Home Beauty Blog {Review} Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94 für Epilation & Peeling

{Review} Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94 für Epilation & Peeling

by Diana
Panasonic ES-ED94 7in1 Nass/Trocken-Epilierer

Wie entfernt ihr unliebsame Körperhaare? Ich griff bisher aus Gewohnheit immer zu einem Rasierer, da es schnell und unkompliziert ist. Leider hält der Effekt nicht lange an und vor allem im Sommer muss ich fast täglich zum Rasierer greifen. Im Urlaub finde ich das ganz besonders nervig! Wie praktisch wäre es da einen Epilierer zu benutzen, der einem wochenlang glatte Haut verspricht? Bei einem Epilierer musste ich bisher immer an eine besonders schmerzhafte Art der Haarentfernung denken, die nur etwas für Hartgesottene ist. Seit über acht Wochen teste ich nun den Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94 und wurde eines besseren belehrt! Panasonic
stellt nämlich nicht nur Fernseher her, es gibt auch jede Menge High-Tech
Produkte für die Schönheit! Der ES-ED94 Epilierer gehört zu einer neuen
Generation von Nass-Trocken-Epilierern, die die Epilation besonders sanft machen.

 ES-ED94 Limited Edition

Panasonic ES-ED94 7in1 Nass Trocken Epilierer Limited Edition Strandlaken und Duschcreme
Panasonic ES-ED94 7in1 Nass Trocken Epilierer Limited Edition Strandlaken und Duschcreme

Ich bekam die Limited Edition mit einem Strandlaken von Möve und einer Fa Duschcreme zum Testen zugeschickt. Das Strandlaken ist super-flauschig und wurde zu meinem neuen Lieblingshandtuch erkoren. Die Duschcreme habe ich direkt für die Anwendung des Epilierers genutzt und dafür eignet sie sich wirklich sehr gut! Der dadurch erzeugte Schaum ist wunderbar weich.
Preis: Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 129€. Aktuell gibt es das Limited Edition Set bei Amazon
für ca. 99€
. Auf der Panasonic Homepage habe ich eine „Zufrieden oder Geld zurück“ Aktion entdeckt, die bis um 31.03.2015 für alle in Deutschland und Österreich gekauften Panasonic Epilierer gilt.

Der Inhalt im Überblick

Inhalt Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

1. Für das Hauptgehäuse des Epilierers gibt es insgesamt 7 Aufsätze. Hier seht ihr das Hauptgehäuse zusammen mit dem Effizienzaufsatz.
2. Vor der ersten Anwendung muss das Gerät natürlich zuerst einmal aufgeladen werden. Hierfür gibt es den Netzadapter und die Ladedauer beträgt etwa 1 Stunde. Der Akku hält danach etwa 40 Minuten je nach verwendetem Aufsatz. Während des Ladens leuchtet die Lampe rot auf.
3. Das Set enthält einen Peelingaufsatz, der die Haut auf die Epilation vorbereiten soll.
4. Skin Protector Aufsatz für Anfänger und Personen mit empfindlicher Haut.
5. Der Fußpflegeaufsatz zur Hornhautentfernung wird innerhalb von 30 Minuten nach dem Baden oder Duschen verwendet.
6. Rasieraufsatz mit Kammaufsatz. Es ist sowohl eine Feucht- als auch Trockenrasur möglich.
7. Epilieraufsatz für Achseln und Bikinizone.
8. & 9. & 10. Reinigungsbürste / Aufbewahrungstasche / Bedienungsanleitung

Anwendung & technische Details

Andwendung Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Die vielen Aufsätze wirkten auf mich zugeben zuerst etwas verwirrend, aber so hat man ein vielseitig einsetzbares Gerät. Auch wenn ich nicht alle Aufsätze regelmäßig verwende, ist es doch ein netter Zusatz zum Epilierer an sich. Die Aufsätze lassen sich sehr einfach
austauschen und werden einfach auf das Hauptgerät geklickt. Die
Reinigung der einzelnen Aufsätze ist ebenfalls kinderleicht, da sie sich
alle abwaschen lassen.

2 Geschwindigkeitsstufen Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Das Gerät hat zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Klickt man einmal auf den Knopf läuft es im schnellen, effizienten Modus. Ein weiterer Klick drosselt die Drehgeschwindigkeit auf den Soft-Modus, der für Anfänger wie mich gedacht ist. Während das Gerät an ist leuchtet die LED Leuchte, so dass man auch bei schlechten Lichtverhältnissen jedes zu entfernende Haar erkennen kann. Momentan mache ich morgens im Bad kein Licht mehr an, da es schon hell genug ist. Unter der Dusche ist es dann aber doch etwas dunkel und da war ich schon das ein oder andere Mal sehr froh über die kleine LED Leuchte.

Nass-Anwendung Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Der Epilierer kann sowohl für eine trockene als auch nasse Epilation verwendet werden. Welche Aufsätze sich für die Nass-Anwendung eignen, wird durch das Dusch-Symbol angezeigt. Sehr praktisch! Die Anwendung unter der Dusche finde ich besonders angenehm. Man gibt in die Mitte des jeweiligen Aufsatzes etwas Duschgel, so dass bei der Anwendung ein weicher Schaum entsteht und der Epilierer besonders sanft und mühelos über die Haut gleitet. Hier hilft sicherlich auch der um 60 Grad bewegliche Schwingkopf, der sich der jeweiligen Körperkontur anpasst. Die zwei Epilierwalzen enthalten 48 Pinzetten, die auch kurze und feine Haare erwischen.

Peeling Aufsatz Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Bevor es losgehen kann, muss man das Gerät erst einmal ca. 1 Stunde
aufladen
. Ich war schon ganz gespannt was mich erwarten würde, aber auch etwas abgeschreckt von den vielen Möglichkeiten. Außerdem traute ich mich nicht gleich an den Epilieraufsatz heran. Für den ersten Versuch habe ich also erst einmal zur harmlos erscheinenden Peelingbürste gegriffen. So konnte ich mich mit den zwei Geschwindigkeitsstufen
vertraut machen und an die Handhabung gewöhnen. Es wird empfohlen den Peelingaufsatz etwa einmal wöchentlich zwei Tage vor der eigentlichen Epilation zu verwenden. Durch das Peeling soll das Einwachsen von Haaren verhindert werden. Die Anwendung des Peelingaufsatzes ist dann auch wirklich sehr angenehm! Man macht die Bürste nass und gibt etwas Duschgel in die Mitte. Dann fährt man mit kreisenden Bewegungen mit der Bürste über die Haut. Dabei entsteht ein sanfter Schaum, so dass die Bürste noch besser über die Haut gleitet. Anschließend musste ich mich aber gut eincremen, da meine Haut zwar schön glatt, aber auch etwas trocken war. Ein netter Zusatz, den man aber nicht unbedingt benötigt, wenn man zu Peelingprodukten greift. Ich verwende die Peelingbürste ganz gerne, einfach weil es sich sehr gut auf der Haut anfühlt und etwas von einem kleinen Wellness-Ritual hat.

Effizienz Aufsatz Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Mit dem Effizienzaufsatz erwischt man besonders viele Haare auf einmal, so dass man weniger oft über die Haut gehen muss und schneller mit dem Epilieren fertig ist. Anfängern oder Personen mit empfindlicher Haut wird allerdings empfohlen zuerst einmal mit dem Skin Protector Aufsatz zu arbeiten, so dass ich bisher den Effizienzaufsatz noch nicht in Verwendung hatte.

Skin Protector Aufsatz
Skin Protector Aufsatz

Die feinen Lamellen des Skin Protector Aufsatzes sollen die Hautoberfläche straffen und verhindern, dass die Haut beim Epilierern schmerzhaft gedehnt wird. So soll die Epilation besonders sanft sein, deshalb wird der Skin Protector Aufsatz auch für Leute empfohlen, die zum ersten Mal einen Epilierer verwenden oder empfindliche Haut haben. Bisher habe ich nur mit dem Skin Protector Aufsatz gearbeitet, da ich relativ empfindliche Haut habe, und komme damit gut zurecht. Okay, der erste Versuch ziepte dann doch etwas und die Überwindung war groß, den Epilierer erneut auf die Haut zu setzen. Man gewöhnt sich aber tatsächlich daran! Bereits am Ende der ersten Anwendung war die Hemmschwelle schon geringer und inzwischen nach ca. 8 Wochen Testzeit setze ich den Epilierer ohne mit der Wimper zu zucken an. Entweder das Ziepen hat tatsächlich nachgelassen oder man gewöhnt sich daran. Schmerzhaft ist die Anwendung übrigens nicht und meine ursprünglichen Befürchtungen waren unbegründet. Die Haarentfernung ist übrigens einfacher und weniger schmerzhaft, wenn die Haare kurz sind. Daher gegebenenfalls vorher erst einmal den Rasieraufsatz verwenden und die Haare dann nach ein paar Tagen mit dem Epilierer entfernen.

Epilieraufsatz für Achseln und Bikinizone

Okay, jetzt wird es doch etwas heikler! Epilation von Achseln und Bikinizone? Hier ist die Hemmschwelle doch deutlich größer als an den Beinen. Ich kenne tatsächlich jemanden, die sich die Achseln epiliert und ihr gebührt mein vollster Respekt 😉 Für die Achseln werde ich weiterhin lieber zum Rasierer greifen. Immerhin war ich so mutig und habe den Epilierer für die Bikinizone verwendet. Es ziept zwar doch ganz schön, aber wahrscheinlich tritt auch hier der Gewöhnungseffekt irgendwann ein. Das ist für mich dann aber doch eher etwas für einen längeren Urlaub, wo man sich das Rasieren sparen möchte. Aber wer weiß, vielleicht traue ich mich in ein paar Monaten doch noch einmal heran.

Rasieraufsatz Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Auch den Rasieraufsatz kann man trocken und nass anwenden. Mit dem Kammaufsatz eignet er sich auch für längere Haare. Ich hatte für den Rasierer zugegeben bisher noch keine große Verwendung.

Fusspflegeaufsatz Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer ES-ED94

Den Fußpflegeaufsatz hingegen finde ich gleich viel praktischer! Im Winter habe ich meine Füße etwas vernachlässigt und diese müssen nun wieder sandalenfit gemacht werden. Der Fußpflegeaufsatz wird nach der Dusche angewendet, wenn die Hornhaut an den Füßen etwas aufgeweicht ist. Dennoch sollte man vor der Anwendung darauf achten, dass die Haut trocken ist. Hornhaut wird mühelos entfernt. Anschließend mit einer guten Fußcreme eincremen und die Füße werden wieder herzeigbar.


Mein Fazit

Meine Befürchtungen, dass die Haarentfernung mit einem Epilierer besonders schmerzhaft sei, waren absolut unbegründet! Bei der ersten Anwendung ziept es zugegeben etwas unangenehm, aber man gewöhnt sich daran und die Hemmschwelle den Epilierer anzusetzen sinkt mit jeder weiteren Anwendung. Bei der Nass-Anwendung ist die Haut weicher und die Epilation damit sanfter. Ich habe den Epilierer daher bisher nur nass angewendet. Es ist einfach praktisch das Gerät mit unter die Dusche zu nehmen und ich mag den sanften Schaum der entsteht, wenn man etwas Duschgel auf den Aufsatz gibt. Damit gleitet der Aufsatz noch besser über die Haut. Eine Anwendung mit dem Nassrasierer geht zwar schneller, dafür ist die Dauer der Haarentfernung mit einem Epilierer natürlich länger. Etwa ein bis zwei Wochen bleibt die Haut glatt. Mit einer Anwendung schaffe ich es übrigens nicht alle Haare zu entfernen. Man muss die verschiedene Wuchsrichtung der Haare berücksichtigen und besonders gründlich arbeiten (und vielleicht auch zum Effizienzaufsatz greifen, an den ich mich aber noch nicht gewagt habe). Daher nehme ich den Epilierer einfach nach ein paar Tagen Pause, damit sich die Haut erholen kann, noch einmal mit unter die Dusche bis die Haut absolut glatt ist. Nach der Epilation bekomme ich kleine rote Punkte auf der Haut, die aber nicht jucken oder brennen und am nächsten Tag wieder verschwunden sind. Ich sprühe mir gerne nach der Epilation etwas Thermalwasserspray zur Beruhigung auf die Haut und trage eine leichte Bodylotion auf. Alle Aufsätze hätte ich jetzt zugegeben nicht unbedingt benötigt, aber sie sind
ein netter Zusatz und werden sicherlich mehr oder weniger regelmäßig zum Einsatz kommen. Besonders gut gefällt mir neben dem Skin Protector Aufsatz der Peelingaufsatz und der Fußpflegeaufsatz.

Verwendet ihr einen Epilierer und wie sind eure Erfahrungen damit? Kennt ihr den Panasonic Epilierer bereits? Weitere Erfahrungsberichte zum Panasonic 7in1 Nass/Trocken-Epilierer findet ihr zum Beispiel bei Lipsticklove und BeAngel Blog.

Blogger Relations Kodex

In Kooperation mit Panasonic / Das Produkt 
wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
12 comments

Ähnliche Beiträge

12 comments

Denise 9. Juli 2014 - 16:31

Also wenn ich mal 100€ über hab, dann werd ich mir das Gerät definitiv anschaffen! Ich hab früher mal einen Braun Epilierer gehabt und meine Beime waren danach jedes Mal rot und angeschwollen… da war ich erstmal kuriert…Im Moment rasiere ich nur, aber ich hab tatsächlich schon darüber nachgedacht mir wieder einen Epilierer anzuschaffen 🙂

Liebste Grüsse!

Reply
Diana 12. Juli 2014 - 12:48

Ich weiß jetzt nicht wie lange deine Erfahrung mit dem Epilierer zurückliegt, aber hier hat sich in den letzten Jahren sicherlich einiges bei der Entwicklung getan 😉 Die Nassanwendung finde ich zum Beispiel sehr sanft.

Reply
Priz mahfashion 9. Juli 2014 - 17:05

Ich habe mir dieses Packet vor einem Jahr zugelegt und bin Immer noch begeistert!
xoxo
Sandl
http://www.prizmahfashion.com

Reply
Diana 12. Juli 2014 - 12:50

Danke für deinen Kommentar, so eine Langzeiterfahrung ist sehr interessant! Ich hoffe ich bin in einem Jahr auch noch so zufrieden 🙂

Reply
OneMoment 9. Juli 2014 - 20:11

Ich bleibe bei der Nassrasur!

Reply
gedankenfrei 9. Juli 2014 - 21:00

Ich hab mir zu Studiumszeiten mal einen Epilierer gekauft. Da der keinen Akku hatte, war der nix für die Dusche. Ich hatte halt auch gehofft, dann nicht fast täglich die Beine rasieren zu müssen, wenn ich einen Rock oder eine kurze Hose tragen wollte. Aber ganz ehrlich – für mich ging das gar nicht. Ich fand es unangenehm und meine Haut war jedes Mal total gereizt. Und Bikinizone? Respekt, dass du das gewagt hast, ich hab das gleich gelassen. 😉
Ich bin entsprechend auch wieder bei der Nassrasur. Momentan mag ich die Klingen von Venus&Olaz. Die sind zwar recht teuer, aber durch diese Kissen braucht man keinen Rasierschaum und meine Haut trocknet auch nicht so schnell aus. Das fühlt sich gut an. Als nächstes teste ich die vom Breeze, die sind etwas billiger. ^^'

Reply
Diana 12. Juli 2014 - 12:53

Meinen Nassrasierer verwende ich nach wie vor, da ich mich (noch) nicht an das Epilierern der Achseln herantraue 😉 Das mit dem Kabel beim Epilierer klingt aber wirklich sehr umständlich, da sind die heutigen Modelle zum Glück weiter.

Reply
Geri 10. Juli 2014 - 6:24

Das Set sieht super aus! Bisher habe ich mich noch gar nicht epilliert und traue mich da auch noch gar nicht so ran.

Reply
Diana 12. Juli 2014 - 12:53

Das kommt mir bekannt vor 😉 Die Hemmschwelle war am Anfang schon recht groß.

Reply
Just.a.dream 10. Juli 2014 - 12:59

Hört sich toll an 🙂 Ich sträube mich ehrlich gesagt noch ein wenig, weil ich seeeeehr, sehr schmerzempfindlich bin und Angst habe, dass die Investition nachher komplett umsonst war 😀

Reply
Diana 12. Juli 2014 - 12:55

Ohje, wenn du tatsächlich so schmerzempfindlich bist, dann ist das Risiko natürlich groß, dass er dann unbenutzt in der Ecke liegt. Das wäre in der Tat sehr schade. Auch wenn das Epilieren nicht wirklich weh tut, aber Schmerzempfinden ist natürlich sehr individuell und für manche ist das Ziepen schon zu viel.

Reply
Jennifer Feldtänzer 8. Oktober 2014 - 13:38

Hallo ist das normal wenn der epilierer aufgeladen wird rot leuchtet und wenn er vollständig aufgeladen ist nicht mehr leuchtet
Bitte hilft mir weiss echt nicht weiter dachte wenn er vollständig geladen ist leuchtet er grün??

Reply

Leave a Comment