Home Allgemein Ergebnis Montagsfrage #28: Wie viel Geld gebt ihr monatlich für Kosmetik aus?

Ergebnis Montagsfrage #28: Wie viel Geld gebt ihr monatlich für Kosmetik aus?

by Diana
Bei der Montagsfrage für November wollte ich von euch wissen, wie viel Geld für Kosmetik ihr durchschnittlich pro Monat ausgebt. Hat sich euer Kaufverhalten durch das Bloggen oder Lesen von Blogs verändert und setzt ihr euch ein bestimmtes Limit pro Monat? Insgesamt haben 198 Personen an der Umfrage teilgenommen und es gab 24 Kommentare zum Thema. Vielen lieben Dank an alle Teilnehmer! Heute gibt es nun nach zwei Wochen Teilnahmezeit das Ergebnis der Umfrage.

Wie viel Geld gebt ihr monatlich für Kosmetik aus? 

 

Die meisten Antworten mit 25% der Teilnehmer hat die Kategorie „10 bis 20 Euro“ pro Monat erhalten, gefolgt von „30 bis 50 Euro“ mit 19%. Nur 2% der Teilnehmer haben sich einen kompletten Kaufstopp auferlegt. Zusammengerechnet gibt etwa die Hälfte weniger als 30 Euro pro Monat für Kosmetik aus und die andere Hälfte mehr als 30 Euro. 18% geben über 100 Euro pro Monat aus, davon 9% sogar über 150 Euro.

 

Ausgewählte Kommentare zur Montagsfrage

Bei Steffi E. liegen die Ausgaben für Kosmetik bei etwa 10 bis 20 Euro pro Monat, da sie nur Drogeriekosmetik kauft. Mit dem Bloggen stiegen ihre Aussgaben zuerst an, das habe sich inzwischen aber wieder eingependelt.
Nagellack-Junkie gibt aktuell im Schnitt etwa 25-30 Euro pro Monat für Kosmetik aus. Das sei vor einer Weile noch deutlich mehr gewesen, inzwischen könne sie sich aber gut zurückhalten. Sie fühle sich einfach übersättigt. Das läge zum Teil an dem Erhalt von PR-Samples, aber auch an ihrem großen Kosmetikbestand, der noch Jahre ausreichen werde. Nur für den Blog würde sie sich kein Produkt kaufen.
Stephie gibt pro Monat etwa 130 Euro für Kosmetik aus, das habe sich auch durch PR-Samples nicht geändert. Sie kauft sogar öfter Kosmetik als Klamotten ein. Sie bestellt am liebsten online und manchmal sogar blind, ohne das Produkt vorher getestet zu haben. Sie vertraue da voll und ganz auf die Fotos und Meinungen anderer Bloggerinnen.
Auch Moni Plura gibt recht viel Geld für Kosmetik aus, da kommen schon einmal 200 Euro pro Monat zusammen. Das liege daran, dass sie auch teurere Marken wie MAC kaufe. Seit sie bloggt haben sich ihre Ausgaben erhöht, da sie einfach überall angefixt werde und inzwischen auch viel mehr Neuheiten als früher erscheinen.
Auch bei Geri hatten sich die Ausgaben durch das Bloggen erhöht, da sie zu Beginn viele Produkte so aktuell wie möglich vorstellen wollte, damit sie mit ihrem Blog erfolgreich wird. Mittlerweise habe sie eine angenehme Bloggröße erreicht und gibt auch nicht mehr so viel für Kosmetik aus. Inzwischen sei sie sogar etwas übersättigt und verfällt nur in einzelnen Fällen in einen Kaufrausch.
 —
Hinweis:
Ich freue mich sehr über die vielen tollen und ausführlichen
Kommentare! Leider war es mir aufgrund der Vielzahl an Kommentaren nicht
möglich, alle in der Auswertung unterzubringen. Solltet ihr euch mit
der Art und Weise, wie ich euch zitiert habe, unwohl fühlen, dann könnt
ihr mir dies gerne per Mail mitteilen und ich nehme euren Kommentar
raus.
Blogbeiträge zur Montagsfrage werden im Ergebnispost immer
verlinkt. Sollte ich euren Beitrag vergessen haben, schickt mir bitte
euren Link, damit ich ihn hinzufügen kann.

 

Überrascht euch das Ergebnis der Umfrage? Hättet ihr damit gerechnet? Die nächste Montagsfrage gibt es am Montag, den 1. Dezember! Macht gerne Themenvorschläge, wenn euch ein Thema besonders interessiert. Hier noch einmal alle bisherigen Themen im Überblick.

 

5 comments

Ähnliche Beiträge

5 comments

Melanie 24. November 2014 - 20:34

Witzig, dass es sich ungefähr die Waage hält mit ü30 und u30. Bei mir ist es meist eher ü30, was einfach daran liegt, das mein Interesse eher bei teurer Kosmetik liegt. Da kostet ein einzelner Lippenstift ja oft schon über 30 € und schon liegt man darüber, auch wenn man nur ein Produkt gekauft hat.

Reply
Gwenstical 25. November 2014 - 8:40

Ah, ich dachte ich hätte noch ein wenig Zei, die Frage finde ich nämlich wirklich interessant. Allein wenn man sich fragt: geht es nur um dekorative Kosmetik oder auch um Pflege und Düfte? Dann wird es nämlich sehr schwer einzuschätzen und über 30€ kommt man auch deutlich schneller. Ich hatte ja eher so an alle Kategorien gedacht und dafür fände ich 30€ im Monat schon wenig.

Reply
Diana 25. November 2014 - 10:37

Ja, die Zeit vergeht immer wie im Flug 😉 In der Frage stand konkret: Gesichtspflege, Körperpflege, Haarpflege und dekorative Kosmetik. Ich persönlich hätte da jetzt Parfums hinzugezählt. Jemand der oft Parfums kauft, wird bei der Beantwortung sicherlich daran gedacht haben. Jemand der selten Parfum trägt, sich dieses immer schenken lässt oder selten mal eines in der Drogerie kauft, hatte das vielleicht nicht auf dem Schirm und da macht diese Position sicherlich nicht viel an den monatlichen Durchschnittsausgaben aus.

Reply
Lila 25. November 2014 - 20:08

Ich finds interessant, dass es vielen Leuten so geht wie mir: Anfixerei durch Blogs und durchs Bloggen selbst, ehemalige LE Jägerin und nun die Phase der großen Übersättigung xD Ich hab mir auch schon Gedanken darüber gemacht, wenn ich mal von PR Samples überflutet werden. Zur Zeit ist die Anzahl genau richtig sprich: Ich krieg meistens das Produkt leer, bevor etwas neues kommt, aber wenn's zu viele mehr werden hab ich auch kein Problem damit "nein" zu sagen oder sie weiterzureichen.

Reply
AnyOption 18. August 2015 - 13:31

Ich gebe viel weniger aus, als 30 Euro pro Monat. Da ich mache mich nicht so sehr auf.

Reply

Leave a Comment