Home Allgemein Ergebnis Montagsfrage #29: Was haltet ihr von Blog-Gewinnspielen?

Ergebnis Montagsfrage #29: Was haltet ihr von Blog-Gewinnspielen?

by Diana
Heute gibt es das Ergebnis zur Montagsfrage im Dezember. Ich wollte von euch wissen, was ihr von Blog-Gewinnspielen haltet. Im Dezember gibt es ja eine regelrechte Gewinnspiel-Flut, bedingt durch die vielen Blogger-Adventskalender. Ich selbst habe auch wieder bei drei Adventskalendern mitgemacht. Außerdem kam es mir so vor, als gäbe es mehr eigene Adventskalender auf Blogs als jemals zuvor, bei denen entweder zu den Adventssonntagen oder sogar täglich etwas verlost wurde. Doch wie steht ihr als Blogleser eigentlich zu dieser Gewinnspiel-Flut? Vermisst ihr den sonstigen Conent, der dadurch zu kurz kommt, oder findet ihr Blog-Gewinnspiele super und nehmt selbst regelmäßig daran teil? Insgesamt haben 141 Personen an der Umfrage teilgenommen und es wurden 23 Kommentare dazu geschrieben. Das Ergebnis war recht eindeutig.

Ergebnis: Was haltet ihr von Blog-Gewinnspielen?

 

Kurz & knapp:

  • Nur 6% der Teilnehmer fühlen sich generell von Blog-Gewinnspielen genervt.
  • Weitere 6% interssieren sich dafür nicht, fühlen sich dadurch aber auch nicht gestört.
  • 18% gaben an, dass sie dies von der Häufigkeit der Gewinnspiele abhängig machen. So lange diese nur ab und zu stattfinden, stören sie diese nicht.
  • Der Großteil, nämlich 69%, finden Blog-Gewinnspiele super und nehmen gerne daran teil.

Ausgewählte Kommentare zur Montagsfrage

Julia schreibt, dass sie Bloggewinnspiele zwar recht gerne mag, aber sie die Adventskalender stören. Das sei einfach too much, da überall in allen Gruppen und Foren Werbung dafür gemacht werde. Es gäbe zig verschiedene Adventskalender unter den Bloggern, sie hätte es schöner gefunden, wenn dafür ein eigener Blog aufgemacht worden wäre, wo sich täglich ein Türchen öffnet.

Rea würde sich mehr über Adventskalender freuen, wenn nicht jeder Blogger bei zig verschiedenen mitmachen würde. Ihr Dashboard quille über von Adventskalender-Türchen. Auerdem seien Gewinnspiele ein ziemliches Blog-Marketing-Instrument geworden.

In einen anomymen wurde vermutet, dass Blogger bei den Gewinnspielen nur die Dinge loswerden wollen, für die sie keine Verwendung haben, und dass sich die Blogger die „guten“ Sachen gegenseitig zuschieben würden.

Anders sieht das shalely. Sie verstehe nicht ganz was negativ daran sein soll, etwas an Leser weiter zu geben, was ihr zur Verfügung gestellt wurde und bei ihr nur rumstehen und einstauben würde. Da kann sich doch lieber jemand anderes darüber freuen. Negativ finde sie aber die aggressive Werbung für Gewinnspiele. Da bekomme sie schnell das Gefühl, es gehe nur darum neue Leser für den Blog zu werben.

Cori xy ist relativ neu in der Blogger Welt unterwegs und fühlt sich durch die vielen Adventskalender im Dezember ein wenig unter Druck gesetzt. Sie stellt sich die Frage, ob sie nun auch etwas verlosen soll oder muss? Sei ihr Blog dann uninteressant, wenn sie nichts mache?

Fazit

Insgesamt wird in den Kommentaren deutlich, dass Blog-Gewinnspiele positiv gesehen werden, weil sie eine schöne Sache für die Leser sind. Dennoch wird die Gewinnspiel-Flut im Dezember etwas kritisch gesehen. Die viele Werbung hinterlasse den Beigeschmack, dass es nur um Leserfang für den eigenen Blog gehe. Auch kamen Vermutungen auf, dass die Blogger bevorzugt andere Blogger gewinnen lassen würden.

Hinweis:

Ich freue mich sehr über die vielen tollen und ausführlichen
Kommentare! Leider war es mir aufgrund der Vielzahl an Kommentaren nicht
möglich, alle in der Auswertung unterzubringen. Solltet ihr euch mit
der Art und Weise, wie ich euch zitiert habe, unwohl fühlen, dann könnt
ihr mir dies gerne per Mail mitteilen und ich nehme euren Kommentar
raus.

Blogbeiträge zur Montagsfrage werden im Ergebnispost immer
verlinkt. Sollte ich euren Beitrag vergessen haben, schickt mir bitte
euren Link, damit ich ihn hinzufügen kann.

 

Hättet ihr mit diesem Ergebnis gerechnet? Entspricht eure Meinung die der Mehrheit oder seht ihr das anders? Die nächste Montagsfrage gibt es am Montag, den 12. Januar! Macht gerne Themenvorschläge, wenn euch ein Thema besonders interessiert. Hier noch einmal alle bisherigen Themen im Überblick.
12 comments

Ähnliche Beiträge

12 comments

Rea 5. Januar 2015 - 12:25

An Cori: ich blogge seit drei Jahren, hab ~500 Leser und noch nie (!) ein Gewinnspiel gemacht! 😀 Es geht also auch ohne. Nur fehlt einem dann der regelmäßige Leser-Schub durchs "Teil meinen Blog hier, da dort, alle meine Social Media Kanäle und schreib mir ein hübsches Gedicht inner E-Mail"-Marketing. :D:D

Soso, naja, Gewinnspiele kommen gut an. Hätte mich aber ehrlich gesagt auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre. Sagt ja keiner nein zu Gratis-Kram. 😉 Leser genau so wenig wie Blogger selbst.
(Dass sich Blogger das Zeug gegenseitig zuschieben, glaube ich aber nicht. Dann könnten sie's ja auch einfach so weiterschicken – so ein bisschen Organisationsaufwand ist ein Gewinnspiel ja doch, nech.)

Reply
Blush & Sugar 5. Januar 2015 - 13:04

Mich stören Bloggergewinnspiele im Grunde auch nicht. Ist der Gewinn interessant, versuche ich auch gerne mal mein Glück. Spricht mich der Gewinn nicht an, scrolle ich in meiner Timeline einfach weiter.
Was mich bei vielen Gewinnspielen etwas "stört" ist das aggressive Teilen auf allen möglichen Kanälen. Wenn ich ein Blog persönlich gerne mag, folge ich diesem über einen mir bevorzugten Kanal (meisten ist das Bloglovin). Dann muss und möchte ich nicht unbedingt überall Folgen, Daumen hoch und Teilen, was in meinen Augen am Ende nur für die Statistik gut ist.

Reply
Steffi 5. Januar 2015 - 14:37

Ich mag Blogger-Gewinnspiele und nehme auch gerne teil, wenn mir der Gewinn gut gefällt. Das Blogger eher den Kram verlosen, den sie nicht brauchen, denke ich nicht. Es werden ja doch schon regelmäßig hochwertige Dinge verlost und selbst wenn man als Blogger was verlost, was man selber nicht braucht, ist das doch schön, weil sich dann jemand anderes darüber freuen kann.
Kritisch finde ich nur das ganze Folgen, Teilen, Liken etc. Ja, man bekommt neue Leser, aber ist es wirklich erstrebenswert, neue Leser zu bekommen, wenn die nur für das Gewinnspiel den Blog anklicken und danach nie wieder zurückkommen? Man merkt schon, dass es vielen Bloggern mittlerweile nur noch um möglichst viel Aufmerksamkeit geht und nicht darum, wirklich einem der treuen Leser eine Freude mit dem Gewinn zu machen. Schade, aber wahrscheinlich ist das einfach normal geworden in der Bloggerwelt…

Reply
Dora J 5. Januar 2015 - 19:22

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ziemlich oft das Gefühl habe, dass sich Blogger gegenseitig gewinnen lassen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass bei Gewinnspielen mit teilweise hunderten von Teilnehmern auffällig oft zuuuufällig andere Bloggerinnen gewinnen, die zuuuufällig durch das Bloggen auch noch mit der Betreiberin des "Gewinnspielblogs" (sorry für die seltsame Formulierung, schaffs grad nicht eleganter) privaten Kontakt haben.
Das ist mir ein bisschen sehr viel Zufall auf einmal.
Ich persönlich betreibe keinen Blog, hab aber ziemlich viele abonniert und lese sie einfach gern, um auf dem laufenden zu bleiben. Ich habe das mit den Gewinnen à la "Blogger unter sich" jetzt schon einige male beobachtet und finde es unsportlich und nicht fair den Lesern gegenüber. Schon allein weil Blogger doch sowieso immer mal wieder (oder manchmal auch: andauernd) PR-Geschenke zugeschickt bekommen und solche Gewinne garnicht brauchen.

Reply
Rea 5. Januar 2015 - 21:01

Bei Gewinnspielen geht's ja auch nicht um's brauchen. Oder braucht irgendjemand von uns ernsthaft Mascara, oder Foundation, oder was weiß ich? Wohl kaum 😉
Letztlich ist das halt gerade Zufall – da wird niemand bevorzugt oder benachteiligt. Und das ist ja eigentlich auch ein wichtiges Kriterium.
…Naja, außer man hebelt selbiges halt mit "teil mich dort dort dort dann bekommst du ein Los"-Prinzipien aus…

Reply
Dora J 6. Januar 2015 - 7:55

Wie schon gesagt: dass niemand bevorzugt wird glaube ich eben einfach nicht. Ich behaupte nicht, dass jeder Blogger das macht. Aber wenn bei hunderten, auf Instagram oft sogar tausenden Teilnehmern immer mal wieder die eigenen Freundinnen gewinnen, hat das mit Zufall wenig zu tun.

Reply
Dora J 6. Januar 2015 - 7:59

(Und wirklich brauchen tut das alles natürlich keiner. Aber es gibt Blogger, die ertrinken fast in den ihnen zugeschickten Produkten. Und es gibt Leute, die sich Sachen außerhalb cosnova-preisklasse nicht leisten können.)

Reply
Rea 7. Januar 2015 - 0:25

Naja, wenns aber Zufall ist – kann doch sein. Wäre doch genauso unfair, dann noch mal auszulosen, weil man halt *schon wieder* eine Freundin gezogen hat oder sowas. 😉 Und zudem sind Blogger ja nun wirklich nicht dafür zuständig, die Einkommensschere auszugleichen. Solche Gedanken fallen für mich daher tatsächlich eher unter Missgunst und Gier. Niemand hat einen Anspruch darauf, auch mal was zu gewinnen – egal wie viel oder wenig er verdient.

Reply
Lila 5. Januar 2015 - 20:25

An Cori: Ich hatte diese Gedanken auch mal. Gewinnspieel sind nicht das A & O beim Bloggen. Es ist wichtige dass du Spaß daran hast und das hat nichts damit zu tun wie viele Leser du hast.
Ansonsten teile ich Steffis Meinung.

Reply
Barbara 5. Januar 2015 - 21:10

Ich mag Blog-Gewinnspiele sehr gerne und habe auch selbst eines veranstaltet. Das Einzige, das ich gar nicht mag, ist, wenn man zu viele Bedingungen erfüllen muss, um daran teilzunehmen, also Liken, Teilen, Folgen, was weiß ich was alles. Habe mich bemüht, das bei mir recht einfach zu halten.
Dass im Advent besonders viele waren, ist sicher dem einen oder anderen auf die Nerven gegangen, das kann ich verstehen.

Reply
Fee 6. Januar 2015 - 9:58

Wirklich interessanter Post 🙂 Da ich auch bald ein Gewinnspiel veranstalte, kam der wirklich wie gerufen. Ich glaube aber tatsächlich auch, das Schummeleien bei der Auslosung eher Einzelfälle sind als die Regel.
Alles Liebe,
Fee von Floral Fascination

Reply
TiaMel 7. Januar 2015 - 18:42

Sehr interessantes Ergebnis. Ich habe dieses Jahr zwar auch einige Gewinnspiele veranstaltet, doch gegen Ende des Jahres habe ich mir ein Gewinnspiel gespart, da es überall (!) welche gab und meins nur untergegangen wäre :P.

In der Regel finde ich, ist jedem selbst überlassen, ob er Gewinnspiel veranstalten und wie häufig, denn es wir ja keiner gezwungen, mitzumachen. Wenn mir zB der Gewinn gefällt, nehme ich auch an Gewinnspielen teil.

Reply

Leave a Comment