Home Lifestyle BlogFood [Tasty Tuesday #11] Schnelle vegane Schoko-Kirsch-Muffins

[Tasty Tuesday #11] Schnelle vegane Schoko-Kirsch-Muffins

by Diana
Zum heutigen Tasty Tuesday gibt es das Rezept meiner Geburtstags-Muffins, die ich für meine Kollegen gebacken hatte. Obwohl ich wusste, dass ich etwas für die Kollegen backen wollte, war ich doch recht schlecht vorbereitet gewesen. Als ich nämlich abends von der Arbeit kam, stellte ich fest, dass im Kühlschrank mal wieder weder Milch noch Eier vorrätig waren (gibt es bei uns sowieso nur sehr selten) und da ich auch keine Lust auf große Einkaufstouren hatte, mussten es eben mal wieder vegane Muffins werden. Schnell gebacken waren sie zudem auch noch! Das Mehl reichte zum Glück gerade so, denn ohne Mehl backen wäre dann doch etwas schwierig geworden. Den Kollegen schmeckten die Muffins trotzdem gut und sie wurden als schön schokoladig und fluffig bezeichnet 😉 Ich orientierte mich an diesem Rezept von Chefkoch, welches ich noch etwas abgewandelt habe. Jadeblüte hat das Rezept übrigens auch schon ausprobiert und etwas abgewandelt und ihre Muffins kamen ebenfalls sehr gut bei ihren Gästen an 😉

(für ca. 12-14 Muffins)

250g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Natron
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
6 EL Kakaopulver
200 ml Öl
100 ml Mineralwasser
150 ml Schoko-Sojamilch
2 EL Essig
100g Kirschen aus dem Glas
Marzipanaroma
100g Zarbitterschokolade für die Glasur
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die trockenen Zutaten alle miteinander vermischen. Danach Öl, Wasser, Schoko-Sojamilch und Essig dazugeben und gut verrühren. Marzipanaroma und Kirschen dazugeben und in das mit Papierförmchen ausgelegte Blech füllen. Bei 180 Grad für etwa 20 Minuten backen. Die Muffins abkühlen lassen, die Zartbitterschokolade schmelzen und mit einem Löffel über die Muffins verteilen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

6 comments

Ähnliche Beiträge

6 comments

Lena Schnittker 26. November 2013 - 9:19

Mmh, die sehen wirklich toll aus! Da würde ich jetzt gerne mal rein beißen! 😉 lg Lena

Reply
Sunnivah 26. November 2013 - 10:51

Essig? Das hab ich nun nicht erwartet… ich hätte wahrscheinlich deinen veganen Schoko-Kirsch-Kuchen genommen und in Muffin-Förmchen gefüllt: fertig 😀

Reply
I need sunshine 26. November 2013 - 12:56

@SunnivahHehe, das klingt zuerst etwas ungewöhnlich. Ist aber ein Lockerungsmittel für den Teig, ähnlich wie Backpulver. Wurde eher früher oft verwendet und findet sich daher in vielen alten Rezepten wieder. Den Essig schmeckt man nach dem Backen übrigens überhaupt nicht raus 😉

Reply
Obstgartentorte 26. November 2013 - 23:00

Sehe wirklich sehr gut aus, allerdings würde ich sie wohl in einer nicht ganz veganen Version nachbacken und die Sojamilch mit normaler Milch ersetzen. Oder würde dann der Schokogeschmack darunter leiden?
Liebe Grüße

Reply
I need sunshine 28. November 2013 - 9:05

@ObstgartentorteDas ursprüngliche Rezept war sogar ganz ohne (Soja-) Milch und nur mit Mineralwasser. Du könntest also auch einfach Mineralwasser nehmen oder eben normale Kuhmilch und vielleicht noch einen extra Löffel Kakaopulver dazugeben? 🙂

Reply
Ahnungslose Wissende 29. November 2013 - 10:19

Oooooh, die sehen köstlich aus. Mit Schokolade bekommt man mich immer 😉

Liebe Grüße…

Reply

Leave a Comment