Home Beauty Blog Sensodyne Repair & Protect Whitening + Gewinnspiel

Sensodyne Repair & Protect Whitening + Gewinnspiel

by Diana
Sensodyne Repair & Protect Whitening Zahnpasta
Ich bin ja leidenschaftliche Teetrinkerin und könnte meinen Flüssigkeitsbedarf komplett darüber decken. Doch leider sieht man das auch meinen Zähnen etwas an, denn Tee oder Kaffee zählen neben Rotwein und Tabak zu den Hauptverursachern von unschönen Zahnverfärbungen. Dabei gelten strahlend-weiße Zähne als Schönheitsmerkmal. Bleaching oder Whitening Zahnpastas kamen für mich allerdings bisher nie in Frage und auch mein Zahnarzt riet mir davon ab. Meine Zähne neigen zu Schmerzempfindlichkeit und ich wollte sie nicht zusätzlich reizen. Lediglich die Whitening Zahnpasta von Sensodyne konnte er mir weiterempfehlen. Daher freute ich mich sehr, als ich vor kurzem von Sensodyne das Angebot bekam die neue Repair & Protect Whitening Zahnpasta zu testen. Ich verwende die Zahnpasta seit etwa einem Monat und möchte euch heute von meiner Erfahrung damit berichten. Und auch ihr könnt die neue Zahnpasta testen! Doch dazu mehr am Ende des Beitrags.

Sensodyne Repair & Protect Whitening

Produktversprechen:
Vor allem bei schmerzempfindlichen Zähnen sollte man nicht jede beliebige Whitening-Zahnpasta verwenden. Viele weisen nämlich einen hohen Abrieb auf, da sie besondere Putzkörper enthalten, die oberflächliche Verfärbungen entfernen sollen. Gerade die schmerzempfindlichen Bereiche der Zähne sind weicher als der Zahnschmelz und sollten schonend gereinigt werden. Die neue Sensodyne Repair & Protect richtet sich nun genau an die Personen, die schmerzempfindliche Zähne haben, aber dennoch ein Whitening Produkt verwenden wollen! Sie entfernt schonend Zahnverfärbungen und bildet mit der Zinnfluorid-Technologie eine reparierende Schutzschicht über den schmerzempfindlichen Bereichen der Zähne. So können Reize nicht mehr bis zum Nerv vordringen. Bei regelmäßigem Putzen (zweimal täglich) wird die Schutzschicht nach und nach weiter aufgebaut. 

Sensodyne Repair & Protect Whitening Zahnpasta

Anwendung & Ergebnis:
Die Zahnpasta ist komplett weiß und hat einen frischen, leicht minzigen Geschmack. So ein typischer Zahnpastageschmack, aber ganz angenehm. Beim Putzen spürt man ganz leicht die etwas körnigere Konsistenz der Zahnpasta. Nach dem Putzen bleibt ein Frischegefühl zurück und meine Zähne fühlen sich glatt und sauber an. Ob sie tatsächlich schon etwas weißer geworden sind, kann ich nicht wirklich beurteilen. Ich denke dafür muss man sie über einen längeren Zeitraum verwenden. Neue Verfärbungen sind aber nicht hinzugekommen. Was aber bereits auf jeden Fall besser geworden ist, ist die Schmerzempfindlichkeit! Während ich früher manchmal Probleme bei zu süßen oder kalten Speisen hatte, hatte ich damit in den letzten Wochen keine Probleme mehr. 
Mein Fazit: 
Ich werde die Zahnpasta auf jeden Fall weiterverwenden und nachkaufen. Ich werde sie abwechselnd mit meiner bisherigen Zahnpasta gegen Zahnfleischprobleme verwenden (ja, auch mit Zahnfleischproblemen habe ich manchmal zu kämpfen). Endlich eine Whitening-Zahnpasta, die auch für schmerzempfindliche Zähne geeignet ist! Man sollte aber beachten, dass man dadurch nicht plötzlich strahlend-weiße Zähne über Nacht bekommt und die Farbe der Zähne auch individuell verschieden ist. Meine sind zum Beispiel von Natur aus etwas gelblicher, selbst wenn sie frei von Verfärbungen sind. Die Illusion von weißen Zähnen wie aus der Zahnpastawerbung hat mir bereits mein Zahnarzt genommen. Da müsste man schon zu starkem Bleaching greifen, was sicherlich nicht gut für die Zähne ist. Mit der Whitening-Zahnpasta kann ich aber die Verfärbungen, die durch den Konsum bestimmter Genussmittel verursacht wird, vorbeugen. Regelmäßige Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt (mindestens zweimal im Jahr) ist hier meiner Erfahrung nach ebenfalls sehr hilfreich, die Zahnpasta werde ich nun unterstützend verwenden. 

Preis & Bezugsquelle:

Die Sensodyne Repair & Protect Whitening ist im Drogeriefach- und Lebensmitteleinzelhandel sowie in ausgewählten Apotheken für 4,99€ (UVP) erhältlich. Die Tube hat einen Inhalt von 75ml. Weitere Infos findet ihr auf der Sensodyne Homepage.

Infografik Sensodyne

Ich habe noch eine ganz interessante Infografik von Sensodyne für euch. Wusstet ihr zum Beispiel, dass in Deutschland jährlich so viel Zahnpasta gekauft wird, dass man damit 17 olympische Schwimmbecken füllen könnte? 😉 Oder dass Karies heute zu den verbreitetsten Infektionskrankheiten gehört und 33% der Erwachsenen an schmerzempfindlichen Zähnen leiden? Auch die drei Tipps, wie man lange Zahnfleisch und Zahnschmelz erhalten kann, finde ich sehr interessant:

  1. Mit wenig Druck putzen
  2. Weiche oder mittlere Zahnbürste verwenden
  3. Zahnpasta verwenden, die freiliegendes Dentin (=Zahnbein) reparieren kann

Gewinnspiel

Gewinnspiel: Sensodyne Repair & Protect Whitening Zahnpasta
Ihr seid nun neugierig auf die Zahnpasta geworden? Dann habt ihr jetzt die Gelegenheit ein Exemplar davon zu gewinnen und sie selbst zu testen. Zusammen mit Sensodyne verlose ich zehn Repair & Protect Whitening Zahnpasten an meine Leserinnen. Viel Glück! 🙂

TEILNAHMEBEDINGUNGEN 

  • Loggt euch bei Rafflecopter ein (mit eurer E-Mail Adresse oder Facebook-Account) und beantwortet die Frage „Warum möchtest du gewinnen?“ in einem Kommentar unter diesem Beitrag.
  • Das Gewinnspiel ist bis einschließlich 1. Juli geöffnet. 
  • Ihr seid oder werdet Leser meines Blogs.
  • Der Gewinner wird ausgelost und per Mail informiert. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 7 Tagen auf die Mail, wird neu ausgelost.
  • Mehrfachteilnahmen und anonyme Teilnehmer werden nicht gewertet. 
  • Ihr seid über 18 Jahre alt oder habt eine Einverständniserklärung eurer Eltern parat. 
  • Rechtsweg ausgeschlossen. Keine Gewähr. Keine Haftung. Keine Barauszahlung des Gewinns. 
  • Offen für Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland

 Sponsored Post /
 Dieser Beitrag wird von Sensodyne unterstützt.
23 comments

Ähnliche Beiträge

23 comments

Fabuliz 10. Juni 2015 - 15:19

Ich mag die Zahnpasten von Sensodyne sehr gerne und meine ist bald leer. Daher kommt es genau richtig 🙂

Liebe Grüße,
Liz

Reply
iLOVEPHOTOGRAPHY 10. Juni 2015 - 15:31

weil mich die versprechungen interessieren 🙂 gucken ob sie auch wirklich so gut ist als billige produkte ?

lg jule

Reply
Vaurien 10. Juni 2015 - 15:45

Weil meine Zähne manchmal schmerzen. Vielleicht hilft ja Sensodyne.

LG

Reply
sanyochan 10. Juni 2015 - 17:08

Hallöchen!
Ich hab noch nie eine Zahnpasta von Sensodyne verwendet.
Mittlerweile hab ich auch mit einem Rückgang des Zahnfleischs zu tun und finde eine sanfte Zahnpasta passend, vor allem wenn Zink und Fluorid enthalten sind in genügender Menge. Daher hab ich mit den Jahren mal mehr, mal weniger mit schmerzempfindlichen Zähnen zu tun. Ich bin gespannt und hoffe, dass es klappt 🙂 !

Reply
Lex10 10. Juni 2015 - 18:54

Ich möchte gewinnen, da ich dasselbe Problem habe wie Du. Ich trinke sehr viel Tee, könnte auch meinen kompletten Flüssigkeitsbedarf damit stillen – jedoch stören mich die Verfärbungen. Daher wäre es toll, diese Zahnpasta testen zu können!
LG Lex

Reply
Isabelle 10. Juni 2015 - 19:05

Mich würde es brennend interessieren, ob die Zahnpasta bei diesem hohen Preis auch abliefern kann 🙂

Reply
OneMoment 10. Juni 2015 - 19:18

Ich würde gerne gewinnen weil ich auch eine alte Teetante bin und gerne rausfinden würde ob die Zahncreme wirklich Ergebnisse liefern kann.

Reply
Hana Mond 11. Juni 2015 - 7:11

Da ich schmerzempfindliche Zähne habe und gern violette Lippenstifte tragen, die zu verfärbten Zähnen eher unschön aussehen, klingt die Zahnpasta perfekt für mich!

Reply
Anonym 11. Juni 2015 - 10:17

Ich probiere gern neue Zahnpasta aus und hab einen schmerzempfindlichen Zahn (Zahnarzt kann nichts machen) Andere Zahncreme von Sensodyne kenne ich schon und kaufe sie auch ab un zu.
LG Blunia

Reply
Schrödingers Katze 11. Juni 2015 - 10:25

Was wirklich einen sichtbaren Effekt hat, ist eine professionelle Zahnreinigung. Gerade wenn man Tee, Kaffee oder Rotwein trinkt oder raucht, gehen da die Ablagerungen wirklich weg. Ich lasse das jährlich machen, das kostet zwar etwas, manche Krankenkassen bezuschussen aber auch einen Teil.

Reply
Diana 15. Juni 2015 - 6:04

Danke für den Tipp! 🙂 Dass Krankenkassen zum Teil einen Zuschuss geben, wusste ich gar nicht.

Reply
Andi Macht 11. Juni 2015 - 16:25

weil man zahnpasta immer gebrauchen kann 😀
will wissen was die bei mir bewirkt!

sieselbst@live.de

Reply
Nadine Feustel 11. Juni 2015 - 17:45

Würde gerne wissen, ob die Zahnpaste hält, was sie verspricht

Reply
Ich bin ich 11. Juni 2015 - 20:58

weil mir meine Zähne wichtig sind
Viele Grüße SOnja

Reply
Lia 11. Juni 2015 - 21:45

Das wäre ja GENAU mein Fall 😀 Ich bin treuer Sensodyne-Kunde, weil es einfach die einzige Marke ist, die meinen Zähnen wirklich merklich gut tut. Da ich auch kleine Problemchen mit Verfärbungen habe, schreit diese Zahnpasta förmlich nach mir, haha 😀

Liebe Grüße
Lia

Reply
Tina K. 12. Juni 2015 - 14:58

Weil ich gerne weißere Zähne hätte aber für Zahnpaste nicht viel Geld ausgeben möchte. Ja nicht die beste Antwort, aber ehrlich 🙂

Liebe Grüße!

Reply
Katja Jakubczyk 12. Juni 2015 - 19:32

Wollte schon immer Produkte von der Marke probieren!

Reply
Steffi 15. Juni 2015 - 12:56

Ich habe sehr empfindliche Zähne, die auch verfärbt sind, daher würde ich das Produkt gerne testen 🙂

Liebe Grüße
Steffi

Reply
lulu 16. Juni 2015 - 15:42

Zahnpflege ist für mich sehr wichtig, vielleicht ist diese Zahnpaste ganz gut für mich.

Reply
Ayla_Monsun 18. Juni 2015 - 11:02

Ich achte auf gesunde Zähne und putze mir auch 2x täglich die Zähne. Immer öfter habe ich feststellen müssen, dass meine Zähne bei kalten und heißen Speisen/Getränken schmerzen und empfindlich sind. Es plagt mich schon eine längere Zeit. Ich würde etwas unternehmen wollen, damit sich das ändert und einfach mal die Zahncreme probieren.

Liebe Grüße
Sindy

Reply
Anonym 25. Juni 2015 - 11:48

Hallo, das ist ein tolles Gewinnspiel! Mir sind meine Zähne sehr wichtig und ich habe Sensodyne bisher noch nie probiert. Bin sehr gespannt, ob die Versprechungen gehalten werden.
Liebe Grüße, Duygu

Reply
Rosalieana 26. Juni 2015 - 21:04

ich habe sehr schmerzende zähne… eis essen unmöglich 🙂 habe schon viel von der zahncreme gehört, doch bin ich sehr skeptisch und deswegen habe ich sie wohl noch nie gekauft. aber so kann ich sie in ruhe mal testen und wer weiß, vielleicht hält sie ja doch was sie verspricht.

Reply
Different kind of girlz 30. Juni 2015 - 11:54

Ich hatte genau diese Zahnpasta letzten in der Hand, denn auf ihr gab es DM Extra-Punkte. Jedoch muss ich ganz ehrlich sagen, haben mich die 5€ abgeschreckt und ichh habe sie wieder weggelegt. Daher hoffe ich habe ich vielleicht hier Glück sie testen zu dürfen – wenn sie dann überzeugt bin ich auch bereit die 5€ auszugeben. :O PS: Von Bleaching kann ich dir, liebe Diana, auch nur abraten. Ich habe es damals machen lassen, nachdem ich ENDLICH mit dem Rauchen geschafft hatte aufzuhören. (Das übrigens bis heute – nun 6 Jahre!) Am Anfang war ich sehr begeistert, aber meine Zähne dunkelten schnell wieder nach. Da reichen auch die üblichen "Zahncreme-Weiss". Die Geldausgabe hätte ich mir damals lieber gespart. LG Clarissa

Reply

Leave a Comment