Home Allgemein Ergebnis Montagsfrage #12: Wie wichtig ist euch das Design eines Blogs?

Ergebnis Montagsfrage #12: Wie wichtig ist euch das Design eines Blogs?

by Diana
Bei der Montagsfrage im Februar wollte ich von euch wissen, wie wichtig euch das Design eines Blogs ist. Ihr hattet drei Wochen Zeit für die Teilnahme und heute gibt es das Ergebnis. Es haben insgesamt 95 Personen bei der Umfrage abgestimmt. Alle Kommentare zur Frage könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

 

Ich wollte bei der zwölften Montagsfrage von euch erfahren, wie wichtig euch das Layout eines Blogs ist und wie sehr es eure Entscheidung einen Blog zu abonnieren beeinflusst? Klickt ihr bei einem Blog, der euch optisch besonders anspricht, schneller den Abonnieren-Button oder kommt es euch in erster Linie auf den Inhalt an? Wenn euch der Inhalt gefällt, seht ihr dann über ein weniger ansprechendes Design hinweg oder muss beides stimmen? Und was macht für euch ein gutes Blogdesign aus?
Und wie viel Wert legt ihr auf euer eigenes Blogdesign? Fühlt ihr euch mit eurem Layout wohl oder seid ihr unzufrieden? Passt es eurer Meinung nach zu euch oder würdet ihr es gerne ändern, wisst aber nicht wie? Wie viel Zeit investiert ihr in das Design eures Blogs oder nutzt ihr die kostbare Zeit lieber, um neue Blogbeiträge zu schreiben? Bastelt ihr gerne am Design herum und seid fit in HTML & Co. oder seid ihr froh, wenn ihr euch damit nicht auseinandersetzen müsst?

 

Montagsfrage #12
Wie wichtig ist euch das Design eines Blogs?

 

 

29% „Sehr wichtig. Wenn mich das Design nicht anspricht, 
lese ich einen Blog nicht.“
Insgesamt gaben 29% der Teilnehmer an, dass sie einen Blog nicht lesen, dessen Design sie nicht anspricht.
So gibt Anique zum Beispiel zu, dass das Design für sie unheimlich wichtig sei und dass der erste Eindruck zähle. Sie habe die Erfahrung gemacht, dass richtig gute Blogs meist auch ein sehr gutes Äußeres hätten. Mit ihrem eigenen Blog gehe sie sehr kritisch um und ändere häufig ihr Design, wenn sie sich daran sattgesehen habe.

 

 

Auch Nina achtet sehr auf das Blogdesign. Für sie stelle das Design den ersten, prägenden Eindruck dar, der darüber entscheide, ob sie sich dem Inhalt widme oder wegklicke. Auch die Bilder sollten ansprechend sein, das zähle auch alles zum Design eines Blogs. Das Blogdesign solle genau wie die Artikel das Wesen und die Persönlichkeit des Blogger widerspiegeln. Denn nur durch das Blogdesign werde das ganze Auftreten eine runde Sache.

 

 

Ähnlich sieht das Godfrina. Blogs mit 08/15 Vorlagen, Kringelschrift und Hello Kitty Flash gäbe es mehr als genug als dass sie ihr in Erinnerung bleiben würden und würden von ihr weggeklickt werden, bevor sie sich auch nur in einen noch so guten Artikel vertiefen könne. Natürlich sei alles Geschmack der Bloggerin aber so habe sie eben auch als Leserin ihren Geschmack. Lieblose Designs oder absoluter Layoutstillstand gefalle ihr nicht und sage für sie aus, dass es der Bloggerin nicht wichtig sei, was auch eine Aussage für sich sei. Etwas irritierend finde sie Aussagen wie „ich habe von all dem ja keine Ahnung“, da schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen sei.

 

 

64% „Geht so. Wenn der Inhalt stimmt, sehe ich auch über ein weniger ansprechendes Design hinweg.“

 

Magi Mania sieht als Leser über ein weniger ansprechendes Design hinweg, wenn der Inhalt stimmt. Wobei es eher etwas zwischen „hinnehmen“ und „darauf bestehen“ sei. Lege ein Blogger kein Wert auf die Optik oder hege für sie nicht nachvollziehbare Vorlieben, fühle sie sich nicht gleichgesinnt und somit könne der Inhalt der Posts auch nicht 100%ig zu ihr passen. Viele Vorlieben und Sorgfalt spiegele sich ja auch im Layout wider. Blogs mit Blogger-Vorlagen hätten es aber schwer bei ihr. Selten sei es zudem so, dass der Content mehr hergebe als das Layout verspreche. Wer das Bloggen liebe, würde schnell anfangen auch umzugestalten. Bei ihrem eigenen Blog beiße sich KnowHow mit Geschmack. Sie liebe zwar das Fummeln am Code, aber habe gestalterisch nicht das Händchen dafür.

 

 

Auch für Ina ist ein ansprechendes Design zwar wichtig, aber sie würde einen Blog trotzdem abonnieren, wenn ihr der Inhalt und die Bilder gefallen würden. Viel wichtiger als ein tolles Design seien ihr die Bilder, da könne sie auch über eine schlechte Farbkombination oder komische Formatierungen hinwegsehen. Ihr eigenes Blogdesign sei ihr sehr wichtig und auch wenn sie nicht die besten HTML-Kenntnisse habe, so habe sie es mit Hilfe von Google so anpassen können, dass sie endlich zufrieden sei.

 

 

6% „Unwichtig. Mir kommt es in erster Linie auf den Inhalt an.“

 

Nur 6% der Teilnehmer gaben an, dass ihnen das Design eines Blogs unwichtig sei und es ihnen in erster Linie auf den Inhalt ankomme.
So schreibt zum Beispiel Parkuhr, dass sie Blogs in der Regel auf mobilen Geräten lese und da das Design oftmals gar nicht sichtbar sei. Für ihren eigenen Blog habe sie bisher noch keine Zeit gehabt etwas zu basteln, das störe sie zwar, aber zeitlich klappe es momentan einfach nicht.

 

 

Auch Bea von Betisa Cosmetics ist die Optik eines Blogs total egal, denn für sie sei der Inhalt am wichtigsten. Sie finde, dass manche viel zu viel Wert darauf legen, zumal sich nicht jeder mit HTML, CSS oder Bildbearbeitungsprogrammen auskenne.

 

 

Fazit

 

Der Großteil der Teilnehmer sieht über ein (für sie) weniger ansprechendes Design hinweg, sofern der Inhalt stimmt. Fast ein Drittel der Teilnehmer liest einen Blog allerdings überhaupt nicht, wenn das Design nicht ansprechend genug ist. Somit ist für die Mehrheit der Teilnehmer das Design auf jeden Fall wichtig, ob nun ausschlaggebendes Kriterium oder nicht. Nur ein kleiner Anteil der Teilnehmer (6%) gab an, dass das Design für sie unwichtig sei und es bei einem Blog in erster Linie auf den Inhalt ankomme.Was ein gutes Blogdesign ausmacht ist natürlich Geschmackssache, jeder hat hier andere Vorlieben. Was von euch in den Kommentaren aber immer wieder genannt wurde: die Schrift sollte auf jeden Fall gut lesbar sein, nicht zu überladen, gute Bilder, keine zu bunten / grelle Farben, Design soll zum Blogger / zur Persönlichkeit passen, keine blinkenden Animationen, schöner Header.

Eure Beiträge zur Montagsfrage:

  • Wasserstoffperoxid „Die Sache mit dem Design“
Zitat:Es gibt Dinge, für mich da kann der Inhalt noch so toll sein  (auch wenn ich die Erfahrung gemacht habe dass Inhalt und Design oft miteinander korellieren) ,  da kann ich einfach nicht Leser werden. Dazu zählen oft schon die einfachsten Formatierungs“regeln“, für mich sollte ein Blog linksbündig in einer leserlichen Schrift geschrieben sein. Ich habe Einträge gelesen, die in den schnörkelichsten Schriften getippt waren, so dass man gar nichts lesen konnte. Ebenso ist mir eine standartisierte Bildformatierung wichtig. Ein Bild links, eine rechts, eines in XXL und eines im Mini-Format. Sowas macht mich wahnsinnig.“


  • Cherry Pukes Blog „Wie wichtig ist das Design eines Blogs?“

Zitat: „Andererseits stört es mich auch nicht, wenn ein Blog aus einem relativ einfachen Design besteht. Gerade wenn die Blogs noch ganz am Anfang stehen, hab ich dafür sehr viel Verständnis. Jeder fängt mal klein an und man muss sich erstmal einarbeiten. Wenn der Inhalt des Blogs stimmt und mich anspricht, ist mir das Design eigentlich auch völlig wurscht, solange es mich nicht beim Lesen behindert.“

  • Die Beauty Beauftrage „Wie wichtig ist das Design eines Blogs?“

Zitat: „Design bei Blogs? Megawichtig! Für Blogs mit gutem Design (bzw. Design, das meinem Geschmack entspricht), bin ich sehr empfänglich. Spricht mich das Blogdesign wirklich an, klicke ich sofort auf die Follow-Buttons! Das Design muss übrigens gar nicht aufregend sein, dafür aber konsequent und nicht zu überladen (ein schönes Beispiel ist da müssen alle gut aussehen). Schöne Fotos gehören natürlich auch dazu.“

  • Kirschblütenschnee „Wie wichtig ist euch das Design eines Blogs?“

Zitat: „Ich finde es halt wirklich schade wenn der Inhalt super ist aber das Design scheußlich, immerhin lese ich hauptsächlich Beauty Blogs und wenn man über Schönheit schreibt sollte sich das schon im Design wiederspiegeln.“

  • Pausenmusik „Gedanken zum Thema Blogdesign“

Zitat: „Ich persönlich kann bei mir beobachten, dass ich einfache Designs den pompösen vorziehe. Man kann mich mit einem simplen Header und einem einfachen Farbkonzept glücklich machen.“

Hinweis: Ich freue mich sehr über die vielen tollen und ausführlichen Kommentare! Wenn ich jemanden nicht erwähnt haben sollte, bedeutet dies nicht, dass der Kommentar uninteressant gewesen wäre. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren war es nicht möglich, alle in der Auswertung unterzubringen. Solltet ihr euch mit der Art und Weise, wie ich euch zitiert habe, unwohl fühlen, dann könnt ihr mir dies gerne per Mail mitteilen und ich nehme euren Kommentar raus.


Blogbeiträge zur Montagsfrage werden im Ergebnispost immer verlinkt. Sollte ich euren Beitrag vergessen haben, schickt mir bitte den Link, damit ich ihn hinzufügen kann.

Vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer! Überrascht euch das Ergebnis oder habt ihr bereits damit gerechnet? Seht ihr das mit dem Design auch so wie die Teilnehmer oder doch ganz anders? Die nächste Montagsfrage gibt es übrigens kommenden Montag den 4. März!
Die bisherigen Montagsfragen im Überblick:
10 comments

Ähnliche Beiträge

10 comments

mimi 25. Februar 2013 - 19:28

Sehr spannend zu lesen – ich musste erstmal etwas nachdenken, da es mir zu "oberflächlich" schien anzukreuzen, dass das Design mich ansprechen soll. Ich hab dann "Geht so" gewählt, im Prinzip ist mir der Inhalt wichtiger, aber man hat natürlich mehr Lust weiter zu lesen wenn es schön ist 😉
Als Bloggerin ist es natürlich interessant, das durchaus viel Wert auf das Design gelegt wird und man auch Zeit investieren sollte.
Liebe Grüße mimi

Reply
kirschbluetenschnee 25. Februar 2013 - 19:53

Hui ich freu mich jedes Mal auf die Auswertung, bin auch vom Ergebnis nicht sonderlich überrascht, so ähnlich hatte ich mir das gedacht 🙂

Reply
katy 25. Februar 2013 - 20:03

Wirklich spannend zu sehen, wie vielen Leser gleich wegklicken, wenn ihnen ein Blogdesign nicht gefällt! Das hätte ich nicht gedacht!
Liebe Grüße

Reply
EINFACH-INA 26. Februar 2013 - 8:00

Wieder mal seeeeehr interessant, ich freue mich auf die nächste Frage! Vielen Dank fürs Verlinken liebe Diana <3

GLG Ina

Reply
Gwen 26. Februar 2013 - 17:10

Danke für deinen Zusammenfassung. Ich bin schon sehr gespannt auf deine nächste Montagsfrage 🙂 LG Gwen

Reply
I_need_sunshine 28. Februar 2013 - 9:18

@mimi Ja, auf den ersten Blick erscheint es oberflächlich. Aber ich glaube da läuft vieles auch im Unterbewusstsein ab.

Reply
I_need_sunshine 28. Februar 2013 - 9:19

@kirschbluetenschnee Freut mich riesig, dass du dich auf meine Auswertungen freust 🙂

Reply
I_need_sunshine 28. Februar 2013 - 9:19

@katy Ja, manchmal sind die Ergebnisse überraschend 😉

Reply
I_need_sunshine 28. Februar 2013 - 9:20

@EINFACH-INASehr gerne! Danke für deinen tollen Kommentar 😉 Am kommenden Montag gibt es die nächste Frage, also Augen offenhalten 😀

Reply
I_need_sunshine 28. Februar 2013 - 9:20

@Gwen Die nächste Montagsfrage behandelt ein Thema, welches die Gewinnerin des Benecos-Gewinnspiels vorgeschlagen hat. Bin auch gespannt wie euch die Frage gefallen wird 🙂

Reply

Leave a Comment