Home Mama sein & LifestyleKleinkind Kleinkind richtig anziehen im Frühling: Tipps für die Übergangszeit

Kleinkind richtig anziehen im Frühling: Tipps für die Übergangszeit

by Diana
Werbung
Kind anziehen Frühling Kinderkleidung Übergangszeit Kleinkind anziehen Frühling Tipps und Erfahrungen auf Mamablog Ineedsunshine

Anzeige* Endlich Frühling! Überall blühen die Bäume und die Temperaturen klettern wieder auf angenehme Temperaturen. Doch mit dem Frühling kommt auch das wechselhafte Aprilwetter. Habt ihr euch auch schon gefragt: Wie soll ich mein Kind im Frühling richtig anziehen? Jeden Tag stehe ich vor einer neuen Herausforderung und die tägliche Abfrage des Wetterberichts scheint aktuell unerlässlich zu sein.

Wie soll ich mein Kind anziehen: Frühling bedeutet wechselhaftes Wetter mit Sonne und Regen

Kind anziehen Frühling mit Sonne und Regen in der Übergangszeit im März und April Tipps und Erfahrungen

Kleinkind im Frühling anziehen

Habe ich beim Kleinkind anziehen Frühling im Hinterkopf, denke ich automatisch an Sonnenschein und warme Temperaturen. Was für eine Wohltat nach dem grauen und kalten Winter! Doch leider gehört auch das wechselhafte Aprilwetter zum Frühling dazu.

In der Übergangszeit im Frühling und Herbst wechseln die Temperaturen manchmal von Woche zu Woche oder sogar von Tag zu Tag. Muss ich mir an dem einen Morgen noch überlegen, was kann ich meinem Kleinkind anziehen bei 10 Grad und Regen, sind es am nächsten Tag plötzlich wieder 16 Grad und Sonnenschein. Was gestern noch die richtige Kinderkleidung für den Frühling war, kann am nächsten Tag schon wieder unpassend sein.

Anzeige

Ganz schön kompliziert! Hier hatte ich bereits Tipps für euch, was ihr eurem Kleinkind im Winter anziehen könnt. Jetzt folgen meine Anziehtipps für den Frühling.

Kind im Frühling anziehen: Tipps für die richtige Kleidung in der Übergangszeit

Kind Frühling Kleidung Tipps Bisgaard Gummistiefel Erfahrungen Mamablog Ineedsunshine

Kind anziehen im Frühling

Im Folgenden habe ich euch ein paar Tipps zusammengestellt, wie ihr euer Kind  im Frühling anziehen könnt, damit es nicht friert, aber auch nicht schwitzt. Denn beim Schwitzen entsteht die sogenannte Verdunstungskälte, die dazu führen kann, dass Kinder frieren.

Mir passiert es leider immer noch oft genug, dass meine Tochter morgens mit einer zu dicken Jacke in den Kindergarten geht. Und mittags kommt plötzlich überraschend die Sonne raus und die Jacke ist zu dick. Die richtige Kleidung für einen Kita-Tag zu finden, ist gar nicht so einfach.

Kleinkind Frühling richtige Kleidung Tipp und Erfahrungen auf Mamablog Ineedsunshine

Kleinkind im Frühling anziehen: Tipps für die richtige Kleidung

1) Für Babys und Kleinkinder ist eine Mütze wichtig

Je kleiner das Kind, umso schneller kann es auskühlen. Vor allem über den Kopf geht viel Körperwärme verloren. Kinder ab 3 Jahren können schon ganz gut selbst äußern, wenn ihnen zu kalt wird. Hier muss ich manchmal etwas mehr Vertrauen in meine Tochter haben. Auskühlen dürfen Kinder aber trotzdem nicht. Leichte Mützen aus Baumwolle oder Jersey sind hier gut geeignet.

Wird es mittags sonnig, sollten Kinder eine Sonnenmütze tragen. Eventuell kann auch Sonnencreme sinnvoll sein, da man vor allem im Frühling gerne dazu neigt, die Sonnenintensität zu unterschätzen.

2) Auf Funktionskleidung setzen

Funktionskleidung ist Kleidung für die Übergangszeit, die sich durch praktische Details auszeichnet. So kann zum Beispiel bei der Regenjacke die integrierte Fleecejacke abgenommen und einzeln getragen werden. Oder die Jacken haben am Ärmelsaum Stulpen mit einem Daumenloch, die Ersatz für Handschuhe sind, falls es morgens noch zu kalt ist.

Übergangsjacken sollten zudem wasser- und winddicht sein, was vor allem bei dem wechselhaften Wetter im März und April wichtig ist, um trocken zu bleiben. Die Jacken sollten außerdem nicht zu klein sein, damit noch eine Fleecejacke oder Pullover darunter passt, um sich den Lagenlook zunutze machen zu können.

Anzeige

Wenn es regnet, ist eine Regenjacke praktisch. Diese sollte nach Möglichkeit aber atmungsaktiv sein, damit Kinder darunter nicht schwitzen.

Kleinkind und Kind anziehen Frühling Kinderkleidung Übergangszeit Kleinkind anziehen Frühling Tipps und Erfahrungen auf Mamablog Ineedsunshine

Kleinkind im Frühling anziehen: Tipps und Erfahrungen

3) Zwiebelprinzip

Beim Zwiebel-Look  trägt man mehrere Kleidungsstücke übereinander, um schnell und unkompliziert auf Temperaturschwankungen reagieren zu können. Denn in der Übergangszeit kommt es nicht selten vor, dass es morgens meist noch ziemlich frisch ist, mittags kommt dann die Sonne raus und nachmittags regnet es plötzlich. So kann zum Beispiel ein Pullover über einem Shirt und darüber eine Jacke sinnvoll sein. Praktisch für Kindergartenkinder sind Kleidungsstücke, die sie selbst an- und ausziehen können.

4) Die richtigen Schuhe

Gefütterte Schuhe sind jetzt nicht mehr nötig, denn darin können Kinderfüße im Frühling schnell schwitzen. Bei schönem Wetter sind weiche Kinderschuhe aus Naturleder wie die von froddo super. Bei Regen sollte man auf atmungsaktive aber wasserabweisende Halbschuhe setzen, da nasse und kalte Füße Erkältungen begünstigen können. Generell gilt: Sind die Füße und der Kopf warm, kühlt das Kind nicht so schnell aus.

5) Gummistiefel

Auch Gummstiefel dürfen bei Regenwetter nicht fehlen, um mit trockenen Füßen im Kindergarten anzukommen. Und in Pfützen springen macht wohl allen Kindern Spaß. Auch für Kindergartenausflüge an Regentagen oder im Waldkindergarten brauchen Kinder Gummistiefel. Meine Tochter mag ihre neuen Bisgaard Gummistiefel von tausendkind mit frühlingshaften Blumendesign aktuell am liebsten jeden Tag tragen.

Bisgaard Gummistiefel Erfahrungen Naturkautschuk Kleinkind Mamablog Ineedsunshine

Unsere Bisgaard Gummistiefel Erfahrungen sind sehr positiv. Die Naturkautschuk Gummistiefel mit niedrigem Schaft sind auch schon für Kleinkinder super geeignet und meine Tochter kann gut darin laufen. Naturkautschuk ist zu 100 % wasserdicht und sehr geschmeidig. Das macht die Gummistiefel leicht und flexibel.

Bisgaard Gummistiefel Naturkautschuk Kleinkinder Erfahrungen Tipps auf Mamablog Ineedsunshine

Bisgaard Gummistiefel aus Naturkautschuk

Gummistiefel aus Naturkautschuk sollten regelmäßig mit natürlichem Pflanzenöl wie zum Beispiel Olivenöl abgerieben werden, um die natürliche Geschmeidigkeit des Kautschuks aufrechtzuerhalten. Dadurch wird die Lebensdauer der Gummistiefel verlängert. Das Baumwollfutter der Bisgaard Gummistiefel ist temperaturregulierend und schweißabsorbierend und hält die Füße trocken, aber auch warm.

Wer lieber Gummistiefel aus Kunsstoff möchte, wird bei den schadstofffreien Gummistiefeln der schwedischen Schuhmarke Kavat fündig. Die Kavat Gummistiefel gibt es in fröhlichen, bunten Farben und sind zum Beispiel bei tausendkind erhältlich.

6) Matschhose bei Regenwetter

Kind anziehen Frühling mit Sonne und Regen in der Übergangszeit im März und April Tipps und Erfahrungen

Aprilwetter: Kind anziehen im Frühling

Kinder müssen täglich bei Wind und Wetter an die frische Luft. Das stärkt nicht nur das Immunsystem und kann Erkältungen vorbeugen. Viele Kinder sind durch die Bewegung an der frischen Luft auch viel ausgeglichener. Eine Studie zeigt, dass heute viele Kinder mehr Bewegung brauchen.

Anzeige
Bisgaard Gummistiefel Naturkautschuk Kleinkinder Erfahrungen Tipps auf Mamablog Ineedsunshine

Bisgaard Gummistiefel: Erfahrungen für richtige Kinderkleidung im Frühling

Mit einer Matschhose bleiben Kinder auch bei Schmuddelwetter trocken. Es gibt gefütterte und ungefütterte Matschhosen. Auch für den Kindergarten brauchen Kinder eine Matschhose, um bei Wind und Wetter in den Garten gehen zu können.

7) Die Kleidung muss dem Kind gefallen

Ich sehe es täglich an meiner Tochter. Wenn ihr etwas nicht gefällt, zieht sie es nicht an. Da muss ich meinen eigenen Geschmack als Mutter einfach zurückstecken, schließlich muss sie sich in der Kleidung wohlfühlen. Pinker Tüllrock zu Gummistiefeln? Warum nicht!? Hauptsache, wir kommen überhaupt mal los (und die Ersatzschuhe und die Matschhose sind zur Sicherheit im Rucksack dabei).

Kind anziehen Frühling mit Sonne und Regen in der Übergangszeit im März und April Tipps und Erfahrungen

Kind anziehen im Frühling

Fazit: Wie soll ich mein Kind im Frühling anziehen?

Das wechselhafte Wetter im März und April erfordert viel Flexibilität. Deshalb eignet sich der Zwiebellook im Frühling am besten, um auf Temperaturunterschiede schnell reagieren zu können. Am wichtigsten ist, dass die Kinder weder auskühlen noch ins Schwitzen geraten, denn das fördert Erkältungen. Kleidung die warm und trocken hält, aber dennoch atmungsaktiv ist, sollte bevorzugt werden.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann pinne ihn auf Pinterest weiter!

Kleinkinder und Kinder anziehen im Frühling mit der richtigen Kinderkleidung für die Übergangszeit mit Regen und Sonne mit TIpps und Erfahrungen auf Mamamblog Ineedsunshine.de

Kinder anziehen im Frühling: Tipps und Erfahrungen

*In freundlicher Zusammenarbeit mit meinem Kooperationspartner tausendkind.

9 comments

Ähnliche Beiträge

9 comments

Carry 16. April 2019 - 20:30

Zwar habe ich selbst noch keine Kinder, finde deine Tipps aber dennoch echt super! So manches davon lässt sich zudem auf jede Altersklasse anwenden 😉 Das Kind meiner Cousine ist inzwischen zum Kleinkind herangewachsen, daher werde ich ihr deinen Beitrag direkt mal weiterleiten. Vielen Dank für deinen Post!

Reply
Diana 17. April 2019 - 10:56

Danke für dein nettes Feedback! Das freut mich 🙂

Reply
Dr. Annette Pitzer 17. April 2019 - 7:34

Die Gummistiefel sind zauberhaft. Solche hätte ich mir als Kind auch gewünscht. Vielleicht gibt es sie ja auch für alte Kinder :).
Alles Liebe
Annette

Reply
Diana 17. April 2019 - 9:55

Ja die Gummistiefel sind wirklich schön und ich auch schon geschaut, bis welche Größe sie gehen. Aber leider tatsächlich nur für Kinder. Dabei würde ich die tatsächlich auch selbst anziehen, so hübsch finde ich sie 😀

Reply
Anja S. 17. April 2019 - 10:39

Die Regenstiefelchen sind ja einfach nur zu süß. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich meine Kids früher eingeschichtet habe. Heute entscheiden sie meist selbst, zumindest mal die Große.
Liebe Grüße
Anja von Castlemaker.de

Reply
Diana 17. April 2019 - 11:15

Ja das glaube ich gerne. Meine Tochter zieht heute schon nur das an, was ihr auch selbst gefällt 😀

Reply
Susanne 18. April 2019 - 15:56

Hallo Diana,
die Kinder-Outfits mit Tüllrock + Leggings/Strumpfhose + Gummistiefel finde ich ganz zauberhaft und absolut passend für den Frühling! Super gemacht.
Liebe Grüße
Susanne

Reply
Michaela 17. Mai 2019 - 16:09

Danke für deine tollen Tipps. Mein Kleiner ist 2 Jahre alt und liebt es durch die Pfütze zu laufen oder mit dem Rutschauto durchzufahren. Heuer regnet es ja beinahe jeden Tag einmal und trotzdem ist es kühl. Regenhose und Gummistiefel sind da natürlich Must Haves. Ich ziehe ihm meist auch einen Zwiebellock an, den ich je nach Witterung variiere.
Viele Grüße aus Österreich, Michaela

Reply
Diana 21. Mai 2019 - 14:37

Danke Michaela für dein Feedback! Zwiebellook ist bei dem Wetter echt das Beste!

Reply

Leave a Comment