Home Lifestyle BlogFashion Summer Wishlist: Bequeme Birkenstock müssen her!

Summer Wishlist: Bequeme Birkenstock müssen her!

by Diana
Summer Wishlist: Birkenstock
Birkenstock Schuhe sind ja zur Zeit so angesagt wie lange nicht mehr (oder klingt der Hype schon wieder langsam ab?). Ich hatte das letzte Mal welche als Kind, das muss also schon über 20 Jahre her sein. Eigentlich dachte ich ja, ich komme drum herum. Schließlich muss man ja nicht jeden Trend mitmachen und auch wenn sie mit ihrem ergonomisch geformten Fußbett super bequem aussehen, gibt es doch optisch ansprechenderes Schuhwerk. Doch so langsam beginne ich meine Entscheidung zu überdenken. Dicke Füße in engen Schuhen gehen momentan gar nicht. Sei es bedingt durch die hochsommerlichen Temperaturen oder durch die Schwangerschaft oder beides, meine Füße sehnen sich nach einem bequemen Schuhwerk. Flache Schuhe trage ich ja sowieso fast immer und erst recht jetzt in der Schwangerschaft. Also habe ich mich mal ein bisschen umgesehen und mir ein paar Inspirationen geholt.

Summer Wishlist: Birkenstock

Bilderquelle: Fashion ID

Eins: Sehr hübsch und durchaus alltagstauglich finde ich ja das Modell Mayari in Lack-Optik. Durch die dünneren Riemen sehen sie nicht so klobig aus wie manch anderes Modell und könnten durchaus auch im Büro eine gute Figur machen.

Zwei: Sehr beliebt scheint auch das Modell Gizeh. Die Zehentrenner habe ich schon in den verschiedensten Farbvarianten auf Blogs gesehen. Sie schimmern metallisch. Allerdings frage ich mich, ob das mit dem Zehentrenner auf Dauer wirklich so bequem ist.

Anzeige

Drei: Das Modell Madrid in schwarzer, matter Optik gefällt mir eigentlich auch ganz gut, obwohl sie schon viel näher am Modell „Hausschuhe“ sind. Sie sehen noch relativ filigran aus und ich könnte mir vorstellen, dass sie etwas bequemer als Modell eins und zwei sind.

Vier: Dieses Modell kommt dem „Hausschuh“ optisch noch etwas näher. Die Birkenstock Arizona in Schwarz sollen allerdings mit enorm hohem Tragekomfort punkten. Und das ist schließlich das wonach meine Füße aktuell ganz laut rufen. Aber ins Büro tragen? Das würde ich mich glaube ich dann doch nicht trauen.

Fünf: Etwas weniger nach Birkenstock, sondern viel mehr nach normalen Sommerschuhen sieht das Modell Gizeh mit Metall-Applikationen in Kirschrot aus. Ich bin aber noch hin und her gerissen zwischen „sieht toll aus“ und „irgendwie doch nicht so meins“. Wäre auf jeden Fall aber mal was anderes.

Meine Favoriten sind ja optisch gesehen ganz klar das Modell Gizeh und Mayari. Und jetzt meine Frage an euch:

 

Tragt ihr Birkenstock und wenn ja, welche? Auf was muss ich beim Kauf achten und sind sie tatsächlich so bequem wie sie aussehen? 😉 Oder könnt ihr den Hype nicht nachvollziehen?

In Zusammenarbeit mit Fashion ID

22 comments

Ähnliche Beiträge

22 comments

Blondie 21. Juli 2015 - 16:24

Oh ich hab mich auch das letzte Jahr beharrlich geweigert, Birkenstock auch draußen anzuziehen, weil ich sie tatsächlich schon immer als Hausschuhe trage. Dieses Jahr – ich hab im Übrigen auch keine anderen FlipFlops mehr, brauchte also echt offene Schuhe – war mir das jetzt aber alles egal, wen hat es eigentlich zu jucken, was ich anhabe? Wenn ich das möchte, kann ich auch meine Schlappen draußen anziehen, so einfach sehe ich das jetzt XD Ich hatte mir deshalb auch das richtige "Schlappenmodell" Arizona bestellt, hatte nach 2 Tagen aber höllische Schmerzen an den Füßen – bis ich festgestellt habe, dass mein Modell für "schmale Füße" war, die ich nun leider wirklich nicht habe. Jetzt muss ich mir nochmal neue für meinen Klumpfuß kaufen XD

Reply
Annika 21. Juli 2015 - 16:26

Ich muss sagen eigentlich sind die Birkenstocks immer an mir vorbei gegangen, aber in letzter Zeit guck ich auch immer mal wieder. Früher war ich DER Verfechter meiner Riemchensandalen, aber diesen Sommer hab ich so mit angeschwollenen Füßen zu kämpfen, dass sie unfassbar unbequem sind. Seit diesem Zeitpunkt bin ich doch auch eher auf der Seite pro Birkenstock, aber gekauft habe ich noch keine. Stattdessen gab es ein paar Sandalen von Rieker. Fazit: Super bequem und schick!

Liebe Grüße
Annika

Reply
Isadonna 21. Juli 2015 - 17:05

Ich will mir dieses Jahr unbedingt noch Birkenstocks zulegen, am besten gefallen mir die Modelle Mayari und Madrid. Mal sehen, was es letztenendes wird 😀

Reply
Jenny 21. Juli 2015 - 17:09

Ich habe die Gizeh in schwarz und finde sie wirklich bequem. Der Zehentrenner ist anfangs nicht so angenehm, aber man gewöhnt sich daran 😉 Eigentlich mag ich meine Füße gar nicht so offen herzeigen, weil meine Zehen nicht so gerade sind, aber das ist mir jetzt wirklich egal. Bei den Temperaturen geht es mir auch einfach darum, wie bequem es ist. Alles ist besser als geschwollene, schwitzende Füße!

Reply
Suses Welt 21. Juli 2015 - 17:25

Ich trage sehr gerne Birkenstock oder Papillio und da das Modell Florida. Sehr bequem und gibt guten Halt.

Reply
Blush & Sugar 21. Juli 2015 - 17:58

Das Modell Gizeh ist mein Favorit und steht auch auf meiner Wunschliste 🙂

LG Manuela
Blush & Sugar

Reply
Maegwin bloggt 21. Juli 2015 - 17:59

Jedes Mal, wenn ich Birkenstocks sehe, frage ich mich, warum die wieder so ein Reviwal erleben. Früher fand ich sie schon nicht schön und im Laufe der Jahre hat sich das nicht geändert.
Birkenstocks und ich werden wohl keine Freunde, ich bin eher die Tussen-Fraktion. 😉

Reply
Elisa 21. Juli 2015 - 18:14

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass sie breit genug sind, sonst scheuern sie durch die hohe Seite am Anfang sehr stark. Ich habe selber breite Füße und war im Laden, um mir die Gizehs zu holen. Man sollte sich schon gut beraten lassen. Ich bin mit meinen jetzt nach einer guten Einlaufzeit sehr zufrieden (der Steg zwischen den Zehen stört dabei gar nicht). Es gibt bei DM auch so eine Creme gegen Druckstellen, ich weiß leider den genauen Namen nicht mehr. Die hatte ich am Anfang immer dabei und bei Bedarf aufgetragen.
Dein Modell 1 gefällt mir allerdings auch gut, da scheint die Außenkante auch nicht so hoch zu sein wie bei der zwei.

Liebe Grüße
Elisa

Reply
Jen 21. Juli 2015 - 18:40

Ich liebe meine Birkenstock und trage sie seit 2 Jahren im Sommer regelmäßig – sie sind super bequem und auch noch gut für die Füße, die Optik finde ich auch klasse. Auf der Fashion Week wurde das Modell mit den breiten Schnallen von einigen Männern sogar zum Anzug getragen – ist also definitiv alltagstauglich 😉
Liebe Grüße,
Jen

Reply
Eve 21. Juli 2015 - 18:45

Also ich bin ja jemand, der diesen Trend einfach nicht nachvollziehen kann. 😀

Für mich sind und bleiben die Teile Hausschuhe oder halt Schuhe für Krankenschwestern- und Pfleger. Als ich noch als Krankenschwester gearbeitet habe, hatte ich auch immer Birkenstocks…und ich muss sagen, das die auch recht schnell ausgelatscht waren und ich mir hinterher billigere Modelle gekauft habe, die meiner Meinung nach genauso gut funktionierten und den gleichen Tragekomfort geboten haben.

Gemütlichkeit und Bequemlichkeit…alles schön und gut…aber ich renne ja in der Öffentlichkeit auch nicht mit meiner tollen luftigen Jogginghose rum. Für mich ist dieser Trend definitiv nichts…aber ich bin da auch eher "Tussi-mäßig" unterwegs 😀 Diese Paisly-Hosen finde ich ja auch ganz furchtbar…und dann noch Kombi Birkenstock und Paisly-Hose….da brech ich ab ! 😀

Ganz liebe Grüße
Eve

Reply
TaraFairy 21. Juli 2015 - 19:22

Bei mir sind Birkenstocks auch eher Hausschuhe, zu anderen Anlässen trage ich sie sehr selten.
Zur Zeit nenne ich ein Exemplar mit bunten Blumen mein eigen.
Glg
Jennifer

Reply
Bambi Twelvetrees 21. Juli 2015 - 19:22

Ich mag sie ja auch und besitze das Model Madrid, musste aber feststellen, dass das Fußbett natürlich auch nicht für jeden Fuß ist (klar irgendwie). Ich hab die Schlappen seit letztem Jahr und sie sind auf jeden Fall eingelaufen, aber jedes Mal, wenn ich länger laufe – so um ne Stunde – bekomme ich ne Blase unterm Fußballen – IMMER! … Ich denk, es liegt an diesem quergehenden Zehengreifer … weil mir die Gizeh auch so gut gefallen und ich noch Barfuss-Schuhe für den Urlaub (viel laufen ^^) suche, werde ich mich auf jeden Fall noch mal im Laden beraten lassen, die Madrid waren ein Onlinekauf.
Mein Rat ist also, vor Ort kaufen und beraten lassen und richtig einlaufen, denn am Anfang fand ich sie nicht so bequem. Wenn du viel unterwegs bist und mehr Halt brauchst solltest du nicht die Madrid nehmen.
Lieben Gruß 🙂

Reply
Chrissy 22. Juli 2015 - 8:05

Auch ich gestehe ganz ernsthaft mit Birkenstock zu hadern! Meine Schwägerin in Spe hat ein ganz entzückendes Paar letztes Jahr in Frankreich getragen und ich bin etwas angesteckt. Zwei, Drei und Fünf finde ich genial! Gerne in Metallic 😉

Reply
The Darkensidejewel 22. Juli 2015 - 8:05

Auch für mich sind die Birkenstocks eher bequeme Hausschuhe (liebevoll "Latschen" genannt 🙂
Ich finde den neuen Hype um sie aber recht nice, da ich es gut finde, dass Frau mal wieder auf die bequemen Schuhe zurückgreift, anstatt sie immer in unbequeme Heels zu stecken. Ich sehe leider so viele verformte Füße mit Spreizfüßen etc., da sollte man ruhig mal wieder auf Bequemlichkeit achten.

Ich trage im Büro gerne Sandalen, Flip Flops oder Ballerinas und achte sehr das ich jeden Tag eine andere Höhe benutze. Birkenstock im Büro? Why not? Wenn sie schick sind!
Modell 2 und 5 fünf würde ich auch anziehen.

Mut Mädels, eure Füße werden es euch danken! 🙂

Liebst,
Darkensidejewel von butterflies & hurricanes

Reply
Alice D. 22. Juli 2015 - 10:54

Nach ewigem Hin und Her konnte ich mich diesem Trend nicht mehr verweigern (das ging ja schon letzten Sommer los…) und habe mir zwei Birkenstocks zugelegt. Den Gizeh in Mirror Silber und den Madrid in Mirror Grün. Ich finde diese Holofarben absolut genial, in der Sonne leuchten die unheimlich toll!
Von der Bequemlichkeit ist der Madrid besser, der Zehensteg im Gizeh ist leider nicht so weich und anschmiegsam wie erhofft und fängt bei längerem Laufen an zu scheuern (und ich bin absolut Ipanema und Hawaianas-getestet!)
Von der Länge musste ich sie beide eine Größe kleiner kaufen als normal und ein Probieren im Geschäft wäre gut wegen der verschiedenen Fußbreite-Versionen.
Ansonsten – klare Empfehlung:)

Reply
Pinki Wink 22. Juli 2015 - 11:36

Nachdem ich sie anfangs furchtbar schrecklich fand, besonders das Modell Gizeh, überlege ich nun mittlerweile schon seit einigen Wochen, ob ich mir nicht doch ein Paar der bequemen Treter zulege. Sie sind ja nun mal vollkommen alltagstauglich geworden, selbst im Büro. Warum dann nicht probieren? Hausschuhe braucht man ja sowieso immer 😉

Reply
GruenesLicht 22. Juli 2015 - 15:27

Ich habe insgesamt drei Paar Birkenstocks, einmal die Madrid in einem Wildleder, die ich mir gekauft habe, weil sie mit Abstand das erschwinglichste Modell waren. Sie sind super bequem und auch im Sommer als Alltagsschuh tragbar. Außerdem habe ich das Modell Piazza, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob es das überhaupt noch gibt, in einem Lack-schwarz. Die trage ich auch sehr gern. Für den Herbsturlaub in Tunesien letztes Jahr habe ich dann noch das Modell pisa(?), das einer Römersandale nicht unähnlich sieht, ebenfalls in braunem Naturleder gekauft. Die trage ich mittlerweile beim Kellnern auf der Sommerterrasse gerne, weil sie wirklich guten Halt bieten und man sich nicht darin die Füße platt läuft wie in den billo-Sandalen, die keine wirkliche Sohle haben. Ich stehe auf Birkenstocks. Allerdings haben alle Modelle ein paar Tage Einlauf-Zeit gebraucht – unbedingt beachten!

Reply
GruenesLicht 22. Juli 2015 - 15:29

Grade noch mal gegooglet, es war nicht das Modell Pisa sondern Yara!

Reply
Maike 22. Juli 2015 - 17:30

Ich habe genau die Nummer 4 von oben, Arizona in schwarz. Ich brauchte eh Hausschuhe. Allerdings ist es echt schwer in Läden irgendwelche Birkenstocks mit normalem Fussbett und ohne Zehenriemen zu finden. Meine Zehen sind ziemlich nach beieinander und wenn ich solche Riemchen trage ist von der Haut zwischen den Zehen am Ende des Tages nichts mehr da. Echt schade, ich meine früher gab es bei Birkenstock auch breite Fussbetten, oder meine Füße sind noch vieeeel größer geworden. So kann ich die ganzen hübschen Chrome Modelle nicht anziehen :(.

Reply
be delighted 22. Juli 2015 - 18:32

Daumen hoch für die Birkis! Ich hab die Modelle Madrid und Arizona und kann mir bei der Hitze aktuell keine anderen Schuhe vorstellen 🙂

Reply
Just.a.dream 23. Juli 2015 - 8:32

Ich finde die auch ganz hübsch und wollte mir mal ein Modell bestellen, allerdings kann ich mich gar nicht entscheiden 😀

Reply
diealex 25. Juli 2015 - 8:56

Ich hatte schon immer Birkenstocks als Hausschuhe, weil die so bequem sind. Diesen Sommer habe ich mir noch Gizeh in metallic braun geholt und trage die auch draußen, aber bisher nicht zur Arbeit. Da habe ich lieber was geschlosseneres. An den Zehensteg musste ich mich auch erst gewöhnen. Aber ich kann damit viel besser laufen als in normalen Flip-Flops.
Viele Grüße, die Alex

Reply

Leave a Comment