Home Beauty Blog Manhattan ♥ Lollipop & Alpenrock: Eindrücke und Swatches

Manhattan ♥ Lollipop & Alpenrock: Eindrücke und Swatches

by Diana
Also ich neulich von meinem London-Kurzurlaub heimgekehrt bin, wartete zu Hause ein kleines Päckchen von Manhattan auf mich. Vielen lieben Dank an Manhattan für diese Überraschung! Darin enthalten waren die Produkte der neuen Limited Edition „Manhattan ♥ Lollipop & Alpenrock“, die von Lola Paltinger designt worden ist. Da ich nicht aus München komme und noch nie auf dem Oktoberfest war, sagte mir der Name zugegeben zuerst nichts. Falls es euch auch so gehen sollte, dann lest einfach weiter 😉 Die matten gebackenen Blushes der Oktoberfest LE aus dem letzten Jahr waren ja heiß begehrt, umso größere deshalb meine Erwartungen an die diesjährigen Produkte.


Das sagt Manhattan:
„Oktoberfest bedeutet Riesenrad, Lebkuchenherzen und a Mordsgaudi – und natürlich süße aufgebrezelte Dirndlträgerinnen, die sich vor Busserl kaum retten können. Da heißt es, Farbe bewahren! Die neue Limited Edition „Manhattan ♥ LOLLIPOP & ALPENROCK“ – designt von Münchens angesagter Dirndl-Designerin Lola Paltiner – hält passend dazu vier schmucke Make up Kits im Trachtenlook bereit: Bestückt mit Concealer, Blush, Mini-Lipgloss, Rouge-Pinsel und einem Spiegel bieten sie alles, um den Wiesn-Look auch im Festzelt schnell aufzufrischen. Dazu gibt es Nagellacke in vier trendigen Farben, die zum Anbeißen schön sind und garantiert zu jedem Dirndl passen.“

So, jetzt weiß ich endlich auch, wer Lola Paltinger ist 😉 Ich kann zwar nichts mit Dirndl anfangen, aber das hübsche Design der Produkte gefällt mir ausgesprochen gut! Die Limited Edition ist ab Anfang September für ca. sechs Wochen im Handel erhältlich und umfasst vier Paletten und vier Nagellacke. Ich habe drei der vier Paletten, die vier Nagellacke und ein süßes Tuch zugeschickt bekommen, welches ich gleich einmal als Unterlage für die Fotos verwendet habe. Macht sich doch echt gut, was meint ihr? 😉

Make Up Kits

Die Make Up Kits beinhalten neben einem praktischen Spiegel einen kleinen Lipgloss, einen Concealer (der in allen vier Paletten den gleichen Farbton hat) und einem Blush. Zusätzlich ist ein kleiner Pinsel enthalten, den man höchstens für den Concealer verwenden kann. Für das Blush ist er zu klein. Etwas unglücklich finde ich die Kombination aus Concealer und Blush, da man hier aufpassen muss, dass man mit dem Pinsel nicht versehentlich in beiden Pfännchen landet, sonst gibt es eine Schmiererei. Außerdem habe ich mich wohl besonders tollpatschig angestellt, denn gleich zu Beginn habe ich beim Versuch den Lipgloss rauszunehmen bei zwei von drei Paletten das schwarze Bändchen abgerissen. Der Lipgloss saß wirklich bombenfest und ließ sich nur mit viel Mühe und einer Pinzette entnehmen.

Preis je Make Up Kit: 5,99€

01 „Brezel Babe“

Beim Blush der Brezel Babe-Palette handelt es sich um ein mattes Korallpink. Der Lipgloss hat einen feinen Schimmer ohne groben Glitzer. Meine Lieblingspalette von den dreien.

Der relativ gelbstichige Concealer ist in allen vier Paletten gleich und mir persönlich zu
dunkel. Die Deckkraft scheint aber ganz gut zu sein.

02 „Sweet Spatzl“

Das Blush der Sweet Spatzl-Palette ist ein sehr helles, mattes Rosa und für den Swatch musste ich etwas dicker auftragen, damit er sichtbar ist. Nur für sehr helle Hauttypen geeignet. Der pinke Lipgloss enthält silberne Schimmerpartikel.

03 „Mieder Beauty“

Mieder Beauty ist kühler und blaustichiger als die anderen beiden Paletten. Der pinke Lipgloss enthält auf den ersten Blick relativ groben Glitzer. Auf den Lippen ist dieser jedoch nicht mehr sichtbar.

Fazit Make Up Kits

Das Design der Paletten finde ich wirklich gelungen und ich habe schon von Leuten gelesen, die sich alleine wegen des Designs die Paletten gekauft haben 😉 Die Kombination Concealer und Blush finde ich persönlich etwas unglücklich, da man aufpassen muss, dass man mit dem Pinsel (einem richtigen, nicht dem kleinen beigefügten Mini-Pinsel), nicht versehentlich in beiden Pfännchen gleichzeit rührt. Wenn schon ein Concealer, dann hätte man diesen in verschiedenen Farbtönen anbieten können. Qualitativ ist dieser sicherlich nicht schlecht, mir aber leider zu dunkel. Ein transparenter Puder oder ein Highlighter – auf jeden Fall etwas in pudriger Konsistenz – hätte sich in der Palette sicherlich besser gemacht. Die matten Blushes und die Lipglosse gefallen mir hingegen recht gut. Die Blushes sind ordentlich pigmentiert. Die Lipglosse haben eine fruchtigen Duft und sind vom Tragegefühl her ganz angenehm. Mein Favorit ist die Nr. 1 „Brezel Babe“. Bei Nr. 2 „Sweet Spatzl“ ist das Blush sehr hell und ich musste für den Swatch etwas dicker auftragen, damit man etwas sieht. Dieser eignet sich also nur für sehr helle Hauttypen.

Nagellacke

Die LE umfasst vier bunte Nagellacke: Lila, Pink, Blau und Grün. Die Namen gefallen mir gut und ich finde sie viel gelungenener als die der Make Up Kits. Die Farben sind sehr knallig und ich hätte sie mir wahrscheinlich nie selbst gekauft, da sie nicht meinem Beuteschema entsprechen. Den pinken Nagellack habe ich schon ausprobiert und ich muss zugeben, die Farbe gefällt mir richtig gut! Was mich selbst wohl am meisten überrascht, denn pinke Nägel sieht man an mir so gut wie nie. Aber das wird sich jetzt vielleicht ja zukünftig ändern 😉

Das sagt Manhattan:

  • Besonders langanhaltender Glanz
  • Außergewöhnliche Farbbrillianz
  • In vier knalligen Trendfarben erhätlich

Preis: 3,49€
Inhalt: 11ml

Die Lacke haben einen tollen Glanz und decken in zwei Schichten. Der Auftrag gestaltete sich unkompliziert. Nachdem ich den pinken Lack bereits getestet habe
und ich vermute, dass die anderen Lacke qualitativ ähnlich sein werden, kann
ich jedem die Lacke ans Herz legen, dem die Farben gefallen. Eine etwas
ausführlichere Review zu den Nagellacken folgt in den nächsten Tagen.

Vielen Dank an Manhattan für das kosten- und bedingungslose Zusenden der Produkte!
Wie gefällt euch diese LE? Hättet ihr euch statt des Concealers auch etwas anderes in der Palette gewünscht? Wenn ja, was? Und noch viel wichtiger: Seid ihr Oktoberfest-Fans? 😉
10 comments

Ähnliche Beiträge

10 comments

Godfrina 11. September 2012 - 16:18

Wahnsinnsarbeitspost (phew, mir krampfen sich die Nackenmuskeln, wenn ich so schön aufbereitete Posts sehe…ich weiß ja, was man da alles machen muss :P)!

Ungeachtet der Produkte jetzt…bin ich die einzige, die die hach-so-drollig-bairischen Namen irgendwie peinlich findet. … ¬¬ aber gut, vl. nur weil ich aus dem bairischen Sprachraum komm.

Der Sinn von Concealer+Blush+Lipgloss erschließt sich mir immer noch nicht. Grade bei Concealer kann man nicht so "universell" kaufen, wie bei Gloss. Hä.
Naja, da fand ich die Blushes ausm Vorjahr spannender 😛
Der lila Lack schaut aber gut aus. Manhattan Lacke sind bei mir aber oft hit and miss, für 5 € riskier ich das nicht so gern :/

Und ich gesteh's jetzt shh *über Schulter schau* – ich war noch nie auf einem Oktoberfest. Weder original oder Pampa 😀

Reply
Bling.Bling 11. September 2012 - 17:57

oh die le habe ich mir durch zufall am w-ende in d. beim DM angesehen. finde ich ganz süss und witzig, die farben und zusammenstellung der produkte ist jedoch nix für mich – so wie das oktoberfest. da ich ja aber mit einem bayern verheiratet bin und ansonsten gerne ab und zu dirndl trage, lasse ich mich alle paar jahre mal wieder überreden! in diesem sinne …. o'zapft is. *zjucheeee* =P;D

Reply
Anique - Culte Du Beau 11. September 2012 - 18:27

Ich liebe diese LE (die Tücher hätten sie mal verkaufen sollen, argh ;)), vor allem die Nagellacke. Die Concealer in den Kits sind halt echt ungeschickt, da viel zu dunkel.

Reply
blumenband 11. September 2012 - 19:22

6€ find ich für die kits zu viel, der concealer sieht irgendwie "naja" aus und die blushes sind auch farblich nicht meins. und mit solchen glossen kann man mich jagen 😀

die nagellacke sehen in ordnung aus, aber ich werd sie mir auch nicht zulegen 😀

aber: sehr schöner post und tolle swatches, danke dafür 🙂

Reply
Betisa Cosmetics 12. September 2012 - 19:17

Sehr schöner Post! Eher weniger schön find ich dagegen die LE. Das Design find ich zwar sehr hübsch, aber den Inhalt der Paletten nicht. Statt des Concealers hätte ich eine kleine Lidschattenpalette rein gepackt und statt des Pinsels einen Kajal. So wäre man wenigstens (fast) rundum versorgt.
LG,
Solana

Reply
*Anna* 13. September 2012 - 13:03

Ich bin kein Oktoberfestfan, aber ich mag die LE… sehr hübsch, vor allem die Paletten sind so schön gestaltet<3

Der Inhalt der Paletten gefällt mir aber irgendwie so gar nicht, deswegen durfte da keine mit. Aber die Nagellacke gefallen mir dafür umso besser, da hab ich alle bis auf den pinken Lack mitgenommen 🙂

LG Anna

Reply
Maegwin 13. September 2012 - 18:57

Mieder Beauty hab ich mir auch gekauft, aber eigentlich nur, weil ich die Verpackung so cool fand, die Farben find ich eher mittelmäßig und "nichts Besonderes".

Reply
I_need_sunshine 14. September 2012 - 16:33

@Godfrina Hui, danke! Das freut das Bloggerherz wenn die Arbeit, die in so einem Post steckt, auch erkannt und geschätzt wird 😉 Und du bist nicht alleine: Ich finde die Namen auch etwas gewöhnungsbedürftig 😉 Bin aber wie gesagt auch kein Oktoberfest-Fan und folglich auch noch nie dort gewesen.

Reply
I_need_sunshine 14. September 2012 - 16:34

@Anique – Culte Du Beau Ja, die Tücher hätten sie ruhig auch zum Verkauf anbieten können, die sind ganz hübsch und hätten sicherlich Abnehmer gefunden 🙂

Reply
I_need_sunshine 14. September 2012 - 16:35

@Maegwin Hehe, noch so ein Verpackungsopfer 😉

Reply

Leave a Comment