Home Beauty Talk Beauty Talk: 3 Fragen an Shades of Nature

Beauty Talk: 3 Fragen an Shades of Nature

by Diana
Beauty Talk Shades of Nature

Beauty Talk Shades of Nature

Im heutigen Beauty Talk beantwortet Kat vom Blog Shades of Nature meine drei Interviewfragen. Ich lese ihren Blog schon sehr lange und hatte schon mehrmals das Vergnügen sie persönlich zu treffen. Kat schließt man sofort ins Herz. Wer ihr schon einmal begegnet ist wird wissen was ich meine. Sie ist so unglaublich nett und direkt, dass man sie einfach nur sympathisch finden kann. Und ich finde genau das merkt man auch auf ihrem Blog. Ich mag ihre Themen und ihren Schreibstil. Falls ihr die Nachgeschminkt Aktion noch nicht kennen solltet, dann schaut spätestens jetzt unbedingt mal vorbei. Seit sie Mama geworden ist, hat auch dieser Teil ihres Lebens einen Platz auf ihrem Blog gefunden, den es übrigens schon seit 2009 gibt.

Beauty Talk mit Shades of Nature

Hallo Kat!Du bloggst bereits seit 2009. Dein Blog hat seitdem einige Wandlungen durchlebt und sich zum Beautyblog entwickelt. Ab wann hast du beschlossen über Beautythemen zu schreiben und gab es einen Auslöser dafür?

Das stimmt, genau wie ich hat auch mein Blog Shades of Nature in den mittlerweile vergangenen 7 Jahren einige Entwickelungen durchgemacht. Nach einer etwas längeren Blogpause hat mich 2011 die Kosmetikleidenschaft gepackt. Das kam einfach dadurch, dass ich selbst sehr gerne Beautyblogs gelesen habe und mich einfach ausprobieren wollte, außerdem bemerkte ich dass ich immer mal wieder Kommentare auf meine alten Beiträge bekam und deswegen wollte ich den Blog nicht einschlafen lassen sondern neues Leben einhauchen. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mich zwar auch ganz normal geschminkt, an das Ausmaß welchen Bezug ich heute zu Kosmetik habe, war aber damals absolut nicht zu denken.

Nach einer etwas längeren Blogpause hat mich 2011 die Kosmetikleidenschaft gepackt.

Shades of Nature

Mittlerweile hat sich auf Shades of Natur aber ich glaube wieder eine kleine Wandlung vollzogen, so richtig als purer Beautyblog würde ich mich denke ich momentan nicht mehr bezeichnen. Eigentlich finde ich das auch ganz gut so, denn in meinen Leben passiert so viel Spannendes, warum sollte ich mich da nur auf ein Themengebiet beschränken?!

Anzeige

Du bist 2014 Mutter eines kleinen Jungen geworden und hast deine Leser an diesem neuen Lebensabschnitt teilhaben lassen. Hast sich in deiner Schminkroutine etwas geändert seit du Mutter bist? Und wie bekommst du Bloggen und Kind unter einen Hut?

Oh ja, da hat sich einiges geändert! Zum Beispiel sitze ich nicht mehr gemütlich an meinem Schminktisch, sondern habe meine wichtigsten Kosmetik Utensilien in einer kleinen (sicheren) transportablen Box verfrachtet und schminkt mich nun meist mit einigen Unterbrechungen (Nein lass, das , was machst Du den Jetzt, ja das ist dein Auto, Dein Buch lese ich Dir gleich vor, Du magst was trinken, ohhh aufs Töpfchen, na dann aber schnell!) im Stehen am Spiegel im Flur, oder wenn man mir es gönnt innerhalb von 10 Minuten „in Ruhe“ im Bad. Meine Makeup Looks ist nicht unbedingt weniger, aber praktisch geworden. Ich experimentiere nicht mehr ganz so viel, sondern vertraue auf das wo ich weiß dass es mir steht und es mich den ganzen Tag über gut ausschauen lässt. Einfache tragbare, aber nicht langweilige Look, ich glaube damit verbindet man mich auch ein wenig… Lippenstift hatte ich eine ganze Zeitlang aus meiner Routine völlig verbannt, weil ich den kleinen Kerl doch ständig knutschen wollt. Mittlerweile lässt er sich nicht mehr ganz so gerne abküssen und ich habe matte und sehr gut haltbare Lippenstifte für mich entdeckt – eine perfekte Symbiose.

Meine Makeup Looks ist nicht unbedingt weniger, aber praktisch geworden. Ich experimentiere nicht mehr ganz so viel, sondern vertraue auf das wo ich weiß dass es mir steht und es mich den ganzen Tag über gut ausschauen lässt.

Shades of Nature

Tja und was das Bloggen betrifft, heutzutage frage ich wie ich meine ganze Freizeit früher verplempert habe… Auf Shades of Nature gehen natürlich nicht mehr ganz so viel Artikel online wie in meiner Zeit vor dem Mama sein, was aber auch daran liegt dass sich meine Ansprüche und auch Themen geändert haben. Außerdem muss ich schauen dass ich während der Schlafphasen vom Kind alles unter einen Hut bekomme, Haushalt und Bloggen, den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn eben. Einfach schnell mal nebenbei einen Artikel schreiben, während ich mit Legosteinen bombardiert werden, das beherrsche ich bisher (noch) nicht.

Außerdem muss ich schauen dass ich während der Schlafphasen vom Kind alles unter einen Hut bekomme, Haushalt und Bloggen, den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn eben.

Shades of Nature

Wenn du dich für drei Lieblingsmarken entscheiden müsstest, welche drei wären das?

Das ist immer eine so schwierig zu beantwortende Frage, darf ich schummeln? Also bei Dekorativer Kosmetik gelingt mir das ganz leicht, ich bin absoluter bareMinerals Fan und ebenso die Produkte von Laura Mercier (ich bin gerade schwer verliebt in de neue Candleglow Foundation) und Bobbi Brown lassen in regelmäßigen Abständen mein Herz höher schlagen. Was Pflege betrifft (da nenne ich jetzt ganz frech einfach auch nochmal 3 Marken), gibt es bei mir seit Jahren zwei Dauerbrenner: Melvita und Caudalie. Ansonsten switche ich immer mal gerne meine Pflegeprodukte, je nachdem welche Ansprüche meine Haut zur Zeit hat, aktuell ist Dermasence in Sachen Gesichtspflege zum Beispiel ganz weit vorne mit dabei.

Also bei Dekorativer Kosmetik gelingt mir das ganz leicht, ich bin absoluter bareMinerals Fan und ebenso die Produkte von Laura Mercier (ich bin gerade schwer verliebt in de neue Candleglow Foundation) und Bobbi Brown lassen in regelmäßigen Abständen mein Herz höher schlagen.

Shades of Nature

Und da meldet sich der Kleine Mann auch schon wieder erholt vom Mittagsschlaf zurück 😉 Danke dass ich dieses Interview hier auf I Need Sunshine mit dir machen durfte, ich fühle mich sehr geehrt in die „Hall of Beautytalk Riege“ einreihen zu dürfen!


 

Vielen lieben Dank Kat für deine Teilnahme! Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ihr Shades of Nature noch nicht kennen solltet, dann schaut spätestens jetzt mal auf ihrer About Seite vorbei und erfahrt mehr. Auch ihre Natural Foundation Routine kann ich euch sehr empfehlen.

Was sind aktuell eure drei Lieblingsmarken und welche Beautybloggerinnen möchtet ihr gerne mal im Interview sehen?

Ihr könnt mir zeigen, dass euch der Beitrag gefallen hat, wenn ihr auf das Herzchen unter dem Beitag klickt!

Anzeige

 

Beauty Talk Beautybloggerinnen im Interview

Weitere Beauty Bloggerinnen im Interview

4 comments

Ähnliche Beiträge

4 comments

Dani 11. Februar 2016 - 19:58

Wieder ein sehr interessantes Interview, das ich mit Begeisterung gelesen habe 🙂

Reply
Diana 12. Februar 2016 - 10:50

Danke für deinen lieben Kommentar! Das freut mich 🙂

Reply
Talasia 12. Februar 2016 - 16:58

Oh ja, einige interessante Punkte =) gerade das Schminken mit Kind. Da ich aber keine Kinder will, bleibt mir meine Zeit für allerlei rumprobiere auf meinem Gesicht 😀 hihi

Reply
Diana 13. Februar 2016 - 15:01

Mit Kind muss man sich seine Zeit tatsächlich besser einteilen. Merke ich gerade selbst 😀

Reply

Leave a Comment