Home Beauty Blog [Eindrücke und Swatches] p2 – Keep the Secret LE

[Eindrücke und Swatches] p2 – Keep the Secret LE

by Diana
Hallo ihr Lieben! Nachdem ich euch am Dienstag noch von meiner Knie OP vorgejammert habe, geht es mir inzwischen schon ein bisschen besser. Die Dosis an Schmerzmitteln konnte ich bereits reduzieren und das Herumhumpeln klappt auch schon ganz gut. Die kleinen Lichtblicke mehren sich also bereits wieder. Dazu zählte auch das kleine Päckchen von p2, welches ich am Donnerstag bekommen habe. Hier war ich aus zweierlei Gründen sehr überrascht: Zum einen deshalb, weil ich seit langer Zeit nichts mehr von p2 erhalten habe (siehe Auflistung Gratisprodukte), zum anderen, weil ich überhaupt nichts von einer neuen Limited Edition mitbekommen hatte. Prompt kam am selben Tag noch der neue Newsletter mit der LE-Ankündigung hereingeflattert. Vielen Dank an Lisa von dm für diese schöne Überraschung! Heute möchte ich euch meine ersten Eindrücke zu den Produkten mitteilen und Swatches zeigen. 

Sinnlichkeit und Mystik sind das Motto der neuen Keep the Secret Limited Edition von p2, die es im November und Dezember bei dm zu kaufen gibt. Die metallisch schimmernden Farben passen gut zum Herbst / Winter und lassen das Konzept der LE stimmig wirken. Auf den ersten Blick bin ich also positiv überrascht, vor allem weil mir die p2 LEs der letzten Zeit weniger zugesagt haben.

liquid metal nail polish

Tipp: die schönen Pfeile für die Fotos bekommt ihr bei Lichtmalerei 🙂
Das sagt p2:
„Luxuriöse Fingernägel! Den schnelltrocknenden Nagellack mit edler Metallic-Optik gibt es in vier wunderschönen Farben. Vegan.

    Insgesamt umfasst die LE vier Nagellacke:


    010 molten bronze
    020 eternal rosé
    030 magic purple
    040 powerful emerald



    Inhalt: 9 ml
    Preis: 2,25 €















    Als Nagellack-Fan habe ich mich natürlich zuerst den Nagellacken der LE gewidmet. In meinem Testpäckchen waren zwei Farben enthalten: Der dunkelgrüne „Powerful Emerald“ und der hell-bronzene „Molten Bronze“. Den grünen Lack habe ich gestern bereits ausprobiert und ich muss sagen, dass er zu den weniger metallischen Lacken der LE gehört und sich damit problemlos streifenfrei lackieren lässt. Metallische Nagellacke neigen sonst nämlich eher zu einem streifigen Ergebnis. Er ist wirklich schnell getrocknet und war mit zwei Schichten deckend. Je nach Lichteinfall wirkt er sehr dunkel und in der Tat etwas „mystisch“.

    desirable eye base

    Das sagt p2:
    „Das luftig leichte Eye Base Mousse verhindert das Absetzen von Lidschatten in der Lidfalte. Es sorgt für bessere Haltbarkeit, Leuchtkraft und Farbintensität des Lidschattens.“ Vegan.

    Inhalt: 8ml
    Preis: 2,95 €

    Die Konsistenz ist wirklich leicht und cremig. Ich habe die Base mit den Lidschattenstiften der LE ausprobiert und das hat leider nicht gut funktioniert. Aber mit der Kombination Base und Cremelidschatten hatte ich bisher schon öfter Probleme, deshalb werde ich die Base erst einmal noch ganz normal mit anderen Lidschatten ausprobieren und dann noch einmal genauer darüber berichten.

    mystic seduction eye shadow pencil

    Das sagt p2:

    „Cremig leichter Lidschatten mit intensiver Farbabgabe. Langhaftend. Spitzbar.“ Die Farben 010, 030 und 040 sind vegan. Die Farbe 020 ist nicht vegan.

    Folgende Farben sind erhältlich:


        010 mystic fantasy
        020 bittersweet temptation
        030 dark desire
        040 smokey spirit

      Preis pro Stück € 4,25

      Die Farbabgabe beim Swatchen ist wirklich gut. Die Stifte fühlen sich weich und cremig an. Auf dem Auge hatte ich dann allerdings einige Probleme, da ich solche Lidschattenstifte normalerweise nie verwende. Ich habe also einfach die Farbe aufgemalt und den Versuch den Lidschatten mit einem Pinsel zu verwischen abgehakt. Die Farbe trocknet viel zu schnell! Ich empfehle, die Stifte ohne eine Base aufzutragen, da mein Versuch die Stifte mit der Eye Base aus der LE zu kombinieren, direkt gescheitert ist. Man hat mit der Base die Farbe kaum noch wahrnehmen können. Einen ähnlichen Effekt hatte ich bereits mit einem Creme Lidschatten von Essence und der RdL Eyeshadow Base. Eine Base ist bei den Stiften aber auch gar nicht nötig, sie halten wirklich gut. Da das Arbeiten mit einem Pinsel nicht möglich war, habe ich die helle Farbe einfach über das Schwarz drüber gemalt, um einen Verlauf hinzubekommen. Besonders der schwarze Stift „Smokey Spirit“ gefällt mir ganz gut, da er aufgrund seiner Cremigkeit auch sehr gut für einen Lidstrich taugt. Der „Mystik Fantasy“ kommt weniger golden / bronzen, dafür sehr orange-stichig rüber, was mir weniger gut gefällt.
      ,

      Hier seht ihr meinen Versuch eines AMUs mit den Lidschattenstiften. Die Cremelidschatten haben den ganzen Tag gehalten, ohne in die Lidfalte zu kriechen. Und das ohne Base! Ich denke, dass der scharze „Smokey Spirit“ sicherlich – vor allem für den Lidstrich – noch öfter zum Einsatz kommen wird. Die Farbe des „Mystic Fantasy“ gefällt mir persönlich hingegen nicht so gut.

      bewitched concealer palette

      Das sagt p2:
      „Ein strahlend ebenmäßiger Teint wie von Zauberhand! Der cremige Concealer in 4 Farben minimiert optisch Hautunreinheiten und Pigmentflecken (beige), neutralisiert Rötungen (grün) und kaschiert Augenringe (rosé). Lichtreflektierende Pigmente verleihen der Haut ein frisches Aussehen. Wasser- und Wischfest.“ Nicht vegan.

      Inhalt: 4 x 2ml
      Preis: € 4,25

      Zuerst war ich etwas irritiert, ob es sich bei den beiden Beigetönen um ein und dieselbe Farbe handelt. Beim Swatchen habe ich dann festgestellt, dass der Concealer oben links etwas heller und rosastichiger ist, der Concealer unten rechts hingegen ist etwas dunkler / gelbstichiger. Der Concealer ist von der Konsistenz her sehr fest, so dass ich ihn mit einem Finger aufgetragen habe. Die Deckkraft finde ich ganz okay. Beim Lesen des Textes zweifelte ich kurz an meiner Farbwahrnehmung. Für mich befindet sich in der Palette kein Rosé-Ton, sondern ein Lila-Ton. Dieser soll Augenringe kaschieren. Ich würde ihn höchstens mit einem normalen Concealer für den Augenbereich kombinieren, da die feste Konsistenz der Palette schnell in die Augenfältchen kriecht und die Deckkraft zumindest bei mir nicht ausgereicht hat. Einen Grünton zum Neutralisieren von Rottönen kann ich immer gut gebrauchen, so dass ich denke, dass die Palette bei mir sicherlich ab und zu zum Einsatz kommen wird. Gekauft hätte ich sie mir allerdings nicht, da ich lieber zu Einzelprodukten zurückgreife.

      be obsessed lipstick

      Das sagt p2:
      „Sinnlich satte Farben mit optischem Volumen-Effekt kombiniert mit hochglänzendem Finish. Für unwiderstehliche Lippen. Nicht vegan.“

      Folgende Farben sind erhältlich:

      Anzeige
      •     010 satin sheen gold
      •     020 rosewood myths
      •     030 plum majesty

      Preis € 2,95

      Die Farben der Lippenstifte finde ich allesamt sehr schön. Die anderen beiden Farbtöne könnt ihr z.B. bei mel et fel sehen. Ich hatte zuerst Bedenken, ob mir dieser metallische Farbton stehen würde, doch die Farbe kommt auf den Lippen eigentlich ganz schön zur Geltung. Der Auftrag war sehr angenehm, da der Lippenstift eine schöne cremige Konsistenz hat und sich pflegend auf den Lippen anfühlt. Was mich persönlich allerdings sehr stört, ist der künstliche Geruch (nach Knete?!) und Geschmack. Der Geruch verfliegt zwar schnell, den Geschmack nehme ich allerdings noch eine Weile wahr. 

      evermore daring lip top coat

      Das sagt p2:

      „Blickfang! Die extrem pearlige Gloss-Textur setzt die Lippen gekonnt in Szene und sorgt für den absoluten Wow-Effekt. Einfach über den Lippenstift oder solo für ein ultrafunkelndes Finish auftragen. Vegan.“

      Folgende Farben sind erhältlich:

      •     010 golden burst
      •     020 silver blaze

      Inhalt: 5,5 ml
      Preis: € 2,65

      Der Lip Top Coat glitzert sehr stark. Nach dem Swatchen musste ich meinen Arm zweimal waschen, um den ganzen Glitzer entfernt zu bekommen. Als Akzent über dem Lippenstift eigentlich ganz nett anzuschauen. Stelle ich mir zu festlichen Anlässen wie Weihnachten (ja, nicht mehr lange! ;-)) ganz nett vor. Leider konnte ich den Effekt nicht auf dem Foto einfangen, deshalb gibt es leider kein Bild von den Lippen. Der Gloss hat einen leicht süßlichen Geruch, den ich relativ unaufdringlich finde

      hypnoticing goddess eau de toilet

      Das sagt p2:

      „Magische Augenblicke! Die blumig frische Duftkomposition verzaubert durch eine Symphonie aus Zitrusakkorden, Jasmin und einem Hauch Moschus. Vegan.“
      Inhalt: 10 ml
      Preis: € 3,75
      Der Duft gefällt mir ausgesprochen gut. Zum Auftakt tritt der leicht zitrussige Duft in Erscheinung, bis sich dann das Jasmin bemerkbar macht. Relativ schnell kommt dann der Moschus zur Geltung und verleicht dem Duft etwas cremiges. Frisch und blumig würde ich ihn entgegen der Bezeichnung nicht beschreiben, sondern auf meiner Haut kommt er sehr weich, zart und cremig heraus. Die bei günstigen Düften oft dominierende und störende Alkohol Note zu Beginn ist hier zum Glück nicht vorhanden. Der Alkohol verfliegt sehr schnell. Leider ist die Haltbarkeit eher mittelmäßig, aber für die Handtasche finde ich das kleine Röhrchen ganz praktisch.

      Mein Fazit zur „Keep the Secret“ LE

      Die LE gefällt mir im Vergleich zu den letzten LEs von p2 überraschend gut. Die Verpackung ist schlicht gehalten und sieht dadurch hochwertiger aus. Die schimmernden, metallischen Farben treffen zwar nicht zu 100% meinen Geschmack, aber besonders die Eye Base werde ich noch ausgiebiger testen und euch dann noch einmal gesondert vorstellen. Auch die Nagellacke machen einen guten Eindruck, sofern man metallische Farben mag. Den grünen Lack „powerful emerald“ habe ich bereits ausprobiert und finde ihn auf den ersten Blick ganz gut, da er sich streifenfrei auftragen lässt und zum mystischen Motto der LE passt. Wie die Haltbarkeit ist, wird sich allerdings erst noch zeigen. Eine etwas ausführlichere Review zum Nagellack folgt also bald. Insgesamt hat hier p2 eine stimmige LE vorgelegt, die ein paar nette Produkte enthält, die einen zweiten Blick sicherlich wert sind, sofern man auf metallische Farben steht.

      Die Produkte wurden mir von dm kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.
      Vielen Dank!

      Weitere Beiträge über die Keep the Secret LE gibt es z.B. hier:

      Wie gefällt euch die LE? Sind einige Produkte dabei, die ihr euch näher anschauen wollt? Oder sagt euch die LE überhaupt nicht zu? Mögt ihr metallische Farben?

      15 comments

      Ähnliche Beiträge

      15 comments

      Betisa Cosmetics 20. Oktober 2012 - 13:30

      Den schwarzen Lidschattenstift, also Smokey Spirit, werde ich mir näher anschauen. Ansonsten weiß ich nicht, ob ich die restlichen Produkte unbedingt haben muss. Aber das kann ja alles eh wieder anders aussehen, wenn ich vor der LE stehe! 😀
      LG, Bea

      Reply
      Patricia 20. Oktober 2012 - 13:36

      Irgendwie hab ich das Gefühl, ich kenn die Le schon. .___.
      Die Farbgebung ist nichts neues und den ich meine den grünen Lack hab ich inderselben Verpackung schon. Hm.

      Reply
      beautyklee 20. Oktober 2012 - 13:40

      der duft kommt cremig raus? kann ich mir nix drunter vorstellen. werde ich mir aber mal ansehen.

      Reply
      Bella 20. Oktober 2012 - 13:42

      Awww einige Sachen find ich wirklich toll 🙂

      Reply
      Ahnungslose Wissende 20. Oktober 2012 - 13:59

      Irgendwie ist das nicht so meine LE und mich spricht nichts wirklich an, aber das ist ja nicht weiter schlimm, denn es stehen ja derzeit viele andere tolle LEs in den Startlöchern und den Geldbeutel freut´s 😉

      Liebe Grüße 🙂

      Reply
      Schrödingers Katze 20. Oktober 2012 - 14:28

      Mir gefällt der Lippenstift in der Farbe rosewood myths. Knetegeschmack brauche ich aber echt nicht.

      Reply
      Fa 20. Oktober 2012 - 14:30

      Mir gefällt die LE sehr gut und einige deiner vorgestellten Produkte sehen sehr interessant aus. 🙂

      Reply
      Maike 21. Oktober 2012 - 10:21

      Eine ganz tolle ausführliche Review! Ich muss dir zustimmen, ich finde diese LE auch recht ansprechend im Vergleich du den vorherigen. Das Produkt was mich am meisten interessieren würde wäre der Highlighter aber ich habe schon gelesen, dass er sehr glitzerig sein soll. Ich denke ich werde mir das mal im Laden anschauen, eigentlich stehe ich nicht auf metallische Farben aber zum Glück gibt's da ja einige Produkte die auch so ganz nett sind 🙂

      Reply
      Erdbeerelfe 21. Oktober 2012 - 17:13

      Danke für die tolle Vorstellung der Produkte! 🙂

      Also ich weiß jetzt schon, dass ich alle Nagellacke haben will. Ist schon lange nicht mehr vorgekommen bei mir, aber dieses schimmernd-metallische mag ich total gern und am schönsten finde ich den grünen Lack <3

      Bei den Lippenstiften werde ich mir diesen rosenholzfarbigen mal ansehen.
      Die Lidschattenstifte finde ich z.T. eigentlich auch sehr schön, aber 4,25 € sind mir einfach zu teuer. Selbst bei Catrice kosten solche Stifte unter 4 € und p2 ist ja eher die günstigere Marke. Das sind mir die Stifte einfach nicht wert 🙂

      Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung für dein Knie!
      Erdbeerelfe 🙂

      Reply
      Parkuhr 23. Oktober 2012 - 13:20

      Immer wieder diese Basis Produkte wie Concealer…
      Testet p2 damit, obs gut läuft und übernimmts dann irgendwann ins Standartsortiment?

      Das Design ist wirklich in Ordnung. Ich finde es sogar ganz hübsch:D Dennoch interessiert mich kein Produkt dieser Kollektion.

      Dir weiterhin gut Besserung:)
      Viele Grüße:)

      Reply
      I_need_sunshine 24. Oktober 2012 - 19:00

      @beautyklee Sorry, bin nicht gut im Düfte beschreiben 😉 Am besten selbst testen. Durch den Moschus riecht es halt sehr pudrig / weich, daher meine Assoziation "cremig" 😀

      Reply
      I_need_sunshine 24. Oktober 2012 - 19:01

      @Ahnungslose Wissende Das stimmt 😉

      Reply
      I_need_sunshine 24. Oktober 2012 - 19:03

      @Erdbeerelfe Danke, lieb von dir 🙂 Da stimme ich dir zu, die Preise sind im Vergleich zu Catrice und Essence relativ hoch.

      Reply
      I_need_sunshine 24. Oktober 2012 - 19:05

      @Parkuhr Danke 🙂 Wäre wirklich mal interessant zu wissen, warum solche Basisprodukte in LEs aufgenommen werden. Ist man damit zufrieden, kann man das Produkt ja auch nicht nachkaufen.

      Reply
      Anonym 17. August 2015 - 12:17

      @I_need_sunshine. Ich hatte auch mal den P2. Aber jetzt verwende ich nur noch den Maybelline Fresh Concealer, für meine Augenringe

      Reply

      Leave a Comment