Home Beauty Blog Top of the Month #Juni

Top of the Month #Juni

by Diana
Nun ist der Juni auch schon wieder vorbei und ich frage mich wo die Zeit nur geblieben ist. Geht es euch auch so? Neben wechselhaftem Wetter – von Herbststimmung bis sommerliche 30 Grad war alles dabei – gab es auch einige persönliche Highlights im Bereich Beauty, Musik und Lifestyle, die ich euch heute wieder in meinem Top of the Month vorstellen möchte.

 

Beauty

 

Mein persönliches Beauty-Highlight im Juni waren meine ersten Essie Nagellacke. Ich mag generell die breiten Nagellackpinsel sehr gerne und auch die Farbauswahl und die Haltbarkeit konnten mich überzeugen. Den „To Buy Or Not To Buy“ aus der Navigate Her LE hatte ich ja reduziert bei Douglas für 5,95€ ergattern können. Meine Review dazu könnt ihr hier nachlesen. Der „All Tied Up“ aus der „Bikini So Teeny“ Sommerkollektion hat mir aufgrund seiner hübschen Farbe und dem Goldschimmer sofort sehr gut gefallen. Die Haltbarkeit ist bei diesem Lack zwar nicht ganz so gut wie bei dem „To Buy Or Not To Buy“, aber die wunderschöne Farbe tröstet darüber hinweg. Eine Review über den Lack wird es hier auf dem Blog auch bald geben.

 

Dann habe ich zu meiner Überraschung noch ein Testpaket von Cosnova mit fünf der neuen überarbeiteten Nagellacke erhalten. Hier hatte ich euch darüber berichtet. Den „Off To Miami“ habe ich bereits ausprobiert und so viel sei an dieser Stelle schon einmal verraten: Ich bin sehr angetan! 😉

 

Music

Der Juni stand im Zeichen des Konzertkartenshoppings. Nachdem sich die Festivalsaison so langsam dem Ende entgegen neigt, werden zunehmend immer mehr Tourdaten für das restliche Jahr bekannt gegeben. So wurden im Juni insgesamt vier Konzertkarten gekauft: Patrick Wolf, We Were Promised Jetpacks, Japandroids, Bloc Party. Ihr dürft euch also auf einige Konzertberichte freuen, die es dieses Jahr noch auf dem Blog geben wird 😉 Kennt ihr die Bands und welche Konzerte stehen bei euch dieses Jahr noch an?

 

Patrick Wolf 

 

We Were Promised Jetpacks
Lifestyle

Bei unserer Sommerlieblinge-Bloggeraktion ging es auch um das liebste Sommerrezept. Ich hatte euch hier auf dem Blog ein einfaches Rezept für einen veganen Erdbeerkuchen vorgestellt.

Außerdem hatte ich im Juni meine Cupcake Premiere. Die Tatsache, dass
ich hier auf eine Backmischung zurückgegriffen habe, lassen wir mal
dezent unter den Tisch fallen (pssst, es waren die Dr. Oetker
Himbeer-Schoko-Cupcakes) 😉 Jetzt bin ich auf der Suche nach Cupcake
Rezepten, also immer her mit euren Vorschlägen!

Außerdem hat vor kurzem in Karlsruhe der erste Yogurtmonster-Laden aufgemacht und Dank Groupon-Gutschein werden wir dort in nächster Zeit wohl ziemlich oft einen Frozen Yoghurt essen gehen. Den Laden findet ihr beim Europaplatz hinter der Postgalerie neben dem Alnatura. Meine Yogurtmonster-Premiere war ein Frozen Yogurt mit Blaubeeren und Himbeeren, der wirklich sehr lecker war! Ich werde euch in nächster Zeit also vor allem über Instagram mit meinen Toppingvariationen zuspammen 😉

Was waren eure Highlights im Juni? Was hat euch im Bereich Kosmetik besonders begeistert? Welche Bands laufen bei euch zur Zeit rauf und runter und steht ihr auch so auf Frozen Yoghurt?
5 comments

Ähnliche Beiträge

5 comments

Moon 30. Juni 2012 - 10:46

Waaahaaaa, wie kannst du schon wieder FroYo zeigen? Und das bei diesen Temperaturen? Will haben 😉

Liebe Grüße

Reply
marswuerm 30. Juni 2012 - 11:45

Patrick <3 🙂

Reply
Glanzumströmt 30. Juni 2012 - 13:35

Den All Tied Up Lack habe ich mir gestern gekauft und die Farbe auch wunderschön!

Ich habe mich in meinem New York Trip in die Cupcakes von Magnolia Bakery verliebt und direkt nachdem ich wieder Zuhause war, nachgebacken. Sie sind wirklich wunderbar gelungen und bin nach diesem Rezept vorgegangen. Zubehör etc. habe ich bei
meincupcake.de bestellt 🙂

Reply
Dawns World 1. Juli 2012 - 19:38

bei uns gibts leider keinen non fat frozen yoghurt. wenn es welchen gäbe, würde ich den wohl täglich futtern *lach*

Reply
Kaddi 22. Juli 2012 - 11:09

Karlsruhe? He he, ich wohne ganz in der Nähe & habe gestern auch ein Frozen Joghurt, allerdings in der Postgallerie gegessen. 😀 🙂

Reply

Leave a Comment