Home Blog News Pokemon Go: Was haltet ihr vom Hype?

Pokemon Go: Was haltet ihr vom Hype?

by Diana
Montagsfrage Pokemon Go: Spielt ihr Pokemon Go? Was ist dran am Hype um Pokemon Go, wie funktioniert Pokemon Go und gibt es Tipps und Tricks?

Pokemon Go – Das Thema für die neue Montagsfrage. Plötzlich ist es passiert: Ich habe mir Pokemon Go auf mein Smartphone installiert! Nachdem es letzte Woche bei der Montagsfrage noch um das Thema Instagram Stories oder Snapchat ging, möchte ich mich diese Woche dem aktuell gehyptesten Spiel widmen: Pokemon Go. Spielt ihr Pokemon Go? Und wenn ja, warum? Was macht den Hype aus oder ist das Spiel aus eurer Sicht reine Zeitverschwendung und nichts für Erwachsene?

Als Niantic am 13.07.2016 die Pokemon Go App auch für den deutschen Markt für iOs und Android Smartphones herausbrachte, war ich zuerst wenig interessiert. Mit Pokemon konnte ich nicht viel anfangen. Pokemon, was ist das überhaupt? Das war damals einfach nicht meine Zeit und ich zu alt dafür. Ein Spiel, welches mein kleiner Cousin damals gespielt hat.

Pokemon Go: Der Hype um Pikachu & Co

Als der Hype um Pokemon Go immer mehr um sich Griff, wurde ich doch neugierig. Ein Augmented Reality Spiel, welches die Spieler nach draußen an die frische Luft lockt? Ein Spiel bei dem man nicht träge vor dem PC sitzt, sondern sich tatsächlich viel bewegen und möglichst viele Schritte zurücklegen muss (oder langsam mit dem Fahrrad oder Skateboard fährt)? Klingt interessant.

Anzeige

Ich installierte mir also die App und war erst einmal ziemlich verwirrt. Wie funktioniert Pokemon Go? Was sind Pokemons überhaupt (außer den kleinen, niedlichen Pikachu kannte ich natürlich keinen). Doch schnell zog mich die App in ihren Bann. Es machte einfach großen Spaß durch die Gegend zu laufen (mit dem Baby bin ich sowieso täglich draußen spazieren oder für Erledigungen unterwegs) und die Pokemons mit den lustigen Namen zu fangen. Ich wandte den Trick an die ersten drei Pokemons zu ignorieren, um einen Pikachu zu bekommen. Immerhin ein Pokemon, den sogar ich kannte. Was mir der bringt, weiß ich aber bisher noch nicht.

Höhere Level, Pokestops und Arena-Kämpfe

Schnell wurde ich immer neugieriger, wie denn Pokemon Go wirklich funktioniert. Schließlich ist es mit dem bloßen Sammeln von Pokemons ja noch nicht getan. Ich las mich etwas ein, schaute das ein oder andere Youtube Video und habe inzwischen Level 10 erreicht, einen Arena Kampf hinter mir (und verloren) und kenne alle Pokestops in meiner Nähe. Für jemanden, der bis vor kurzem noch nicht einmal wusste, was Pokemons sind, ganz schön beeindruckend.

Plötzlich fallen mir auf den Straßen die anderen Pokemon Go Spiele auf. Leute mit Smartphone in der Hand, immer eine Powerbank griffbereit, die einen kurzen Halt beim Pokestop machen. Oder man sitzt gemeinsam an einem Pokestop, wo ein Aktivator Pokemons anlockt und lächelt sich wissend zu. Ich versuche inzwischen meine Wurftechnik zu verbessern, um mehr Entwicklungspunkte zu bekommen und habe in den wenigen Wochen gefühlt mehr Schritte zurückgelegt als in den letzten zwei Monaten. An einem Tag hatte ich sogar Muskelkater von Pokemon Go bekommen, weil ich unbedingt das nächste Level erreichen wollte. Je höher das Level, umso stärkere Pokemons begegnen mir nämlich. Ein richtiger Anreiz sich viel zu bewegen.

Pokemon Go App. Was ist dran am Hype, spielt ihr Pokemon Go? Das Thema für die neue Montagsfrage zum Abstimmen.

Pokemon Go: Tipps und Tricks

Den Trick mit Pikachu habe ich ja bereits oben erwähnt. Ich hörte außerdem von dem Tipp bis Level 9 nur Pokemons zu sammeln und dann erst mit dem Entwickeln der Pokemons zu beginnen. Vorher mache das wegen der geringeren Kräfte keinen Sinn. Ich habe mich natürlich nicht daran gehalten, denn zu neugierig war ich auf den ersten Arena-Kampf und was ich aus meinen gesammelten Pokemons noch herausholen kann. Außerdem hilft das Weiterentwickeln vieler häufiger Pokemons wie Taubsis dabei schneller ein höheres Level zu erreichen.

Pokemon Go: Wie geht es weiter?

Wie lange spiele ich Pokemon Go wohl noch? Ganz ehrlich: Ich habe keine Ahnung. Noch macht es Spaß und ich möchte unbedingt ein paar stärkere Pokemons in meiner Sammlung, mit denen ich auch mal einen Arena Kampf gewinnen kann. Doch ob ich in einer Woche, in einem Monat oder erst noch später das Interesse verlieren werde weiß ich aktuell nicht. Ich habe aber schon gemerkt wie meine anfängliche Begeisterung etwas zurück gegangen ist.

Dennoch achte ich aktuell darauf immer eine aufgeladene Powerbank in meiner Tasche dabei zu haben und ab und zu auf mein Handy zu schielen, wenn ich mich in einer Gegend befinde, wo ich vorher noch nicht war. Schließlich könnte ich mich ja zufällig direkt an einem Pokestop befinden oder ein seltenes Pokemon darauf warten von mir gefangen zu werden, welches noch nicht in meinem Pokedex registriert ist.

Ist es peinlich Pokemon Go zu spielen?

Ist es peinlich Pokemon Go zu spielen? Bin ich zu alt für Pokemon Go? Ich bin ja am Wochenende etwas vor mir selbst erschreckt, als ich ein paar Leuten das Spiel erklärt habe, die nicht viel darüber wussten. Denn schnell hat man sich das entsprechende Vokabular angeeignet, spricht ganz selbstverständlich von Pokestops und Arena-Kämpfen, vom „Leveln“ und kennt die Namen der Pokemon auswendig (zumindest von denen, die einem in der Stadt ständig begegnen).

Anzeige

Daher möchte ich in der aktuellen Montagsfrage von euch wissen, was ihr von Pokemon Go haltet. Ich würde mich freuen wenn ihr abstimmt und mir eure Meinung in einem Kommentar hinterlasst.

Montagsfrage: Pokemon Go – Was hältst du vom Hype?

Was hälst du von Pokemon Go? Hast du dir die App installiert und spielst du Pokemon Go regelmäßig? Kannst du den Hype nachvollziehen oder fragst du dich, was andere daran so toll finden? Ist Pokemon Go für dich reine Zeitverschwendung? Was gefällt dir an dem Spiel so gut oder bist du der Meinung, Pokemon Go ist nur was für Kinder?

Pokemon Go - Was hältst du vom Hype?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis und würde mich sehr freuen wenn ihr abstimmt!

20 comments

Ähnliche Beiträge

20 comments

Mareike 15. August 2016 - 17:46

Puuuuuh, ich kann ehrlich gesagt gar nicht genau sagen, was ich von dem Spiel halte.

Ich habe es mir etwa eine Woche nach Erscheinen im App Store heruntergeladen. Viiiiel zu spät, denn meine Freunde sind dem Spiel schon längst verfallen, kämpften sich durch die Arenen und trafen sich zum Pokemon sammeln in der Stadt. Und ich? Ich erfreute mich einfach an den paar Tierchen, die ich zu Hause gefunden habe, während ich in meinem Bett lag und faulenzte. Ich habe partout nicht eingesehen, auf die Straße zu gehen und mir wegen diesem Spiel die „Hacken abzulaufen“. Nun ja, was soll ich sagen. Eine weitere Woche später war ich dann selbst mit meinem Bruder und einem Freund von ihm zum Sammeln verabredet. Ich wollte wissen, warum alle dem Spiel verfallen sind und vor allem, wie das Spiel eigentlich funktioniert. (Ich hab‘ immer noch keine Durchblick!!!) Und by the way: ein bisschen frische Lust kann nie schade. Es hat Spaß gemacht, keine Frage. Aber ein bisschen dümmlich kam ich mir schon vor, wie ich da mit dem Handy in der Hand durch die Stadt gelaufen bin… Noch komischer fand ich allerdings, dass unsere Kleinstadt um 22:00 Uhr an einem Sonntag mit Leuten überfüllt war. Noch nie habe ich so viele Menschen in der Stadt gesehen. Man kam ins Gespräch, tauschte sich aus, etc. Das widerrum fand ich total cool.

Fakt ist: ich werde auf Dauer mit dem Spiel nicht warm. Ich bin aktuell bei Level 8 (Meine Freunde lachen mich aus!) und strebe nicht nach mehr. Und insgeheim hoffe ich sogar, dass der Hype vielleicht schon bald wieder abklingt… 😀 Das würde zumindest die Treffen mit Freunden in der Stadt für mich angenehmer gestalten.

Reply
Rosie von Waldherr 15. August 2016 - 20:36

Ich muss ehrlich sagen, mir ist es überhaupt nicht interessant. Aber ich habe die Sendung damals auch nicht geschaut, vielleicht deswegen. Was ich glaube ist das (einige) Leute die es spielen etwas sicherer sein sollten – nach den ganzen Nachrichten die ich gelesen habe, würde ich viel vorsichtiger sein xD

xoRosie //Rosie’s Life

Reply
sartrellit 15. August 2016 - 21:20

Klar spiele ich Pokemon Go, vor allem aus nostalgischen Gründen. Ich hab damals schon auf den Release der roten/blauen Edition hingefiebert (und das obwohl ich auch schon Teenager war ;D ) und erfreue mich daran, die Pokemon ( bitte…ohne das s!) wieder zu entdecken und mit Mann und Sohn ein wenig auf die Jagd zu gehen. Der Sammeltrieb spielt da natürlich auch ne Rolle.

Ich werd eigentlich nicht seltsam angeschaut, aber da wir selbst generell gern mal das ein oder andere Spiel zocken, haben wir auch recht viele Gamer im Freundes- und Bekanntenkreis.

Liebe Grüße!

Reply
Talasia 16. August 2016 - 9:22

Nihihihi ja das mit dem „ohne das S“ wollte ich auch gerade sagen 😀

Reply
Diana 16. August 2016 - 9:39

Hehe 😀 Danke euch für den Hinweis! Da sieht man mal wie wenig ich mich damit auskenne 😀

Reply
Anne 15. August 2016 - 23:17

Ich kann mit dem Spiel gar nichts anfangen, wahrscheinlich, weil ich damals schon nix mit der Sendung anfangen konnte 🙂 Dem Hype kann ich nicht wirklich etwas abgewinnen, aber es ist schon ein schöner Nebeneffekt, dass alle Spieler an die frische Luft „gezwungen“ werden.

Reply
shalely 16. August 2016 - 1:19

Ich bin ja viel zu neugierig um mir das Spiel nicht runter zu laden, schon alleine um berurteilen zu können, warum es alle so toll finden. Und jetzt spiele es regelmäßig, wenn auch nicht mehr ganz so oft, wie am Anfang. Bin auch in Level 10 gelandet.
Was nun so schlimim an Pokemon Go sein soll, dass einige Leute so massiv dagegen wettern in den Sozialen Medien, kann ich nicht nachvollziehen. Jeder so wie er mag und ich finde diese ganzen Egoshooter und andere Ballerspiele weitaus bedenklicher.

Reply
Julia 16. August 2016 - 8:31

Ich bin total im Pokemon Fieber. Schon bevor es in Deutschland raus kam hab ich mir das über Umwege installiert.
Als Kind/Jugendliche bin ich auf die Serie abgegangen und habe auch 4 Gameboy Spiele gehabt. Karten hab ich natürlich auch gesammelt.
Für mich ging also wirklich ein Kindheitstraum in Erfüllung. Endlich Pokemon draußen vor der Tür fangen. Sooooo cool!!!!!
Außerdem hat spazieregehen für mich jetzt endlich einen Sinn. Ich bin echt nicht gern einfach mal so rausgegangen ohne ein Ziel zu haben. Jetzt seh ich Orte wo ich sonst nicht hingegangen wäre 😉 Und ich finde schön, was für eine Gemeinschaft sich da bildet. Denn wenn wir spielen gehen, dann reden wir durchaus miteinander und lernen sogar fremde Menschen kennen und lachen zusammen.
Ich seh da viel positives in dem Spiel.
Diese negativen Stimmen kann ich zwar verstehen, aber eigentlich hab ich das Gefühl die Leute wollen es einem einfach mies reden, weil die selbst nichts mit anfangen können. Auch Vorwürfe, dass wir uns von dem Spiel manipulieren lassen und so find ich so schwachsinnig. Auf einen normalen Menschen dürfte das wohl nicht zutreffen. Wenn ich kein Bock habe irgendwo hinzufahren, dann tu ich das auch nicht. Da kann da noch son seltenes Pokemon sein. Ich denke wir sind alle noch in der Lage eigene Entscheidungen zu treffen.

Reply
Talasia 16. August 2016 - 9:29

Der Meinung schließe ich mich sehr an ^^ für mich ist es auch ein Teil meiner Kindheit, auch wenn ich nur eins der Spiele hatte. Niedliche Tierchen mochte ich sowieso schon immer und Gesammelt habe ich auch schon immer gerne 😀
Und ebenso finde ich es total toll, dass Spazierengehen nun ein „Ziel“ hat. Also mal 1-2 Stunden draussen rumlatschen einfach nur so, ohne Ziel…ne das ist mir dann doch zu langweilig. Aber so macht es wirklich Spaß und die Bewegung und die frische Luft tun einem ja echt auch gut. Und es ist wirklich witzig, wie man dann andere Leute trifft und auch mal ins Gespräch kommt.

Mit den negativen Stimmen sehe ich es genau so. Die meisten Leute davon haben nur irgendwo diese Negativschlagzeilen aufgeschnappt und erklären das Spiel deswegen zum Teufel schlechthin ^^ und schieben ihren ganzen Hass und Frust darein, was ich richtig assig finde. Wenn es einem nicht gefällt und man keinen Sinn darin sieht, bitte schön! Kann ja jeder so sehen wie er mag, aber andere Leute deswegen als total bescheuert zu bezeichnen und es total zu verteufeln ist einfach nur soooo intolerant.

Naja, aktuell spiele ich nicht mehr ganz so viel wie am Anfang, aber ich denke ich werde noch eine Weile Freude daran haben und hoffe, dass mit weiteren Updates einige Dinge verbessert werden, die aktuell noch etwas stören.

Reply
Muddiwirdfit 17. August 2016 - 7:57

Ich kann dich beruhigen, die Entwickler gaben Preis, dass die aktuelle Version lediglich ca 10% beinhaltet von dem, was geplant ist. Kommt also noch einiges dazu. ?

Reply
Joana 16. August 2016 - 9:24

Ich bin ja der totale Fan und spiel es ganz gerne 😀

Liebe Grüße, Joana
TheBlondeLion

Reply
Dunja 16. August 2016 - 10:23

Ich kannte Pokémon auch nicht aus meiner Jugend, aber das Spiel habe ich mir dann doch recht bald geladen. Ich habe auch halbwegs intensiv gespiel und einen recht hohen Level erreicht, aber auf einmal war die Lust weg. Die Arenen sind meist zu gut bewacht um zu gewinnen, bzw. dass sich ein Kampf überhaupt lohnen würde und es frisst auch einfach zu viel Zeit und Akku.

Reply
Blush & Sugar 16. August 2016 - 10:28

Ich finde die Idee dahinter im grunde gar nicht schlecht. Endlich ein Spiel, das einen dazu animiert, sich draußen zu bewegen und Spaß zu haben, statt vor dem PC oder der Konsole zu zocken. Ganz nebenbei trifft man unterwegs auch andere Pokemon Sammler, kommt in Gespräche und entdeckt vielleicht sogar ganz neue Ecken in der Wohngegend.
Obwohl die Serie auch ein Teil meiner Kindheit und Jugend war, hat mich der Release der App nie interessiert bzw. hab ich erst recht spät davon erfahren. Aus Neugier habe ich mir die App dann auch mal installiert und fande ich es ganz lustig, unterwegs Pokemon zu finden. Als echter Sammler und Spieler würde ich mich jedoch nicht bezeichnen. Ich find’s ganz lustig und kurzweilig unterwegs die App zu öffnen und zu sehen was man so findet, aber auf mehr bin ich auch nicht aus. Arena-Kämpfe muss nicht sein und wie man die Pokemon entwickelt etc. weiß ich gar nicht 🙂

LG Manuela
Blush & Sugar

Reply
Julia 16. August 2016 - 13:06

Ich kann zwar nachvollziehen dass es gespiel wird, finde es aber extrem erschreckend wie sehr manche darin vertieft sind und wie schnell eine Sucht enstehen kann .. Ich persönlich spiele kein Pokemon Go und werde es auch nicht spielen..
Ich verstehe ja, dass man schnell auf Pokemon Jagd geht wenn einem langwelig ist – aber mehrere Tag durch, finde ich dann doch eher bedenklich..
Liebst, Julia
http://julysbeautylounge.blogspot.com/

Reply
Diorella 16. August 2016 - 16:44

Ich habe als Kind Pokemon geliebt, ich hatte sogar einen Rucksack, T-Shirt, Mütze, Socken mit Pikachu drauf. Die passenden Game Boy Kassetten durften natürlich auch nicht fehlen. 😀 Jetzt mit 25 interessiert mich Pokemon absolut gar nicht. Ich finde die Idee dahinter, rauszuhegen und sich zu vernetzen an sich grandios,. Jedoch nervt es mich das Leute sogar wenn sie die Straße überqueren die Augen vom Handy nicht nehmen können was sehr gefährlich ist.

Liebe Grüße,
Diorella

Reply
Lila 16. August 2016 - 21:13

Bei uns in der Uni spielt gefühlt jeder. Auch wenn ich mit Pokemon aufgewachsen bin und die Spiele damals richtig gerne gespielt habe, habe ich mir das Spiel nicht heruntergeladen weil ich nicht viel davon halte, mit einem Handy in der Hand herumzulaufen. Man steht anderen Leuten in den Weg und kriegt irgendwann einen steifen Nacken. Die Spielidee find ich gar nicht mal so schlecht, aber irgendwie machen die Meisten grad nichts anderes mehr.

Reply
Sunnivah 17. August 2016 - 11:07

Ich hab zu wenig Speicher auf dem Handy frei für neue apps, allrin das notwendige whatsapp update bringt mich schon immer an den Rand der Verzweiflung, deswegen sage ich nein zu allen Neuerungen. Außerdem bin ich wahrscheinlich zu sehr Mädchen Mädchen um mich für so Jungsspiele zu interessieren….okay in meinen Augen ^.^ und entgegen den anderen Meinungen hier gehe ich sehr gern einfach nur so durch die Gegend spazieren und schaue mich um, also ohne Handy. Das würde mir dann fehlen, der Blick in die Natur.

Reply
Talasia 19. August 2016 - 9:28

öhm xD ich finde absolut gar nicht, dass das ein Jungsspiel ist xD ich finde es ziemlich geschlechtsneutral ^^

Reply
Sabrina Görlach 17. August 2016 - 22:45

Ausprobieren würde ich es ja gerne mal aber leider geht es mit meinem Handy nicht.

Reply
Bloody 26. August 2016 - 22:22

Hallöchen,
ich habe ja früher die Sendung geschaut und bin dadurch schon mit Pokemon in Berührung gekommen. Mein Freund hat dazu auch noch die ganzen Spiele gespielt… irgendwo lag es da nahe, dass wir uns das Spiel auch zumindest mal ansehen. Allerdings haben wir erst damit angefangen, aber es ist schon witzig. Mein Freund schaut sich einfach nach Pokemon um, wenn wir spazieren gehen oder abends die Post austragen… und wir freuen uns immer, wenn wir ein neues entdecken. 🙂

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Bloody

Reply

Leave a Comment