Home Beauty Blog {Ausgepackt} Fairy-Box Mai 2015 // Beautybox ohne Tierversuche

{Ausgepackt} Fairy-Box Mai 2015 // Beautybox ohne Tierversuche

by Patricia
Wenn es eines gibt, worum man in der Beauty-Welt nicht herum kommt, dann sind es die sogenannten „Boxen“. Die haben das gleiche Schema, wie damals die großen Wundertüten am Kiosk (na, wer kennt sie noch? 😉 ). Man will sie anfangs unbedingt haben und nicht selten wird man vom Inhalt dann aber enttäuscht. So ging es mir jedenfalls meistens. Auch bei den Beauty-Boxen. Irgendwie denkt man immer, man bekommt was schönes neues und dann ist es leider doch immer dasselbe. Dennoch habe ich mir die Fairy-Box, welche sich nachhaltigen Produkten ohne Tierversuche verschrieben hat, unverbindlich zuschicken lassen. Bekommen habe ich die Mai-Box, wessen Inhalt mich leider jetzt nicht so vom Hocker gerissen hat, aber dennoch interessant anzuschauen ist. 🙂

 

Ausgepackt: Fairy Box Mai 2015

Daten & Fakten

Wie oft erscheint die Fairy-Box und was ist drin?
Die Fairy-Box erscheint einmal im Monat und beinhaltet fünf bis sechs Kosmetik- und Pflegeprodukte für
Gesicht, Haar und Körper. Darunter befindet sich viel Naturkosmetik
kleiner Nischenmarken in Original- oder Sondergrößen. Die Box kommt –
ganz dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet – in einem recyceltem Karton daher.Was ist das Besondere an der Fairy-Box?
Was die Fairy-Box von anderen Beauty-Boxen unterscheidet sind die ausnahmslos tierversuchsfreien Produkte.
Die Produkte werden auch nicht über Umwege im Ausland getetest. Denn
„Fairy“ steht bei dem jungen Unternehmen für die Bejahung („yes“) eines
fairen Bewusstseins gegenüber Mensch, Tier und Natur. Diesem Vorsatz ist
Fairy-Box seit dem Start im Juni 2013 konsequent treu geblieben.

Preis & Bezugsquelle:
Die Fairy-Box kann einmalig für 21,90€ inklusive Versand innerhalb Deutschlands (für 29,90€ nach Österreich und in die Schweiz) auf www.fairy-box.de bestellt werden.
Im Abo kostet die Fairy-Box innerhalb Deutschlands 19,90€ inklusive Versand (27,90€ nach Österreich und in die Schweiz).

Und was ist drin? Inhalt der Fairy-Box im Mai

Als ich die Box in den Händen hielt, war ich fasziniert vom Design der verpackung. Sie hatte für mich was altmodernes. Sie erinnert mich an so alte Candyverpackungen aus dem Süßwarenladen. Ausserdem finde ich den türkisen Vogel darauf sehr erfrischend und sehr niedlich. Ich mag Vögel. :3 An der Box befindet sich auch ein kleines Kärtchen gebunden, auf dem man schon einen ersten Blick auf den Inhalt werfen kann. Insgesamt sind es 5 vegane Produkte in Originalgröße im Gesamtwert von 30,13€.

 

Ich muss ehrlich sagen, dass ich Pflegeprodukten in solchen Boxen generell eher kritisch gegenüber stehe, da jede Haut verschieden ist und man nicht unbedingt gerne neues ausprobieren möchte, wenn man seine optimale Pflege gefunden hat. Zudem kann sich das schon ganz schön anhäufen, wenn man solche Boxen z.B. im Abo hat und man dann gar nicht so viel testen, bzw. verwenden kann, wie man die Produkte bekommt. Deshalb war ich zunächst ein wenig entäuscht über den Inhalt, auch wenn er vielleicht ganz nützlich sein kann. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich im Vorfeld nicht über die Box informiert habe, da ich mich ganz unvoreingenommen darauf einlassen wollte. Ich fänds doch mal interessant, wenn mehr dekorative Kosmetik ihren Platz in der Fairy-Box finden könnte. Vielleicht würde man so auf Marken stoßen, die einem so nie aufgefallen wären und man so auf Alternativen zu der konventionellen kommt. 🙂 Ausprobiert habe ich die Produkte deshalb nicht, da ich genug habe, die „aufgebraucht“ werden wollen. Daher nur ein kurzer Einblick.
Bentley Organic Bodywash, 250ml – 8,35€ UVP
Dieses Dushgel soll der absolute Fitmacher für den Tag sein und Unreinheiten entgegenwirken, sowie die Haut klären. Zudem soll der betörende Zitrusduft die Sinne stimulieren.
Inhaltsstoffe: Aqua, Potassium Cocoate**, Potassium Oleate**, Lauryl Betaine, Glycerin**, Sodium Chloride, Decyl Glucoside Citrus Grandis (Grapefruit) Peel Oil*, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil*, Fucus Vesiculosus Extract, Alcohol Denat, Potassium Citrate, Citric Acid, Limonene.
* Certified Organically Grown Ingredient
** Derived from Certified Organically Grown Ingredient
Ho&Home Zahnpasta, 75ml, 3,99€ UVP
Diese Zahncreme soll die Zähne ganz ohne Flour und mit sanften Putzkörpern auf Kieselsäurebasis säubern. Ein Bio-Minzöl soll für frischen Atem sorgen.
Inhaltsstoffe: Glycerin, Aqua, Hydrated Silica, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Sodium
Coco-Sulfate, Mentha Arvensis Leaf Oil*, Mentha Spicata Herb Oil,
Chondrus Crispus Extract, Stevia Rebaudiana Leaf/Stem Extract, Xanthan
Gum, CI 77891, Glucose, Preserved with: Sodium B
Wenn die Zahncreme das Vitamin B12  noch gehabt hätte, hätte ich sie vielleicht mal ausprobiert. 😉

 

JOIK Lip Balm – Pastel Pink, 7g – 7,90€ UVP
Dieser Lip Balm soll die Lippen seidig und geschmeidig machen, sowie Ton und Glanz verleihen.
Inhaltsstoffe: orbignya oleifera seed oil, cera alba, persea gratissima oil, simmondsia
chinensis seed oil, ricinus commuunis seed oil, theobroma cacao seed
butter, mica, titanium dioxide, Cl77491, kaolin, zinc oxide, oryza
sativa powder
100% natürliches Produkt.
Puro Bio LipEye Pencil, ca 9g – 5,99€ UVP
Diesen Lipliner soll man sowohl auf der Lippe, als auch auf dem Auge verwenden können. Er soll weich und leicht aufzutragen sein und auf den Lippen zusätzlich oder auch ohne Lippenfarbe funktionieren. Die herrliche Textur soll der Farbe ein wunderbares Strahlen verleihen und die Haut mit Anti-Aging-Ölen verwöhnen. Insgesamt gibt es 4 Farben.
Inhaltsstoffe: 15 – Rosa antico: octyldodecyl stearoyl stearate; olus oil; mica; c10-18 triglycerides; glycine soja oil; prunus armeniaca kernel oil; copernicia cerifera cera; hydrogenated vegetable oil; candelilla cera; polyglyceryl-3 diisostearate; glyceryl caprylate; tocopheryl acetate; sorbic acid. potrebbe contenere: c.i. 77491; c.i. 77891.
Diese beiden Lippenprodukte waren für mich die interessantesten in der ganzen Box. Da die Farben aber nicht zu mir passen (rosa sieht bei mir leicht falsch aus 😀 ), habe ich sie nicht getestet.
 
Hydrophil Zahnbürste, mittlere Borsten in Blau – 3,90 UVP
Die Zahnbürste ist besonders nachhaltig durch den Bambus-Stiel und den Borsten aus Nylon. Man kann sie also natürlich abbauen.
Mein Eindruck der Zahnbürste ist, dass die Borsten recht grob sind, was ich für mein empfindliches Zahnfleisch nicht so gut finde. Auch habe ich sehr eng anliegende Zähne, weshalb ich eine Zahnbürste mit größeren Zwischenborsten brauche.

 

Euch gefällt der Inhalt der Mai Fairy Box? Dann könnt ihr diese nun gewinnen! Viel Glück 🙂

a Rafflecopter giveaway

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Loggt euch bei Rafflecopter ein (mit eurer E-Mail Adresse oder Facebook-Account) und beantwortet die Frage in einem Kommentar unter diesem Beitrag.
  • Wenn ihr möchtet könnt ihr noch Zusatzlose über das Rafflecopter Widget sammeln und eure Gewinnchance erhöhen.
  • Das Gewinnspiel ist bis einschließlich Donnerstag, den 28. Mai geöffnet.
  • Der Gewinner wird ausgelost und per Mail informiert.
  • Mehrfachteilnahmen und anonyme Teilnehmer werden nicht gewertet.
  • Ihr seid über 18 Jahre alt oder habt eine Einverständniserklärung eurer Eltern parat.
  • Rechtsweg ausgeschlossen.
    Keine Gewähr. Keine Haftung. Keine Barauszahlung des Gewinns.
    Offen für Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland
13 comments

Ähnliche Beiträge

13 comments

Ayla_Monsun 21. Mai 2015 - 19:58

Ich finde das Konzept der Box richtig klasse und spannend, weil sehr interessante Produkte dabei sind, die ich vorher nicht kannte.

Reply
Franzi 21. Mai 2015 - 20:13

Warum senden solche Boxen, die mich interessieren würden, nie Europaweit? Langsam sollte ich wohl meinen Wohnsitz ändern. Die Zahnbürste finde ich übrigens total klasse! Die wollte ich mir auch schon zulegen und werde das demnächst auch auf jeden Fall tun. Sie sieht einfach toll aus und wenn sie dann noch gut ist, was will man mehr?
Ansonsten sind auch weitere tolle Produkte in der Box, das Duschgel gefällt mir auch recht gut, schaut aus, als würde es gut riechen.

Liebe Grüße, Franzi 🙂
http://www.abinswunderland.blogspot.de

Reply
Miss Grapefruit 22. Mai 2015 - 6:57

Von der Box habe ich bisher noch nichts gehört. Das Design sieht auf dem Foto recht süß aus. Mittlerweile bestelle ich aber keine Boxen mehr, da überwiegend Pflegeprodukte enthalten sind, die nicht für mich geeignet sind.

Liebe Grüße
Jeanette

Reply
froeken finemang 22. Mai 2015 - 8:40

Ich werde den Boxen-Hype wohl nie begreifen. Da spart man einen Teil des Preises ein und bekommt dafür Dinge, die man sich normalerweise nie kaufen würde (also den gesamten Preis eingespart hätte)… Bei Boxen, die Bio-Produkte, Fair-Trade-, oder Umweltfreundliche Produkte enthalten, verstehe ich noch weniger, weshalb man sich absichtlich Dinge zulegt, die irgendwann unbenutzt im Müll liegen oder verschenkt werden… der Sinn einer umweltfreundlichen Lebensführung liegt ja eher darin, unnötigen Müll zu vermeiden, Dinge mehrmals zu nutzen, statt sich ständig neue anzuschaffen. Ein Bisschen hat das Ganze wohl den Wundertüten-Reiz aus der Kindheit, aber die 50 Pfennige waren die Tüten damals auch nicht wert. Hätte man sich mit dem Geld 10 Lutscher gekauft, wäre man besser dran gewesen 🙂 Wobei ich ja absurderweise zugeben muss, dass ich anderen Leuten auf Blogs gerne beim Auspacken der Boxen zusehe…schon abstrus, oder? 😀

Reply
Patricia 31. August 2015 - 11:34

Das unterschreibe ich mal! 🙂

Reply
Alichino P. 22. Mai 2015 - 8:53

Ich liebe Beautyboxen, habe aber momentan keine mehr im Abo. Die Fairybox fand ich schon lange Zeit interessant, allerdings ist sie mir mit knapp 20€ einfach zu teuer… Da ich Vegetarier bin und versuche, nur tierversuchsfreie Kosmetik zu kaufen, finde ich das Konzept der Box sehr gut und würde sehr gerne mehr unbekannte Marken an tierversuchsfreier Kosmetik testen :).

Reply
Kath 22. Mai 2015 - 15:55

Ich finde das Prinzip gut, da ich momentan sowieso mehr auf vegan Produkte achte und die Idee einer veganen Box toll finde!

-Kath

Reply
Tsuki Gomori 23. Mai 2015 - 12:29

Die Fairy Box hatte ich früher im Abo, waren aber zu oft Produkte drin, die mich nicht 100% überzeugt haben..

Die hier wär aber wieder was 🙂

Reply
diealex 23. Mai 2015 - 13:12

Das Konzept nur Produkte aufzunehmen, deren Hersteller auf Tierversuche verzichten, finde ich sehr gut. Ich finde es sind auch einige sehr schöne Produkte dabei von Marken, die ich noch gar nicht kenne.
Viele Grüße, die Alex

Reply
Sinela 24. Mai 2015 - 12:41

Finde das Konzept echt super !
Liebe grüße
Sarah

Reply
Sinni 24. Mai 2015 - 18:33

Huhu,

ich hüpfe sehr gern in den Lostopf!

Ich finde das Konzept echt super, kannte es aber vorher noch nicht.

Liebe Grüße Sinni
musicstylegirl(at)web.de

Reply
feeltheanchor 28. Mai 2015 - 9:32

Die Box kannte ich bisher noch gar nicht, finde das Konzept aber super 🙂

Reply
WishIhadWings 28. Mai 2015 - 9:55

Hi,

ich kannte die Box vorher auch nicht, allerdings ist das echt eine gute Möglichkeit, günstig verschiedene Produkte auszuprobieren, die man sich so nicht gekauft hätte. Die Marken sind eben noch sehr unbekannt und oftmals etwas teuer. Sowas würde ich mir nicht auf gut Glück kaufen – eine Box vielleicht schon!

Liebe Grüße,
Caro

Reply

Leave a Comment