Home Allgemein Angeschaut: Kristofer Aström am 21.03.2012 in Karlsruhe

Angeschaut: Kristofer Aström am 21.03.2012 in Karlsruhe

by Diana
Ich stehe ja auf Singer-Songwriter Musik. Und als ich 2007 im Schlachthof in Wiesbaden zum ersten Mal auf Kristofer Aström aufmerksam geworden bin, weil er zusammen mit Maria Taylor tourte, war ich von dem schwedischen Musiker sofort begeistert. Die wunderschönen, melancholischen Songs des Schweden treffen genau meinen Musiknerv. Umso größer die Freude also, als ich erfahren habe, dass er im Zuge seiner ausgedehnten Deutschlandtour zum neuen Album auch in Karlsruhe vorbeischaut. Meine Vorfreude habe ich ja schon in diversen Sonntagsposts zum Ausdruck gebracht und am Mittwoch war es dann endlich soweit. Ein kleiner Konzertbericht auf dem Blog darf da natürlich nicht fehlen.
Seit dem letzten Kristofer Aström Album „Sinkadus“ aus dem Jahr 2009 ist einige Zeit verstrichen. Nun kommt er mit dem neuen Album „From Eagle To Sparrow“ um die Ecke und nutzt diese Gelegenheit gleich einmal für eine ausgedehnte Deutschlandtour. Support war der ebenfalls aus Schweden stammende Mattias Hellberg, der laut diversen Presseberichten eine schwedische Legende ist und bei Bands wie Ryan Adams und The Hellacopters spielte. Mir sagte der Name bisher nichts, aber ich bin auch nicht so musikbewandert. Mattias kam beim Karlsruher Publikum gut an und machte einen sympathischen Eindruck. Die Songs haben mir zwar recht gut gefallen, mich aber nicht so ganz mitreissen wollen.Ganz anders ging es mir mit dem Hauptact des Abends. Wenn man Kristofer Aström auf der Bühne sieht, möchte man ihn am liebsten in den Arm nehmen und sagen „Alles wird gut“. Er wirkt etwas schüchtern und verloren, aber zusammen mit seinen melancholischen Songs erschafft er damit eine ganz besondere, intime Atmosphäre. Kleine Anekdoten wie die Polizeikontrolle auf der Autobahn auf dem Weg nach Karlsruhe oder die übergelaufene Badewanne im Hotelzimmer kamen auch nicht zu kurz. Auf der Tour wird er von vier Musikern begleitet, doch es gab auch Songs, die er alleine zum Besten gab. Beide Varianten konnten begeistern und ich hätte ihm sicherlich noch Stunden zuhören können, wie er von Beziehungen, Einsamkeit und Weltschmerz singt. Doch nach eineinhalb Stunden war das Konzert dann leider vorbei. Das Publikum im Jubez schien meinen Eindruck zu teilen. CDs und Platten waren zum Teil schnell ausverkauft, manche haben sich von Herrn Aström auch noch ein Autogramm auf Platte oder Plakat kritzeln lassen. Ich kann nur hoffen, dass er beim nächsten Album wieder einen Zwischenstopp in Karlsruhe einlegen wird.

Ich habe euch noch ein paar Videos mitgebracht. Durch das Bild laufende Gäste und verwackelte Aufnahmen bitte ich zu entschuldigen, aber vielleicht freut sich ja trotzdem der ein oder andere von euch darüber.

Tourdaten

Interesse geweckt? Die Deutschlandtour neigt sich zwar dem Ende zu, ihr habt aber noch die Möglichkeit ihn in 8 Städten zu sehen. Vielleicht ist ja was in eurer Nähe dabei:

Anzeige
24.03. Konstanz – Kulturladen
25.03. München – Ampere
26.03. Nürnberg – Hirsch
27.03. Halle – Objekt 5
28.03. Dresden – Beatpol
29.03. Berlin – Comet
30.03. Greifswald – Cafe Koeppen

31.03. Flensburg – VolksbadKennt ihr Kristofer Aström? Steht ihr auch auf Singer-Songwriter Musik oder ist euch das zu langweilig?

 

6 comments

Ähnliche Beiträge

6 comments

Ahnungslose Wissende 24. März 2012 - 15:22

Ulkig, wie unterschiedlich das doch ist- wir haben uns lieber n´ne Platte vom Hellberg gekauft 😉

War ein sehr schöner Abend und eure Videoaufnahmen sind doch richtig toll geworden:)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🙂

Reply
Nika 24. März 2012 - 16:41

Das Paket ist heute angekommen! Vielen lieben Dank, habe mich echt gefreut. Besonders über die zusätzlichen Proben 🙂

Reply
Lola 24. März 2012 - 18:48

Toll, da wäre ich auch gern dabei gewesen!

Reply
I_need_sunshine 27. März 2012 - 8:26

@Ahnungslose Wissende Fand den Abend auch sehr schön! 🙂 Hellberg fand ich wie gesagt nicht schlecht, hat mich dann aber doch nicht so richtig umgehauen 😀 Schade, dass ich kein Poster mehr abbekommen habe 🙁

Reply
I_need_sunshine 27. März 2012 - 8:26

@Nika Freut mich, dass dein Gewinn wohlbehalten bei dir angekommen ist 🙂

Reply
I_need_sunshine 27. März 2012 - 8:27

@Lola Ja, war wirklich klasse. Komme direkt wieder ins Schwärmen, wenn ich mir die Videos anschaue 😀

Reply

Leave a Comment