Home Mama sein & LifestyleBaby Unterwegs mit Kindern: Essen gehen im Bloom in Bremen

Unterwegs mit Kindern: Essen gehen im Bloom in Bremen

by Diana
Unterwegs mit Kindern in Bremen essen gehen im kinderfreundlichen Restaurant und Cafe Bloom im Rhododendronpark in Bremen

Das Café und Restaurant Bloom in Bremen entdeckten wir neulich bei unserem Wochenende in Bremen und waren sehr angetan von der kinderfreundlichen Speisekarte. Unterwegs mit Kindern freut man sich immer wenn man auf ein kinderfreundliches Restaurant oder Café stößt, wo man sich mit dem Nachwuchs wohl fühlt und eine Pause zur Erholung und Stärkung einlegen kann. Gerade unterwegs mit Baby ergeben sich ganz andere Anforderungen an ein Restaurant. Das Café Bloom in Bremen hat uns positiv überrascht. Daher stelle ich euch das Bloom in diesem Beitrag als Tipp für alle Eltern vor, die in Bremen unterwegs sind.

Bloom Restaurant und Cafe in Bremen im Rhododendronpark mit kinderfreundlicher Speisekarte als Ausflugsziel für Kinder in Bremen

Restaurant und Cafe Bloom in Bremen

Spielplätze in Bremen im Rhododendronpark

Was das >> Verreisen mit Baby << betrifft, sind wir inzwischen schon erprobt. Zumindest was Kurztrips unter eine Woche angeht. Wer Bremen mit Kindern entdecken möchte und Freizeittipps sucht, sollte sich den Rhododendronpark anschauen. Denn der Rhododendronpark in Bremen ist ein tolles Ausflugsziel und lädt zu einem gemütlichen Spaziergang durch die schöne Anlage ein. Wir haben bei unserem Rundgang auch viele Walker gesehen. Für Kinder gibt es tolle Abenteuer-Spielplätze zum Toben.

Ebenfalls positiv aufgefallen sind uns die Tafeln mit den Straßenbahnverbindungen am Eingang und Ausgang, was für alle praktisch ist, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchte. Wer also in Bremen unterwegs ist und einen schönen Spielplatz für Kinder sucht, kann im Rhododendron Park einen Spaziergang zum Spielplatz unternehmen. Auch direkt am Eingang findet sich ein Spielplatz, so dass man nicht lange suchen muss.

Wir spazieren gerade durch den Rhododendron Park in Bremen. Heute müssen wir leider schon wieder abreisen #bremen #momlifestyle #travelwithkids #unterwegsmitbaby #mamablogger_de

Ein von Diana by I need sunshine (@ineedsunshinemamablog) gepostetes Foto am

Café & Restaurant Bloom in Bremen: Kinderfreundliches Café in Bremen im Rhododendron Park

Wer nach dem vielen Spielen oder spazieren gehen hungrig geworden ist und eine Pause oder Stärkung braucht, findet im kinderfreundlichen Café & Restaurant Bloom in Bremen alles was er braucht. Auch die Auswahl für uns Vegetarier war gut. Das Bloom liegt direkt neben der Botanika und wird auch im Park auf den Schildern ausgewiesen. Die hellen Räume des Café Bloom strahlen eine gemütliche Atmosphäre aus und bei schönem Wetter kann man draußen auf der Terrasse sitzen.

Restaurant Bloom in Bremen als Tipps für Eltern die ein kinderfreundliches Restaurant in Bremen suchen

Ein Wickeltisch und Kinderhochstühle stehen natürlich auch bereit. Beim Wickeltisch hätte ich mir allerdings noch Wickelunterlagen aus Papier gewünscht, wie man sie manchmal vorfindet. Denn schnell vergisst man mal seine Wickelunterlage und da sind diese Papierrollen über den Wickeltischen sehr praktisch.

Unterwegs mit Kindern in Bremen und Essen gehen im Restaurant und Cafe Bloom als Vegetarier mit Kindern und Baby

Eingangsbereich Restaurant und Cafe Bloom in Bremen

Genügend Platz im Restaurant für Kinderwagen

Es gibt im Bloom auch genügend Platz für den Kinderwagen. Dies ist nämlich leider nicht in allen Cafés oder Restaurants der Fall. Erst als Eltern bekamen wir einen Blick dafür, ob eine Räumlichkeit auch genug Platz für einen Kinderwagen bietet oder ob alles zu eng und verwinkelt ist, dass ein problemloses Vorbeikommen am Wagen nicht mehr möglich ist. Gerade wenn ich mit anderen Müttern unterwegs bin und wir damit die Anzahl der Kinderwagen schlagartig erhöhen, ist viel Platz im Café oder Restaurant wichtig.

Café Bloom in Bremen: Kinderfreundliche Speisekarte selbst für die kleinsten Gäste

Die kinderfreundliche Speisekarte hat uns besonders begeistert. Wir hatten an diesem Tag nämlich das Gläschen mit dem Mittagsbrei für unsere Tochter vergessen. Daher freuten wir uns sehr, als wir in der Karte für die kleinsten Gäste einen frisch gekochten Bio-Babybrei entdeckten. Für den Babybrei zahlten wir 2,50 Euro. Einen Babybrei habe ich bisher noch auf keiner Speisekarte im Restaurant gefunden. Doch ehrlich gesagt habe bisher auch noch nie darauf geachtet, da ich gar nicht auf die Idee kam, dass so etwas angeboten wird. Ich werde in Zukunft die Augen offen halten.

Essen gehen mit Kindern in Bremen im kinderfreundlichen Restaurant Bloom in Bremen

Kinderfreundliche Speisekarte im Bloom in Bremen wenn man mit Kindern essen gehen möchte in Bremen.

Kinderfreundliche Speisekarte im Bloom in Bremen

Auch als Eltern fanden wir die Speisekarte sehr ansprechend. Wir bestellten uns zwei Flammkuchen. Ich wählte einen Flammkuchen mit Pilzen aus der Wochenkarte (8,50 Euro) und mein Mann einen Bruschetta Flammkuchen aus der Standardkarte (9,50 Euro). Die Flammkuchen waren sehr lecker und mit frischen Zutaten belegt.

Als Getränk wählte ich aus einem kleinen aber feinen Teeangebot einen Pai Mu Tan Grüntee im Kännchen (3,80 Euro), Mein Mann entschied sich für einen Milchkaffee (3,70 Euro). Es handelte sich um losen Tee, was mich als leidenschaftliche Teetrinkerin sehr gefreut hat. Insgesamt fanden wir die Preise moderat.

Vegetarisch Essen gehen mit Kindern in Bremen im Restaurant Bloom mit leckeren Flammkuchen

Mein Fazit

Wer ein kinderfreundliches Café und Restaurant in Bremen sucht, dem kann ich das Café und Restaurant Bloom in Bremen empfehlen. Außerdem gibt es in unmittelbarer Nähe einen schönen Spielplatz, wo man als Eltern mit den Kindern vor oder nach dem Essen hingehen kann. Ob Städteurlaub, Wochenendtrip oder andere Unternehmungen, der Rhododendron Park in Bremen bietet sich als Ausflugsziel für Familien an.

Habt ihr weitere Tipps für Unternehmungen in Bremen, Wochenendtipps oder kennt ein schönes Ausflugsziel für Kinder in Bremen? Wo geht ihr gerne mit eurem Baby oder Kleinkind essen?

6 comments

Ähnliche Beiträge

6 comments

FiosWelt 7. September 2016 - 11:27

Babybrei auf einer Speisekarte habe ich auch noch nie gesehen, vor allem kein frischer. Finde ich eine tolle Sache!

Liebe Grüße,
Fio

Reply
Diana 7. September 2016 - 11:51

War auch ganz überrascht als ich das entdeckt hatte. Sehr praktisch!

Reply
Ulla 7. September 2016 - 11:58

Das ist ja wirklich innovativ, das mit dem Babybrei habe ich bisher auch noch nirgends gesehen.

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:06

Ich habe darauf noch nie geachtet. Aber wenn du sagst, dass dir das auch noch nicht aufgefallen ist, dann ist das bestimmt nicht so oft der Fall. Finde ich eine super Sache 🙂

Reply
Jana 7. September 2016 - 15:31

Ich wohne ja jetzt schon seit fast vier Jahren in Bremen und war noch nie im Rhododendronpark… eigentlich eine Schande! Babybrei auf der Speisekarte ist wirklich ungewöhnlich und eine super Sache!

Liebe Grüße ♥

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:07

Das kenne ich nur zu gut! Die eigene Heimat erkundet man nicht so intensiv wie wenn man als Tourist in einer Stadt ist 😀

Reply

Leave a Comment