Home Beauty Blog Nude by Nature: Australiens Mineral Make-Up Marke Nr. 1

Nude by Nature: Australiens Mineral Make-Up Marke Nr. 1

by Diana
Nude by Nature Mineral-Make-Up im Test Complexion Essentials Starter Kit

Ich bin ein großer Fan von Mineral Make-up und habe vor kurzem Australiens Mineral Make-up Marke Nummer 1 Nude by Nature ausprobiert. Da die Produkte auch in der September Ausgabe der VOGUE vorgestellt werden, dachte ich mir, ich berichte euch von meinen Nude by Nature Erfahrungen. Vielleicht ist ja der ein oder andere neugierig geworden auf das Mineralien Make-Up aus Australien.

Flüssige Foundations vs. Mineral Make-Up

Mineral Make-up ist einfach und schnell in der Anwendung. Perfekt wenn man wenig Zeit hat. Ob Bare Minerals oder Nude by Nature: Die Mineralien Produkte sind aus meiner Schminkroutine nicht mehr wegzudenken.

Während ich für das Auftragen von flüssigen Foundations immer etwas mehr Zeit für ein gleichmäßiges Ergebnis benötige, kann ich Mineralien Make-Up schnell und einfach mit dem Pinsel auftragen. Für flüssige Foundations verwende ich manchmal ein Beautyblender Make-Up Ei oder einen Pinsel. Wenn es schnell gehen muss auch die Finger.

Anzeige

Mit der richtigen Grundlage aus Pflege und Primer wird Mineral Make-Up nicht fleckig. Dafür ist die Deckkraft im Gegensatz zur flüssigen Foundation geringer. Die Haltbarkeit ist je nach Make-Up und Hauttyp natürlich unterschiedlich. Mineral Make-Up hielt bei mir aber in der Regel nicht so lange wie flüssige Foundations. Die Ausnahme macht hier das Nude by Nature Mineral Make-Up, welches bei mir einen ganzen Tag durchhält.

Nude by Nature Mineral Make-Up aus Australien

Nude by Nature Mineral Make-Up aus Australien Test und Erfahrungen Complexion Essentials Starter Kit

Nude by Nature hat sich zu Australiens Mineral Make-Up Marke Nr. 1 entwickelt. Doch was ist das Besondere an Nude by Nature? Nude by Nature ist zu 100 % frei von Tierversuchen und PETA-zertifiziert. Außerdem enthalten die Produkte natürliche Wirkstoffe aus Australien. Auf synthetische Zusätze und Konservierungsstoffe wird ganz bewusst verzichtet.

Die Nude by Nature Produkte sind frei von Talk, Silikon, Phthalate, Sulfate, PEGs, Siloxan, Triclosan oder Parabene. Wer auf diese Stoffe verzichten möchte, sollte sich also mal das Nude by Nature Sortiment ansehen. Erhältlich ist dieses zum Beispiel bei Douglas oder etwas günstiger bei QVC.

Darüber hinaus möchte Nude by Nature mit seinen Produkten der Haut auch etwas Gutes tun. Macadamiaöl oder Cehamiextrakt sollen beispielsweise die Haut verbessern und stärken und natürliche Inhaltsstoffe wie Sheabutter, Avocadoöl, Jojobaöl, Vitamin E und weiße Tonerde die Haut pflegen.

Vorteile Nude by Nature:

  • 100% frei von Tierversuchen
  • PETA-zertifiziert
  • Verzicht auf synthetische Zusätze und Konservierungsstoffe
  • Enthält kein Talk, Silikon, Phthalate, Sulfate, PEGs, Siloxan, Triclosan, Parabene
  • Macadamiaöl, Cehamiextrakt, Sheabutter, Avocadoöl, Jojobaäl, Vitamin E und weiße Tonerde sollen die Haut pflegen und nähren

Ich habe das Nude by Nature Complexion Essentials Starter Kit in der Farbe Ivory (Hell mit warmen Unterton) getestet. Somit habe ich den Primer, Concealer, Mineral-Puder, Finishing Puder und Bronzer ausprobieren können. Das Set bietet sich für alle Mineral Make-Up Einsteiger an, da man somit gleich den passenden Pinsel dabei hat. Außerdem hält das Mineral Make-Up mit dem Primer und Finishing Puder länger. Die Tasche finde ich auch praktisch, so habe ich auch auf Reisen immer alle Produkte dabei.

Nude by Nature Mineral Make-Up Complexion Essentials Starter Kit im Test und Erfahrungen

Nude by Nature Complexion Essentials Starter Set

NUDE BY NATURE Complexion Essentials Starter Kit:

  1. Perfecting Primer – zu Deutsch: vollendender Primer (15 ml Inhalt)
  2. Perfecting Concealer – vollendender Concealer (2 ml)
  3. Radiant Loose Powder Foundation – strahlende lose Pudergrundierung (4 g)
  4. Natural Glow Loose Bronzer – natürlich leuchtender loser Selbstbräuner (1,5 g)
  5. Translucent Loose Finishing Powder – Transparentes loses Finishing-Puder (1,5 g)
  6. Flawless Travel Brush – ein Pinsel in Reisegröße
  7. Make-up Tasche

Preis: ca. 50 Euro

Anzeige
Nude by Nature Complexion Essentials Starter Set im Test

Nude by Nature Complexion Essentials Starter Set

Nude by Nature: Meine Erfahrungen mit den Produkten

Ich verwende die Produkte nun seit einigen Wochen und bin richtig begeistert! Mein Teint sieht natürlich und ebenmäßig aus ohne zugekleistert oder „cakey“ zu sein. Ein natürlicher Glow und Dank Bronzer eine schöne Bräune lassen mich gleich viel frischer aussehen. Die Anwendung ist sehr einfach und das Ergebnis wird nicht fleckig.

Nude by Nature Mineral Make-Up und Mineral Puder im Test

Nude by Nature Perfecting Primer

Der Primer lässt sich gut verteilen und kaschiert große Poren und Fältchen. Der Primer hat einen intensiv fruchtigen Duft, der aber zum Glück schnell wieder verfliegt. Der Effekt des Primers ist nicht so deutlich zu erkennen wie bei einem silikonhaltiger Primer, doch er verlängert die Haltbarkeit der Pudergrundierung.

Nude by Nature Perfecting Concealer

Vor der Mineral Foundation kommt aber erst einmal der flüssige Concealer zum Einsatz. Diesen tupfe ich sanft mit meinen Fingern unter den Augen auf. Meine ausgeprägten, dunklen Augenschatten werden nicht 100 % überdeckt. Das natürliche Ergebnis gefällt mir aber dennoch sehr gut. Ich überlege schon, ob ich ihn in Originalgröße nachkaufen werde. Er ist nämlich sehr sparsam in der Anwendung (eine Mini-Menge genügt vollkommen!) und er setzt sich im Laufe des Tages nicht in den Fältchen ab.

Nude by Nature Mineral Puder im Test Swatches der Produkte und Farben

Swatches: Nude by Nature Complexion Essentials Starter Kit: Primer, Concealer, Mineral-Puder, Finishing Puder, Bronzer (v.l.n.r.)

Nude by Nature Radiant Loose Powder Foundation

Nach Primer und Concealer kommt dann die Pudergrundierung zum Einsatz. Die Anwendung funktioniert wie bei anderen Mineral-Puder-Foundations wie zum Beispiel Bare Minerals: Ein bisschen Puder in den Deckel geben, den Pinsel hinein tippen bis dieser genug Puder aufgenommen hat und den Puder dann in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auftragen. Den Vorgang bis zur gewünschten Deckkraft wiederholen.

Nude by Nature Natural Glow Loose Bronzer

Den Bronzer verwende ich meist als Rouge-Ersatz auf den Wangen. Er ist sehr farbintensiv und wenige Krümel vom Produkt reichen vollkommen aus. Mit der kleinen Reisegröße werde ich wahrscheinlich eine Ewigkeit auskommen. Er eignet sich gut als Ersatz für Rouge und zaubert einen natürlichen, sonnengeküssten Teint mit einem schönen Glow.

Nude by Nature  Translucent Loose Finishing Powder

Das Finishing-Puder sorgt dafür, dass die Foundation länger hält. Außerdem wirkt es wie ein Weichzeichner. Es macht den Teint komplett, ohne ein pudriges, „cakey“ Finish zu hinterlassen oder sich in den Fältchen und Poren abzusetzen. Lange Zeit ging ich davon aus, dass ich bei einer Mineral Foundation kein weiteres Puderprodukt benötige. Doch wie bei einer flüssigen Foundation kann auch bei der pudrigen Mineral Foundation ein Finishing Powder die Haltbarkeit verlängern.

Nude by Nature Mineral Makeu- Look

Mein Nude by Nature Look

Nude by Nature: Mein Fazit

Mir gefallen die Produkte sehr gut. Die mittlere Deckkraft der Pudergrundierung sorgt für ein natürliches Ergebnis. Wie ihr auf dem Foto oben sehen könnt, werden die Pickel nicht vollständig abgedeckt. Dafür sieht das Ergebnis sehr natürlich aus, was mir für ein Tages-Make-up gut gefällt.

Ungeschminkt habe ich ein sehr unruhiges Hautbild, welches durch das Nude by Nature Mineral Make-up ebenmäßiger erscheint. Überzeugt hat mich die Haltbarkeit, denn obwohl meine Haut in der T-Zone schnell mal glänzt, hält das Mineral Puder in Kombination mit dem Primer und Finishing-Puder den ganzen Tag durch, ohne sich unschön in den Poren oder Fältchen abzusetzen.

Anzeige

Die Nude by Nature Produkte habe ich übrigens für den QVC Beautyblog getestet, wo ich als Autorin tätig bin.

10 comments

Ähnliche Beiträge

10 comments

Wassermilchhonig 2. September 2016 - 17:29

Ich habe noch nie ein Mineral Make-up getestet, hört sich jedoch gut an und sieht auch toll aus. Bei mir muss es auch immer schnell gehen…..

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:28

Danke für dein Feedback! Viel Zeit zum Schminken habe ich aktuell wirklich nicht, daher bin ich immer froh wenn ich unkomplizierte Produkte finde 🙂

Reply
Blunia 2. September 2016 - 18:01

Die Marke habe ich auch vor kurzem für mich entdeckt. Ich liebe die Radiant Loose Powder Foundation. Bei mir passt N2 Classic Beige, bei Mac bin ich NC20. Die Nude by nature Puderfoundation finde ich viel besser als die Produkte von bare minerals. Wenn man mal in Berlin ist oder in Berlin wohnt – bei Karstadt in Berlin Steglitz gibt es einen Counter von beiden Firmen und man wird sehr nett bedient und beraten und testgeschminkt – es gibt auch alle Produkte zum swatchen.
Nude by Nature ist grade im Angebot im extremen Sale bei feelunique.com!
Feelunique hatte mich übrigens auch angefixt mit einer kostenlosen Probe, die sich mal in meinem Päckchen befand… 🙂
LG Blunia

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:29

Danke für deinen Kommentar und deine Erfahrungen mit Nude by Nature! Toller Tipp mit Berlin, danke! 🙂 Bei feelunique schaue ich mich mal um. Ich greife aktuell auch lieber zu Nude by Nature als Bare Minerals.

Reply
shalely 4. September 2016 - 2:50

Wenn ich weiß, dass das Make up nicht den ganzen Tag durchhalten muss, benutze ich sehr gerne Mineral Make-up oder generell Pudermake-up. Die Marke kannte ich allerdings bisher noch nicht.

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:30

Nude by Nature hält bei mir überraschend gut. Bei flüssigen Foundations kommt es bei mir auch immer auf das Produkt an.

Reply
Donna 4. September 2016 - 19:46

Ich habe in der letzten Zeit öfter von dieser Marke gehört und muss sagen, dass ich sehr neugierig bin! Mineral Make Up mag ich auch sehr, allerdings ist meine Haut in letzter Zeit trockener geworden, was insbesondere bei der Verwendung von Puderprodukten auffällt. Dann kommen nämlich viele kleine Trockenheitsfältchen zum Vorschein. Weißt du, ob das bei der NBN Produkten auch so ist oder schaffen es die enthaltenen Öle, die Haut trotzdem zu pflegen?

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:34

Ich würde die Mineralfoundation mit dem Primer verwenden, dann sollten keine Hautschüppchen oder Fältchen betont werden. Ich habe damit keine Probleme. Vielleicht solltest du vorher eine andere Tagescreme verwenden? Ich verlose übrigens gerade tolle Hautpflege von Beauté Pacifique, eine Marke aus Dänemark. Das Serum ist toll als Make-Up-Grundlage. Vielleicht möchtest du ja mal dein Glück versuchen? 😉 https://www.ineedsunshine.de/2016/09/beaute-pacifique-hautpflege-aus-daenemark.html

Reply
Arevik 5. September 2016 - 13:14

Finde Mineral Make-up super. Die Haut wirkt einfach viel weicher und nicht so fleckig. Danke für deine tolle Review.

Reply
Diana 10. September 2016 - 9:35

Lieben Dank für deinen Kommentar! Das schätze ich auch sehr an Mineral Foundation 🙂

Reply

Leave a Comment