Home Lifestyle BlogFood Mein erstes Mal mit Hugo

Mein erstes Mal mit Hugo

by Diana
Neulich war ich mit Schrödingers Katze und einer weiteren Kosmetiksüchtigen in einer Bar. Wir wunderten uns jedoch, was das denn für ein Getränk sei, dass sich quasi jeder zweite Gast bestellte. Es war ein Hugo! Anscheinend das neue trendige Sommergetränk, Aperol Sprizz war gestern! Neugierig und aufgeschlossen wie wir sind bestellten wir uns natürlich auch gleich einen, denn er sah wirklich äußerst verlockend aus.

Wirklich sehr lecker, so ein Hugo! Deshalb werde ich ihn auf jeden Fall zu Hause nachmixen. Das kommt alles rein in einen Hugo:

  • Holunderblütensirup 
  • Prosecco oder Weisswein 
  • frische Minzeblätter 
  • Eiswürfel
  • Limetten
  • Eventuell Mineralwasser mit viel Kohlensäure

Unser Hugo enthielt keine Limetten, obwohl ich diese in fast jedem Rezept im Internet gefunden habe. Ich werde ihn also mit Limetten ausprobieren.

An diesem Abend habe ich auch die alkoholfreie Holunderblütenvariante getrunken: Eine Holunderblütenschorle. Ebenfalls sehr empfehlenswert!

Findet ihr Hugo auch so toll? 😉 Oder bevorzugt ihr lieber die alkoholfreie Holunderblütenschorle?
8 comments

Ähnliche Beiträge

8 comments

Mirela 4. August 2011 - 6:51

Ich liebe Hugo! Hab ihn letzten Sommer mal probiert und trink ihn seitdem, neben Mojito, sehr gern 😉 Man bekommt ihn zur Zeit sogar beim Vapiano, das hat mich gefreut 😀

Reply
lalelu 4. August 2011 - 8:14

Sieht Lecker aus!

Reply
laska 4. August 2011 - 13:37

Das hört sich echt erfrischend an ^.^

Reply
Bling.Bling 5. August 2011 - 7:52

jaaa hugo ist toll, aber nur an heissen sommertagen und für mich nur ein gläschen bitte! 🙂 ich mache ihn immer selber und da schmeckt mir der hugo auch am besten!

Reply
My Bathroom Is My Castle 5. August 2011 - 16:47

Ich habe Hugo diesen Sommer zum ersten Mal getrunken und mag ihn sehr gerne; aber nur ab und zu. Ansonsten ist mir eine Schorle lieber.

Viele liebe Grüße.

Reply
Eva 6. August 2011 - 10:53

Hugo mag ich auch unbedingt mal probieren! Danke für das tolle Rezept!! 🙂

Reply
LOUDISH. 6. August 2011 - 17:50

Ein Hugo! Wie lustig!! Probier ich aufjedenfall mal aus 🙂

Reply
Hunter 10. August 2011 - 15:35

Ich kannte hugo schon und Holunderblütensirup kenne ich schon lange. Ich habe den Eindruck dass das Getränk in Österreich verbreiteter ist und jetzt so langsam nach Deutschland schwappt. Ich hoffe dass sehr, denn den Holunderblütensirup trinke ich wirklich gerne

Reply

Leave a Comment