Home Mama sein & Lifestyle Warum Musik für Kinder so wichtig ist und das rosa Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder ab 3 Jahren im Test

Warum Musik für Kinder so wichtig ist und das rosa Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder ab 3 Jahren im Test

by Diana
Werbung Produktplatzierung
Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Kinder lieben Musik. Und noch schöner ist es selbst Musik zu machen! Von der Oma gab es sogar schon eine Blockflöte zu Weihnachten geschenkt, doch bis meine dreijährige Tochter Flötenunterricht bekommt, dauert es noch ein bisschen. Bei uns im Kindergarten ist dies ab vier Jahren möglich. Bis dahin spielt sie begeistert auf ihrem neuen Simba My Music World Girls Standkeyboard (Tipp: 20 Prozent Rabatt mit dem Code SUNSHINE) in ihrer Lieblingsfarbe Rosa!

In diesem Beitrag möchte ich euch das rosa Simba Keyboard für Kinder ab 3 Jahren genauer vorstellen. Wir durften das Simba My Music World Girls Standkeyboard für den Toy Fan Club testen. Dort gibt es Spielzeugempfehlungen von Eltern für Eltern. Wer also auf der Suche nach schönen Geschenkideen für Kinder ist, sollte sich auf der Toy Fan Webseite mal umsehen. Die Empfehlungen sind unterteilt nach Altersgruppen der Kinder.

Simba My Music World Girls Standkeyboard im Test

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Simba My Music World Girls Standkeyboard im Test

Nicht nur, weil das Simba Keyboard rosa ist, war meine Tochter beim Anblick des Standkeyboards sofort begeistert. Bei ihrer Oma spielt sie immer gerne auf dem Klavier und hat einfach Spaß daran, auf den Tasten zu klimpern. Leider haben wir kein Klavier zu Hause und ein richtiges Keyboard möchten wir auch noch nicht anschaffen. Mit dem Simba Keyboard kann sie aber trotzdem schon in die Tasten hauen und hat ihre Freude damit. Da das Keyboard für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist, kann auch meine Tochter schon gut damit umgehen.

Anzeige
Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Simba My Music World Girls Standkeyboard im Test

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Kinder lieben Musik

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Simba My Music World Standkeyboard für Kinder in rosa

Das Simba My Music World Standkeyboard* verfügt über einen An- und Ausschalter, Lautstärkeregelung (für Eltern wohl eines der wichtigsten Funktionen), Tierstimmen, Lichteffekte und ein echtes Mikrofon.

Kindern macht es einfach großen Spaß die vielen verschiedenen Knöpfe zu drücken und zu entdecken, welche Melodien oder Töne sich dahinter verbergen. Mit den Knöpfen können Rhythmen und Melodien abgespielt werden, während man selbst mit den 31 Tasten spielt.

Die Tasten können mit vielen verschiedenen Instrumenten belegt werden, so dass sich auch immer neue Kompositionen ergeben. Zusätzlich kann man dann noch Lieder ins Mikrofon trällern und sich wie ein kleiner Popstar fühlen. Mit der Aufnahme- und Abspielfunktion kann die Musik aufgenommen und später stolz vorgespielt werden. Leider wird der Gesang nicht mit dem Mikrofon aufgenommen, sondern nur die Töne. Hat aber vielleicht auch den Vorteil, dass man beim Abspielen der Aufnahmen nochmal im Karaoke-Stil mitsingen kann.

Das Simba Keyboard ist 55 cm hoch und aus Plastik. Dadurch ist es relativ leicht, so dass es nicht besonders stabil wirkt. Doch bisher ist zum Glück noch nichts daran kaputt gegangen, auch wenn die Kinder mal weniger sorgsam damit umgegangen sind. Es scheint also robuster zu sein, als es auf den ersten Blick wirkt. Das leichte Gewicht hat aber natürlich auch einen Vorteil, denn so können auch Kinder das Keyboard leichter tragen und an eine andere Position stellen.

Der dazugehörige Hocker ist relativ klein und 23 cm hoch. Er ist ebenfalls rosa und macht keinen besonders stabilen Eindruck. Bisher wird er aber gerne verwendet (und für andere Spiele zweckentfremdet) und ist noch nicht kaputt gegangen. Ich denke hier muss man auf Dauer vielleicht auf einen anderen Kinderstuhl zurückgreifen. Trotzdem finde ich es ganz nett, dass ein passender Stuhl dabei ist, denn so können die Kinder direkt Platz nehmen und darauf los spielen, auch wenn man vielleicht keinen passenden Hocker oder Kinderstuhl besitzt.

Warum Kinder Musik lieben und Musik für die Entwicklung so wichtig ist

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Simba My Music World Standkeyboard im Test

Wenn man einem Baby zuschaut, welches Musik hört, wird einem deutlich, dass uns Menschen die Musikalität angeboren ist. Denn schon Babys reagieren positiv auf Musik, Töne und Melodien und bewegen sich zur Musik mit. Das liegt daran, dass das menschliche Hauptkommunikationsmittel, nämlich die Sprache, diesen musikalischen Kanal anspricht. Denn unsere Sprache ist geprägt von verschiedenen Tonlagen, Phrasierungen, Tonwechseln und Pausen. Wenn Eltern mit ihren Babys sprechen, wird dieser musikalische Kanal angesprochen.

Inwieweit sich das angeborene musikalische Potential des Kindes in den ersten Lebensjahren entwickelt, hängt jedoch stark von der individuellen Förderung ab. Aber nicht nur die Musikalität, auch die sprachliche und motorische Entwicklung des Kindes profitiert auf spielerische Weise von musikalischer Früherziehung. Bis zu einem Alter von etwa fünf Jahren hängen die musikalische, motorische und sprachliche Entwicklung des Kindes untrennbar zusammen.

Anzeige

Eltern können ihr Kind also spielerisch fördern, indem sie ihm Zugang zu Musik verschaffen. Das kann auf passive Weise wie zum Beispiel Kinderlieder höhren geschehen, oder durch aktives Musizieren und Singen mit dem Kind. Für viele Eltern gehört der regelmäßige Besuch in Krabbelgruppen, in denen gemeinsam gesungen, geklatscht und erste Bewegungsspiele gemacht werden, im Alltag mit Baby oder Kleinkind dazu.

Später im Kindergarten werden Kinder ebenfalls musikalisch gefördert. Reguläre Kurse zur musikalischen Früherziehung werden normalerweise ab dem dritten oder vierten Lebensjahr angeboten. Dort können Kinder Instrumente kennenlernen und ein Gespür für Rhythmen und Noten entwickeln. Es geht nicht darum einen Leistungsdruck aufzubauen, sondern die Kinder spielerisch und auf natürliche Weise mit Musik in Berührung zu bringen.

Zusammenfassung: Darum ist Musik für Kinder so wichtig

  • Musik fördert die Sprachentwicklung von Kindern, denn beides ist im Gehirn stark miteinander verbunden.
  • Musik fördert die soziale Kompetenz und das Gemeinschaftsgefühl, wenn Kinder in Kleingruppen zusammen spielen, singen und sich bewegen.
  • Musik schult das Gehör und vermittelt ein erstes rhythmisches Verständnis.
  • Musik berührt Babys und Kleinkinder emotional und sorgt für gute Laune.
  • Beim aktiven Musizieren verknüpfen sich beide Hirnhälften mit zusätzlichen Synapsen, was das Gehirn leistungsfähiger macht. Die Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert.
  • Musik fördert die Kreativität des Kindes.

Unser Fazit zum Simba Keyboard My Music World Girls

Simba Keyboard für Kinder in Rosa im Test auf Mamablog I need sunshine

Simba Keyboard für Kinder

Die Altersempfehlung vom Hersteller für das Simba My Music World Girls Standkeyboard ist 3 bis 10 Jahre. Da es sich aber eher um ein musikalisches Spielzeug als um ein richtiges Instrument handelt, würde ich für Schulkinder tatsächlich schon ein richtiges Keyboard zum Spielen lernen empfehlen. Das Simba Keyboard soll eher spielerisch den Spaß an Musik unterstützen und Kinder an das Musizieren heranführen.

Meine Tochter und alle Kinder, die bisher zu Besuch waren, sind begeistert von dem Simba Keyboard. Die Kinder lieben es kleine Melodien mit den Tasten zu spielen, die vielen verschiedenen Knöpfe auszuprobieren oder ins Mikrofon zu singen. Für uns hat sich das Simba Keyboard also auf jeden Fall schon gelohnt.

Kaufen könnt ihr das Simba Standkeyboard bei Simba direkt oder bei Amazon* . Hier geht’s zum aktuell sogar etwas günstigeren blau-roten- Standkeyboard*.

Tipp: Mit dem Gutscheincode sunshine bekommt ihr 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment von Simba, BIG, Eichhorn, Smoby Toys und weitere Marken (außer reduzierte Ware), auch auf das Simba Standkeyboard.

Wenn ihr neugierig geworden seid auf das Simba Keyboard, dann solltet ihr auch meinen Instagram Account @i_need_sunshine im Auge behalten. Dort gibt es für meine Follower bald ein Gewinnspiel mit dem Simba My Music World Girls Standkeyboard.

Simba My Music World Girls Standkeyboard für Kinder in ros im Test und Erfahrungsbericht auf Mamablog I need sunshine

Simba My Music World Girls Standkeyboard

Musizieren eure Kinder auch so gerne? Welches Musikspielzeug könnt ihr empfehlen und ab welchem Alter gab es das erste richtige Musikinstrument?

Auch interessant:

Letzte Aktualisierung am 9.09.2021 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
12 comments

12 comments

Busymamawio 24. Juli 2019 - 10:29

Als meine Tochter 3 Jahre jung war hatte sie auch so ein keyboard. Euers sieht aber viel schicker und mädchenhafter aus. Sie hat damit aber nie mehr als mal rum geklimpert und seitdem steht es in der Ecke. Vielleicht schenkt ihre kleine Schwester dem ganzen mehr Beachtung, wenn sie soweit ist.
Viele Grüße
Wioleta von http://www.busymama.de

Reply
Diana 24. Juli 2019 - 12:31

Ja ich sage nur Lieblingsfarbe, wir stecken mitten in dieser Rosa-Einhorn-Glitzer-Phase 😉 Bisher wird täglich wenigstens kurz damit gespielt und wenn Besuch kommt, wird auch immer sofort in die Tasten gehauen oder sogar gemeinsam damit gespielt. Einer singt, der andere spielt die Tasten 😀 Aber mal sehen ob es in einem halben Jahr auch noch so beliebt ist. Wenn sie älter ist, wird sie auch ein richtiges Instrument spielen lernen, wenn sie möchte. Die Blockflöte von Oma hat sie zumindest schon mal 😀

Reply
Mo 24. Juli 2019 - 10:44

Liebe Diana,

mit deiner tollen Produkt Vorstellung weckst du Kindheitserinnerungen in mir. Früher hatte ich auch ein Keyboard, dass sah zwar nicht so toll aus, wie dieses hier, aber ich habe es geliebt. Da meine Oma auch noch Musiklehrerin war, hatte sie mir die entsprechenden Tasten auch bezeichnet, damit ich auch einige Stücke spielen konnte.
Mein Kind konnte sich bisher nicht dafür begeistern. Er liebt eher alles was sportlich ist.

Liebe Grüße,
Mo

Reply
Diana 24. Juli 2019 - 12:29

Wie schön Mo, dass du so schöne Erinnerungen an deine Kindheit und das Üben mit deiner Oma hast 🙂 Ja Kinder sind so unterschiedlich, aber ich glaube, dass alle Kinder Spaß an Musik haben. Manche mehr, andere weniger. Und wenn er im Sport etwas gefunden hat, was ihn begeistert, ist das auch toll. Sport ist so wichtig für die Entwicklung und Gesundheit!

Reply
Petra :) 24. Juli 2019 - 11:10

So ein Keyboard hätte ich auch gerne gehabt. Toll, dass du deine Tochter in Musik förderst. Musik schenkt so viel Freude und Kraft. Ich bin total unmusikalisch und begnüge mich damit, Musik einfach anzuhören.

Reply
Diana 24. Juli 2019 - 12:27

Ich denke auch das passive Musik hören ist wichtig, denn Musik kann Emotionen hervorrufen, entspannen, glücklich machen, trösten.

Reply
Carry 24. Juli 2019 - 12:05

Oh das Keyboard sieht echt richtig süß aus, das hätte mir als Kind auch richtig gut gefallen. Generell finde ich, dass Musik für jeden in irgendeiner Form wichtig ist, aber gerade für Kinder sehr. Daher vielen Dank für deinen tollen Beitrag 🙂

Reply
Diana 24. Juli 2019 - 12:26

Danke Carry für deinen lieben Beitrag. Ja das Keyboard ist hier wirklich der Renner, die Kinder lieben es damit zu musizieren.

Reply
Dr. Annette Pitzer 24. Juli 2019 - 12:37

Für Kinder spielt die Musik in der Entwicklungspsychologie eine wichtige Rolle. Schon Babys reagieren ja auf Töne, Klänge und Musik. Bereits werdende Mütter legen oft eine Spieluhr auf ihren Bauch, damit das Kind auf die ruhigen und angenehmen Klänge reagieren kann.
Alles Liebe
Annette

Reply
Diana 25. Juli 2019 - 10:11

Danke Annette für deinen Kommentar! Ja da hast du recht, Musik ist für die Entwicklung von Kindern einfach so wichtig und kann auch leicht in den Alltag integriert werden. Kinder profitieren schon als Baby davon.

Reply
Sarah 24. Juli 2019 - 15:54

Liebe Diana, ich finde musikalische Früherziehung wichtig. Ich selbst habe als Kind Klavier spielen gelernt und davon profitiert. Mir gefällt gut, dass du noch einmal zusammenfasst, warum Musik für Kinder wichtig ist.

Liebe Grüße
Sarah

Reply
Diana 25. Juli 2019 - 10:10

Danke für dein Feedback Sarah! Ich finde es toll, dass du als Kind die Möglichkeit hattest Klavier spielen zu lernen 🙂 Ja Kinder profitieren davon sehr, wenn sie musikalische Früherziehung genießen können.

Reply

Leave a Comment