Home Beauty Blog Lush Weihnachtsprodukte 2012 – Teil 3: Weihnachtsspecials

Lush Weihnachtsprodukte 2012 – Teil 3: Weihnachtsspecials

by Diana
Nachdem ich euch schon die Badesachen, die Duschgele und die Seifen aus der Lush Weihnachtskollektion 2012 vorgestellt habe, geht es heute mit den Weihnachtsspecials weiter. Sprich: Gesichtsreiniger, Massagebar, Körperpeeling etc.

Popcorn Lip Scrub

Drei Zuckerpeelings für die Lippen gibt es bereits im Standardsortiment: den süßen pinken Bubblegum Lip Scrub, den minzigen Mint Julips und den schokoladigen Sweet Lips. Seit einigen Jahren ist es bei Lush zur Tradition geworden, auch zu Weihnachten einen Lip Scrub herauszubringen.

Popcorn, 9,95€ für 25g (vegan)
Das sagt Lush:

„Du wirst nicht widerstehen können, dieses süß-salzige Popcorn-Lippenpeeling abzulecken. Deine Lippen sind so zart und sensibel und dabei doch stets den Elementen ausgesetzt, gerade jetzt im Winter. Nimm eine kleine Menge dieses Lippenpeelings, trage sie in kreisenden Bewegungen auf und sieh zu, wie der Zucker trockene Hautschüppchen vorsichtig entfernt, während Bio-Jojobaöl die Lippen pflegt. Trag anschließend deinen Lieblings-LUSH-Lippenbalsam auf und du bist für jede Mistelzweigattacke bestens gerüstet. Das Popcorn Lip Scrub eignet sich außerdem als tolles Wichtelgeschenk oder kleines Mitbringsel.“

Warum der Lip Srub ein Euro teurer sein muss als die Lip Srubs aus dem Standardsortiment erschließt sich mir nicht ganz und hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack, wenn man an die generelle Preissteigerung der letzten Zeit denkt. Die Lip Scrubs sind für mich eher ein Spaß-Produkt, da sie verdammt gut riechen und lecker schmecken. Die Wirkung würde man sicherlich auch günstiger hinbekommen und Zucker ist bekanntlich nicht gerade gut für die Zähne. Beim Popcorn bin ich gespannt auf den süß-salzigen Geschmack, kaufen werde ich ihn mir aber nicht, da ich den Sweet Lips Scrub besitze und dieser, aufgrund seiner unglaublichen Ergiebigkeit, sicherlich nie leer werden wird 😉

Gesichtsreiniger

Dieses Jahr gibt es keinen einzigen Weihnachtslipbalm, dafür aber zwei Gesichtsreiniger. Die Lush Gesichtsreiniger finde ich sehr toll, allen voran natürlich der Klassiker Angels On Bare Skin. Aber auch die limitierten Weihnachtsgesichtsreiniger müssen sich nicht verstecken. So kehrt Bûche de Noël nicht umsonst seit einigen Jahren immer wieder an Weihnachten zurück. Aber auch ein neuer Reiniger ist dieses mal mit von der Partie.

Bûche de Noël, 10,95€ für 100g (vegan)
Das sagt Lush:
„Willkommen zurück, Bûche de Noël! Dieser Reiniger für alle Hauttypen ist so etwas wie eine festliche Version von Angels on Bare Skin. Drin sind geriebene Mandeln, die deine Haut sanft peelen, frische Satsumas und getrocknete Moosbeeren, die deinem Gesicht Feuchtigkeit spenden sowie reinigendes Kaolin. Nährendes Mandelöl macht deine Haut seidig weich und Kakaobutter schließt die Feuchtigkeit ein und schützt deine Gesichtshaut gegen die Winterkälte. Dazu ein Schuss antiseptisches Zedernholz, das hilft, dein Hautbild zu verbessern – fertig ist diese festliche Wunderwaffe! Und nicht vergessen: für die Gesichtsreinigung, nicht zum Essen!“

Auch wenn es optisch vielleicht nicht so ansprechend aussieht, die Wirkung der festen Gesichtsreiniger von Lush mag ich persönlich sehr gerne. Sie haben einen peelenden Effekt (außer Aqua Marina) und sorgen für ein frisches Hautbild nach der Anwendung, ohne (stark) auszutrocknen. Etwas umständlicher in der Anwendung sind sie im Vergleich zum Waschgel aus der Tube natürlich schon. Ich nehme eine kleine Menge des Reinigers, vermische diese in der Handfläche mit etwas Wasser zu einem „Brei“ und verteile ihn dann im Gesicht. Die Alge des Bûche de Noël würde ich entfernen, sonst riecht es leicht fischig.

Let the Good Times Roll, 10,95€ für 100g (vegan)
Das sagt Lush:
„Dieser peelende Popcorn-Reiniger für Gesicht und Körper schrubbt trockene Winterhaut glatt und hinterlässt sie zart und weich. Die Inhaltsstoffe sehen auf den ersten Blick eher nach Kuchenrezept aus: Reinigendes Maismehl, Polenta und Getreideöl, die sanft absorbieren und deine Haut ausgleichen. Talk hilft dem Reiniger, sanft über deine Haut zu gleiten, während Glycerin die Feuchtigkeit in die Haut einschließt, was ihn besonders toll für trockene Haut macht. Zerbröseltes Popcorn ziert diese tolle Rolle und peelt vorsichtig, außerdem wärmt Zimtpulver leicht und verbessert die Zirkulation. Ein echter Winter-Reiniger also!“
Also das Popcorn finde ich ja wieder so überflüssig wie beim Bûche de Noël die Alge. Immerhin wird das Thema Popcorn, welches wir ja schon vom Lip Scrub her kennen, wieder aufgegriffen 😉 Aber ansonsten hört sich der Reiniger nicht schlecht an und ich werde ihn sicherlich einmal ausprobieren, wenn ich an eine Probe kommen sollte. 

Midnight Massage Massagebutter

Zur Weihnachtszeit bringt Lush manchmal wahre Massagebar-Schätzchen heraus. Ich denke da mit Freude an den Sexy Boy oder den Christmas Massage Bar zurück, die für mich duftmäßig zu den Lush Highlights gehören. So viel sei an dieser Stelle schon einmal verraten: Der Sexy Boy kehrt als Retro-Weihnachtsprodukt im November zurück 😉

Midnight Massage, 11,95€ für 65g (vegan)
Das sagt Lush:
„Diese Massagebutter ist wie gemacht für eine freche Massage, ehe die Uhr Mitternacht schlägt. Ticktack, die Zeit verrinnt – beeil dich besser mal! Die intensiv pflegende Basis aus Kakao- und Sheabutter ist mit tröstlichem Vanille-Absolue und sinnlichem Jasmin vermengt. Außerdem enthält sie einige verbotene Früchtchen wie Feige, Johannisbrotschoten und Quitten-Extrakt; sie bewahren die Feuchtigkeit deiner Haut, nähren und schützen sie. Nach einem langen Tag voller Weihnachtseinkäufe gibt es doch nichts Schöneres als eine ausgiebige Massage – schnapp dir diese Massagebutter und such dir dann eine(n) willigen Masseur(in).“

Ich verwende die Lush Massagebars gerne als eine Art festes Körperöl nach dem Duschen oder Baden. Für eine Massage eigenen sie sich natürlich auch super. Für mich steht hier der tolle Duft im Vordergrund, wobei die Pflege natürlich auch sehr gut ist. Beim Midnight Massagebar kann ich mir den Duft noch nicht so richtig vorstellen. Vanille, Jasmin und Feige sind zwar alles Düfte, die ich für sich gesprochen gerne mag. Doch wie diese in Kombination duften sollen, wird der Schnuppertest im Laden zeigen. Optisch finde ich den Massagebar ganz hübsch, wobei ich hoffe, dass sich der Goldschimmer in Grenzen hält. Glitzer in den Lush Massagebars mag ich nämlich nicht so gerne. Aber vielleicht ist der Schimmer ja sehr fein und nur oberflächlich.

Sandy Santa Körperpeeling

Zuckerpeelings für den Körper kennt man von Lush ja bereits. Im Standardsortiment gibt es das Stepping Stone Fußbeeling und das Sugar Scrub Körperpeeling. Zu Weihnachten bringt Lush gerne limitierte Zuckerpeelings heraus. Ich denke da zum Beispiel an das Fairy Tail Sugar Scrub zurück, von dem ich sogar noch irgendwo welche in meinem Vorrat haben dürfte. 
Sandy Santa, 5,95€ (vegan)
Das sagt Lush:
„Dieses festliche Zucker-Sand-Peeling hilft dir dabei, müde Winterhaut wieder auf Vordermann zu bringen. Seine Form wurde von einer brasilianischen Tradition inspiriert, bei der es zu Neujahr Sandburgenbau-Wettbewerbe gibt. Dabei ist uns ein Sand-Santa ins Auge gefallen und wir fanden die Idee so cool, dass wir das Sandy Santa Peeling entwickelten. Es enthält auch brasilianische Inhaltsstoffe wie fröhliches Orangen-, Rosen- und tonisierendes Sandelholz, das die Hauteigenschaften verbessert. Frisch poliert strahlt deine Haut wieder und fühlt sich streichelweich an.“

Die Beschreibung Zucker-Sand-Peeling lässt darauf hoffen, dass das Peeling nicht zu hart und fest ist, sondern sich schön zerbröseln und sanft verteilen lässt. Die Duftbeschreibung hört sich nett an, aber nicht besonders außergewöhnlich.
Kennt ihr die Gesichtsreiniger von Lush? Spricht euch von den Produkten etwas an oder könnt ihr mit Lush eh nichts anfangen? Welches war euer liebster Lush Weihnachtsmassagebar?
11 comments

Ähnliche Beiträge

11 comments

Janina 29. September 2012 - 11:10

Danke für die ausführliche Vorstellung all der Sachen!
Ich bin totaler Lush-Neuling, überlege aber schon seit über einem Jahr mal etwas auszuprobieren. Bei dieser riiieeesen Auswahl und den doch recht hohen Preisen teilweise, kann ich mich nur leider nie entscheiden. Vielleicht schaff ichs ja dieses Weihnachten endlich mal, etwas zu testen. 😉
Was würdest du denn so für den Einstieg empfehlen?

Reply
Faralalia 29. September 2012 - 11:43

Ich hatte das Lushheftchen mit allen Weihnachtssachen heute im Briefkasten 🙂

Reply
Maegwin 29. September 2012 - 14:54

Die beiden Gesichtsreiniger werden bestimmt auch in mein Bad einziehen, klingen toll.

Reply
Binara 29. September 2012 - 16:32

Diese Produkte klingen alle interessant. Mit den Badesachen kann ich dieses Jahr nicht so viel anfangen. Bleibt mehr Geld für Heymountain übrig ;-). Falls es sich dort lohnen sollte, genau angeschaut hab ich mir das alles nämlich noch nicht.

Liebe Grüße

Reply
Mescalera und Andrea 29. September 2012 - 17:09

Der Gesichtsreiniger sieht aus wie ein Grillwürstchen…irgendwie…LG, Andrea

Reply
lfcmaus 1. Oktober 2012 - 16:29

So heute bei Lush eine große Probe von dem Popcorn- Gesichtsreiniger bekommen :o)

Reply
Geri 18. Oktober 2012 - 9:32

Ich bin ein großer Lush Fan, aber teilweise sind die Preise echt hoch. Ich kaufe aber trotzdem sehr gerne ein. Die Produkte sehen ansprechend aus^^

Reply
I_need_sunshine 18. Oktober 2012 - 11:51

@Janina Das kommt darauf an 😉 Welche Produkte interessieren dich, eher für die Haare, oder Körperflege, Badeprodukte? Welche Duftrichtungen bevorzugst du? 🙂 Hast du die Möglichkeit in einen Shop vor Ort zu gehen oder musst du "blind" im Internet bestellen?

Reply
I_need_sunshine 18. Oktober 2012 - 11:52

@Binara Die Heymountain Sachen schaue ich mir gar nicht erst so genau an, sonst kann ich mich nicht zurückhalten 😉

Reply
I_need_sunshine 18. Oktober 2012 - 11:52

@lfcmaus Wie findest du ihn? 🙂 Ich habe es bisher immer noch nicht in den Shop geschafft, um mir die Sachen anzuschauen.

Reply
I_need_sunshine 18. Oktober 2012 - 11:53

@Geri Ja, die Preise sind nicht ohne und werden immer teurer 🙁

Reply

Leave a Comment