Home Montagsfrage Montagfrage #40: Geht ihr ungeschminkt aus dem Haus?

Montagfrage #40: Geht ihr ungeschminkt aus dem Haus?

by Diana
Montagsfrage auf I need sunshine zum Thema Redaktionsplan für Blogs für mehr Blog Organisation und mehr Blogleser

Geht ihr ungeschminkt aus dem Haus Montagsfrage Umfrage Blogleser

Neue Woche, neue Montagsfrage! Schon die 40. Montagsfrage übrigens. Wirklich verrückt wie schnell die Zeit vergeht und durch das neue Format mit dem wöchentlichen Rhythmus kommen auch viel mehr Themen zusammen. Nachdem ich letzte Woche von euch wissen wollte, ob Bloggen euer Traumberuf ist, geht es dieses mal wieder um ein Beauty Thema. Ich möchte diese Woche von euch erfahren, ob ihr ungeschminkt aus dem Haus geht oder ob das für euch im Alltag ein persönliches No-Go ist? 

Gehört für euch ein tolles Make-up zum Wohlfühlen dazu? Ich denke für viele Frauen ist es inzwischen zu einer Selbstverständlichkeit geworden sich morgens zu schminken. Dabei geht es nicht einmal darum, dass man anderen gefallen möchte, sondern dass man sich wohler in seiner Haut fühlt. Andererseits ist die Zeit vor allem morgens meist ziemlich knapp und letztlich ist es eine Frage der Prioritäten, ob man lieber die Zeit für mehr Schlaf oder ein ausgiebiges Frühstück investiert statt ins Schminken. Wie ist das bei euch? Gibt es Basics, ohne die ihr nie das Haus verlassen würdet wie Mascara oder Foundation? Und wie seht ihr das bei anderen Frauen? Fällt euch sofort auf wenn jemand nicht geschminkt ist oder achtet ihr da gar nicht so sehr darauf?

Ungeschminkt aus dem Haus gehen trauen ohne Schminke im Alltag

Montagsfrage: Geht ihr ungeschminkt aus dem Haus?

Geht ihr im Alltag ungeschminkt aus dem Haus? Wie sieht das Schminken im Alltag bei euch aus? Würdet ihr nicht geschminkt zur Uni oder Arbeit gehen oder traut ihr euch dann nur zum Bäcker um die Ecke? Fühlt ihr euch nur mit Make-up wohl? Findet ihr euch ohne Schminke vielleicht sogar hässlich oder sind für euch ungeschminkte Frauen genauso schön?

Montagsfrage

Geht ihr ungeschminkt aus dem Haus?

  • Ich gehe nur für kurze Erledigungen ungeschminkt aus dem Haus. Ansonsten schminke ich mich. (43%, 71 Votes)
  • Ich gehe auch ungeschminkt aus dem Haus und habe damit überhaupt kein Problem. (42%, 70 Votes)
  • Ich gehe nie ungeschminkt aus dem Haus. (15%, 24 Votes)

Total Voters: 165

Loading ... Loading ...

Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis! Ihr habt wie immer eine Woche Zeit an der Umfrage teilzunehmen. Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr keine Zeit für einen Kommentar habt, könnt ihr auch gerne das Herzchen unter dem Beitrag anklicken.

Anzeige
30 comments

Ähnliche Beiträge

30 comments

K.ro 29. Februar 2016 - 9:19

In den Garten, zum Mülleimer oder mal was aus dem Auto holen, ansonsten Nein.
Warum auch?!
Ich find die Frage irgendwie interessant aber gleichzeitig auch ein bisschen unnötig. Mir fällt allgemein aber auf dass, besonder in Bezug auf Schminke, oft unnötige Fragen gestellt werden.
Andere Leute gehen nicht ohne Kontaktlinsen, High Heels, Uhr, Schmuck, offene Haare, Nagellack oder nur frisch geduscht aus dem Haus und müssen das nicht „rechtfertigen“ aber wenn man sich schminkt ist das für viele immer gleich ein „Ohje, die findet sich ohne schminke hässlich“ Indiz. Warum muss ich mich hässlich finden wenn ich mich immer schminke?
Es ist einfach eine Routine und die 10 Minuten sind es mir Wert, mich mit dem Schminkritual für’s einkaufen fertig zu machen.
Mir macht es Spaß, ich nehm mir gern die Zeit und fühl mich dann auch einfach fitter und nicht so „abgeranzt“.

Ich geh z.B. auch nicht mit einer Jogginghose raus. Das Maximum ist meine Laufhose wenn ich ins Fitnesstudio fahre, da vermeide ich es aber danach noch in einen Laden zu gehen. Sportklamotten haben für mich nix auf der Straße zu suchen, wenn ich da keinen Sport mache.

Die Gesellschaft hat sich auch irgendwie noch nicht entschieden was jetzt gut und schlecht ist. Einerseits wird gemeckert wenn eine frischgebackene Mami in Wohlfühklamotten, ungeschminkt und mit ungewaschenen Haaren Babybrei einkaufen geht. „Man muss sich doch nicht so gehen lassen wenn man ein Kind hat“ aber andererseits werden Frauen schief angeschaut die sich herrichten und geschminkt zum Bäcker latschen.

Ich mach das was mir passt und aktuell verlass ich das Haus nicht ungeschminkt. Mag sein dass sich das mal ändert aber es gehört einfach zu meiner Routine und ist eine Art vorbereitung. Wie ein Sänger der seine Stimmbänder warm singt. xD

LG
K.ro

Reply
Diana 29. Februar 2016 - 9:42

Hoffe du findest diese Montagsfrage nicht unnötig 😀 Ich wollte nämlich genau solche Kommentare wie deinen lesen. Einfach mal andere Einblicke erhalten wie das andere Frauen sehen. Und du hast recht, niemand sollte sich rechtfertigen müssen. Man kann es nie allen recht machen.

Reply
Talasia 29. Februar 2016 - 13:54

Da stimme ich dir total zu ^^ für Mülleimer etc. kein Problem, aber ansonsten schminke ich mich halt. Es macht mir unheimlich viel Spaß morgens an meinem Schminktisch zu sitzen, ich bin sowieso Frühaufsteher und habe daher auch gar kein Problem damit, morgens Zeit dafür zu „opfern“. Es ist eben ein Hobby von mir und dafür wendet man doch gerne Zeit auf, richtig?
Und bei mir ist es definitiv auch eine Sache vom fitter fühlen. Wenn ich zuhause gammelig rumsitze, komme ich weniger in die Gänge als an den Tagen wo ich mich fertig mache. Oft fühlt sich mein Gesicht dann auch viel müder an, ich weiß aber gar nicht woran das liegt O.o ist aber ganz oft so. Und wohler fühle ich mich dann sowieso und auch eben, weil ich mir in „geschminkt“ besonders gut gefalle und ich Freude an meinem Makeup habe ^^

Reply
Elle 29. Februar 2016 - 9:37

Ich fühle mich mit Make Up oft wohler und dennoch gehe ich regelmäßig ungeschminkt aus dem Haus. Um mein Kind in die Krippe zu bringen, zum Einkaufen etc. Meist ist der Grund dafür Müdigkeit. Manche würden es vielleicht Faulheit nennen. Mir egal, ich bin ich , ob mit oder ohne Make Up. Ich handhabe es nach Lust und Zeit. Ich muss aber gestehen, dass ich mich mit Make Up frischer und wohler fühle.
LG Elle

Reply
Ella 29. Februar 2016 - 9:37

Für mich gehört Make Up absolut zum wohlfühlen dazu. Ohne Make Up fühle ich mich oft nicht richtig wohl, aber ich gehe trotzdem auch ungeschminkt aus dem Haus. Es kommt immer darauf an was ich vorhabe. Wenn ich Termine oder Kaffee Dates oder so etwas habe, bin ich eigentlich immer geschminkt. Für die Arbeit sowieso. Aber wenn es am Wochenende mal zum Einkaufen oder mal schnell in den Baumarkt oder sonstiges geht, dann schminke ich mich nicht. Auch wenn ich mich mit meinen Hautunreinheiten nicht so wohl fühle, habe ich keine Lust mir den Stress zu geben und mich für solche „Anlässe“ zu schminken. Das ist mir dann egal 🙂 Und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man selbst seine Haut immer kritischer betrachtet als es andere tun. Was für einen selbst also schlimm aussieht, nehmen andere garnicht wirklich wahr 🙂

Liebe Grüße, Ella
http://www.ellaloves.de

Reply
lisa_draufgeklatscht 29. Februar 2016 - 10:59

Das ist eine interessante Frage! Also ich gebe mal ganz offen zu, ich gehe nie ungeschminkt aus dem Haus. Klar, zum Müll rausbringen etc. natürlich schon. Aber zum Einkaufen, tanken, Erledigungen usw. muss mindestens ein bisschen Rouge und Mascara drauf. Sonst fühle ich mich etwas unwohl, dauert ja auch nur 1 Minute, das aufzutragen.
Eigentlich fühle ich mich ungeschminkt überhaupt nicht hässlich oder unschön aber trotzdem, mit etwas Schminke im Gesicht fühlt man sich gleich viel wohler.

Liebe Grüße,

Lisa

Reply
Beautype 29. Februar 2016 - 11:09

Ganz klar ja! Ungeschminkt das bin eben auch ich und es gibt Tage da fehlt mir schlichtweg die Zeit und Muße mich zu schminken, da mag ich nicht einmal Concealer oder Mascara oder irgendwas auftragen und trotzdem fühle ich mich wohl in meiner Haut. Ich glaube das ist ein ganz wichtiger Punkt, sich selbst so zu mögen wie man ist! Ich habe wirklich lange dafür gebraucht und bin früher sogar geschminkt ins Bett gegangen, weil ich wollte das mein Gegenüber nicht vollkommen geschockt neben mir aufwacht. Als ich aber meinen Mann kennengelernt habe, war das mit einem Mal kein Thema mehr, es war wie zu Hause ankommen. Ich liebe es mich zu schminken ganz klar, aber ab und an ist es auch absolut befreiend komplett ungeschminkt aus dem Haus zu gehen (auf Geburtstagsfeier, Feiern im Allgemeinen würde ich dann aber doch nicht ungeschminkt gehen ;)).

Reply
Annika 29. Februar 2016 - 12:08

Zur Zeit gehe ich öfter ohne Schminke aus dem Haus als mit. Hätte ich einen Job bei dem ich Kundenkontakt hätte würde ich mich sicherlich häufiger schminken, denn mein etwas fahler Teint verleitet Leute sonst häufig zu der Frage, ob es mir denn gut gehen würde. Aber vor allem im Sommer genieße ich es aber keine Schminke zu tragen, so kann ich mir dick Sonnencreme ins Gesicht schmieren und habe bei meinen Allergien auch keine Angst nach 30 Minuten wie ein Panda auszusehen. Zu Feiern oder anderen Anlässen würde ich aber wohl nicht ungeschminkt gehen. Da gehört es für mich dazu sich „fertig zu machen“ und für mich ist ein schickes Outfit unvollkommen ohne passende Schminke.

Liebe Grüße 🙂

Reply
Meike aka Durch grüne Augen 29. Februar 2016 - 13:05

Ich persönlich fühle mich leicht geschminkt einfach wohler, weswegen ich für die „ich gehe nie ungeschminkt aus dem Haus“-Option gestimmt habe.
Ein wenig BB-Cream, Rouge, Mascara und Lippenpflege/Stift aufzutragen ist Teil meiner morgendlichen Routine, genauso wie das Zähneputzen und Kontaktlinsen einsetzen und kostet mich nur ca 5 Minuten zusätzlich.
Das heißt nicht, dass ich mich ungeschminkt nicht vollkommen okay finde, aber genauso wie man sich DIE Klamotten überwirft und DIE Frisur macht, die einem seiner Meinung nach stehen und schmeicheln, so zaubere ich mir eben mit wenigen Handgriffen DIE Farbe ins Gesicht, die mich frischer aussehen lässt. Das alles geht für mich Hand in Hand.

Liebe Grüße!

Reply
Bianka 29. Februar 2016 - 13:28

Ich gehe die meiste Zeit ungeschminkt aus dem Haus – zur Arbeit, in die Uni, einkaufen, …
Gerade wenn ich Uni habe, muss ich zu einer – für mich – absolut unmöglichen Zeit aus dem Haus. Da bin ich einfach noch so müde, dass ich gar keinen Nerv dazu habe mich zu schminken. Ansonsten hätte ich schon Zeit mich zu schminken, gerade weil es bei mir ohnehin nie mehr als Puder, Mascara, Blush, Augenbrauen und evtl. Lippenstift gibt. Das ist schnell erledigt, aber ich habe meistens einfach nicht das Bedürfnis mich zu schminken. Ich finde mich auch ohne Schminke hübsch und fühle mich entsprechend wohl.
Klar, mit Puder ist der Teint etwas ebenmäßiger, die Wimpern mit Mascara etwas länger und dunkler und mit Blush sieht man einfach frischer aus. Aber das stört mich nicht.

Lediglich wenn ich abends weggehe oder zu irgendwelchen großen Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten eingeladen bin, schminke ich mich. Dann aber meistens auch nur das Minimalprogramm, weil ich das mit den tollen Augenmake-Ups nicht kann und es an mir auch nicht so schön finde.

Reply
Anjanka 29. Februar 2016 - 13:40

K.Ro trifft es auf den Punkt. Einerseits „darf“ Mama sich nicht gehen lassen, anderseits „findet die sich hässlich“ weil sie nicht ungeschminkt aus dem Haus geht. Ich trage auch zumindest eine getönte Tagescreme und Mascara auf. Und wenn ich nur kurz Brot kaufe. Sobald ich ein leichtes Make up trage, fühle ich mich einfach gleich besser. Ich selbst denke ehrlich gesagt auch oft: Wie manche Frauen aussehen! So gar nichts aus sich machen.. ist denen egal wie sie aussehen?
Liebe Grüße, Anjanka

Reply
Bella Snow 29. Februar 2016 - 14:47

Das finde ich auch immer so schlimm und traurig, wenn sich Frauen so gehen lassen, ungepflegt sind und nichts aus sich machen… Hat sicherlich nicht unbedingt nur was mit Schminken zu tun aber die dicken Augenringe und Pickel abzudecken und ein wenig Farbe ins Gesicht – man sieht einfach direkt besser aus. Viele haben vielleicht so einen schönen Teint, dass sie es nicht nötig haben aber viele sehen ungeschminkt einfach nur fertig, krank und ungepflegt aus – dazu gehöre ich ebenso, daher gehe ich nur sehr selten ungeschminkt aus dem Haus. Einfach weil ich mich besser fühlen möchte und weil es mir natürlich auch viel Spaß macht mich so zu verändern und „The Power of Make Up“ zu nutzen.

Reply
Hana Mond 29. Februar 2016 - 16:25

MMn sieht kein gesunder Mensch „fertig, krank und ungepflegt“ aus, nur weil er kein Make-Up trägt. . Sondern normal, auch wenn sich die Perspektive verschieben mag, wenn man viele mit Make-Up „verschönerte“ Gesichter sieht.
Auch Augenringe und zwei, drei Pickel machen einen Menschen nicht „fertig, krank, ungepflegt“ – das ist eben, wie ein Mensch aussieht, ganz natürlich 🙂

Reply
Maegwin 29. Februar 2016 - 13:49

Auch wenn ich mich in der regel Schminke, gehe ich doch gelegentlich ungeschgminkt aus dem aus, na und? Zum Bäcker oder nach dem Schwimmen schminke ich mich nicht. Ich fühle mich dann nicht schlechter, meistens ist es mir nicht mal bewusst, dass ich ungeschminkt bin. Aber mit ein wenig Make-Up sehe ich doch frischer aus, daher ist es schon gut, dass es so was wie Schminke gibt. 🙂

Reply
Sugarpeaches 29. Februar 2016 - 14:25

Klar gehe ich ungeschminkt aus dem Haus, insbesondere zum Sport beziehungsweise Wandern/Spazierengehen, was ich am Wochenende extrem gerne mache! Wozu brauche ich denn ein Gesicht voller Makeup wenn ich es eh wieder ausschwitze? 🙂 Auch mal in die Stadt oder zum Einkaufen bin ich ohne Schminke unterwegs, kein Problem. Im Job jedoch bin ich grundsätzlich geschminkt, das geht nicht mehr anders für mich weil ich mich sonst „unfertig“ fühle.

Liebe Grüße,
Sugarpeaches

Reply
Lila 29. Februar 2016 - 15:53

Für kleinere Wege schminke ich mich nicht. Mich nervt es aber auch dass man mir ohne Schminke vorwirft ich wäre krank oder müde – und mit Schminke sagt dass ich mich nicht schminken soll sondern auch so hübsch wäre. Dabei trag ich nur etwas dunkleren Lidschatten als die 0815 Studentin weil ich dezent schminken sinnlos finde und mich so auch nicht wohl fühle. Wenn man fast nix sieht kann man imho gleich ohne rumlaufen >.<

Reply
Steffi 29. Februar 2016 - 16:17

Also ich gehe in den meisten Fällen ungeschminkt aus dem Haus. Ich schminke mich in der Regel nur, wenn ich frei habe und auch dann nur, wenn ich auch vor habe raus zu gehen und Lust drauf habe. Ok in letzter Zeit bin ich, wenn ich frei habe, immer angemalt 😉 weil ich zur Zeit auch gerne neue Looks ausprobiere. Ich liebe es dann mich an den Schminktisch (oder den Schreibtisch meines Freundes, der dann eben aussieht wie mein Schminktisch) zu setzten, alles aus zu breiten und mir zu überlegen was ich so draus mache.
Aber eben nur wenn ich frei habe, wenn ich arbeiten muss, bin ich meist zu faul mich zu schminken und da ich die meiste Zeit für mich alleine im Keller rumrenne, sehen mich eben auch nicht so viele. Also für wen sollte ich mich schminken, da ich mich ohne Make-Up auf der Arbeit doch wohler fühle. Wenn man ständig mit Wasserdampf zu tun hat, kommt Make-Up auch nicht immer so gut.
Liebe Grüße

Reply
Hana Mond 29. Februar 2016 - 16:29

Ich schminke mich nur, wenn ich Lust drauf habe – entsprechend bin ich oft auch ungeschminkt. Das ist unabhängig davon, ob ich das Haus verlasse – ich gehe ebenso ungeschminkt aus wie ich mit vollem Make-Up zu Hause in Jogginghose rumgammle 😀

Abseits vom Thema:
Ich finde es schade, dass du keine Zusammenfassungen mehr vom Ergebnis machst – ich fand die immer so toll!

Reply
Dani 29. Februar 2016 - 17:40

Ich mache es oft abhängig davon wie lange ich aus dem haus gehe. Was soll ich mich denn fur eine Stunde schminken?

Reply
Blush & Sugar 29. Februar 2016 - 18:26

Ich liebe es, mich am Morgen vor meinem Schminktisch fertig zu machen und nehme mir sehr gerne die Zeit dazu. Es ist für mich wie ein Ritual geworden, um meinen Tag zu beginnen. Mit einer Tasse Kaffee am Tisch und etwas Musik im Hintergrund macht es gleich noch mehr Spaß, sich durch seine Sammlung zu schminken 😉
Dennoch gehe ich auch sehr oft nur leicht geschminkt aus dem Haus und habe gar kein Problem damit. Leicht geschminkt ist bei mir Mascara, etwas Concealer und Blush – fertig. Geht schnell, macht viel aus 🙂 Ich habe in letzter Zeit oft Home-Office Tage, an denen ich es am Morgen schnell und unkompliziert mag. Zum Sport gehe ich gänzlich ungeschminkt, gehe anschließend aber auch direkt nach Hause und würde eher ungern so noch durch die Stadt laufen 😀

LG Manuela
Blush & Sugar

Reply
Diorella 29. Februar 2016 - 19:15

Ich liebe Make-Up und fühle mich wie auch alle anderen hier viel wohler und fitter MIT Make-Up. Aber wenn ich mal keine Zeit oder Lust habe schminke ich mich auch nicht und habe auch kein Problem damit. Einkaufen gehe ich oft ungeschminkt zur Arbeit oder wenn ich mich mit meinen Freunden treffe geschminkt.

Liebe Grüße,
Diorella

Reply
Vicky 29. Februar 2016 - 21:18

Für mich ist das Schminken morgens wie mein Wach-werden-Ritual. Andere trinken da eben ihren Kaffee, ich setze mich gemütlich an meinen Schminktisch und überlege mir eben, was ich mir heute ins Gesicht pinsele. Ich habe aber schon Verständnis dafür, wenn jeman darauf morgens keine Lust hat. Schade finde ich es dann nur, wenn man sich komplett gehen lässt und gar nichts aus sich macht. Jeden Morgen nur nen Zopf ins Haar und nicht mal das Gesicht eincremen finde ich immer schade, weil es so rüber kommt, als würde man gar nicht auf sich achten.
Mich stört es allerdings auch gar nicht, ungeschminkt einkaufen zu gehen oder auch so draußen rum zu laufen. Mit Make Up macht es mir defintiv aber mehr Spaß, weil es eben auch mein Hobby ist.

Reply
Sunnivah 1. März 2016 - 0:57

Ja, gerade erst heute früh zum Arzt. Das liegt aber einfach daran, daß ich ein ausuferndes Sonnencreme-Ritual zelebriere, bevor ich überhaupt an Schminke denken könnte. Dazu bleibt aber nicht immer Zeit, so auch heute.
Warum ich mich oft dann komplett (also mit Foundation usw.) schminke, liegt aber AUCH an der Sonnencreme: nicht alle meine Produkte sehen (in korrekter Menge aufgetragen) auch solo so ansehnlich aus, daß ich sie der Welt präsentieren will…eigentlich; keins ^.^ Ich decke mit Makeup also nur hauptsächlich den Sonnenschutz ab, nicht meine Haut *lol* Ja #skincarejunkieproblems Wenn der perfekte Sonnenschutz, leicht getönt, nicht krümelnd oder sich sonst wo absetzend um die Ecke kommt, ich würde wahrscheinlich viel öfter gar kein Makeup tragen, aber so.. hmm. Ne. Nur Foundation und dann kein Augen-Make-Up, kein Rouge und nix auf den Lippen, das sieht komisch aus, finde ich.

Reply
Elli 1. März 2016 - 18:46

Interessante Frage, da ich bei den Kommentaren nicht gedachte hätte, dass mir so die Haare zu Bergen stehen werden. Man ist ungepflegt, nur weil man sich nicht schminkt? Bitte was? Wenn man sich selten duscht, die Klamotten nie wechselt, fleckige und löchrige Kleider trägt, okay – ungepflegt. Aber nur aus Augenringen und Pickeln auf ein ungepflegtes Erscheinungsbild zu schließen finde ich schon heftig. Auch für das „aus sich was machen“ gehört für mich viel mehr dazu als ein paar schnöde Pigmente in der Fresse – ganz ehrlich es wäre auch zu einfach wenn ein bisschen Blush und Lippenstift einen zu einem ganz anderen Menschen machen würde. Ich wünschte mir ja, dass wir nicht alle so Werbezeitschrift-Verblendet wären, dass wir eine stinknormale Haut, die auch mal Pickel hat, Augenringe, Rötungen und all so einen Dreck, nicht direkt als „ungesund und ungepflegt“ ansehen.

Zu deiner Frage: Klar gehe ich ungeschminkt aus dem Haus. Ich gehe auch nach dem Sport mit geröteter Haut noch durch die Einkaufsstraße bummel (haha, wie viele bestimmt schon dachten ich sei ungepflegt :D) und hab mich dabei nie unwohl gefühlt. Ganz im Gegenteil, es würde mir nicht mal in den Sinn kommen nur für den Gang zum Bäcker oder zum Einkaufen überhaupt auch nur ein kleinstes Bisschen an Make Up aufzutragen. Wozu? Fit und Vital bin ich auch so, dazu brauch ich keine Farbe im Gesicht.
Generell schmink ich mich natürlich gerne und natürlich finde ich, dass ich besser mit Make Up aussehe, aber ich mache meinen Gemütszustand nicht an ein paar farbigen Streifen in meinem Gesicht fest. Ich zelebriere das Schminken sehr, nehme mir dafür Zeit und schminke mich gerne auffälliger und renne mit dunklen Lippen und Glitter in der Fresse durch die Gegend, aber nicht damit mich andere als gepflegt wahrnehmen, damit ich Männern gefalle (mein liebstes dummes Argument) oder weil ich mich sonst nicht schön oder schlapp empfinde. Nein, nur weil ich Spaß am Schminken habe – tatsächlich ist das bei mir so einfach.

Liebe Grüße

Reply
Patricia 1. März 2016 - 18:56

Da ich tagtäglich mit Menschen arbeite, schminke ich mich dafür auf jeden Fall. Ich sehe sonst oft richtig fahl und krank aus. Das kommt im Verkauf nicht wirklich gut an, wenn man dann aussieht wie Flodder. Allerdings, wenn ich Frühschicht habe und morgens mal nicht richtig rausgekommen bin, habe ich kein Problem damit, auch mal nur schnell abzupudern und so vor die Tür zu gehen. Generell habe ich sowieso kein Problem damit, ungeschminkt zu sein. Ich habe seit ein paar Jahren auch keine Problemhaut mehr und finde mich ungeschminkt, bis auf dass ich manchmal krank und fahl aussehe, nicht wirklich hässlich anzusehen. ;D Mein Männeken findet mich so sogar viel schöner. Ich finde auch, dass das nicht unbedingt viel was mit „gehen lassen“ zu tun hat, sondern inwiefern man sich in gewissen Situationen einfach wohl(er) fühlt.

Reply
jungensmom 1. März 2016 - 19:43

Ich schminke mich täglich…falls man schminken nennen kann. .fürs Büro .BB -Cream, Puder und Mascara und Gloss oder Lippenstift, manchmal Lidschatten.Abends zum Weggehen dann etwas mehr. So fühle ich mich wohl. Sonntags früh zum Bäcker geht auch mal ohne. ? sollte aber jeder für sich entscheiden.

Reply
Elisabeth 1. März 2016 - 19:49

Ich finde es krass, was hier abgeht 😀 Ich finde es nicht in Ordnung, wenn ungeschminkt „ungepflegt“ oder „nichts aus sich machen“ gleichgesetzt wird. Ich schminke mich auch oft nicht, wenn ich nur kurz draußen bin, zum Sport gehe oder wenn ich einfach keine Lust habe (passiert auch mal). Obwohl ich schlimme Augenringe habe, fühle ich mich ohne Make-up nicht „hässlich“, ich sehe halt einfach anders aus und die meisten meiner Mitmenschen kennen mich so und so. Ich glaube, ich bin im Moment ziemlich im Reinen mit mir.
Natürlich ist Schminken mein Hobby und ich genieße es auch, mir Zeit für mich zu nehmen, aber manchmal gehe ich halt nur mit Sonnencreme raus und gut ist, es ist vollkommen von der Tagesform und der Zeit, die ich habe, abhängig. Wenn ich Bock habe, mich zu schminken, mache ich das, wenn nicht, dann halt nicht.

Und mal ganz am Rande, „nichts aus sich machen“ muss ja nicht zwangsläufig eine äußerliche Angelegenheit sein. Man setzt halt Prioritäten und auch, wer sich nicht/nicht immer/whatever schminkt, kann freundlich, klug, erfolgreich und zufrieden sein.
Einzige Ausnahme: Wenn es für den Job gewissermaßen zur „Arbeitskleidung“ gehört (kenne ich von meinem alten Job nur zu gut und dann ist es einfach so, aber wenn ich selbst wählen kann, ist es mir phasenweise einfach völlig egal).

Reply
Beauty Mango 1. März 2016 - 19:50

Ich habe gar keine Probleme damit ungeschminkt aus dem Haus zu gehen. Ich war sogar letztens ungeschminkt in der Ikea 😀 Zur Arbeit muss ich aber schon immer geschminkt sein.

Reply
Mona 4. März 2016 - 17:49

Bei mir wäre die Frage eher, wann ich mich mal schminke. Und ich glaube, da kann von Schminken kaum die Rede sein… Lippenstift und Mascara. Wenn ich was Besonderes vorhabe, kommen Puder und Rouge dazu (hab aber derzeit beides gar nicht) 😀

Ich find das total bedeutungslos.

Reply
OktoberKind 17. März 2016 - 10:29

Im Moment ist die Frage eher, wann ich mal geschminkt aus dem Haus gehe 😀
Seit der Krümel da ist, habe bzw. nehme ich mir kaum die Zeit für Make Up. Ganz ehrlich ist es mir in den paar freien Minuten, die ich am Tag habe zu anstrengend, mich zu schminken (da versuche ich lieber, eine Mütze Schlaf nachzuholen, Blogs zu lesen oder zu bloggen) bzw. wenn ich dazu komme, ist es abends und dann brauche ich auch nicht mehr damit anfangen. Eigentlich schade, weil ich so viele tolle Sachen habe, die ich kaum mehr benutze, aber ich hoffe auf bessere Zeiten^^

LG, OktoberKind 🙂

Reply

Leave a Comment