Home Allgemein Wochenendimpressionen bzw. meine Joster-Premiere

Wochenendimpressionen bzw. meine Joster-Premiere

by Diana

Joster – Was ist das? Und wie schmeckt der Likör aus der Jostabeere? Kann man Joster mit Sekt kombinieren? Dies durfte ich am Wochenende herausfinden. Ich habe nämlich eine gute Freundin im schönen Freiburg besucht. Das Wetter war uns wohlgesonnen und wir verbrachten viele lustige Stunden auf dem Balkon. Das Wetter in Freiburg ist aber auch fabelhaft! Während es in anderen Regionen Deutschlands kalt und verregnet ist, ist Freiburg mit vielen Sonnenstunden gesegnet. Dabei wurde mir wieder bewusst, wie doof es ist, dass unsere Wohnung keinen Balkon hat. Manchmal ist es halt doch praktisch, ohne die Wohnung zu verlassen gemütlich in der Sonne sitzen zu können.

Mein erster Joster

Zu trinken gab es unter anderem Sauren Joster. Dieses Getränk war mir in meinem bisherigen Leben noch nie begegnet, geschweige denn, dass ich schon einmal davon gehört hätte. Entsprechend groß war die Neugierde. Es handelt sich dabei um einen Likör aus der Jostabeere.

Was ist Joster?

Was ist denn eine Jostabeere? Wikipedia hat mir verraten, dass es sich dabei um einen „Additionsbastard“ handelt, der aus den beiden Arten Schwarze Johannisbeere und Stachelbeere entstanden ist. Aha. Die schlauen Werbetexter, die sich einen ansprechenden Text für Landwirth’s Sauren Joster ausdenken mussten, schreiben der Saure Joster sei der aufregend andere Likör für fröhliche Leute mit Geschmack. Soso. Ich geb’s zu, fröhlich ging es nach dem ein oder anderen Gläschen in der Tat zu. Geschmacklich fand ich ihn ebenfalls super. Wir haben ihn zuerst in Kombination mit Sekt und zu späterer Stunde pur getrunken. Wie auch immer, am Ende des Abends war die Flasche leer…

Anzeige

 

 

Habt ihr schon einmal Sauren Joster getrunken? Oder habt ihr davon auch noch nie gehört? Zählt ihr etwa ebenfalls zu den unglücklichen Personen ohne Balkon?

8 comments

Ähnliche Beiträge

8 comments

Nele 30. Mai 2011 - 18:39

Ich zähle sogar zu den glücklichen Personen mit Garten, Balkon und Terrasse (und Jostabeeren im Garten) 😀 Ok: Dafür hab ich als Studentin bei Mama und Papa auch kein eigenes Leben mehr und vermisse die Zeit des Alleinwohnens doch sehr.

Aber was die Jostabeere angeht: Meine Mom macht da immer Marmelade draus und ich kann Dir nicht erzählen, wie oft ich schon erklären musste, was eine Jostabeere ist 😉

Scheint aber gut geschmeckt zu haben! 🙂

Grüßle!

Reply
Binara 30. Mai 2011 - 19:14

Ich hätte da einen Tipp für Dich, von wegen Dachterrasse und so… 😉

Reply
Schrödingers Katze 30. Mai 2011 - 19:28

Ich kenne auch Josta-Marmelade. Joah, gibt besseres. Aber das Getränk werde ich auf jeden Fall probieren, wenn es mir mal über den Weg läuft.

Reply
Lauras Lifestyle 31. Mai 2011 - 11:22

sauren joster kenne ich nicht. klingt aber interessant.
glücklicherweise hat unsere wohnung einen balkon. und wir haben ihn gerade verschönert – natürlich ist jetzt das wetter schlecht… 😀

die schuhe gibts in so kleinen no name klamotten-/ schuhgeschäften. ich weiß nichtmal genau, wie das geschäft bei uns heißt, aber ich glaube, dass die läden sowieso überall anders heißen.;)
musst sonst mal bei ebay nach "blümchen-sneaker" oder so suchen. 🙂

Reply
Ahnungslose Wissende 31. Mai 2011 - 15:25

Vielen lieben Dank für die lieben Worte…

Und Joster sagte mir bis jetzt auch nichts. Klingt aber gut. Muss demnächst mal getestet werden.

Liebe Grüße…

Reply
Anonym 8. November 2014 - 22:53

Hallo

Reply
Anonym 8. November 2014 - 22:54

Geben sie einen kommentar ein ……

Reply
Claus 16. August 2021 - 19:54

Danke für diese kurze und knackige Erklärung und natürlich Grüße aus dem schönen Freiburg ,-)

Reply

Leave a Comment