Home Mama sein & LifestyleBabboe Lastenrad Radtour von Karlsruhe nach Straßburg mit Baby und dem Babboe Lastenrad

Radtour von Karlsruhe nach Straßburg mit Baby und dem Babboe Lastenrad

by Diana
Babboe Curve-E Lastenfahrrad Erfahrung Fahrrad fahren am Rhein mit Baby mehrere Tage Fahrradurlaub

Eine mehrtägige Radtour von Karlsruhe nach Straßburg mit Baby? Dieser Herausforderung wollten wir uns als begeisterte Radfahrer stellen und planten unsere erste längere Fahrradtour mit Kind. Statt mit einem Fahrradanhänger fahren wir mit unserem Babboe Curve-E Lastenrad. Doch was ist ein Lastenrad überhaupt und wie viel kostet es? Diese Infos und noch mehr Vorteile eines Lastenrads könnt ihr auf der >> Babboe Webseite nachlesen. Da das Baby nicht wie im Fahrradanhänger hinten sitzt, sondern vorne, hat man es immer im Blick. Das ist für mich persönlich ein klarer Vorteil! Haben wir das ganze Gepäck rein bekommen und unser Ziel erreicht? Hier gibt es meinen Erfahrungsbericht.

Die Herausforderung: Für eine 3-tägige Radtour mit Baby so wenig wie möglich einpacken

Mein Mann und ich hatten bereits einen Fahrradurlaub um den Bodensee gemacht, wo wir täglich in einem anderen Hotel übernachteten. Doch ist eine mehrtägige Radreise auch mit Baby möglich? Wir wählten eine kleinere Route von drei Tagen am Rhein entlang Richtung Straßburg. Doch wer Kinder hat, weiß sicherlich, dass man manche Dinge immer mitnehmen muss, egal ob man nun drei Tage oder eine Woche unterwegs ist. Das sparsame Packen für die Radtour war also unsere größte Herausforderung.

Wir erstellten uns einen Packliste, strichen nach und nach noch ein paar unnötige Dinge und brauchten zu zweit einen halben Tag bis wir alles eingepackt hatten. Und tatsächlich, wir haben es geschafft! Mein Mann hatte noch eine Satteltasche und eine Tasche am Lenker. Den Rest haben wir in einem kleinen Koffer und diversen Taschen untergebracht. Diese passten problemlos in das Babboe Lastenrad. Um den Maxi Cosi Kindersitz herum konnte man noch einige Kleinigkeiten stecken, vor allem weiche Sachen wie Spucktücher, Kleidung, Decken oder den Proviant. Wir haben von Babboe eine Seitentasche, die am Kasten befestigt wird. Dort hatten wir immer die wichtigsten Dinge griffbereit aufbewahrt, damit man nicht lange suchen muss.

Im Nachhinein haben wir nicht alles gebraucht was wir dabei hatten. Die technische Ausrüstung wie Luftpumpe oder Ersatzschläuche kamen zwar nicht zum Einsatz, dürfen während einer Radtour aber nicht fehlen. Fahrradlicht nicht vergessen! Wenn man tagsüber losfährt, denkt man daran manchmal tatsächlich nicht. Mein Mann hat sein Licht vergessen, so dass wir von Kehl nach Straßburg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren sind, da es inzwischen schon wieder recht früh dunkel wird.

Auch bei der Wechselkleidung für das Baby hätten wir etwas sparsamer packen können, doch da gehe ich lieber auf Nummer sicher und nehme etwas mehr mit. In meiner Kosmetiktasche habe ich ein paar Dinge wie mein Thermalwasserspray oder Wimperntusche vermisst, doch da habe ich bewusst zurück gesteckt und den Sachen für das Baby Vorrang gegeben.

Zubehör für das Babboe Lastenrad

Wichtig ist auch, dass man an das Fahrradschloss für das Babboe Lastenrad denkt! Schließlich muss das Rad nachts auch abgeschlossen werden. Empfehlen können wir das 180cm lange Magnum Kettenschloss ART3*, welches eigentlich für Motorräder gedacht ist. Es ist lang genug, damit man das Babboe Lastenrad sicher an einem Zaun oder Laternenpfahl abschließen kann.

Wenn wir mit dem Babboe Lastenrad unterwegs sind, haben wir immer das Regen- und Sonnenverdeck dabei. Eins von beidem ist immer drauf. Auf unserer Tour kam das Sonnenverdeck aber nicht zum Einsatz, dafür blieb dank Regendach das Baby und unser Gepäck schön trocken.

Die bereits oben erwähnte Seitentasche* ist praktisch, um Dinge griffbereit aufzubewahren. Egal ob Ersatzschnuller oder Jäckchen, nach manchen Sachen möchte man nicht lange suchen müssen.

*Schloss und Seitentasche bekamen wir freundlicher Weise von Babboe zur Verfügung gestellt

Erfahrung Babboe Curve-E Lastenrad Baby vorne Radtour mehrere Tage packen für Kind und Eltern im Lastenfahrrad

Radtour von Karlsruhe nach Straßburg mit Baby und dem Babboe Curve-E Lastenfahrrad

Brücke über dem Rhein Babboe Lastenrad Curve-E Elektro Lastenfahrrad für Fahrradurlaub und Fahrradtour mit Baby und Kind vorne drin

Babboe Curve-E Lastenrad

Unsere Route:

  • Tag 1: Von Karlsruhe nach Baden-Airpark (Übernachtung im B&B Hotel)
  • Tag 2: Von Baden-Airpark nach Kehl (Übernachtung im Ates Hotel), dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln  weiter nach Straßburg
  • Tag 3: Von Kehl nach Offenburg (von dort mit dem Zug zurück nach Karlsruhe)

Die Radtour von Karlsruhe nach Straßburg führt am Rhein entlang. Technisch ausgestattet waren wir mit einer Garmin GPS Uhr und unseren Handys. Natürlich durften jede Menge aufgeladene Powerbanks für den Notfall sowie eine Offline Karte auf dem Smartphone auch nicht fehlen. Zwischendurch mussten wir auf die Fahrradnavigation von Google Maps zurückgreifen. Doch da stellten wir fest, dass man sich darauf nicht immer verlassen kann. So sollten wir zum Beispiel plötzlich eine steile Treppe nehmen, um auf unserer Route zu bleiben.

Die Strecke auf dem Deich ist landschaftlich sehr schön. Teilweise führten uns die Wege auch auf befahrenen Straßen und Schotterwegen entlang. Mit dem Lastenrad war alles gut zu meistern, wobei es sich auf asphaltierten Straßen am bequemsten fährt. Auf sehr holprigen Strecken fahre ich generell nur ungern und mit dem Lastenrad erst recht langsamer. Das Baby sitzt aber sicher im Maxi Cosi Kindersitz in der gefederten Kindersitzhalterung, die wir gekauft und eingebaut haben.

Die Strecke die wir uns vorab ausgesucht hatten, passte soweit ganz gut. Nur einmal (am Port Autonome de Strasbourg) endete der Radweg plötzlich abrupt durch einen Bauzaun. Hier mussten wir einige extra Kilometer fahren, um zurück auf unsere Strecke zu gelangen.

Am letzten Tag fuhren wir von Kehl nach Offenburg, um dort den Zug zurück nach Karlsruhe zu nehmen. Dabei fuhren wir auf dem Europaradweg an der Kinzig, der sehr schön ausgebaut ist und Rastplätze für Radfahrer bereithält.

Babboe Curve-E Lastenrad mit Baby vorne für Radtour mehrere Tage von Karslruhe nach Straßburg am Rhein Kieswerk vorbei

Elektro-Lastenrad

Der Akku des Babboe Curve-E Elektro-Lastenrads reicht für ca. 40 km. Da unsere Tagesstrecken darüber lagen, wollte ich mit dem Akku sparsam haushalten. Außerdem hat man sich schnell mal verfahren und muss ein paar Extra-Kilometer zurücklegen. Je schwerer das Lastenrad beladen ist, umso mehr Kraft braucht man zum Fahren. Da unser Kasten randvoll bepackt war, war eine längere Fahrt ohne Elektro-Unterstützung doch recht anstrengend. Wenn ich im Alltag mit dem Lastenrad unterwegs bin, brauche ich die Akku-Unterstützung hingegen nicht unbedingt.

Daher empfehle ich für längere Fahrradtouren einen Ersatzakku, damit man ohne Bedenken einfach Gas geben kann. Ich habe mich am ersten Tag nämlich nicht getraut ständig die Unterstützung anzumachen. Nachher ist der Akku genau dann leer, wenn ich vor einem steilen Berg stehe?! Am Ende des Tages hatte ich dann doch noch Akkuleistung übrig. Ich hätte also locker schneller fahren können, aber das weiß man vorher ja leider nicht.

Während ich mich am ersten Tag also ziemlich abgerackert habe (und teilweise von meinem Mann anschieben ließ, wenn es bergauf ging), fuhr ich die beiden darauffolgenden Tagen mit mehr Akku-Unterstützung. Während unserer ganzen Radtour habe ich es übrigens nicht einmal geschafft, den Akku komplett leer zu fahren. Jetzt weiß ich, dass ich da ruhig mehr Gas geben kann. Einen Muskelkater bekam ich übrigens während der ganzen Fahrradtour nicht! So anstrengend kann es also doch nicht gewesen sein.

Radtour von Karlsruhe nach Straßburg Rheinradweg mit Baby und Kind für die ganze Familie im Lastenfahrrad

Mehrtägige Radtour mit Baby auf dem Rheinradweg

Radtour von Karlsruhe nach Straßburg auf dem Rheinradweg mit Baby und dem Babboe Curve-E Lastenfahrrad Erfahrung Fahrrad fahren mit Baby vorne

Zurück an das deutsche Rheinufer mit der Fähre

Mit Fähre über den Rhein während der Radtour mit Baby von Karlsruhe nach Straßburg und dem Babboe Curve-E Lastenfahrrad

Wir fuhren am ersten Tag einen Teil der Strecke auf französischer Seite. Um zurück an das deutsche Rheinufer zu kommen, nutzten wir die kostenlose Rheinfähre bei Beinheim. Das Baby war davon ziemlich unbeeindruckt und hat sich nicht von seinem Spielzeug ablenken lassen. Für Kleinkinder oder etwas ältere Kinder aber vielleicht doch eine ganz spannende Sache.

Den Rhein überqueren mit Fähre und Babboe Curve-E Lastenfahrrad

Das Problem: Der Radweg auf der deutschen Seite war an dieser Stelle sehr holprig! Den Tipp das Rheinufer zu wechseln bekamen während einer Pause von einem netten Anwohner. Im Nachhinein hätten wir aber lieber nicht darauf hören sollen. Der ziemlich holprige Schotterweg war sehr anstrengend und wir mussten mit dem Lastenrad an zwei geschlossenen Schranken vorbei. Was gerade so geklappt hat.

Als wir den Weg dann endlich geschafft hatten stand da ein Schild, dass der Weg nicht für Fahrräder geeignet ist. Tja, wären wir mal auf unserer ursprünglich geplanten Route geblieben! Die paar Kilometer nach der Fähre bis zur Eisebahnbrücke, die ihr unten auf der Kartenansicht unserer Route sehen könnt, sind also nicht zu empfehlen. Wer als Abwechslung für die Kinder unbedingt die Fähre nutzen möchte, sollte vielleicht gleich wieder zurück fahren oder landeinwärts auf den asphaltierten Straßen weiter fahren.

Mehrtägige Radtour: Regelmäßige Pausen für Baby und Eltern

Pause machen bei der Fahrradtour mit Baby und dem Babboe Curve-E Lastenfahrrad

Und was sagte das Baby zu der Tour im Lastenrad? Unsere 9 Monate alte Tochter hat den Fahrradurlaub sehr gut gemeistert. Sie kann sich aber auch gut selbst beschäftigen und hat während der Fahrt meistens gespielt oder geschlafen. Wenn sie unruhig wurde legten wir eine Pause ein. Dafür hatten wir extra Picknickdecken dabei, damit sie nach der Fahrt auch krabbeln kann.

Die Fahrradtour am Rhein enthält tolle Radwege. Doch leider ist pünktlich zu Beginn unserer Radtour der Herbst eingekehrt. Meine Vorstellung von gemütlichen Pausen auf der Picknickdecke im Schatten eines Baumes war also dahin. Am ersten Tag mussten wir uns trockene Plätzchen suchen und am letzten Tag (immerhin nur eine kurze Strecke, die unsere Tochter komplett verschlafen hat) war dank Regen nicht an ein Picknick zu denken. Dafür entschädigte der zweite Tag mit tollem Wetter und Sonnenschein pur.

Dank Regendach des Babboe Curve-E Lastenrads blieb das Baby im Gegensatz zu uns Eltern durchgehend trocken. Auf dem Weg kamen wir auch an einigen Spielplätzen vorbei, die sich für Pausen anbieten. Wer eine Radtour mit Baby plant, muss bedenken, dass man das Baby unterwegs auch mal Wickeln und Füttern muss. Wenn das Wetter mitspielt lässt es sich auch gut auf einer Decke wickeln. Bei Regen sieht die Sache schon ganz anders aus! An Geschäften, Toiletten oder Restaurants mit Wickelmöglichkeiten kamen wir auf unserer Strecke nur sehr selten bis gar nicht vorbei.

Spielplatz Piratenschiff Rhein Frankreich Deutschland Fahrrad fahren mit Kindern und Baby

Spielplatz in Beinheim am Rheinufer

Pause machen während der Radtour mit Baby und dem Babboe Curve-E Lastenfahrrad auf dem Spielplatz an der roten Schaukel

Radtour von Karlsruhe nach Straßburg: Am Ziel angekommen

Wir fuhren mit dem Rad nicht direkt nach Straßburg rein, sondern übernachteten in Kehl. Nach Straßburg fuhren wir dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Direkt vor unserem Hotel gab es eine Bushaltestelle. Wir hatten für solche Zwecke die Babytrage mitgenommen. Unsere Tochter sitzt sowieso gerne in der Trage und damit ist eine Stadterkundung auch ohne Kinderwagen möglich. Straßburg ist immer eine Reise wert! Wir fanden ein leckeres Veggie-Restaurant, aßen Crêpes und Eis und schauten uns die Kathedrale an.

Für unsere Tochter war es die erste Reise ins Ausland, auch wenn es nur für kurze Zeit war. Diese Tatsache wurde uns nur beiläufig bewusst und wir knipsten schnell ein Erinnerungsfoto für ihr Fotoalbum.

Straßburg Altstadt Städteurlaub mit Baby und Fahrrad Tour am Rhein

Radtour von Karlsruhe nach Straßburg mit Baby

Karussell in Straßburg Städtetrip mit Baby und Kind und Fahrradtour am Rhein nach Straßburg

Zugfahren mit dem Babboe Curve-E Lastenrad: Zurück nach Karlsruhe

Wir waren mutig und verließen uns vor der Reise darauf, dass wir mit dem Zug wieder zurück nach Karlsruhe fahren können. Ob das Babboe Lastenrad aber tatsächlich in den Aufzug an den Bahngleisen passt, wussten wir vorher nicht. Und was passierte? Das Fahrrad passte auf den Zentimenter genau in den Aufzug, so dass wir die Gleise erreichen konnten.

Im Fahrradabteil des Zuges fanden wir zum Glück auch genügend Platz, um das Rad abzustellen. Wer die Pendlerzeiten meidet, darf je nach Verkehrsverbund im Nahverkehr ein Fahrrad kostenlos im Zug transportieren. Wenn die Fahrradmitnahme im Zug aufgrund des Verkehrsverbunds doch kostenpflichtig ist, sollte man sich vorab informieren, ob man für das große Lastenrad zwei Fahrradkarten benötigt. Hierzu haben wir im Internet vorab nämlich unterschiedliche Aussagen gelesen.

Wer mit Fahrrad im Zug verreisen möchte, kann sich auf der Deutschen Bahn Seite infomieren, dort gibt es eine gute Übersicht. Für den Fernverkehr mit IC und ICE gelten noch einmal andere Regeln.

Das Ein- und Aussteigen erwies sich wegen des Höhenunterschieds zwischen Zug und Bahngleis als etwas schwieriger, doch auch das meisterten wir mit ein paar kleineren Anlaufschwierigkeiten.

Zug fahren mit dem Babboe Lastenrad Curve-E nach der Fahrradtour am Rhein von Karlsruhe nach Straßburg mit Baby und Kind im Lastenfahrrad vorne

Zugfahrt mit dem Babboe Curve-E Lastenrad

Fazit: Radtour von Karlsruhe nach Straßburg mit Kind – Empfehlenswert?

Unser Babboe Lastenrad ist nicht nur praktisch für den Alltag mit Kind (siehe auch mein Beitrag >> Vorteile Lastenrad), es eignet sich auch super für längere Fahrradtouren. Können wir die Radtour von Karlsruhe nach Straßburg weiterempfehlen? Ich würde sagen: Ja. Denn es gab überwiegend Radwege, viele am Deich direkt am Rheinufer entlang. Teilweise handelt es sich aber um Schotterwege. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass man nur selten direkt durch Orte fährt oder kleine Umwege einplanen muss, wenn man ein Geschäft zum Einkaufen oder ein Restaurant aufsuchen möchte. Für kleine Kinder, die gewickelt werden müssen, sollte das Wetter mitspielen, damit dies auch auf einer Decke im Freien möglich ist.

Wir hatten trotz schlechtem Wetter meist Glück und sind trocken zu unseren Zielen gelangt. Die Regenjacke mussten wir nur zwischendurch anziehen. Die Strecke am Rhein entlang ist sehr schön und für ältere Kinder sicher auch spannend. Unser Baby hat sich überwiegend mit seinem Spielzeug beschäftigt oder geschlafen.

Mit dem Babboe Lastenrad hätte ich mir mehr geteerte Straßen gewünscht und weniger Schotterwerge, da diese die Fahrt zusätzlich erschweren. Ein Ersatzakku hätte mich sicherlich öfter mal die Elektro Unterstützung nutzen lassen, aber so habe ich versucht mit der Unterstützung sparsam umzugehen. Vielleicht hätten wir unsere Tagesrouten auch etwas kürzer planen sollen, um dieses Problem zu umgehen.

Mit dem Elektro-Lastenrad war die Strecke gut machbar, aber ohne elektronische Unterstützung hätte ich die Tour mit dem schweren Gepäck nicht geschafft. Wer mit dem Gedanken spielt sich ein Lastenrad zuzulegen, sollte also das Elektro-Lastenrad in Erwägung ziehen, je nachdem für welche Zwecke es eingesetzt werden soll. Alle Infos dazu auf der Babboe Webseite!

Unsere nächste Fahrradtour mit Baby ist bereits geplant! Wir werden nach Heidelberg radeln, dann sitzt mein Mann auf dem Babboe Lastenrad. Ich bin schon gespannt wie er sich schlagen wird.

Habt ihr mit Baby und Kind schon einmal eine mehrtägige Radtour unternommen? Was sind eure Tipps für sparsames Packen, Unterkünfte und Pausen? 

2 comments

Ähnliche Beiträge

2 comments

Steffi 25. September 2016 - 12:48

Ich finde deine (Reise-) Berichte über bzw. mit diesem Fahrrad total toll und das Rad an sich finde ich auch so klasse, dass ich mir so ein Rad echt vorstellen könnte, wenn ich jemals ein Kind bekomme 😉 Obwohl ich zugeben muss, dass ich auch so nicht so viel Rad fahre, aber bis ich da mal hinkomme, dauert es bestimmt noch, also genug Zeit zum Überlegen 😉
Liebe Grüße

Reply
ekulele 25. September 2016 - 20:02

Was für eine geniale Aktion! So eine längere Radtour möchte ich auch gerne mal machen! Eure Route klingt klasse- nicht zu weit und ein geniales Ziel 🙂 Jetzt muss ich nur noch den Ehefreund davon überzeugen, der radelt nicht ganz so gerne wie ich 😉

Herzliche Grüße, Frauke von
ekulele

Reply

Leave a Comment