den Menschen, die sich an jedem einzelnen Körperhaar stören, aber es ist nicht zu leugnen, dass es diesbezüglich in den letzten Jahren / Jahrzehnten einen deutlichen Trend gegeben hat. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es in der Schulklasse damals plötzlich „in“ war, sich die Beinhaare zu entfernen. Da ich sowieso blonde Haare habe, hatte ich mich daran eigentlich nie gestört. Aber es schien irgendwie zum „Erwachsenwerden“ dazuzugehören, also probierte ich es auch aus. Und wenn man einmal damit anfängt, muss man auch irgendwie dabei bleiben. Denn die Haare wuchsen immer stoppeliger nach. Und ich probierte sogar alles mögliche aus: Enthaarungscremes, die furchtbar chemisch gestunken haben und nur teilweise von Erfolg gekrönt waren. Ob diese heute nach über 15 Jahren auch noch so furchtbar sind, kann ich nicht beurteilen. Ich habe diese nämlich schnell wieder abgehakt, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass so etwas Chemisches gut für die Haut sein soll! Auch wenn das Versprechen, dass die Haare danach ganz fein wieder nachwachsen, natürlich verlockend klang. Auch Experimente Richtung Kalt- und Heißwachs habe ich hinter mir und kam mit beiden Varianten nicht zurecht. So landete ich schließlich beim Rasierer und ich muss zugeben, das Rasieren ist für mich ein recht lästiger Aspekt der Körperpflege. Zum Glück bin ich von starkem Körperhaarbewuchs verschont geblieben, aber das sieht bei jemandem mit dunklen Haaren oder starker Körperbehaarung wieder anders aus. Da kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass man sich schnell unwohl fühlt, wenn die Haare überall sprießen, z.B. auch auf den Armen.

Von Philips gibt es mit dem Lumea Essential Plus ein Gerät, welches sich auf bequeme Art für die dauerhafte Körperbehaarung eignen soll. Das Ganze funktioniert mit Lichtimpulsen und ist damit völlig schmerzfrei. Man kann die Lichtintensität einstellen, je nach Hauttyp und Haarfarbe. Das Melanin in den Haaren absorbiert dabei die Lichtimpulse, so dass das Haar in der Wurzel erhitzt wird und ausfällt. Bei regelmäßiger Anwendung begeben sich die Haare angeblich in eine natürliche Ruhepause. Diese sogenannte IPL Technologie eignet sich für die Beine, Arme, Bauch, Achselbereich und die Bikinizone. Dank des ergonomischen Designs sollen alle diese Körperstellen auch mühelos erreicht werden können. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 349,99 € und das Gerät ist seit September 2013 erhältlich. Ein stolzer Preis, aber wenn es tatsächlich funktionieren sollte, ist es vielleicht für diejenigen, die sich an ihrer Körperbehaarung aus welchen Gründen auch immer sehr stören, eine Überlegung wert.

Noch ein  Tipp: Unter allen Teilnehmern, die an der Umfrage teilnehmen, die im Video verlinkt ist, werden ein iPad und ein 32″ Fernseher verlost. Viel Glück!

Wie sieht es bei euch aus? Was ist euer Haarentfernungsmittel der Wahl? Greift ihr auch zum Rasierer, ist es für euch auch lästige Pflicht oder stören euch eure Körperhaare in keinster Weise? 

Dieser Artikel wurde gesponsert von Philips
3 comments

Ähnliche Beiträge

3 comments

LadyStrawberry 17. November 2013 - 16:05

Ja, die Haarentfernung gehört wirklich zu den lästigeren teilen der Körperpflege, und ich bin auch beim Rasieren hängengeblieben…
Für so ein Blitzdings hab ich leider nicht genug Geld, auch wenn das sehr verlockend klingt 😉

Reply
Alice D. 17. November 2013 - 20:52

Dieses Ding wär ja zu cool, aber der Preis ist schon heftig, das geht gar nicht!
Durchs langjährige Beine-Rasieren sind meine Haare leider total stark und auch dunkler nachgewachsen, daher musste ich aufs Epilieren umsteigen. Das ist OK, aber es nervt mich trotzdem. Ich finde echt mal, dass wir Frauen außer am Kopf doch echt keine Haare brauchen, das würde viel Zeit sparen!

Liebe Grüße:)

Reply
Alice von MissCocoGlam 19. November 2013 - 16:10

Im Sommer habe ich das erste Mal mit einem Epilierer Bekanntschaft gemacht und ansonsten greife ich zum Rasierer :P. Aber ich muss zugeben, dass ich den Lumea schon genial finde und ich liebend gerne testen würde 🙂

Reply

Leave a Comment