Home Beauty Blog {Lush VIP-Tour} Limitierte Produkte zum Valentingstag #lushvalentines

{Lush VIP-Tour} Limitierte Produkte zum Valentingstag #lushvalentines

by Diana
Vip Tour im Karlsruher Lush Shop

Letzte Woche waren Chrissy und ich zu einer VIP-Tour im Karlsruher Lush Shop eingeladen. Dort wurden uns von der zauberhaften Sybille in aller Ruhe die limitierten Produkte zum Valentinstag vorgestellt. Wir waren glaube ich fast 1,5 Stunden im Shop, es gab leckeren Tee und wir führten tolle Gespräche. Die Valentinstag Produkte dieses Jahr haben uns sehr gut gefallen und wir konnten uns kaum entscheiden, welche wir mitnehmen wollten. Welche es letztlich geworden sind, erfahrt ihr bald in einem separaten Beitrag. Heute möchte ich erst einmal einen allgemeinen Überblick über die Valentinstagprodukte geben, die seit 9. Januar in den Shops und online erhältlich sind. 

Lush Heart Throb Bubbleroon

Heart Throb Bubbleroon (100g für 5,95€ / vegan)

Insgesamt gibt es dieses Jahr zum Valentinstag neun limitierte Produkte und sechs hübsche Geschenksets. Etwas mehr als letztes Jahr, da zogen nämlich sechs Produkte vorübergehend ins Sortiment ein (ich berichtete). Die Produkte sind übrigens bis zum 14. Februar erhältlich, allerdings kann auch schon vorher etwas vergriffen sein. Sybille erzählte uns zum Beispiel, dass bei der letzten Lieferung schon kein Heart Throb Bubbleroon Schaumbad mehr dabei gewesen sei und sie nicht wissen, ob und wann es noch einmal kommt. Auch online ist er bereits vergriffen. Er duftet wie der beliebte African Paradise Body Conditioner nach Frangipani und Geranienöl. Die Bubbleroon Schaumbäder sind übrigens besonders pflegend, da sie Sheabutter und pflegende ätherische Öle enthalten und reichen für mindestens zwei Schaumbäder.

Lush Loney Heart Schaumbad

Lonely Heart Schaumbad (60g für 5,50€ / vegan)

Vom Duft her erinnerte mich das Lonley Heart Schaumbad etwas an den früheren „Love“ Duft und ich dürfte sogar noch eine Seife aus vergangenen Zeiten in meiner riesigen Seifenkiste haben. Das Zitronengras ist recht dominant, es enthält aber auch noch Bergamotte, Jasmin und Ylang-Ylang. Der Goldglitzer ist ziemlich großzügig und sicherlich nichts für jeden. Gefiel mir vom Duft her sehr gut!

Lush Unicorn Horn Schaumbad

Unicorn Horn Schaumbad (100g für 5,50€ / vegan)

Das dritte und letzte Schaumbad ist das hübsche Unicorn Horn! Regenbogenfarben, Glitzer, Einhörner…was will man mehr? 😉 Es duftet entspannend nach Lavendel, das enthaltene Neroli riecht man kaum heraus. Das Schaumbad soll zudem bunte Zuckersterne enthalten. Da bin ich mal gespannt auf das Badeerlebnis und ob die Wanne danach erst einmal ordentlich geschrubbt werden muss. Von der Optik her hat Lush sich hier mal wieder selbst übertroffen! Ich finde das Schaumbad absolut gelungen.

Lush Floating Flower Badekugel

Lush Floating Flower Badekugel

Lush Floating Flower Badekugel (5,50€ / vegan)

Die Floating Flower Badekugel riecht intensiv nach dem Lush Jasmin-Duft, den wir schon vom Flying Fox Duschgel und dem Godiva Shampoo kennen. Ein polarisierender Lush-Duft, der seine Fans hat, aber nicht jedermanns Geschmack trifft. Ich mag den Duft auf jeden Fall sehr gerne und die Kugel riecht im trockenen Zustand sehr intensiv. Zudem ergibt sich ein wunderschönes Farbspiel, wenn man das Badeteilchen ins Wasser gibt. Sie produziert auch etwas Schaum, obwohl es sich um kein Schaumbad handelt.

Love Locket Badebombe (10,50€ / vegan)

Die riesige Love Locket Badebombe reicht für zwei Bäder und verbirgt in ihrem Inneren ein weiteres Herz. Dafür bricht man die Kugel auseinander. Oder gönnt sich ganz dekadent einfach die ganze Kugel für ein Bad, wobei sie angeblich bis zu 10 Minuten sprudeln soll. Die äußeren Herzen sind mit Papierherzen und Schimmer gespickt, das innere Herz ist gefüllt mit einem festen Jelly Herz aus Agar Agar, was an die Duschjellies erinnert. Der Duft setzt sich zusammen aus Vanille, Neroli und Jasmin.

Prince Charming Duschgel (100ml für 7,95€, 250ml für 15,95€, 500ml für 26,95€ / vegan)

Das Prince Charming Duschgel habe ich mir bereits letztes Jahr zugelegt. In der Liste der Inhaltsstoffe werden Vanille, Granatapfelsaft, Grapefruit, Sandelholz und Geranie aufgeführt. Für mich ein frisch-fruchtiger Granatapfelduft mit etwas spritzig-säuerlicher Grapefruit. Die Lush Duschgele müssen mich vom Duft her aber schon ziemlich umhauen, dass ich sie mir für den Preis zulege und das ist beim Prince Charming leider nicht der Fall, da ich es relativ gewöhnlich finde. Da ich mich mit meiner trockenen Haut nach dem Duschen auch immer fleißig eincremen muss, bleibt vom Duft sowieso nichts übrig.

The Kiss Lip Scrub

The Kiss Lip Scrub (9,95€ / vegetarisch)

Die Lippenpeelings von Lush enthalten Zucker und Öle, so dass die Lippen wieder weich und glatt und alte Hautschüppchen entfernt werden. The Kiss Lip Scrub enthält Zucker, Meersalz und essbare Herzchen. Ich fand es beim Testen relativ salzig und die großen Herzchen finde ich auch eher etwas unnötig. Im Weihnachtssale habe ich mich noch mit dem Santa’s Lip Scrub eingedeckt, der mir um einiges besser gefällt.

The Kiss getönter Lipbalm (9,95€ / vegan)

Wie im letzten Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder den The Kiss Lipbalm (Review). Er pflegt die Lippen mit Sheabutter und Cupuaçubutter und verleiht ihnen einen schönen, rosafarbenen Glanz. Er hat eine weiche Konsistenz und riecht süßlich-fruchtig.
Lush The Cupid's Love Seife

The Cupid’s Love Hand- und Körperseife (100g für 6,95€ / vegan)

Der Duft der Cupid’s Love Seife ist der gleiche wie bei der Neon Love letztes Jahr, nur die Form ist anders. Sie enthält Feigen, Maracujasaft und Sojajoghurt und riecht lecker fruchtig. Die weißen Stücke sind von den Pfeilen und enthalten mehr Sojajoghurt. Sie pflegen besonders gut und eignen sich daher auch zum Duschen. Im großen roten Stück der Seife sind zudem lauter kleine weiße Herzchen eingelassen und wenn man Glück hat erwischt man ein besonders schönes Stück.

Leider ist dieses Jahr gar kein limitierter Massagebar dabei. Als Fan dieser Teilchen finde ich das etwas schade, da ich hier immer gerne zuschlage. Das liegt wahrscheinlich daran, dass das Standardsortiment erst vor kurzem um einige neue Massagebars erweitert wurde. Insgesamt gefallen mir die Valentinstagsprodukte sehr gut und vor allem die bunten Badeteilchen haben es mir angetan.

Vielen Dank an das Karlsruher Lush Team für den schönen Abend und das schöne Gruppenfoto. Danke auch an Chrissy, die während unserer VIP-Tour fleißig Fotos gemacht hat. Eine weitere Review zu den Valentinstagprodukten findet ihr zum Beispiel bei Sweet Cherry.

Habt ihr euch die Valentinstagsprodukte von Lush schon näher angeschaut? Habt ihr schon etwas ausprobiert? Was könnt ihr empfehlen?
11 comments

Ähnliche Beiträge

11 comments

Bianka 29. Januar 2015 - 16:17

Die Bäder sehen ja wieder mal super aus. Mir hat es vor allem das Unicorn Horn angetan, das ist so schön bunt 🙂
Leider habe ich keinen Shop in der Nähe, dass ich da mal eben vorbei gehen könnte. Der nächste ist in Frankfurt und bei den Preisen für die Bahnkarte muss ich da schon einen Tagesausflug machen, damit sich das lohnt. Dank Prüfungsphase habe ich dafür allerdings momentan echt keine Zeit. Total fies. Vor allem weil sich das Bestellen für ein Produkt nun wirklich nicht lohnt…

Reply
Diana 31. Januar 2015 - 13:51

Schade, für ein Produkt würde ich auch nicht extra bestellen. Bin froh, dass ich einen Shop in der Nähe habe. Vielleicht kannst du ja eine Sammelbestellung mit einer Freundin machen? Aber für ein Badeprodukt lohnen sich geteilte Portokosten auch nicht wirklich 😉

Reply
Bianka 31. Januar 2015 - 17:11

Eine Sammelbestellung wäre auf jeden Fall günstiger als zum nächsten Shop zu fahren. Aber leider interessieren sich meine Freundinnen nicht für Lush. Die einzige, die ich damit evtl ködern könnte, ist zum Studieren weg gezogen, da wird das mit der Sammelbestellung leider auch nichts. Naja, ich muss dann wohl einfach ohne das Unicorn Horn leben. Habe ja im Weihnachtssale erst zugeschlagen, das reicht mir ohnehin für das ganze Jahr.

Reply
Natascha 29. Januar 2015 - 20:37

Da sind einige tolle Produkte dabei, ich glaub, dass ich mal wieder bei Lush bestellen muss.

Gruss
Natascha

http://www.nataschas-kreativwelt.blogspot.de

Reply
Diana 31. Januar 2015 - 13:52

Ja, mir gefallen die Sachen auch richtig gut 🙂

Reply
hokis 1981 29. Januar 2015 - 21:09

Toller und interessanter Post!

Ich war in den letzten Tagen nicht in einem Lush Store, was sich aber sehr bald ändern wird! hihi

Was mich interessiert ist "the kiss"! Den würde ich mir noch gerne kaufen! ;o)

xoxo Jacqueline
http://www.hokis1981.blogspot.com

Reply
Diana 31. Januar 2015 - 13:52

Viel Spaß im Shop!

Reply
Maike 30. Januar 2015 - 0:05

Ich hab mir die Sachen schon angesehen. Ich überlege wirklich ob ich mir vielleicht die Bubbleroon zulege, aber ich habe noch eine grüne daheim. Ein Pröbchen von Prince Charming habe ich noch, das muss ich mal beim Duschen probieren, so habe ich relativ wenig gerochen. Beim Rest schwanke ich noch, da bin ich eigentlich noch gut versorgt vom Weihnachtssale.

Reply
Diana 31. Januar 2015 - 13:53

Ich habe das Bubbleroon inzwischen ausprobiert und denke nicht, dass es ein Must-Have ist 😉 Das grüne habe ich auch schon ausprobiert und das hat mir sehr gut gefallen 🙂

Reply
Schrödingers Katze 30. Januar 2015 - 12:13

Der Lonely Heart soll tatsächlich den Love Duft haben, wurde mir im Shop gesagt, und Unicorn Horn sei der Deep Sleep Duft (da gab's glaub mal ein Jelly).
Das sind auch die beiden Sachen, die ich mir gekauft habe. 🙂

Reply
Diana 31. Januar 2015 - 13:54

Ah, dann lag ich mit meiner Vermutung ja richtig! 😉 Ja, von Deep Sleep gab es ja auch mal einen Templebalm, oder? Vielleicht hole ich mir das Lonely Heart auch noch 😉

Reply

Leave a Comment