Home Allgemein Musikalisches im Kleiderschrank: Death From Above 1979

Musikalisches im Kleiderschrank: Death From Above 1979

by Diana
Normalerweise kaufe ich meine Band Shirts direkt auf Konzerten. Nur ganz selten wird mal eines online bestellt, wenn es auf dem Konzert meine Größe nicht mehr gab. Meine bessere Hälfte hat sich nun in Kanada ein Death From Above 1979 T-Shirt bestellt, und im Päckchen war auch eins für mich dabei. Hab mich sehr darüber gefreut. Das schicke streng limitierte T-Shirt will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Ja, da sind sie wieder, die Limited Editions 😉
Die Band ist nach fünf Jahren Trennung nun wieder zusammen und wir fliegen im Oktober auf ein Konzert nach London, da sie Deutschland – so wie es aktuell aussieht – leider bei ihrer Tour auslassen. Das London-Wochenende werde ich natürlich auch zum Shoppen nutzen 😉
Hier noch für die Musikinteressierten unter euch ein kleiner musikalischer Einblick (seid gewarnt, rythmisches Mitzucken ist nicht auszuschließen).
Was war bisher die weiteste Entfernung, die ihr für ein Konzert auf euch genommen habt? Würdet ihr auch extra wegen eines Konzertes nach London fliegen, oder findet ihr das total bescheuert?
4 comments

Ähnliche Beiträge

4 comments

S▲N 17. Juli 2011 - 14:28

Also ich finde das klasse, welche Entfernung du auf dich nimmst und die Band zu sehen und ich kenne das 🙂 Zwar bin ich noch nie so weit wie du dafür gegangen, aber ich bin ja auch noch nicht 18 – kommt also noch 😉 Schöner Blog – I follow You!

owlspassion.blogspot.com

Reply
Ahnungslose Wissende 17. Juli 2011 - 14:56

Also wenn es die Musik wert ist und man schöne Erinnerungen mit der jeweiligen Band verbindet, dann finde ich es absolut ok, auch etwas weitere Strecken in Kauf zu nehmen…

Und wenn man das Ganze auch noch mit Shopping verbinden kann sowieso 😉

Liebe Grüße…

Reply
Ahnungslose Wissende 17. Juli 2011 - 15:42

Dankeschön 🙂 Die gab es mal als Gratis-Geschenk-Option bei CCB-Paris und ich mag sie total, weil man sie immer wieder beschriften kann…Ja, ja, ich bin ein Spielkind, aber was soll`s 😉

Liebe Grüße…

Reply
Schrödingers Katze 17. Juli 2011 - 18:29

Ich gehe eigentlich gar nicht auf Konzerte, aber wenn Hurts mal wieder in der Nähe sind (hab sie ja auf dem SWR3 New Pop Festival letztes Jahr gehört) würde ich hingehn. 😉

LG

Reply

Leave a Comment