Home Lifestyle BlogFood Aus dem Ofen: Veganer Schokokuchen (Rezept)

Aus dem Ofen: Veganer Schokokuchen (Rezept)

by Diana
Am Samstag gab es zum Wii-Spieleabend einen Schokokuchen. Meinen veganen Gästen hat er anscheinend sehr gut geschmeckt und der Kuchen wurde ratzefatz aufgegessen.Vom Wii-Spielen habe ich übrigens immer noch Muskelkater in den Armen 😉
Diesen Kuchen backe ich schon seit Jahren in verschiedensten Variationen, aber immer mit dem einfachen Teig als Grundlage: Mal als Schokokuchen, Vanillekuchen, Kirschkuchen, als Boden für Erdbeerkuchen etc.
 75 ml Sonnenblumenöl
300 ml Sojamilch
1 Tasse Zucker
2 Tassen Mehl
2 TL Backpulver

Um einen Schokokuchen daraus zu machen:
Schokosojamilch nehmen
Ordentlich Kakaopulver dazugeben
Schokoraspeln

    Sonnenblumenöl (oder anderes geschmacksneutrales Öl), Sojamilch und Zucker gut mit einem Schneebesen verrüren. Kakaopulver nach Vorliebe dazu (damit es noch schokoladiger wird, ich nehm immer so ca. 4 TL). Wenn sich der Zucker und das Kakaopulver aufgelöst haben, zwei Tassen Mehl und zwei TL Backpulver dazu geben und gut verrühren. Schokoraspeln dazu. Bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen. Fertig. 
    Ist in wenigen Minuten zubereitet, man braucht keine besonderen veganen Zutaten (Sojamilch bekommt man sogar bei Aldi) und man braucht nur eine Schüssel und einen Schneebesen, macht also nicht so viel Geschirr schmutzig 😉
    Und als kleines musikalisches Schmankerl, wenn ich euch schon kein Stück Kuchen abgeben kann, gibt es heute einen Song von einer meiner Lieblingsbands You Say Party (ehemals You Say Party! We Say Die!) ♥

    2 comments

    Ähnliche Beiträge

    2 comments

    Brioche 28. März 2011 - 12:19

    mmm…lecker 😀

    Reply
    Sandrina 28. März 2011 - 21:08

    Leider lebt der kleine Kerl nun alleine, seine Partnerin ist vor ein paar Monaten gestorben 🙁
    Leider kann/darf ich keinen neuen dazuholen, schade drum.

    Übrigens hab ich mir deinen schokokuchen mal abgespeichert 🙂

    Reply

    Leave a Comment